Seite << < 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 > >>

Herz der Maya, jüdischer Friedhof, Bruegel, Rembrandt & Co ...

Jüdischer Friedhof

Wer an Führungen für Gehörlose (mit Martina Bergmann) und/oder Schwerhörige (mit Gunda Schröder) teilnehmen will, hat in Hamburg eine gigantische Auswahl:

  • Rundgang über den jüdischen Friedhof
  • William Turner – Maler der Elemente
  • Internationales Maritimes Museum Hamburg
  • Die Sammlung des Hausmeisters Wilhelm Werner
Weiterlesen »

Zweite Sommerakademie an der Hochschule Fresenius in Idstein

Hochschule Fresenius

Gebärdensprache: Einblicke in eine besondere Kommunikationsform vom 1. – 5. August in der Limburger Straße 2

In der Woche vom 1. – 5. August findet an der Hochschule Fresenius in Idstein eine Sommerakademie zur Gebärdensprache statt. In dieser einwöchigen Veranstaltung auf dem Campus der Hochschule Fresenius in der Limburger Straße werden namhafte Lehrende allen Interessierten mit und ohne Vorkenntnisse eindrucksvolle Einblicke in diese Sprache und das Leben mit Gehörlosigkeit geben.

Weiterlesen »

Musikunterricht für Hörgeschädigte

Mischa Gohlke

Am 07.06. (17.30 Uhr, Sat1 Regional) hat SAT1 über das Pilotprojekt an der Rock & Pop Schule Kiel berichtet: "Musikunterricht für Hörgeschädigte". (Leider ohne Untertitel. :-( ) Mit den Fakten nimmt SAT1 es nicht so genau: "Fast 15 Millionen Menschen in Deutschland sind hörgeschädigt, 7,5 Millionen davon fast taub." Also fast jeder zehnte Deutsche gehörlos? Erstaunlich! ;-) Ansonsten aber hörenswert, der Bericht.

Am 26.06.2011 in der RPS Kiel: Info- & Schnuppertag "Musikunterricht für Hörgeschädigte", von 16.00 - 17.00 Uhr bei Kaffee & Keksen in einer offenen Runde. Zwischen 17.00-18.00 Uhr können Interessierte zusammen mit den Dozenten die Instrumente Gitarre, Schlagzeug, Klavier, Bass sowie Gesang anspielen.

http://www.facebook.com/event.php?eid=167778463286289

Und noch 2 weitere Termine:

Weiterlesen »

Vortragstour 'Nie wieder Mailänder Kongress 1880!'

Mailand 1880

Das Deaf History Now - Bildungs- und Geschichtsbüro Helmut Vogel hat einen Gebärdensprachfilm produziert: 200 Jahre Gebärdensprache in Deutschland.

Zu diesem Thema hat es mehrere Seminare gegeben. Nun wird ein historischer Überblick in einem Gebärdensprachfilm zugänglich gemacht - im Sinne der "Deaf History Now" (Tauben-/Gehörlosengeschichte jetzt!). Am Ende des zwölfminütigen Films wird die Vortragstour "Nie wieder Mailänder Kongress 1880!" im September angekündigt.

Behindert leben - behindert werden

Caritas für Köln

Am Mittwoch, 25.5., findet im Domforum eine Veranstaltung der Caritas statt: "Behindert leben - behindert werden" .

Dort werden auch GebärdensprachdolmetscherInnen anwesend sein.

Behindert leben - behindert werden

Neue eLearning-Kurse bei Vibelle

Ankündigung

Es gibt drei neue eLearning-Kurse bei Vibelle: Deutsch schreiben, Englisch, Mensch & Gesellschaft.

Der Kurs "Deutsch schreiben" unterstützt taube Menschen, selbständig Texte zu schreiben.
Im Englisch-Kurs lernt man Englisch lesen und verstehen zu können.
Im Kurs "Mensch & Gesellschaft" wird die Sozialgeschichte nach dem 2. Weltkrieg aufgezeigt, wobei die Geschichte von tauben Menschen enthalten ist.
In allen diesen Kursen gibt es Übungsteile, in denen man Aufgaben lösen soll.
 
Der erste Teil der Sozialgeschichte von 1949 bis 1957 ist online. In zwei Wochen wird der zweite Teil der Sozialgeschichte von 1957 bis 1974 folgen. Danach wird der nächste Teil aus dem anderen Kurs veröffentlicht. Alle Kurse sollen abwechselnd alle zwei Wochen veröffentlicht werden.

Neue eLearning-Kurse bei Vibelle

Qualifizierung von Taubblindenassistenten

TBA

Menschen mit Hörsehbehinderung oder Taubblindheit haben besondere Bedürfnisse und benötigen spezifische Betreuungs- und Bildungsangebote. Um Menschen mit Hörsehbehinderung oder Taubblindheit eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, benötigen Angehörige, Begleiter und Fachkräfte adäquates Wissen und besondere Kompetenzen.
 
Daher möchten die Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn für die Begleitung von taubblinden und hörsehbehinderten Menschen ein besonderes Qualifizierungsangebot machen. Die Qualifizierung besteht aus drei Stufen und wird am Taubblindenzentrum Heiligenbronn durchgeführt.
 
Die Stufe 1 (Grundkurs) beginnt am 25. November 2011. Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie auch auf der Internetseite
www.stiftung-st-franziskus.de/tba.

Seminar „Karriereplanung“

Seminar „Karriereplanung“
Bild vergößern

Am vorletzten Wochenende fand in Cuxhaven ein Seminar für gehörlose Selbständige und Arbeitnehmer mit leitenden Funktionen statt. Als Kommunikationstrainer fungierte Dr. Ulrich Hase, Veranstalter war André Thorwarth.

Es ging u.a. darum, das eigene ICH gut einschätzen zu lernen und um Führungskompetenz und Verhalten in Konfliktsituationen. Ein wichtiger Punkt war außerdem das Thema „Nachteilsausgleich“.

André Thorwarth hat einen Bericht über das Seminar geschrieben:

„Inklusion: Noch am Start oder schon auf dem Weg?“

JGH

Mit diesem Motto möchte die Jugendgruppe Hamburg im BdS e.V. auf eine Veranstaltung am Samstag, den 14.05.2011, aufmerksam machen, bei der das Thema „Inklusion in der Bildung“ im Mittelpunkt steht.

Die Veranstaltung findet in der Wagnerstraße 42 im Vereinshaus des Bundes der Schwerhörigen e.V. statt.

Anmeldungen bitte bis zum 10.05.2011!

Gehörlose MigrantInnen – Doppelt benachteiligte Minderheit?

AK

Der AK Sign der Grünen Jugend (s.u.) lädt ein zum Workshop auf dem Bundeskongress der GRÜNEN JUGEND am 14. Mai 2011 in Würzburg.

Thema: „Gehörlose MigrantInnen – doppelt benachteiligte Minderheit?“

Referentinnen: Olga Rogachevskaya und Asha Rajashekhar ein.

Der Workshop wird in DGS und Deutsch gedolmetscht.

Video in DGS: http://www.youtube.com/watch?v=Cpkl2HrSrIk

Vortrag zum Thema 'Schlaganfall' in Frankenthal

LV RLP

Am Freitag, den 06. Mai 2011, 18.00 Uhr veranstaltet der Landesverband der Gehörlosen RLP einen Vortrag zum Thema "Schlaganfall".

Wo: Kommunikationszentrum für Hörgeschädigte in Frankenthal, Carl - Spitzweg - Str. 30

Referent: Dr. Roth, Arzt im Krankenhaus Frankenthal

Eintritt: Mitglieder frei, Nichtmitglieder 5,00 €

Open University: Mit den Händen sprechen

Open University

Die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) führt das Projekt "Open University: Mit den Händen sprechen" durch.

Gehörlose und hörende Referenten präsentieren von April bis Juni 2011 Vorträge/Filme/Performances/Diskussionen rund ums Thema Gebärdensprache und Gehörlosenkultur.

Das Projekt soll Barrieren zwischen Hörenden und Gehörlosen abbauen und Verständigung und Akzeptanz fördern. Jeder ist herzlich willkommen!

 Das Open University-Team schreibt:

Am 24. Mai 2011 gibt es einen Infoabend zur Rechtslage von Gehörlosen und zum Recht auf Barrierefreiheit. Es sollen u.a. Fälle vorgestellt werden, bei denen Gehörlose nicht zu ihrem Recht auf Barrierefreiheit kamen, und z.B. ihnen Hilfe durch einen Dolmetscher verweigert wurde.

Wir sammeln bis zum 1. Mai Erlebnisse, Berichte und Fragen von Gehörlosen zum Thema Barrierefreiheit und Gleichstellung (z.B. beim Arztbesuch, Amtsgang ...).  Wenn Ihr eine Frage oder eine interessante Geschichte habt, bitte schickt uns eine Email an Openuniversity@yahoo.de.

Natürlich werden wir nach dem Info-Abend den Link zu den Antworten auf die Fragen bekannt geben. Wir hoffen auf Euer Interesse und freuen uns auf Eure Fragen und Geschichten.

WORKSHOP MUSIK-KLANG-RHYTHMUS-BEWEGUNG

YMA

Der WORKSHOP MUSIK-KLANG-RHYTHMUS-BEWEGUNG für GEHÖRLOSE , SCHWERHÖRIGE und HÖRENDE beginnt am Mittwoch, den 4. Mai 2011 in Köln!

Mit dem Rhythmus beginnt das Leben - mit dem Herzschlag!

Inhalt:
1) Gemeinsam musizieren nach Noten - Erfahrungsaustausch über Musikerleben
2) Spielerfahrung auf verschiedenen Schlaginstrumenten -
3) Kennenlernen von verschiedenen Schlaginstrumenten, Klängen, Rhythmen, Noten, spielen, bewegen
4) Erproben des Erlernten
5) Proben für die Abschlussaufführung

Klatsch und Tratsch unter Gehörlosen

Klatsch und Tratsch

Das BiKu-Team (Bildungs- und Kulturzirkel Augen und Hände im Gehörlosenverein Würzburg und Umland e.V.) bietet einen interessanten Vortrag des Psychologen Dr. Oliver Rien an: Klatsch und Tratsch unter Gehörlosen. - Warum tratschen taube Menschen gerne herum? Wie können Gerüchte vermieden werden?

Die Veranstaltung findet am 6. Mai im Haus der Hörbehinderten in Würzburg statt.

DGS - Seminar zum 10-jährigen Bestehen des NIGGGS e.V. am 14. Mai 2011

NIGGGS

Im Zuge des Berufsbildes Gebärdensprachdozent/-lehrer bietet das NIGGGS ein Seminar/Workshop "DGS-Grammatik und Vista-Grundlagen" mit der ling. gepr. und staatl. anerk. Gebärdensprachdozentin Dana Apel (taub) an - um sich in die Grammatik und Linguistik der Deutschen Gebärdensprache zu vertiefen, sich zu qualifizieren oder zu verbessern.

Das Seminar findet am 14. Mai 2011, beginnend um 9 Uhr, in der Jugendherberge Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover statt.

Diese Seminare sollte man als „Pflicht-Seminar“ (nach der Berufbildbeschreibung!) für die Gebärdensprach-DozentenInnen/KursleiterInnen betrachten. NIGGGS e.V. bittet daher um die Teilnahme. Auch für Interessenten, Nichtdozenten und Dolmetscher kann das Seminar interessant sein.

Anmeldung und Info - Anmeldung bitte bis 3. Mai 2011!

Kommunikationstraining- Empathie in Unterrichtssituationen

Landesarbeitsgemeinschaft der Dozent/innen für Gebärdensprache Schleswig-Holstein e.V. (LAG)

Seminarangebot der Landesarbeitsgemeinschaft der Dozent/innen für Gebärdensprache Schleswig-Holstein e.V. (LAG)

Am Samstag, den 07.05.2011 findet von 10.00 bis 17.00 Uhr ein Seminar zum Thema "Kommunikationstraining - Empathie in Unterrichtssituationen" mit Sandra Friedrich im Gehörlosenzentrum in Kiel-Hassee statt.

Einlass ist um 9.30 Uhr. Die Seminargebühr beträgt für Nichtmitglieder 120,- € und für Mitglieder 100,- €  (inklusive belegte Brötchen). Maximal 12 Teilnehmer. Meldeschluss ist am 09.04.2011.

 Anmeldungen bitte bis zum 15. April!

Schlafstörungen? Schlafprobleme? Wie finde ich Ruhe?

Schlafstörungen

Am Mittwoch, den 11.05.2011, findet von 17.00 – 19.00 Uhr im Zentrum für Gehörlosenkultur Dortmund e.V., Huckarder Str. 2-8, 44147 Dortmund - große Veranstaltungshalle - eine Infoveranstaltung zum Thema "Schlafstörungen? Schlafprobleme? Wie finde ich Ruhe?" statt. Referent ist Herr Dr. med. Lennart Knaack (Somnologe).

Karriereplanung für selbständige hörgeschädigte Unternehmer und Arbeitnehmer in leitenden Funktionen

Deaf Dental Workshop

Vom 6. - 8. Mai findet bei Dental Thorwarth in Cuxhaven ein 3 Tage-Intensiv-Seminar zum Thema "Karriereplanung für selbständige hörgeschädigte Unternehmer und Arbeitnehmer in leitenden Funktionen" statt.

Dieses Seminar gibt den hörgeschädigten Unternehmern, Freiberuflern und Arbeitnehmern in verantwortlichen Funktionen (z.B. Dipl.-Ingenieuren, Geschäftsführern) Impulse zur Karriereplanung, ermöglicht Erfahrungsaustausch und vermittelt wichtige Informationen.

Dieser Kurs wurde vom Integrationsamt Hildesheim am 01.10.2010 für Hörgeschädigte als förderungsfähig im Sinne von § 24 SchwbAV anerkannt.
Seminarsprache: Deutsche Gebärdensprache

Homepage-Kurs für Gehörlose und Interessierte

Homepage-Kurs

Am Samstag, den 30. April, führt der gehörlose Dozent Hans-Holger Miebach in Bonn (Tapetenfabrik Beuel, Siebenmorgenweg 6-8, 53229 Bonn) einen Homepage-Kurs für Gehörlose und Interessierte durch.

Anmeldung bitte bis zum 20. April  bei Juliane Steinwede, Fax 0228-96 69 99 97

Inklusion in Berlin – Notwendige Rahmenbedingungen

Inklusion in Berlin

Im Sommersemester 2011 findet in der Humboldt-Universität zu Berlin eine große Ringvorlesung mit dem Thema „Inklusion in Berlin – Notwendige Rahmenbedingungen“ statt, die auch für allgemein Interessierte geöffnet ist. Gebärdensprachdolmetscher sind bei allen Veranstaltungen anwesend.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Vera Moser sind auch die beiden MitarbeiterInnen Sylvia Wolff und Bengt Förster aus der Abteilung Gebärdensprach-/Audiopädagogik im Organisationsteam.

Inhalt:
Diese Vortragsreihe gibt einen grundlegenden Überblick über die konkreten Entwicklungen inklusiver Bildung in der Stadt Berlin unter Hinzuziehung zahlreicher einschlägiger FachreferentInnen. Besondere Aufmerksamkeit erfahren folgende Themen: Schulentwicklung, Frühförderung, Schulische und Berufliche Bildung, Jugendarbeit, Migration, Geschlecht. Durch die Einbeziehung von Stellvertretungsorganisationen und die Berücksichtigung partizipativer Forschung soll auch die Perspektive von Menschen mit Behinderungen angemessen beleuchtet werden. Nach jeweils einem Inputvortrag wird es ausreichend Raum zur Diskussion gegeben.    

Workshop zur Stärkung der inneren Führungskraft

RWB

Das Rheinisch-Westfälische Berufskolleg in Essen bietet einen zweiteiligen Workshop zur „Stärkung der inneren Führungskraft“ an. Der Workshop richtet sich an schwerhörige und gehörlose ArbeitnehmerInnen, die etwas für ihre persönliche Weiterentwicklung tun wollen.

Der erste Teil des Workshops findet am 28. Mai 2011 statt.

Als Schwerhörige(r) oder Gehörlose(r) in einem Unternehmen ist es besonders wichtig, wertschätzend mit sich selbst umzugehen und sich der eigenen Kompetenzen bewusst zu sein, um beruflich mehr Anerkennung und Erfolg zu bekommen. Ziel des Workshops ist es, Wege aufzuzeigen, wie Ihre innere Führungskraft Ihnen dabei helfen kann.

Otto Friedrich Kruse (1801-1880) zum 210. Geburtstag

Otto Friedrich Kruse

Am 29. März 2011, also vor 210 Jahren, wurde Otto Friedrich Kruse in Altona geboren. Er besuchte die Taubstummenanstalt Schleswig und wurde dann selber taubstummer Taubstummenlehrer - einer der bekanntesten im 19. Jahrhundert in Deutschland. Er hat eine Autobiographie geschrieben und 1877 veröffentlicht: Bilder aus dem Leben eines Taubstummen (s.u.).

Aus diesem Büchlein liest Helmut Vogel

  • am 29. März um 18.30 Uhr im Kulturzentrum der Gehörlosen in Hamburg und
  • am 30. März um 18.30 Uhr im Gehörlosenzentrum Kiel.

Mehr über Otto Friedrich Kruse finden Sie auf der Homepage von "Deaf History Now - Bildungs- und Geschichtsbüro Helmut Vogel"

 DHN hat ein Video zur Erinnerung an Otto Friedrich Kruse zu seinem 210. Geburtstag und für die Lesungen zu seiner Biographie erstellt.

Mit neuer Ausbildung zum Hauptschulabschluss

Alltagsbetreuer

Paulinenpflege Winnenden bietet für hör- und sprachbehinderte Menschen mit und ohne Hauptschulabschluss Ausbildung „Alltagsbetreuer“ an

Hörgeschädigte und sprachbehinderte Menschen jeden Alters können in der Paulinenpflege Winnenden ab dem neuen Schuljahr 2011/12 eine Ausbildung zum „Alltagsbetreuer“ machen. Das Besondere daran: Auch Menschen ohne Hauptschulabschluss können Alltagsbetreuer werden und haben mit dem erfolgreichen Abschluss gleichzeitig den Hauptschulabschluss in der Tasche. Hierbei handelt es sich um eine 2-jährige Berufsausbildung in der Berufsfachschule der Paulinenpflege.
 

Seminare zu den Themen Behindertenrechtskonvention der UN, Deaf History und Deafhood

GVIUS

Am 2. und 3. April wird Helmut Vogel in Ingolstadt zu den Themen Behindertenrechtskonvention der UN, Deaf History und Deafhood referieren. Selbstverständlich kommen auch die Teilnehmer der Seminare in den anschließenden Diskussionen zu Wort bzw. Gebärde. ;-)

Skarabee sucht Unterstützung

Skarabee

Die Mitarbeiter der Firma Skarabee möchten sich im Bereich Recht und Verwaltung weiterbilden.

Es geht zum einen um inhaltliche Erläuterungen zu Rechtsbegriffen und Inhalten, zum anderen um die Verdolmetschung in DGS.

Wer fühlt sich in beiden Bereichen kompetent und kann sie unterstützen?

Rückmeldungen bitte an d.funk@skarabee.de

Seite << < 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.