Seite << < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Tobiz im Finale!

Tobiz im Finale

Tobiz (Tobias Kramer) hat's am Samstag geschafft im RTL-Supertalent: Er ist im Finale! Im Interview mit RTL erkärte er nach der Show:

“Ich habe das ehrlich gesagt nicht erwartet. Ich bin super, super glücklich! Der Auftritt war genial. Ich habe mich so stark konzentriert, dass ich währenddessen gar nicht auf das Publikum achten konnte. Nach dem Auftritt habe ich dann die Standing Ovations gesehen. Alle haben die Hände in die Luft geworfen. Das war Gänsehaut pur. Vielen, vielen Dank an die Fans.“

Wir gratulieren Tobiz ganz herzlich zu diesem Supertalent-Supererfolg und drücken ihm die Daumen für das Finale!

Das Finale wird am 18.12. um 20:15 Uhr auf RTL gezeigt.
"Im heutigen Finale dürfen die Zuschauer per Telefon-Voting entscheiden, wer von den letzten Kandidaten den Sieg mit nach Hause nehmen darf."

Deafie-Unwort des Jahres

Unwort des Jahres

Eine Super-Idee hat Armin Hasselbach: "Wie wäre es mit einem Unwort des Jahres für Hörgeschädigte im Taubenschlag?" Das "Wort des Jahres" und das "Unwort des Jahres" sind mittlerweile feststehende Begriffe, eine Tradition gewissermaßen. Der Begriff Unwort ist laut Wikipedia "ein Schlagwort aus dem Bereich der Sprachkritik und bezeichnet ein „unschönes”, aber auch ein „unerwünschtes” Wort."

Speziell für deafies gab es das noch nicht. Dabei gibt es in der deaf world mit Sicherheit auch Wörter, die man als "Unwort des Jahres" auszeichnen könnte. Armins Vorschlag: "warmer Markt". Der war ja nun wirklich in aller Munde bzw. Hände, nachdem er durch deaf Promis, wohl eher unfreiwillig, berühmt geworden ist. Ein unmögliches Wort!

Vielleicht haben Sie auch noch gute Ideen. Schreiben Sie sie doch einfach als Kommentar! Danach machen wir dann eine Abstimmung über die Sammlung, und zu Beginn des Jahres 2011 verkünden wir dann erstmals das "Deafie-Unwort des Jahres".

ABSTIMMUNG! Vier Vorschläge sind gemacht worden: "warmer Markt", "deafsynergy", "Boooooom, du Müüüüüüüüülllllll!!!!" und "Hetzkampagne". Nicht gerade viele Vorschläge, aber vielleicht lag es daran, dass alle sich vorab einig waren und ihr Vorschlag schon dabei war. Jetzt können Sie abstimmen und einen der vier Vorschläge auswählen. Zwei Wochen nehmen wir uns Zeit, für die 

Abstimmung zum "Deafie-Unwort des Jahres"

Mobbing unter Hörgeschädigten

Beim nächsten KOFO in Dortmund geht es um das Thema „Mobbing unter Hörgeschädigten“.

Referent: Dr. Oliver Rien (Diplom-Psychologe)
Wann? Freitag, 10. Dezember 2010 um 17.00 Uhr
Wo? Zentrum für Gehörlosenkultur e.V. in Dortmund

Anmeldungen unter Fax: 0231 91 30 02 – 33 oder allgemeine.beratung@zfg-dortmund.de

http://zfg-dortmund.de/

13. Deaf Rockfestival

Moderatoren from St. Pauli

Für die tauben Rockfans aus aller Welt ist es wieder so weit. Dieses Jahr findet zum 13. Mal das legendäre Deaf-Rockfestival am 26. Dezember 2010 in Berlin statt. Eine wunderbare Gelegenheit, in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester so richtig abzurocken.

Es gibt wieder eine Deaf-Bar und ein tolles Programm mit einer Deaf-Rock-Show, einem spannenden Luftgitarrenwettbewerb mit Gebärdensprache und vieles mehr.... Am Ende des Luftgitarrenwettbewerbs gibt es natürlich wieder eine Preisverleihung. Anmeldung für den Wettbewerb am 26.12. auf dem Deaf-Rockfestival.

Weiterlesen »

Antwort des Präsidenten

selbstbestimmt! - Helene Jarmer

04.12.2010 10:45 Uhr (Dauer 30 min)
RBB
selbstbestimmt!

Leben mit Behinderung
Magazin, Deutschland 2010
Moderation: Matthes Dues

Mutig und beherzt handeln und leben die Menschen, die die Sendung im November vorstellt. Schreien nützt nichts! Helene Jarmer: intelligent, attraktiv, politisch engagiert - gehörlos. Sie hat Karriere gemacht - erst studiert, dann als Sonder- und Heilpädagogin gearbeitet. Heute ist Helene Jarmer mit gerade einmal 39 Jahren Parlamentsabgeordnete in Österreich, verschafft sich mit präzisen Gesten und klarer Mimik Gehör. "Mittlerweile haben die Kollegen gelernt, wie man mit mir kommuniziert. Sie schnappen meine Gebärdendolmetscherin, kommen auf mich zu und dann geht es los." Das Kind gehörloser Eltern wurde hörend geboren. Erst durch einen Verkehrsunfall wurde die Welt von Helene Jarmer stumm, zwei Jahre war sie da ... Warum nicht? Ein Kind mit Down Syndrom zu adoptieren, brachte Familie Münz immer wieder in Erklärungsnot. Es gab wenig Verständnis im Bekanntenkreis. Auch, weil die Familie - neben drei gesunden - bereits ein leibliches Kind mit Down Syndrom hatte. Mittlerweile wurde aus Unverständnis Achtung und Bewunderung. "Selbstbestimmt!" hat diese besondere Familie besucht, hat nach Ängsten, Vorurteilen und Lösungen gefragt, hat Lebendigkeit, Herzlichkeit und Freude erlebt ... Geht nicht, gibt's nicht! Deshalb absolviert Kathleen Mennicke eine Ausbildung als Mediengestalterin für Bild und Ton, "steht" heute im Rollstuhl an der Kamera. Und auch Sven Thiele will in die Medien, macht gerade ein Praktikum als Tontechniker. Sven ist blind. Der Offene Kanal Wettin ist für beide der Arbeitgeber. Dort hat man nicht gefragt, was alles nicht geht, sondern geschaut, was es braucht, damit es geht ...

 

Tobiz im Halbfinale

Tobiz (Tobias Kramer) hat es ins Halbfinale vom RTL-Supertalent geschafft. Am Samstag, den 4.12.2010 um 20:15 Uhr ist es wieder soweit. Dann können die Zuschauer selber mit abstimmen, ob Tobias ins Finale kommt. Zuschauer können anrufen oder SMS schicken. Selbstverständlich hat Tobiz auch wieder seinen Dolmetscher dabei. :-)

Vergesst nicht, für Tobiz Eure Stimme abzugeben!

Das Supertalent: Das sind die 40 Halbfinalisten  (Bild 15 von 41)

 

 

DeafSynergy-Verstrickungen des DGB-Präsidiums - Offener Brief an den DGB

Hahnenkampf

Bildungsreise der Kölner nach Berlin


Bild vergößern

Der Stadtverband der Gehörlosen Köln organisierte eine Politische Bildungsreise vom 17. bis 23. Oktober 2010 nach Berlin, an welcher 24 Personen teilnahmen. Ermöglicht wurde die Fahrt auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Frau Ulla Jelpke (DIE LINKE). Auf dem Programm standen neben einer Besichtigung im Reichstagsgebäude und einem Informationsgespräch mit einem Mitarbeiter von Frau Jelpke auch eine Führung im Bundeskanzleramt und weitere interessante Besichtigungen.

10 Jahre Nordlicht

10 Jahre Nordlicht

Am 07. Dezember 2000 wurde der Hamburger Jugendclub Nordlicht geboren. Nach vielen Höhen und auch Tiefen wird er in diesem Jahr 10. Die Nordlichter wollen am 11.12.2010 mit alle Leuten das 10-jährige Jubiläum feiern, egal ob alt, jung, taub oder hörend, aber die Gebärdensprache ist unverzichtbar. Seid an diesem besonderen und einmaligen Tag dabei! Wo? - STINTFANG (Dachetage), Haus der Jugend, Alfred-Wegener-Weg 3, 20459 Hamburg

Jubiläums-DGS-Video

Livemeldung von Nordlicht!

Neues Fachbuch: Unsere Welt ist visuell

Unsere Welt ist visuell
Bild vergößern

Gehörlosen-KULTUR? Wie kann eine Behinderungsart als Kultur bezeichnet werden? Gibt es auch eine Kultur der Einarmigen, der Rollstuhlfahrer, der Stotterer usw.? Es ist oft schwer, Außenstehenden die Besonderheit, ja Einzigartigkeit der Gehörlosigkeit zu vermitteln. Ja, Gehörlose sind behindert, in der Wahrnehmung von Geräuschen und in der Kommunikation mit Hörenden. Aber auch JA, sie haben ihre eigene Sprache und darauf basierend ihre eigene Kultur. Und wenn Hörende in die Welt der Gehörlosen eintauchen, machen sie ganz neuartige und oft begeisternde Erfahrungen.
So ist es auch Franziska Ehrhardt ergangen. Als Hörende war sie auf der Feier eines Gehörlosenvereins total fasziniert von der „visuellen Lautstärke“, die sie umgab. Es herrschte Stille, und dennoch wurde so viel gesagt. Sie hat sich in diese Sprache und Welt hinein begeben, und als studierte Kulturanthropologin hat sie sogleich ein Buch darüber geschrieben: „Unsere Welt ist visuell – Über die Kultur der Gehörlosigkeit“. Nun kann man sich fragen, wie eine so junge Hörende, die sich selbst ehrlicherweise als „Gebärdensprachbehinderte“ bezeichnet, sich nach nur etwa zwei Jahren ein Urteil über eine fremde Kultur erlauben kann. Doch, sie kann! Es ist halt die Frage, wie intensiv sie eingetaucht ist. Sehr intensiv, das muss man schon sagen. Sie hat nicht nur Berge von Fachliteratur zu Rate gezogen, sondern eben auch persönliche Kontakte geknüpft – und sie hat vor allem Betroffene zu Wort bzw. Gebärde kommen lassen. Ihr Buch gewährt Einblick in eine für Hörende fremde und befremdliche visuelle Welt, und es gibt wertvolle Schützenhilfe, wenn es wieder einmal um die leidige Frage geht, ob Gehörlose denn wohl eine eigene Kultur hätten.

Mehr Infos und zum Appetitanregen das erste Kapitel finden Sie auf www.visuelle-welten.net.

Erhältlich ist das Buch im Paulo Freire Verlag, Oldenburg, ISBN 978-3-86585-804-7

Judit interviewt Judith

Judith Göller

Judit Nothdurft interviewt auf ihrer Website JNC Deafservice Judith Göller. Judith ist in der deaf world bekannt als Bloggerin (gehoerlosblog), Ablesespezialistin und Schauspielerin. Über ihr Privatleben weiß man allerdings wenig. Oder wussten Sie das:

Ich bin vollzeitbeschäftigt im Öffentlichen Dienst und alleinerziehende Mutter von zwei hörenden Kindern.

Ich lebe, um mich prozentual auszudrücken, 80 % in der hörenden Welt und 20 % in der hörgeschädigten Welt. Von den Hörenden hole ich mir viele Impulse und gebe diese gerne weiter.

Meine besten Ideen kommen mir meistens beim Einkaufen, Saubermachen, in Gesprächen, bei Beobachtungen, beim Lesen oder beim Baden.

Aber lesen Sie am besten das ganze Interview:
Judith Göller - Mein Ehrgeiz zieht sich wie ein roter Faden durch mein ganzes Leben...

Deaf-Sommerparty auf Rügen 2011

Deaf Sommerparty

Denken Sie schon an den nächsten Sommer? Der ist doch noch sooo weit weg! Aber der kluge Mann baut vor - wie z.B. Michael Hoffmann, der schon jetzt die Deaf Sommerparty für 2011 organisiert.

Nach der Deaf-Sommerparty auf Sylt möchte Michael Hoffmann mit seinem Team nun zum zweiten Mal eine Deaf Sommerparty veranstalten, diesmal in Binz auf der Insel Rügen. Rügen ist eine wundervolle Insel. Das Ostseebad Binz bietet ein mildes Reizklima mit fast 2000 Stunden Sonnenschein pro Jahr. Damit keine Langweile aufkommt, gibt es dort viele Freizeitparks, Erlebnisbäder, verschiedene Sportarten und auch viele weitere Sehenswürdigkeiten auf der gesamten Insel Rügen. Es lohnt sich sicher für alle Gehörlosen und Schwerhörigen, dort Urlaub zu machen, vom 30.07 bis 07.08.2011. Die eigentliche Deaf-Sommerparty findet am 6. August in Binz statt.

Deaf-Sommerparty auf Rügen 2011

 Es gibt jetzt ein DGS-Video, das erst so richtig Appetit auf Feiern und Urlaub machen soll. ;-)

Kinopremiere! Gehörlosen-Kurzfilm 'Türkentaube'

Türkentaube

GEHÖRLOS IST GLEICH BLÖD IN DER BIRNE!?
Der deutsche Gehörlosen-Kurzfilm "Türkentaube" feiert im "Babylon" am 23.11.10 um 18:30 Uhr seine Uraufführung. Der Kurzfilm setzt sich auf humoristisch-satirische Weise mit den Alltagsproblemen von Gehörlosen auseinander.

"Gehörlos ist gleich blöd in der Birne", ist ein weit verbreitetes Vorurteil Hörender, wenn sie einem gehörlosen Mitmenschen begegnen. Dabei sind oft Angst, Unwissenheit oder Gleichgültigkeit die Hintergründe, warum Hörende Nicht-Hörende ausgrenzen. Der Kurzfilm "Türkentaube" nimmt diese Problematik aufs Korn und parodiert das komplizierte Miteinander Hörender und Gehörloser.
In "Türkentaube" schlägt sich der arbeitsuchende Gehörlose Hassan (Okan Seese) mit einer vorurteilsbeladenen Jobvermittlerin (Marie Gruber) herum und stößt später als mobiler Würstchenverkäufer auf den nicht minder ignoranten, hörenden Chef (Ernst-Georg Schwill). Statt zu resignieren, nutzt Hassan seine Auffassungsgabe und seinen Humor, um die Widersacher vorzuführen und zu bekommen, was er will: einen festen Job.
Die Idee zum Film entstand, als der gehörlose Schauspieler Okan Seese die Drehbuchautoren Ute Sybille Schmitz – selbst Kind gehörloser Eltern -- und Thomas Hofmann bat, Rollen für hörgeschädigte Filmschaffende zu kreieren. Schnell stand fest, dass der Film die Benachteiligung von Gehörlosen in realen Alltagssituationen zeigen soll – aber nicht als Sozialdrama sondern als lebensbejahende Sozialkomödie.
Das außergewöhnliche Filmprojekt, dessen Team zur Hälfte aus Gehörlosen bestand, erntete sofort großen Zuspruch bei Schauspielern und Sponsoren. So konnte das Autorenduo namhafte Darsteller wie Marie Gruber ("Polizeiruf 110", "Großstadtrevier") und Ernst-Georg Schwill ("Tatort", "Soko Leipzig") für den Kurzfilm gewinnen.
Am Premierenabend wird Hansa Czypionka (bekannt aus dem prämierten Gehörlosendrama "Jenseits der Stille", 1996) Akteure und Autoren vorstellen.
Ab Dezember läuft "Türkentaube" auf nationalen und internationalen Kurzfilmfestivals. Desweiteren sind eine Fortsetzung von "Türkentaube" und eine 90-minütige Doku-Fiction über Gehörlose und ihr Leben geplant. Interessierte Gehörlose melden sich per Email unter: utesybilleschmitz@t-online.de

Die Premiere des Kurzfilms "Türkentaube" findet am 23. November 2010 um 18:30 Uhr im Kino "Babylon" (Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin) statt.

 

Internet-TV zur Deaf Week in Berlin

Begrüßung: Ege Karar

Aktionswoche vom 17. bis 25. September 2010 in Berlin anlässlich der Weltwoche der Gehörlosen – International Deaf Week

Über eine Woche lang wurden verschiedene Veranstaltungen durchgeführt, wie z.B. Tage der offenen Tür, Führungen durch Institutionen, die mit Gebärdensprache zu tun haben, sowie Informationsveranstaltungen zum Thema “Gehörlosengemeinschaft” und zur Kinderliteratur. Außerdem gab es das traditionelle Straßenfest und als Höhenpunkt eine große Demonstration – die Türkisparade.

VibelleTV hat daraus eine lebendige Sendung im Internet zusammengestellt, bestehend aus 8 Videos:

Deaf Week Berlin - Eine Woche Gebärdensprache in all ihren Facetten 

Appell an alle: Respektiert einander!

Herbert

Herbert ist schwerhörig. Als sein Gehör sich immer weiter verschlechterte, ließ er sich, obwohl er ursprünglich dagegen war, ein CI einsetzen. Und ist glücklich damit. Er hört besser als je zuvor. Natürlich weiß er, dass nicht alle CI-OPs so erfolgreich verlaufen, und nicht alle Hörgeschädigten können ein CI bekommen. Aber er selbst möchte als CI-Träger in der Hörgeschädigtengemeinschaft akzeptiert werden. Er empfindet es als Diskriminierung, wenn über CIs und CI-Träger gespottet wird. So geschehen auf dem Gebärdensprachfestival. "Schneewittchen bekommt ein CI und fällt tot um." Nicht nur im eigenen Interesse plädiert Herbert deshalb für mehr Respekt der Tauben, CI-Träger und Schwerhörigen für einander. Lesen Sie seinen

Ruck Zuck & Party

Ruck Zuck & Party

Am 15.01.2011 startet in Hamburg wieder eine neue Ruck-Zuck-Veranstaltung mit Party. Wer mitspielt, hat die Chance, ein Preisgeld zu gewinnen. Ansonsten ist es eine sehr interessante und sehr spannende Unterhaltung für die Zuschauerinnen und Zuschauer.

Nadine Möller-Heesch und Knut Weinmeister werden moderieren! Außerdem gibt es ein tolles Programm (das auch in Lautsprache gedolmetscht wird):

  • Andreas Guardami mit dem Soloauftritt „Waisenkind“ (3.Platz beim Gebärdensprachfestival in Berlin)
  • Annina aus Bremen und Sun Soldier aus Hamburg (beide tanzen und gebärden zur Musik?

Es findet im Kulturheim, Mittlerer Landweg 78, in Hamburg statt. Wer Interesse hat, soll sich schnell melden!

Mehr Infos auf der Homepage www.ruckzuck-party.de

Maydeaf 10 - the greatest techno event for the Deaf of Europe

Maydeaf

Am 30. Oktober steigt in Berlin die Maydeaf - die zehnte und möglicherweise die LETZTE:

In diesen Jahr wird Maydeaf 10 Jahre alt. Daher wollen wir alle gemeinsam eine immense Geburtstagsparty feiern. Dj Sounds, der selbst schwerhörig ist, ist zum 10ten Mal bei uns und zeigt euch auch Live mit seiner selbst produzierten Musik zu unserem Geburtstag eine Happy Birthday Technomusik.

Außerdem gibt es Eine Modenshow, eine Lasershow - 5 Stunden lang! - und, als Knüller des Events, einen Auftritt von TOBIZ mit anschließender Autogrammstunde.

Mehr Infos auf www.maydeaf.com

Alles Betrug und Bauernfängerei?

Frontrunners 6 mit Ghana-Party

Frontrunners 6

Seit mehreren Wochen ist Chris (Christian Wagner), der der 5. deutsche Teilnehmer von Frontrunners ist, beim internationale Seminar namens "Frontrunners 6" in Dänemark.

Chris schreibt:
Es gibt verschiedene und heiße Vorträge und Workshops über Deafhood, Audismus, Development, Teamwork, Leadership, Menschenrechte, UN-Konvention, Sign Language Work, Turquoise, Erfahrungsberichte aus Ghana, Mayotte, Reunion (alle aus Afrika) und mehr...
Die Frontrunners machen neue Projektarbeit in Ghana. Wir werden von Montag, 25. Oktober bis Donnerstag 25. November die Schule, den Gehörlosenverband und die Gehörlosengemeinschaft in Ghana unterstützen.

Am 11. Dezember 2010 veranstaltet Frontrunners 6 die Ghana-Party in Roskilde in der Nähe von Kopenhagen. Der Eintritt kostet nur 50 dänische Kronen (umgerechnet ca. 7 Euro). Wir wollen keinen Gewinn machen, sondern die Gehörlosenschule und die Gehörlosengemeinschaft bzw. den Gehörlosenverband in Ghana unterstützen.

Wir haben ein großartiges Video für die Ghana-Party aufgenommen.
Außerdem gibt es ein
Informationsvideo über die Ghana-Party.
Unsere Website:
http://fr6.frontrunners.dk (englische Seite mit internationaler Gebärdensprache)

Informationen der Stadt Duisburg für gehörlose Menschen

Informationen der Stadt Duisburg für gehörlose Menschen

Die Stadt Duisburg informiert in einem Film in Gebärdensprache über barrierefreie Kommunikationsmöglichkeiten, den Einsatz und die Finanzierung von GebärdensprachdolmetscherInnen, Beratungs- und Informationsmöglichkeiten und die politische Interessenvertretung von gehörlosen Menschen in Duisburg.

Darüber hinaus werden Barrierefreies Bauen, Unterstützungsmöglichkeiten im Arbeitsleben und Freizeitangebote der Duisburger Gehörlosengemeinschaft angesprochen.

DGS-Video: Informationen der Stadt Duisburg für gehörlose Menschen

Tobiz in 'Das Supertalent 2010'

Tobiz in

Morgen (16.10.) um 20:15 Uhr hat Tobiz (Tobias Kramer) seinen großen Auftritt in der RTL-Castingshow "Das Supertalent 2010". Noch immer ist es für Hörende kaum vorstellbar, dass auch Hörgeschädigte tanzen können. Hoffentlich wird Tobiz da nicht als Exot "verheizt"!

TV-Spielfilm charakterisiert die Castingshow immerhin so:
"Früher gab es auf Jahrmärkten die Freakshows, bei denen Zwerge, Frauen mit Bärten und siamesische Zwillinge ausgestellt wurden. Heute gibt es "Das Supertalent". Welche verhaltensauffälligen Menschen werden am 16. vorgeführt?" - Ein gehörloser Tänzer als "verhaltensauffälliger Mensch" in einer "Freakshow"?

Auf der RTL-Website heißt es:
"Tobias Kramer spürt die Musik. Den Gesang von Josephine wird Kandidat Tobias Kramer nicht hören können. Denn der 20-Jährige ist taubstumm und hat deswegen auch nie richtig sprechen lernen können. Aus diesem Grund hat er immer einen Dolmetscher dabei, der ihm hilft sich im Alltag zurecht zu finden."

Hoffen wir mal, dass die Show selbst besser ist als diese haarsträubenden Texte! Hoffentlich sind Tobiz und sein Dolmi auch zu Wort gekommen und konnten einiges klarstellen. Und natürlich wünschen wir Tobiz viel Glück und drücken ihm ganz kräftig die Daumen.

Wer die Sendung verpasst hat, kann den Ausschnitt hier online anschauen.

Party '11 Zone' am 20.11.2010 in Stadtlohn

11zone

Bei der Party "11 Zone" zahlen alle Boys 25 Euro an der Abendkasse (und 20 Euro bei Vorkasse). Dafür könnt ihr so viel essen und trinken wie ihr wollt. All Inclusive: Eat + Drink! - Die Ladies sind heiß begehrt und haben deshalb freien Eintritt! ;-) Zutritt haben aber nur junge Leute ab 18 Jahren!

Wann: Am 20.11.2010, ab 20 Uhr Einlass - bis Open End
Wo: Estern 54, 48703 Stadtlohn (Stadtteil Borken)
Was: Feel da Rhythm, feel da Drum 'n' Bass!

Tickets sind buchbar unter 11zone2010@gmail.com, voraussichtlich bis zum 16.11.2010.

Wenn einem Hören und Sehen vergeht

"Bei diesen blonden Girls wird Ihnen Hören und Sehen vergehen" - so und ähnlich wird "Hören und Sehen vergehen" als Redewendung benutzt, im übertragenen Sinne eben. Was aber, wenn es wörtlich gemeint ist, wenn jemand sein Gehör UND sein Augenlicht verliert? Taubblindheit ist gar nicht witzig, und Peter Hepp, heute einziger taubblinder Diakon in Deutschland, spricht ganz offen darüber. Als er erfuhr, dass er erblinden würde, wollte er sich das Leben nehmen. Welchen Sinn hat ein Leben noch, wenn man weder hören noch sehen kann, wenn man total abgeschnitten ist von der Umwelt? Den schmerzhaften Prozess, die doppelte Behinderung zu akzeptieren und mit ihr zu leben, hatte Peter schon in seinem Buch "Die Welt in meinen Händen" (s.u.) beschrieben. Ein Journalist der Stuttgarter Zeitung hat die Hepps jetzt besucht und eine eindrucksvolle Reportage geschrieben:

Videos von der Deaf Week

Jubel3-TV von der Deaf Week

Der Berliner Jugendverein Jubel3 (Jugend Berlin Lacht Lernt Lebt mit Gebärdensprache) war in der letzten Woche bei der DEAF WEEK natürlich voll dabei. Nicht nur das, sie haben auch fleißig gefilmt, für jeden Tag ein Video. Wer in Berlin nicht dabei sein konnte, kann sich die DEAF WEEK jetzt online ansehen.

Andreas Döltgen von Jubel3:
"Wir bemühen uns, die Videoqualität zu verbessern. Hoffentlich werden wir so schnell wie möglich eine Lösung finden. Viel Spaß trotzdem beim Anschauen!"

JubelTV - DEAF WEEK

Jetzt (17.10) sind sie da, die Videos in besserer Qualität: Jubel3TV

Seite << < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />