Seite << < 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 > >>

DGS-kompetenter Computer-Coach in Berlin gesucht

DGS-kompetenter Computer-Coach in Berlin gesucht

Kerstin Sona sucht eine Lehrkraft für Adobe After Effects, Encore und Motion sowie Premiere und gerne auch für Final Cut (neuste Version auf dem MAC) in Berlin und Umgebung. Wichtig ist, dass er/sie die Gebärdensprache beherrscht, da Sona gehörlos ist. Sie hat bereits Erfahrung mit diesen Programmen und sucht weitere professionelle Unterstützung.

Kerstin würde sich sehr über eine Email freuen und dann alles weitere besprechen. Ihre Emailadresse: kerstin.sona@gebaerdenfabrik.de

Deaf Dental Forum

Zahntechniker ist unter Gehörlosen ein beliebter und weitverbreiteter Beruf. Aber gerade in diesem Beruf geht die Entwicklung rasant voran. Wer auf dem Stand seiner Berufsausbildung stehen bleibt, verpasst den Anschluss. Aber wo und wie gibt es Fortbildungsmöglichkeiten für gehörlose Zahntechniker?

André Thorwart, gehörloser Zahntechnikermeister aus Cuxhaven, organisiert "Deaf Dental Foren". Das nächste findet vom 26. - 28. Februar 2010 in Cuxhaven statt. Die Themen sind natürlich Fachchinesisch, wie z.B. "Zweistelliges Nichtverschraubtes HAI Implantatsystem" oder "Gießtechnik nach Sabath, homogen und biokompatibel". Daneben gibt es aber auch ein Referat von Uli Hase über Telesign und den Einsatz bei Zahntechnikern, und Susanne Genc und Lukas Kollien werden mit einer "Dinner-Show" für Stimmung sorgen.

Deaf Dental Workshop

Deaf History - Vortrag

Helmut Vogel

Am 12.Januar 2010 hält Helmut Vogel in Köln einen Vortrag zum Thema "Deaf History". Der Vortrag wird im Rahmen eines Seminars für Studierende gehalten. Es sind aber alle weiteren Interessenten herzlich eingeladen!

Veranstaltungsort: Universität zu Köln, Klosterstr. 79 b, 50931 Köln, Raum S 1 (Erdgeschoss)
Zeit: Dienstag, 12.1.2010, 17.45 - 19.15 Uhr.
Wichtige Info: Der Vortrag wird in DGS gehalten, aber nicht in Lautsprache gedolmetscht.

Referat: 'Eine neue Behandlungsform der Psoriasis-Arthritis'

P+H

Am 28. Januar 2010 findet in der Reha-Klinik Roderbirken in Leichlingen ein Treffen der Selbsthilfegruppe PSORIASIS&HAUT Leichlingen, der RHEUMA-SELBSTHILFE Bonn und der DEUTSCHEN-RHEUMA-LIGA-AG Langenfeld/Monheim statt.

An diesem Abend wird Herr Prof. Dr. med. Thomas Dirschka, niedergelassener Dermatologe aus Wuppertal, zum Thema "Eine neue Behandlungsform der Psoriasis-Arthritis" referieren.

Dieser Vortrag wird von einem Gebärdensprachdolmetscher simultan für Gehörlose übersetzt! Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
 

Kompaktkurs für Gehörlose mit Hund

friendly dog, die Hundeschule für Essen und Umgebung

Die Hundeschule friendly dog bietet in Zusammenarbeit mit Zeichen setzen am 10.01.2010 und 17.01.2010  einen Kompaktkurs für Gehörlose mit Hund an. Der Kurs wird auf dem Hundeplatz Schetters Busch in Essen-Schonnebeck 2 x sonntags von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr stattfinden. Die Kursgebühr beträgt 100 Euro. Ziel ist es, mit der Hilfe einer Dolmetscherin auf die Wünsche und Bedürfnisse von Gehörlosen einzugehen.

Eine Anmeldung für diesen Kurs ist erforderlich. Die Hunde sollten sozial verträglich sein. Anmeldung unter info@friendlydog.de oder 0177/5353425

Weiterbildungsangebot für Gebärdensprachdozenten

WeGe

Die LandesArbeitsGemeinschaft der Dozenten für Gebärdensprache NRW führt in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät, am 30./31.01.2010 ein Wochenendseminar in Köln durch. Referent ist Prof. Dr. Rathmann.

Thema: Lernen, lehren, beurteilen - GERS und Anwendung im DGS-Unterricht

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen: Lernen, lehren, beurteilen (GERS) legt eine für Sprachenlernende und -lehrende umfangreiche Empfehlung vor, die den Spracherwerb, die Sprachanwendung und die Sprachkompetenz von Lernenden bedarfsorientiert, transparent und vergleichbar machen soll. Im Workshop beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir Gebärdensprachdozentinnen und -dozenten den GERS auf Deutsche Gebärdensprache unter besonderer Berücksichtigung der didaktischen Konzeption, Unterrichtsgestaltung/-ziele sowie Überprüfung von rezeptiven und produktiven Gebärdensprachfähigkeiten übertragen können, mit dem Ziel, die Standardisierung der DGS-Sprachlehre in Deutschland zu erreichen.

Visueller Deutschkurs für Gehörlose (auch für Migranten)

VHS Burgplatz

Stephanie Zouhair bietet in Essen über die Volkshochschule einen Deutschkurs für Gehörlose an.

Der Kurs wendet sich an gehörlose Erwachsene und gehörlose Migranten , die in der DGS kommunizieren. Er vermittelt deutsche Schriftsprache und die deutsche Gebärdensprache. Damit erreicht er eine Verbesserung kommunikativer Fähigkeiten in Deutsch und Deutscher Gebärdensprache, was zum Aufbau der selbstständigen Alltagsbewältigung und der sozialen Kompetenz beiträgt.

Beginn: Donnerstag 25.02.2010 von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr; 12 Termine: Do. 25.02.2010 - Do. 10.06.2010

Kursgebühren: 48,00 Euro

Man kann sich unter http://www.vhs-essen.de/programm/120110_092_3.html anmelden.

'Queer meets Disability'

ZeDis

Die Arbeitsgemeinschaft Queer Studies (AG Queer Studies) und Zentrum für Disability Studies (ZeDiS):

Wir möchten Sie zum Workshop "Queer meets Disability" am 04.01.2010 an der Universität Hamburg ganz herzlich einladen.

Thema: "Queer meets Disability"
Referenten: Robert McRuer aus Washington (USA) und Heike Raab aus Innsbruck (Österreich)
Datum: Montag, 04.01.2010
Uhrzeit: 10 - 17 Uhr
Ort: Von-Melle-Park 9, Raum A 215, Ex-HWP, 20146 Hamburg
Eintritt: ermäßigt (Studierende, Arbeitslose, Alleinerziehende, ...): 5 €; Erwerbstätige: 10 €
Anmeldung: bis 23.12.2009 an
bruhn@erzwiss.uni-hamburg.de

Die englischen Beiträge werden in Deutsch übersetzt. Es werden Schreibdolmetscher/innen für hörgeschädigte Teilnehmer/innen eingesetzt. Sie werden auf Deutsch schreiben.
Wenn Sie Gebärdensprachdolmetscher brauchen, geben Sie bitte unbedingt bis spätestens 23.12.2009 bei der Anmeldung Bescheid. Bei Anmeldungen nach dem 23.12.2009 können wir leider keine Gebärdensprachdolmetscher versprechen. Die Gebärdensprachdolmetscher werden in deutscher Gebärdensprache (DGS) dolmetschen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zedis.uni-hamburg.de/?p=1101, unter http://agqueerstudies.de/ und in unserem Flyer (siehe Anhang).

Neuer Lehrgang in Essen

Neuer Lehrgang (Bautechnik) an  der Virtuellen Fachschule in Essen

An der Virtuellen Fachschule in Essen beginnt im Februar 2010 ein neuer Lehrgang in Bautechnik.

Der Lehrgang ist kostenlos und es sind noch Plätze frei.

Gebärdensprachpoesie-Workshop in Aachen

Gebärdensprachpoesie-Workshop in Aachen

Die Gebärdensprachpoesie ist eine wundervolle Möglichkeit, die vielfältigen Ausdrucksformen der Gebärdensprache zu nutzen und die Schönheit der Sprache zu zeigen.
Jürgen Endress ist ein international bekannter Gebärdensprachpoet, der die Gebärdensprachpoesie nicht nur selbst in Perfektion beherrscht, sondern seine Kunst auch an andere weitergeben möchte. Am 22.-24 Januar 2010 wird er in Aachen einen Workshop zur Gebärdensprachpoesie durchführen. In diesem Workshop wird Jürgen Endress eine Einführung in die Gebärdensprachpoesie geben, Sprache, Formen und Effekte dieser Kunstform erklären, und es wird auch unter seiner fachkundligen Anleitung Gelegenheit zum praktischen Ausprobieren und Üben und zur Umsetzung eigener gebärdensprachpoetischer Texte geben. Sicherlich ist dies eine interessante Gelegenheit, die Vielfältigkeit der Gebärdensprache kennenzulernen und seine eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern.

Das Anmeldungsschluss ist am 15. Januar 2010 unter info@kggs.de

60 Jahre Bundesrepublik Deutschland und 20 Jahre Friedliche Revolution

Helmut Vogel

Helmut Vogel, gehörloser Historiker, wird am Samstag, den 21. November um 16.00 Uhr in  Saarbrücken und am Sonntag, den 22. November um 14 Uhr in Stuttgart über das Thema "60 Jahre Bundesrepublik Deutschland und 20 Jahre Friedliche Revolution" referieren.

Helmut Vogel wird die wichtigsten politischen Stationen der deutschen Nachkriegsgeschichte erklären und anschließend darüber diskutieren.

Hinweis: Der Vortrag wird in Deutscher Gebärdensprache gehalten. Dolmetscher sind nicht im Einsatz.

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung für Stuttgart bis zum 20.11. an vdg-vortraege@web.de !

Deafhood-Seminar mit Helmut Vogel

Buchtitel

Am 28./29. November findet in Berlin ein Seminar mit Helmut Vogel zum Thema Deafhood statt:

- Vorstellung von Dr. Paddy Ladd, Autor des Buches
- Individuelle Erfahrungen und Erlebnisse der tauben Menschen
- Wurzeln des Taubseins: Schulen, Internate, Vereine, Rebellen
- Sieben Prinzipien des Taubseins bei Pariser Banketten gegen 1840
- Kolonialismus, Taubsein und Taubenkultur

Anmeldeschluss ist der 15. November.

Mehr Infos können Sie unter www.gebaerdenfabrik.de finden.

 

Jahrestagung des DFGS

Jahrestagung des DFGS 2009

Vom 27. bis 28.11.2009 findet die diesjährige Jahrestagung des Deutschen Fachverbandes für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik in Bamberg statt. Thema: Pädagogik der Vielfalt - Herausforderung als Chance.

Hier geht es zum Programm, hier zur Anmeldung

Integrationsprojekt für arbeitslose Menschen mit Hörbehinderung

Bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH in Dortmund gibt es ab 16.11.2009 eine neue Maßnahme für Gehörlose und Schwerhörige, die arbeitslos sind und einen neuen Arbeitsplatz suchen. Dort werden Gehörlose und Schwerhörige unterstützt, wieder in das Berufsleben einzusteigen. Die pädagogischen MitarbeiterInnen des Integrationsprojektes für arbeitslose Menschen mit Hörbehinderung verfügen über Gebärdensprachkompetenz und eine umfassende Kenntnis der Gehörlosenkultur. Die Arbeitsagenturen und ARGEn unterstützen die Teilnahme an der Maßnahme nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen. Die Möglichkeit zur Information ist gegeben:
Informationsveranstaltung am 10. November 2009 von 10 bis 12 Uhr bei der FAW Dortmund (2. Etage), Kronenstrasse 6, Dortmund (Innenstadt-Süd).

Weiterlesen »

Ich kann nicht mehr! - das Burnout-Syndrom

Burnout-Syndrom

„Ich kann nicht mehr!!! Alles wird mir zuviel. Ich fühle mich total schlapp.“ Vortrag über das „Burnout-Syndrom“

Kennen Sie diese Gedanken? Wenn Arbeit oder Familie einem so viel Stress bereiten, dass man es körperlich und nervlich nicht mehr aushalten kann, sprechen Mediziner und Psychologen von einem „Burnout-Syndrom“.

Die Dipl. Psychologin Frau Diemut Achtergarde erklärt, woran Sie das bei sich selbst oder anderen erkennen können und wer hilft.

Das Zentrum für Gehörlosenkultur e.V. in Dortmund lädt ein zum Vortrag über das „Burnout-Syndrom“.

Weiterlesen »

DGB: Mitgliederversammlung und Multiplikatorenseminar

DGB

Der Deutsche Gehörlosen-Bund verknüpft das Notwendige mit dem Nützlichen. Am Freitag, den 13.11. findet eine Mitgliederversammlung statt und am Samstag, den 14.11. bietet der DGB ein Multiplikatorenseminar an.

Multiplikatorenseminar des Deutschen Gehörlosen-Bundes e. V. am 14. November 2009 in Berlin:
„Verbesserung politischer Teilhabe Gehörloser durch Stärkung des ehrenamtlichen Engagements der Landesverbände“

Weiterlesen »

Erlebte Geschichte: 20 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit

friedliche Revolution

Diskussionsabend mit Volkmar Jaeger, Zeitzeuge aus Leipzig und Helmut Vogel, Historiker am Mittwoch, 7. Oktober 2009, 17.30 – 19.30 Uhr, Einlass 16.30
Rhein.- Westf. Berufskolleg Essen, Kerckhoffstraße 100, Essen-Frohnhausen
Gebärdensprachdolmetscherinnen sind im Einsatz, eine Induktionsanlage ist vorhanden.

Vor 20 Jahren begannen die Montagsdemonstrationen in Leipzig. Am 9. Oktober trafen sich dort - trotz willkürlicher Verhaftungen und Angst vor einem Schießbefehl - 70.000 Menschen zu einer gewaltlosen Demonstration. Das war der Durchbruch für noch größere Demonstrationen und das Ende des DDR-Regimes.
Wenig bekannt ist, dass auch Gehörlose regelmäßig an den Protestdemonstrationen teilnahmen. Volkmar Jaeger (81 Jahre, gehörlos) war Mitorganisator und wird auf der Veranstaltung über seine Erfahrungen berichten. Helmut Vogel (Historiker, gehörlos) wird den zeitgeschichtlichen Hintergrund erklären und das Podiumsgespräch mit Volkmar Jaeger führen.

Fotoseminar 'Tropische Schmetterlinge in der Botanika Bremen'

Schmetterlinge

Eintägiges Fotoseminar für Gehörlose und Schwerhörige "Tropische Schmetterlinge in der Botanika Bremen" mit der Fotoschule des Sehens

Erstmal wird in diesem Jahr in der Botanika in Bremen das eintägige Fotoseminar „Tropische Schmetterlinge“ von der Fotoschule des Sehens auch speziell für Gehörlose angeboten. Das Fotoseminar findet am 30. November 2009 unter der Leitung des Fotografenmeisters und Fotodesigners Peter Uhl (mit Dolmi) statt.

Der Aufbau der Schmetterlingshalle in der Bremer Botanika erleichtert die Schmetterlingsfotografie. Pflanzen, auf denen die Schmetterlinge gern sitzen, stehen nahe am Weg. 
Es ist also kein Problem, die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten und zu fotografieren. 
Wer genau hinsieht, findet immer wieder neue und spannende Motive.
Im Seminar erfolgt zunächst eine theoretische Einführung. Die Teilnehmer werden in die Nah- und Makrofotografie eingeführt. Danach wird viel fotografiert. Zum Abschluss des Seminars findet eine Bildbesprechung mit konstruktiver Bildkritik statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 7 begrenzt. Grundkenntnisse in der Fotografie werden vorausgesetzt. Preis: 125.-Euro

Weitere Infos und Anmeldung unter: E-Mail: info@fotoschule-des-sehens.de
Tel.: 0 172 89 271 21, www.fotoschule-des-sehens.de

Qualifikation von DGS-DozentInnen 2010

Dr. Daniela Happ

Sprachwissenschaftliche Qualifikation hörgeschädigter GebärdensprachkursleiterInnen zur Dozentin/zum Dozenten für Deutsche Gebärdensprache

DozentInnen von Sprachkursen brauchen nicht nur gute didaktische und pädagogische Fähigkeiten, sondern müssen auch die Sprache, die sie unterrichten, sehr gut kennen. Das gilt selbstverständlich auch für Sie als DozentInnen der Deutschen Gebärdensprache. Zu dieser Kenntnis gehört zuerst einmal das Sprachgefühl, also zu wissen, wie etwas gebärdet wird. Viel wichtiger aber sind die Kenntnis und das Bewusstsein der grammatischen Strukturen und Regeln der Sprache. Nur mit dieser Kenntnis können Sie den KursteilnehmerInnen erklären, warum etwas so und nicht anders gebärdet wird.

Die Qualifizierungsmaßnahme findet statt an der Universität zu Köln, Leitung: Dr. phil. Daniela Happ.

Bewerbungsschluss ist der 15.10.2009

Gebärdensprachpoesie - Workshop

Gebärdensprachpoesie

Der Verein "Kulturgemeinschaft Gebärdensprache" (KGGS e.V.) bietet in Aachen einen Gebärdensprachpoesie-Workshop an. Der bekannte Gebärdenpoet Jürgen Endress wird nach Aachen kommen.

Themen des Workshops:
„Was ist Gebärdensprachpoesie?“, „Sprache und Formen der Gebärdensprachpoesie“ „Effekte für die Gebärdensprachpoesie“ und „Übungen mit eigenen Themen“.

Anmeldeschluss ist am 30. September. Um Anmeldung unter info@kggs.de wird gebeten.

Seminar zum Thema Gehörlosenkultur und -gemeinschaft

Katja Fischer

Im Herbst findet wieder das Soziologieseminar für Interessenten, die Gebärdensprache beherrschen, statt. Diesmal in Köln. Informationen zum Seminar gibt es auf www.katjafischer.com. Das Seminar wird vom Verein www.gebaerdensprachkultur.de organisiert.

Anmeldungen bitte an a.trostel@gebaerdensprachkultur.de

Gehörlose Welt - Hörende Welt - 3. Welt?

Gehörlose Welt - Hörende Welt - 3. Welt?

Das Bremer Institut für systemische Therapie und Supervision bietet am 16. und 17.10.09 einen Workshop für gehörlose und hörende PädagogInnen, PsychologInnen, SozialpädagogInnen, HeilpädagogInnen, ErzieherInnen u.a. Interessierte.

Seit 2005 gibt es am Bremer Institut eine systemische Beraterausbildung mit dem Schwerpunkt gehörlos – hörende System. Seit Sommer 2008 hat auch die zweite Gruppe ihre Seminare abgeschlossen – eine dritte Gruppe ist in Vorbereitung.

Weiterlesen »

Klatsch und Tratsch unter Dozenten

Oliver Rien

Klatsch und Tratsch unter Dozenten? Gibt es das auch? Sollten die nicht darüber erhaben sein? Nein, das ist wohl etwas allzu Menschliches, völlig unabhängig von der Ausbildung und dem gesellschaftlichen Status.

Der Landesverband der Dozenten für Gebärdensprache e.V. in Baden Württemberg führt am 27. September 2009 in Heidelberg ein Seminar zum Thema „Klatsch und Tratsch unter Dozenten“ mit dem Diplompsychologen Dr. Oliver Rien durch. Begleitet wird das Seminar durch zahlreiche Übungen und Rollenspiele.

Frauenseminar des DGB

Frauenseminar

Vom 2. bis 4. Oktober 2009 findet in Berlin wieder ein Frauenseminar statt. Schwerpunkt wird das Thema „Häusliche Gewalt gegen gehörlose Frauen“ sein: Sofia Wegner wird zu den Themen „Häusliche Gewalt – Was ist Gewalt? Wo fängt Gewalt an? Wo hört Gewalt auf?“ und „Therapien für Gewaltopfer“ referieren. Sandra Wiegand zu den Themen „Woher kommt sexuelle Gewalt?“, „Kann ich mich kommunikativ wehren? Welche Abwehrmethoden können mir helfen?“, "Wie kann/soll ich mich vor einer gehörlosen/hörenden Beraterin oder Dolmetscherin verhalten?" und "Wie kann ich als taube Frau Hilfe holen?". Marion Bednorz wird dann aus der Sicht des Deutschen Gehörlosen-Bundes "„Wie kann sich der DGB in Bezug auf das Thema „Häusliche Gewalt gegen gehörlose Frauen“ engagieren?“ referieren.

Diese Veranstaltung wird gedolmetscht, es gibt eine weitere Referentin - und es gibt noch freie Teilnehmerplätze!

Staatliche Prüfung zur Gebärdensprachdozentin / zum Gebärdensprachdozenten

Meldeschluss zur Staatlichen Prüfung

Seit 2006 haben Gebärdensprachdozenten die Möglichkeit, im Amt für Lehrerbildung in Darmstadt/Hessen (AfL) die Staatliche Prüfung zur Gebärdensprachdozentin / zum Gebärdensprachdozenten abzulegen.
Die Prüfung beinhaltet das Anfertigen einer Hausarbeit, Erstellen einer Unterrichtseinheit, Präsentation einer Unterrichtsstunde á 45 Minuten aus der Unterrichtseinheit, Gespräch über die Unterrichtseinheit und die Umsetzung der Unterrichtstunde, Wiedergabe eines Textes in DGS, inhaltliches Gespräch über die Hausarbeit und Prüfungsgespräch zu den von dem Prüfling gewählten 4 Themenschwerpunkten (Linguistik, Didaktik und Methodik, Pädagogik, Psychologie, Geschichte, Politik, Kultur und Soziologie der Gehörlosen).

Der nächste Meldeschluss zur Staatlichen Prüfung für Gebärdensprachdozenten ist am 15. Oktober 2009.

Weiterlesen »
Seite << < 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen