Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Forum für Andershörende

BLWG

Die BLWG-Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung veranstaltet am 09.02.2015 um 18:00 Uhr im BLWG-Hauptgebäude Haydnstrasse 12, 80336 München (Goetheplatz) wieder das "Forum für Andershörende".

Das Thema: Fortsetzung von "Wie oute ich meine Schwerhörigkeit?"

Weitere Infos unter Termine

y(omm)ear!

y(omm)ear!

Aus Berlin meldet sich yomma:

"Wir wollen gerne mit euch das neue Jahr 2015 mit einem Workshop und einer abendlichen Party begrüßen, auf künstlerische und gestalterische Art. Das ist unser „y(omm)ear!“

Weitere Infos unter Termine, bei Facebook und im DGS-Video

Weiterlesen »

DGB gerettet!

DGB-Vorstand

Na, wenn das nicht eine frohe Botschaft ist zu Weihnachten: Der DGB-Präsident Helmut Vogel teilt mit, dass der DGB gerettet ist. Ein Super-Beweis für die Solidarität der Gehörlosen mit ihrem Verband: Bis jetzt wurden durch die verschiedenen Aktivitäten und die Spendenbereitschaft vieler 115.000€ gesammelt. Damit sind zwar noch nicht alle Schulden beglichen, aber das Weiterbestehen des Verbandes ist gesichert. Der DGB ist NICHT PLEITE und wird weiter für die Rechte und Interessen der Gehörlosen kämpfen. Wir wünschen ihm und vor allem auch dem neuen Vorstand viel Glück und viel Erfolg!

Eine frohe Weihnachtsbotschaft des Präsidenten Helmut Vogel

Weihnachtsbasare

Weihnachtsbasare

Wenn Sie gerne auf Weihnachtsbasaren stöbern und einkaufen, hier werden Sie fündig:

Münster 22.11.

Würzburg 22.11.

Gewalt an gehörlosen Menschen

Diskriminierung

Taube Menschen sind oft Opfer von Gewalt. Aber viele schweigen über ihre Erfahrungen. Wo gibt es Hilfe?

An vier Tagen, vom 17. - 28. November, gibt es in Berlin vier verschiedene Veranstaltungen zum Thema Gewalt an gehörlosen Menschen.

Weitere Infos gibt es hier und hier

Fest der Vielfalt und Solidarität

Fest der Vielfalt und Solidarität
Bild vergößern

Das Fest der Vielfalt und Solidarität des Deutschen Gehörlosen-Bundes am 1. November 2014 rückt immer näher.


In Frankfurt am Main werden das Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes und die Delegierten seiner Mitgliedsverbände vor Ort sein. Das Fest beginnt um 19.30 Uhr im Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum in Frankfurt am Main, Rothschildallee 16 a. Die Veranstaltung ist öffentlich. Per Live-Streaming werden andere Städte zugeschaltet, in denen das Fest der Vielfalt und Solidarität ebenfalls stattfindet.

13 Städte: Berlin, Stuttgart, München, Nürnberg, Dresden, Kiel, Freiburg, Erfurt, Düsseldorf, Kassel, Frankenthal, Ulm und Ingolstadt

Aktuelle Informationen zum Fest der Vielfalt und Solidarität

DGB-Fest in München

DGB-Fest in München

Die Gehörlosen in München werden aktiv, um den DGB zu retten:

"Der 1. November – ist er schon in eurem Kalender? Alle, die in und um München wohnen, sollten dieses Datum rot einkreisen. Denn wir werden an diesem Tag den DGB retten – und ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen! Seid dabei beim Münchner Fest der Vielfalt und Solidarität im Clubhaus der Bergfreunde, ab 13 Uhr. Mit Programm für Kinder und Erwachsene. Ab 19:30 Uhr wird es einen Livestream von der DGB-Veranstaltung in Frankfurt/Main und aus anderen Städten geben. Wir freuen uns auf jeden!

Und ebenso auf tatkräftige Helfer!"

  Neues Plakat mit genauem Programmablauf siehe unten!

  Video: Jasmin Klohe‎ - Rettet den DGB!

Der DGB - wie ein 'Phönix aus der Asche' - hoffentlich!

Phönix aus der Asche

200.000€ Schulden hat der DGB! Man mag es nicht glauben. Dabei gab es nach den Kulturtagen in München schon ein ähnliches Debakel. Können Gehörlose nicht mit Geld umgehen? Dieses Vorurteil könnte sich bei manchen Leuten jetzt verfestigen. Dabei waren die Kulturtage in Erfurt nicht mal der Hauptgrund. Der alte DGB-Vorstand hat wohl einfach über seine Verhältnisse gelebt und Geld ausgegeben, das er gar nicht hatte. Gleich DREI Büros, samt Personal? Da hat man sich schon vor Jahren gefragt, wie solch ein kleiner Verband sich das leisten kann. Konnte er eben NICHT! Aber erst jetzt hat der neue Vorstand die Horror-Zahlen zutage gefördert. Nun ja, "Asche zu Asche" heißt es bei einer Beerdigung. Eine Beerdigung (sprich: Pleite) des DGB soll es aber nicht geben! Im Gegenteil, der DGB soll wieder auferstehen wie der Phönix aus der Asche. Dafür wollen der neue Präsident Helmut Vogel und sein Team sorgen. Das können sie aber nur mit der Hilfe aller. Aus diesem Grunde hat Helmut zwei Offene Briefe geschrieben und  Video-Aufrufe veröffentlicht.

Das alles finden Sie auf der Website des DGB.

SENSKO - Einladung zur Entdeckungsreise in die Welt der Stille

Sie kennen sich als deafie aus in der Welt der Stille? OK, aber Ihre hörenden Kollegen und Freunde könnten vielleicht einige Infos zum Thema Hörschädigung gebrauchen. Denen können Sie jetzt einen ganzen Koffer mit Informationen zur Verfügung stellen. Den Info-Koffer SENSKO hat der Landesverband der Gehörlosen Hessen zusammengestellt. Sie können ihn kostenlos bestellen!  (Versand und Porto kosten allerdings 14,99 €.)

Selbstbewusstes Auftreten

Förderung der seelischen Gesundheit Hörbehinderter e.V. Stuttgart

In Zusammenarbeit mit dem Verein "Förderung der seelischen Gesundheit Hörbehinderter e.V. Stuttgart" veranstaltet der Gehörlosenverein Biberach/Riß e.V am 18. Oktober 2014 wieder eine Infoveranstaltung. Der Eintritt ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erwünscht.

Die gehörlose Psychologische Psychotherapeutin Dr. Sarah Neef referiert in der Gebärdensprache über "Selbstbewusstes Auftreten als Gehörloser bei Hörenden bzw. als Hörender bei Gehörlosen".
Weitere Infos hier!

Signalhund

Signalhund

Bettina Küster stellt vor:

Signalhund - das Hundeinstitut für gehörlose und schwerhörige Menschen

Signalhund besteht aus Bettina Küster, 48 Jahre, Hundepsychologin mit eigener kleiner Hundeschule, und Heike Tetzlaff, 46 Jahre. Heike ist seit ihrer Geburt gehörlos.

Wir haben Signalhund gegründet und wollen gehörlosen und schwerhörigen Menschen die Möglichkeit geben, sich mit ihrem Hund vertrauensvoll an uns zu wenden.

Uns ist dabei der faire und absolute gewaltfreie Umgang mit dem Hund sehr wichtig. Weitere Infos dazu findet Ihr unten. Dort sind wichtige Links, nach deren Richtlinien wir unsere Hunde „behandeln“.

Weiterlesen »

Neuer Gehörlosenverein in Krefeld

Gehörlosenverein Krefeld

Die Gehörlosen sterben aus, die Vereine schrumpfen? Von wegen! Am 29. Mai 2014 wurde mit 13 Mitgliedern der neue Gehörlosenverein Krefeld gegründet, und seit Mitte September ist er ein e.V., ein eingetragener Verein. Eine Facebookseite hat der Verein schon, und am 1. November wird der Verein sich und seine Ziele vorstellen.

Wir wünschen dem neuen Verein viel Erfolg!

Mein Leben als Fotograf

Volkmar Jäger

Der Stadtverband der Gehörlosen Düsseldorf e.V. bietet wieder einen Vortrag innerhalb der Bildungsreihen an. Am 17.10.14  ist Volkmar Jaeger zu Gast und referiert über „Mein  Leben als Fotograf“. Der Beginn ist um 18:00 Uhr. Weitere Infos siehe Plakat! Der Eintritt ist kostenfrei.

Tag der Offenen Tür im Gehörlosenfreizeitheim Bremen

Tag der Offenen Tür im Gehörlosenfreizeitheim Bremen

Am kommenden Samstag, 27.09.14 findet ab 14 Uhr im Gehörlosenfreizeitheim Bremen, Schwachhauser Heerstr. 266, der Tag der Offenen Tür statt. Gleich zu Beginn können hörende Interessierte an einem Schnupperkurs in Deutscher Gebärdensprache teilnehmen. Parallel läuft eine Bilderausstellung über das Berufsleben Gehörloser, von früher bis heute. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt, ebenso kann man währenddessen einen Film in der 1. Etage ansehen. Um 15.30 Uhr beginnt im großen Saal unter der Moderation von Patrick George (LV) eine Podiumsdiskussion zum Thema "Gehörlose im Arbeitsleben". Teilnehmen werden Sabine Schöning (LV), als gehörlose Gäste Mandy Grunert und Tim Krenke sowie Alfons Adam (Schwerbehindertenvertreter Daimler), Karin Wiechard (Fachbereichsleitung hörbehinderte Menschen, IFD Bremen), Jens Berke (stv. Leiter Integrationsamt Bremen) sowie Thomas Hohenhinnebusch (Leiter der Schule für Hörgeschädigte an der Marcusallee).
Die Türen schließen spätestens um 21 Uhr, somit bleibt genug Gelegenheit zu Unterhaltung und Austausch.

Tag der Gehörlosen in Bielefeld

Pinky

Der Stadtverband der Hörgeschädigten Bielefeld e.V. lädt alle herzlich zum Tag der Gehörlosen 2014 ein.

Am 27.09.14 um 11.30 Uhr werden in der Aula der ehemaligen Gehörlosenschule Bielefeld, Kurze Strasse 36c, Wolfgang Schmidt über Politik und Uwe Zelle über Taubblindheit referieren.

  Der Höhepunkt des Abends: Die US-Amerikanerin PINKY wird ihre neue Show zeigen. Die US-Amerikanerin kommt zum zweiten Mal nach Bielefeld. Diesmal zeigt sie eine neue Abendshow:
Was ist anders zwischen Deutschland und Amerika? Mit ihrer amüsanten Art gewährt sie einen Einblick in die Unterschiede.

Messe für Hörgeschädigte in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd

Zum dritten Mal veranstaltet die GSG Schwäbisch Gmünd am 11. Oktober 2014 in Schwäbisch Gmünd eine Messe für Hörgeschädigte.

Verschiedene Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. 13 Aussteller haben zugesagt.

Nach Abschluss dieser Veranstaltung findet das Oktoberfest statt.

Ethnographie der Gehörlosen

kugg

KUGG - Workshop „Ethnographie der Gehörlosen“ von Anne C. Uhlig

Weltweit verstehen sich viele Gehörlose einer globalen Gemeinschaft, einer länderübergreifenden »Deaf Nation«, zugehörig. Trotz der Heterogenität ihres Lebensalltags und der Nutzung verschiedener Gebärdensprachen haben sie eines gemeinsam: die primär visuelle Wahrnehmung, die eine gänzlich andere Kulturproduktion und Sozialisierung als in der hörenden Mehrheitsgesellschaft bewirkt. In der Tradition einer klassischen ethnologischen Monographie beschreibt Anne C. Uhlig verschiedene Aspekte gehörloser Ethnizität, visueller Kultur und gehörloser Verwandtschaft.

Weiterlesen »

„TAG DER OFFENEN TÜR“ der BvtSU

Tag der offenen Tür

Die Bundesvereinigung der tauben Selbständigen und Unternehmer e.V. veranstaltet am 11. Oktober (10 – 17 h) und 12. Oktober 2014 (10 – 13 h) in München im Saal des Landesverbandes der Gehörlosen e.V. in der Schwanthalerstr. 76 Rgb, 80336 München einen „Tag der offenen Tür“.

Gehörloser stirbt nach Polizeieinsatz in Heimbach-Weis (Neuwied)

www.rhein-zeitung.de und deren Redakteur Ulf Steffenfauseweh veröffentlichten gestern einen sehr düsteren Vorfall der in Heimbach-Weis/ Neuwied passiert ist:

Schwerbehinderter stirbt nach Polizeieinsatz: Eltern zeigen Neuwieder Beamte an - Schwere Vorwürfe gegen die Neuwieder Polizei: Die Eltern des schwerbehinderten Jörg Henrichs (50) haben zwei Beamte der Wache angezeigt. Der gehörlose und sprachbehinderte Mann soll "mit einem Schlagstock sowie Fäusten und Tritten traktiert" worden sein; wenige Tage später starb er im Krankenhaus.

Der Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen bestätigte unserer Zeitung die Anzeige, teilte jedoch mit, dass sich seine Ermittlungen auf den Vorwurf der Körperverletzung im Amt konzentrieren. Nach Obduktion und ergänzend eingeholtem neuropathologischen Gutachten sei der 50-Jährige eines natürlichen Todes gestorben. "Eine äußere Einwirkung konnte nicht nachgewiesen werden. Damit dürfte ein strafrechtlich relevanter Zusammenhang zwischen Polizeieinsatz und Todesfolge wohl nicht zu begründen sein", sagte Wissen. Die Eltern sehen das anders. > hier den Originalartikel weiterlesen >

Auch Spiegel Online wurde bereits auf den Fall aufmerksan > hier weiterlesen >

jubel3 wird 5

Willkommen zu jubel3s Geburtstagsfeier

Der Berliner Jugendverein jubel3 mit Gebärdensprache e.V. feiert seinen 5. Geburtstag:

Seit dem Jahre 2009 gibt es uns, jubel3 mit Gebärdensprache e.V., einen Ort für Jugendliche und junge Erwachsene. Im Laufe der Zeit haben wir viele Aktivitäten und Projekte für und mit euch organisiert. Genauso wie ihr immer weiter wachst, sind auch wir als Verein in den letzten 5 Jahren stetig gewachsen.

Das wollen wir natürlich mit euch feiern, und zwar am Samstag, den 6. September 2014 ab 13:00 Uhr auf der Schatzinsel am Schlesischen Tor. Natürlich gibt es ein buntes Bühnenprogramm und ein kreatives Kinder- und Jugendprogramm. Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt, und am Abend wird es eventuell eine Feuershow geben.

Sind Sie der beste gehörlose Koch?

deaf chef 2014

Im November 2014 findet der erste internationale Wettbewerb für gehörlose Köche in Kopenhagen, Dänemark statt. Sind Sie gehörlos/hörgeschädigt und  Gebärdensprachbenutzer und ausgebildeter Koch oder werden im Moment als Koch ausgebildet? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, nach Kopenhagen eingeladen zu werden, um für den Titel "Deaf Chef 2014" zu kämpfen.

Ehemaligen-Treffen in Hamburg

Ehemaligentreffen 2014

Die Elbschule in Hamburg ist im Sommer 2013 umgezogen und lädt alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler herzlich zum ersten Ehemaligen-Treffen am neuen Schulstandort ein.

Die Schule hatte schon viele Namen: Samuel-Heinicke-Schule, Schwerhörigenschule Hamburg, Schule für Hörgeschädigte, Bildungszentrum Hören und Kommunikation – und jetzt: Elbschule.

Wann immer Sie die Schule besucht haben, Sie sind herzlich eingeladen, sich das neue Gebäude in Hamburg-Othmarschen anzusehen.

Anmeldung für das Ehemaligentreffen am 20.9.2014 bitte über www.elbschule-hamburg.de

Vorankündigung: „TAG DER OFFENEN TÜR“ des BvtSU

Der „TAG DER OFFENEN TÜR“ des BvtSU e.V. findet dieses Jahr im OKTOBER - vom 10.10.-12.10.2014 - in der Schwanthalerstr. 76, 80336 München (Landesverband der Gehörlosen Bayern e.V.) statt.

Am „TAG DER OFFENEN TÜR“ stellen die Mitglieder der BvtSU e.V. ihr Unternehmen vor, um ihre Produkte oder Dienstleistungen bekannt zu machen. Es geht auch darum, dass man den einen oder anderen gl Unternehmer, Selbständigen oder Freiberufler in seiner Tätigkeit unterstützen kann, indem man Aufträge erteilt oder Empfehlungen gibt.

Jeder ist herzlich willkommen. Sie können auch in desem Jahr einen Vortrag über Ihr Unternehmen bzw. Ihre Produkte halten.
Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich einfach an info@bvtsu.de.

Erst Diskriminierung, dann Entschuldigung und Freibier

Strauss

Sechs Gehörlose wollten in Hamburg in einem Restaurant am Public Viewing teilnehmen, beim Spiel Deutschland gegen Algerien. Der Wirt hatte anfangs die Untertitel eingeschaltet. Als aber einige hörende Gäste sich über die "störenden" Untertitel beschwerten, schaltete er sie aus. Auch durch gute Worte und Erklärungen ließ er sich nicht dazu bewegen, für die Gehörlosen die Untertitel wieder einzublenden. Das krasse Gegenteil von Inklusion - Diskriminierung!

Nachdem die Website Rollingplanet über diesen Vorfall berichtet hatte, hat sich der geschäftsführende Gesellschafter der Strauss Gaststättenbetriebs GmbH entschuldigt und den Gehörlosen ausrichten lassen, dass sie am kommenden Freitag beim Viertelfinale Deutschland gegen Frankreich herzlich eingeladen sind. Er garantiert ihnen die besten Plätze und ein Freibier. Na immerhin! Simon Kollien, einer der sechs gehörlosen Fußballfans, wird die Entschuldigung und Einladung wohl annehmen.    

Rollingplanet: Public Viewing ohne Untertitel: Hamburger Restaurant entschuldigt sich     

  Die Hamburger Morgenpost hatte über den Vorfall berichtet. Erschreckend viele der Kommentare Hörender! Von Integration oder gar Inklusion sind wir wohl doch noch Lichtjahre entfernt!   

Fieses WM-Foul an Gehörlosen-Gruppe
Wirt entschuldigt sich bei Gehörlosen - Eimsbüttel: Happy End im „Café Strauss“

Forum der Vielfalt

Pinky

Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. veranstaltet am 5. Juli in Kiel ein "Forum der Vielfalt". Schwerpunkt ist der Bildungsbereich speziell für gehörlose Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Interessierte können vor Ort verschiedene Angebote und Möglichkeiten anschauen und sich auch direkt beraten lassen.

Am Nachmittag findet um 16:30 Uhr eine Comedy-Veranstaltung statt, die von Pinky aus Hawaii (USA) durchgeführt wird. Parallel findet auch ein Sommerfest statt.

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice