Seite << < 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 > >>

ProjektleiterIn für Workcamp in Afrika gesucht

Kolping Workcamps

Die am Viktoriasee gelegene Missionsstation Nyang’oma lädt dazu ein, Kenia aus nächster Nähe kennenzulernen. Dort gibt es eine Gehörlosengesamtschule, ein Berufsausbildungszentrum, an dem Gehörlose und Hörende gemeinsam unterrichtet werden, drei weitere Schulen und ein Waisenhaus. Daneben unterhält die Mission eine Krankenstation, an die eine ambulante HIV / Aidsstation angegliedert ist.

An dem Workcamp können Hörende, aber auch Gehörlose oder Schwerhörige sowie alle, die mit Gebärdensprache arbeiten und sich dafür interessieren, teilnehmen. Für dieses Workcamp wird ein/e LeiterIn gesucht.

Filmworkshop für Jugendliche

Lilienfilm

Bewerbungsphase für 3-Monate Filmworkshop für Jugendliche in Hamburg

Ihr würdet gern eine eigene Jugendsendung mit euren Themen sehen? Ihr würdet gern selbst mal Moderator sein oder genau wissen wollen, was der Unterschied zwischen HD und SD, interlaced und progressive ist? Dann bewerbt euch!

Bis zum 11. Februar könnt ihr euch bei dem Projekt "Signal" bewerben. Der Hamburger Gehörlosen Jugendclub "Nordlicht" e.V.  und Lilienfilm bieten für 12 ausgewählte taube oder gebärdenkompetente Jugendliche (14-18 Jahre alt) in Hamburg einen Filmworkshop an. Der wird in Gebärdensprache und mit vielen Profis aus der Medienbranche zusammen stattfinden. Ziel ist die Produktion einer eigenen Jugendsendung. Wichtigste Grundlage: Du bist gebärdenkompetent und hast Lust am Filmemachen und Zeit, dich drei Monate durchgängig mit einem Projekt zu beschäftigen. Wie die Bewerbung abläuft? Einfach bei www.projekt-signal.de vorbeischauen. Dort sind alle wichtigen Informationen und auch Unterlagen zu finden. Auch in DGS natürlich.
Die Bewerbungen gehen dann an bewerbung@projekt-signal.de . Für weitere Anfragen, Unterstützung und Kooperationen dürft ihr euch auch gern an projektleitung@projekt-signal.de wenden.

'Olaf Hoppel und die Geheimsprache' - Workshop für hörende Kinder zum Thema Gehörlosigkeit und Gebärdensprache

Hoppeline im Feld
Bild vergößern

Julia von Juni beschäftigt sich seit 2002 intensiv mit den Themen Gehörlosigkeit und Gebärdensprache. Dazu hat sie einen Workshop entwickelt welcher hörende SchülerInnen nicht nur einen Zugang zu der Welt der Gehörlosen bietet, sondern auch eine bewusstere Wahrnehmung der eigenen Sinne.  Die Kinder verlieren Berührungsängste mit etwas, das einfach nur fremd ist, und finden sich interessiert in die Welt der Gehörlosen ein.
Der Workshop ist unter anderem auch für Integrationsklassen geeignet!

Weitere Infos auf der Homepage unter www.juliavonjuni.de Menüpunkt Gebärdensprache und im

HÖRNIX - der Jugendtreff für hörgeschädigte Regelschüler

Der Jugendtreff HÖRNIX bietet in Darmstadt und Wiesbaden Treffen für Jugendliche im Alter von 10-16 mit einer Hörschädigung an, die eine allgemeine Schule besuchen. Außerdem gibt es Treffen für Kinder und Eltern! Die Treffen werden geleitet von zwei Betreuerinnen, die selber hörgeschädigt sind!

Schaut mal auf der Homepage vorbei, dort findet man alle weiteren Infos: www.hoernix-darmstadt.de

Wir können was, was ihr nicht könnt!

unart

Der Jugend-Performance-Wettbewerb „unart“ ging am 18./19.01.2012 am Kleinen Haus in Dresden erfolgreich zu Ende. Zu den Gewinnern gehört das Ensemble der Produktion „Wir können was, was ihr nicht könnt!“ Es setzt sich zusammen aus Breakdancern des Kulturzentrums EMMERS und aus Schülern des Förderzentrums für Hörgeschädigte.

Die Begründung der Jury lautet: „Hier treffen zwei Gruppen aufeinander, die beide eine eigene Kunstform beherrschen. In der Begegnung ergibt sich für die Jury ein überzeugendes Wechselspiel der beiden Körpersprachen. Inhalt und Form gehen dabei auf kluge Weise Hand in Hand. Beide Gruppen finden ihren eigenen authentischen Ausdruck, der aber erst im Zusammenspiel ungewöhnlich und neu für unsere Wahrnehmung wird."

Die Gewinnergruppen gehen auf Tournee:

22. Februar 2012, 18 Uhr, Schauspiel Kammerspiele in Frankfurt/ a.M.
02. März 2012, 18 Uhr, Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus
07. März 2012 19 Uhr, Thalia Gaußstraße, Hamburg
11. März 2012, 19 Uhr, Maxim Gorki Theater in Berlin

deaf5 spielt FRAU HOLLE

Frau Holle und Goldmarie

Ein Märchen nach den Gebrüdern Grimm in Gebärdensprache und Lautsprache ab 5 Jahren
Premiere: 04.02.2012, 16 Uhr, weitere Vorstellungen: 05.02.2012, 15 Uhr, 06. und 07.02.2012, 10 Uhr
Kölner Künstler Theater, Stammstr. 8, Köln- Ehrenfeld
Kartenreservierung: E-Mail: post@k-k-t.de, Telefon: 0221 - 5107686

Eine Witwe hat zwei Töchter, die beide Marie heißen. Die eine ist ziemlich faul und nervig. Aber weil es ihre leibliche Tochter ist, unterstützt die Mutter sie wo es geht. Vor allem bei ihren Bestrebungen „Prinzessin Superstar“ zu werden. Die andere ist ein freundliches und hilfsbereites Mädchen und wird von der Stiefmutter und der Stiefschwester ausgenutzt. Sie muss alle Arbeit im Haushalt erledigen und jeden Tag am Brunnen sitzen und spinnen. Eines Tages fällt ihr die Spule in den Brunnen. Beim Versuch sie zurück zu holen, gerät sie in die Welt der Frau Holle. Ihr Leben verändert sich von da an grundlegend.

Im Theaterensemble deaf5 arbeiten gehörlose und hörende Schauspieler und Schauspielerinnen zusammen. Das Märchen wird auf der Bühne in Gebärdensprache gezeigt und in Lautsprache synchronisiert.

Regie: Monika Hilz

Ein Projekt von pur pur Kultur e.V., Köln, www.purpurkultur.de

DGS-Vorlesestunde: Der Grüffelo

DGS-Vorlesestunde: Der Grüffelo

Gebärdensprachbegeisterte Kinder sind herzlich zur nächsten DGS-Vorlesestunde in der Stadtbibliothek Laim (Fürstenrieder Straße 53, München) eingeladen. Thomas Mitterhuber wird am 25. Januar 2012 aus dem Kinderbuch "Der Grüffelo" vorlesen. Danach ist wieder eine Malstunde angesagt. Das Buch ist für Kinder ab drei Jahren empfohlen, aber jüngere
und viel ältere Kinder sind selbstverständlich auch willkommen!

Anmeldung & Infos auf der Facebookseite. Das Vorleseteam freut sich auf Euer Kommen!

Personelle Veränderungen bei der dgsj

DGSJ

Bei der Deutschen Gehörlosen-Sportjugend (dgsj) hat sich einiges geändert. Leute sind gegangen und Neue sind dazu gekommen.

Nachdem André Neuhaus die Arbeit als Jugendsekretär beendet hat, ist Philipp Wacker im neuen Jahr als neuer hauptamtlicher Jugendsekretär im Jugendbüro tätig. Aber auch im Vorstand hat sich einiges geändert:

Bericht von den CODA-Tagen in München

Kinderschutz

Gerti Schaupp-Böhm vom Kinderschutz e.V. schreibt:

Anfang November hatten wir vom Kinderschutz e.V. zwei Coda-Tage in München organisiert (s.u.), die gemeinsam mit Sabine Goßner und Verena Lohwieser – beide erwachsene Codas – konzeptioniert und durchgeführt wurden. Es trafen sich 19 Codas zwischen 10 und 17 Jahren.
„Es war schön, interessant, kreativ, toll, lustig, hat Spaß gemacht! … wir wollen uns unbedingt wieder treffen“ – meinten die Kids und Jugendlichen am Ende der Coda-Tage. Weil es allen so gut gefallen hat und es noch viele Ideen gibt, was Codas miteinander besprechen und machen könnten, wollen wir möglichst bald wieder eine Veranstaltung für Coda-Kids und Coda-Jugendliche anbieten. Vielleicht kommen dann ja noch ein paar neue Gesichter dazu? Wir würden uns freuen!

Pippi Langstrumpfs Abenteuer

Pippi Langstrumpfs Abenteuer

In der Vorstellung von "Pippi Langstrumpfs Abenteuer" am 8. Januar 2012 um 15 Uhr im Münchner Theater für Kinder wird ein Gebärdensprachendolmetscher übersetzen.

Restkarten gibt es noch an der Theaterkasse per Fax: 089/597300 oder unter Tel.: 089/595454 oder 593858 tgl. zwischen 10 und 17.30 Uhr. Die Preiskategorien: 10/9/8/7 EUR.

 

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Theater mit Gebärdensprachdolmetschern und Technik für schwerhörige Menschen in Münster

Die Städtischen Bühnen Münster zeigen am 15. Januar 2012 eine Aufführung von Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer mit Gebärdensprachdolmetschern.

Bei Bestellung bis zum 6. Januar 2012 können die Karten per Post zugeschickt werden.

Weihnachtsgeschichten in Gebärdensprache

Ho, ho, ho!

Ein rothaariger und tauber Weihnachtsmann namens Max wird euch Weihnachtsgeschichten in lebhafter Gebärdensprache und in gemütlicher Atmosphäre erzählen. Es wird auch Kinderpunsch für die Kinder, Glühwein für die ganz Großen und leckere Plätzchen geben. Dieses weihnachtliche Angebot richtet sich vor allem an Kinder mit Gebärdensprache, aber die Eltern und andere sind auch herzlich willkommen.

Wann: Samstag, den 17.12.2011
Uhrzeit: 15.00 Uhr Einlass, 15.30 Uhr Beginn und 16.30 Uhr Ende
Eintritt: Kinder 1,00 Euro, ein Elternteil 2,50 Euro und ein Erwachsener 5,00 Euro
Wo: Visualcafé, Schulzestraße 1, 13187 Berlin

Um eine Anmeldung per E-Mail an oonsberlin@googlemail.com wird gebeten.

Rotkäppchen in Deutscher Gebärdensprache

Rotkäppchen in Deutscher Gebärdensprache

16 Kinder der Ernst-Adolf-Eschke Schule für Gehörlose in Berlin haben mit ihren LehrerInnen in einem Trickfilmworkshop das Märchen Rotkäppchen in Deutscher Gebärdensprache gespielt und gefilmt - schon im August, aber es passt gut in die Vorweihnachtszeit.

Rotkäppchen in Deutscher Gebärdensprache

Bennis himmlischer Weihnachts-Auftrag

Bennis himmlischer Weihnachts-Auftrag

Im Esslinger Verlag ist das Kinderbuch "Bennis himmlischer Weihnachts-Auftrag" erschienen. Das schweizerische Web-TV FocusFive hat daraus einen Adventskalender gemacht - in Gebärdensprache natürlich!

Nur noch wenige Tage bis Heiligabend, die Proben für das himmlische Weihnachtskonzert laufen auf Hochtouren. Doch der freche Engel Benni hat nichts als Unsinn im Kopf, und plötzlich purzelt die Flöte seines besten Freundes über den Wolkenrand. Schnell steht die Entscheidung des Silberengels fest - Benni soll zur Erde fliegen, um die Flöte zu suchen. Ein großes Abenteuer für einen kleinen Engel ...

Willst du wissen, welche? Dann besuche www.focusfive.tv. Öffne jeden Tag bis Weihnachten ein Türchen und begleite Benni auf seinem Weg durch die Wolken!

Adventskalender Bennis himmlischer Weihnachts-Auftrag

Weihnachtsmärchen Dornröschen mit DGS

Das Theater an der Marschnerstraße, Marschnerstraße 46, 22081 Hamburg bietet am 15. Dezember 2011 um 17:00 Uhr eine Theateraufführung das Weihnachtsmärchens Dornröschen, die mit Gebärdensprachdolmetschern begleitet wird.
Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene wird es ein unvergesslicher Tag werden.

Weitere Infos und Kartenbestellung unter www.tadm.de!

Weihnachtsmärchen in Braunschweig

Märchengottschalk

In diesem Jahr wollen Märchenerzähler Jens Gottschalk und Dolmetscherin Claudia Dubbelfeld zum ersten Mal auch gehörlose Kinder in die Welt der Märchen mitnehmen. Jens liest Weihnachtsmärchen und Claudia spielt und übersetzt sie simultan in die Gebärdensprache.

Jens schreibt:

Da könnt ihr miterleben, wie Christiane den Nikolaus trifft. Ein bisschen will ich Euch hier schon einmal verraten.

Christiane und der Nikolaus
Wie Ihr sicher wisst, hat der Nikolaus jedes Jahr an seinem Geburtstag viel zu tun, und damit er nichts und niemand vergisst und außerdem rechtzeitig fertig wird, helfen ihm einige kleine Engel dabei. Einmal ist ihm aber doch etwas passiert – und was ihm passiert ist, erfahrt ihr am 15. Dezember 2011 um 15.00 Uhr, 16.00 Uhr oder 17.00 Uhr, wenn ihr in die Schloss Arkaden Braunschweig zur Weihnachtsbühne kommt. Und damit ihr mich auch gleich erkennt, habe ich ein richtiges Märchenerzähler-Kostüm an.

Übrigens: Am Vormittag (15.12.) treten wir mit verschiedenen Programmen vor allen Schülerinnen und Schülern im „Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Braunschweig“ auf.

Aber auch die Erwachsenen sollen nicht zu kurz kommen. Das Märchenprogramm „Märchenhafte Kleinode aus aller Welt“ für Erwachsene wird am 16. und 17.12. jeweils um 15.00 Uhr, 16.00 Uhr und 17.00 Uhr präsentiert.

Mathematik am Weihnachtsbaum

Mathematik am Weihnachtsbaum

Kindervorlesung am Samstag, den 10.12.2011, 11 Uhr - mit Gebärdensprachdolmetscherin

Wie viele Nadeln hat ein Weihnachtsbaum? Wie viele Nüsse sind im Sack? Warum haben fast alle Weihnachtssterne fünf Zacken? Diese und andere Fragen werden in der letzten Kindervorlesung des Jahres gelöst.
Kindervorlesungen richten sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Professor Beutelspacher erarbeitet mit den Kindern zusammen spannende Experimente rund um ein Thema.
Dauer der Kindervorlesung: ca. 1 Stunde
Eintritt: 5 Euro pro Kind
Ort: Mathematikum Gießen, Liebigstr. 8
Die Eintrittskarte gilt als Tageskarte für das Mathematikum. Eltern können bei freien Plätzen mit in die Kindervorlesung.
Telefonische Kartenreservierung unter 0641-9697970 oder per E-Mail an lisa.peter@mathematikum.de

Skateboard-Workshop für hörende und hörgeschädigte Jugendliche

Skaters Palace

Am 17. Januar 2012 findet im Skaters Palace in Münster ein Skateboard-Workshop statt. Professionelle Trainer zeigen Anfängern und Fortgeschrittenen Techniken auf dem Skateboard. Teilnehmen kann man ab 12 Jahren. Wichtig ist, dass man sich bis zum 16. Dezember schriftlich per Fax oder E-Mail anmeldet.
 
Weitere Informationen auch bei Facebook: Jugendtreff für Jugendliche mit Hörschädigung in Münster.

Juxirkus

Juxirkus

In Berlin gibt es einen tollen Kinder- und Jugendzirkus, den Juxirkus. Die Aufführungen am 16.12 und am 21.1. werden in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Aktuelle Termine

Familien- und Jugendkurse für hörbehinderte Jugendliche und Familien

Schöneck

Wie jedes Jahr bietet der Förderverein der Gehörlosen der neuen Bundesländer Familien- und Jugendkurse für hörbehinderte Jugendliche und Familien an:
 
Jugend- und Familienkurs in Schöneck / Vogtland im Bundesland Sachsen
27.01. – 30.01.2012 - Schwerpunkt: ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit
nähere Informationen und Anmeldeformular
Jugend- und Familienkurs in Berlin / Bundeshauptstadt
06.06. – 10.06.2012
Jugend- und Familienkurs in Heringsdorf auf der Insel Usedom / Mecklenburg-Vorpommern
29.07. – 05.08.2012 - Schwerpunkt: Diskussion über die Zukunftsvision der gehörlosen und hör-behinderten Jugendlichen
nähere Informationen und Anmeldeformular

Der rote Schal

Der rote Schal

Linda Romer, Schülerin in der 8. Klasse in Wilhelmsdorf, schreibt:

"Wir haben den Film "Der rote Schal" nach meiner Idee mit einigen Schülern unserer Schule, des "Hör-Sprachzentrums Wilhelmsdorf", gedreht.

Es geht um einen gehörlosen Jungen und ein hörendes Mädchen. Die beiden lernen sich im Chat kennen, ohne dass das Mädchen erfährt, dass der Junge gehörlos ist. Sie machen aus, sich in der Bücherei zu treffen, doch dann kommt es zu einem Problem...

Die Idee zu dem Film kam mir durch eine persönliche Erfahrung. Wir wollten, dass die Menschen mehr Verständnis für unsere Welt entwickeln und ihnen die Kommunikationsprobleme zwischen Hörenden und Gehörlosen zeigen.

Wir haben mit unserem Film an zwei Wettbewerben teilgenommen. Beim Wettbewerb "Jugendcreativ" mit dem Thema "Zeig uns dein Zuhause" haben wir den 1. Platz belegt. Beim Filmfestival "Abgedreht (Auf der Suche nach ...)" in der "Linse" in Weingarten haben wir auch einen Preis bekommen.
"

Wirklich eine tolle Schülerarbeit, dieser Film! Sehen Sie selbst: Der rote Schal !

Erfahrungen von Kindern aus Regenbogenfamilien in der Schule

Regenbogen

Regenbogenfamilien? Das sind Familien, bei denen es nicht Mama und Papa, sondern Mama und Mama oder Papa und Papa gibt, homesexuelle Eltern also, oder transsexuelle, oder wie auch immer, eine bunte Vielfalt also, wie ein Regenbogen. Das ist noch ungewöhnlich, und die Kinder aus solchen Regenbogenfamilien haben es nicht immer leicht. Dazu ist eine wissenschaftliche Studie gemacht worden, deren Ergebnisse jetzt vorliegen und im Rahmen der Konferenz ’School is out?!’ am 2. Dezember 2011 im Centre Monbijou in Berlin diskutiert werden sollen - mit Ihnen. Dolmis sind dabei!

In der Studie wurden u.a. Kinder und Jugendliche aus LGBT* Familien in Deutschland, Schweden und Slowenien nach ihren Erfahrungen mit Diskriminierungen, ihren Strategien im Umgang damit und nach ihren Wünschen an das System Schule befragt. Neben der Diskussion der Studienergebnisse soll es in Vorträgen, Präsentationen und Workshops darum gehen, wie die Ergebnisse der Studie für die pädagogische Praxis produktiv gemacht werden können.

Ein besonderes Angebot für Jugendliche ist der Workshop "Face your book - Write up your story" zum Kreativen Schreiben (auch dieser wird gedolmetscht).

Weitere Informationen zur Studie, dem Tagungs-Programm und der Anmeldung finden Sie unter: www.gender.hu-berlin.de/rainbowchildren.

*(LesboGayBiTranssex)

Tanzworkshop und Party mit Tobiz

bugs-vibes - PARTY

bugs.gl in Köln bietet zwei Veranstaltungen mit TOBIZ an:

1. Tanzworkshop mit Tobiz
25.11.2011, 17-19 Uhr in Köln
Ort: Gronewaldschule, Gronewaldstraße 1, Köln-Lindenthal
Teilnehmen können alle jungen Leute ab 14 Jahren!
Achtung! vorherige Anmeldung erforderlich!!! - bei bugs-gl@caritas-koeln.de
...schaut auch auf facebook bei uns vorbei - bugs.gl!

2. bugs-vibes - PARTY mit DJ Tobiz
25.11.2011, 20:00 Uhr in Köln ca. 30 Minuten vorher: Autogrammstunde
Ort: bugs.gl - Jugendcafé für Hörgeschädigte, Lindenstraße 51, 50674 Köln
Kommt vorbei, tanzt, habt Spaß, trefft nette Leute!

Ein Pferd zu Chanukka

Ein Pferd zu Chanukka

Im Rahmen der "Sonntagsgeschichten mit Gebärdensprachdolmetscher" liest die Kinderbuchautorin Myriam Halberstam aus ihrem Buch "Ein Pferd zu Chanukka". Hannah wünscht sich sehnlich ein Pferd. Als ihr Wunsch zu Chanukka, dem jüdischen Lichterfest, in Erfüllung geht, kann sie sich aber nicht lange daran freuen. Das Pferd Golda stürzt die Familie in ein heilloses Chaos (für Kinder von 5 - 9 Jahre).

Im besonderen Ambiente der Villa Clementine möchten die Veranstalter hörende, schwerhörige und nicht-hörende Kinder zusammenbringen und Kinder an Geschichten und Literatur heranführen, simultan durch eine Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt. Zu der Veranstaltung der vbw in Kooperation mit Hörnix wird eine FM-Anlage (Kanal33) vor Ort sein (bitte Audioempfänger für Hörsysteme mitbringen).

Wann: 11.00-12.30Uhr,
Wo: Villa Clementine, Frankfurter Strasse 1 - Ecke Wilhelmstraße 1, Wiesbaden
Karten könnt ihr vor Ort erwerben: 3,- € für Kinder, 5,- € für Erwachsene, 10,- € für Familien

Online-Umfrage der WLJ

WLJ

Die Wilde Löwenjugend gibt es erst seit etwa 2 Jahren. Erstaunlich, was sie in der kurzen Zeit alles auf die Beine gestellt haben (Übersicht im Taubenschlag). Nun möchten sie wissen, wie ihre Programme bei den Jugendlichen ankommen. Jeder kann offen und ehrlich seine Meinung sagen. Die WLJ hat eine Umfrage vorbereitet, selbstverständlich mit DGS-Videos:

Seite << < 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />