Seite << < 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 > >>

Übernachtungsmöglichkeiten beim 5. Bundesjugendtreffen in Köln

Förderverein der Gehörlosen der neuen Bundesländer e.V.

Vom 09.06.2011 – 11.06.2011 findet in Köln das 5. Bundesjugendtreffen der Deutschen Gehörlosen Sportjugend statt (s.u.).

Der Förderverein der Gehörlosen der neuen Bundesländer e.V. bietet eine günstige Übernachtungsmöglichkeit für die Jugendlichen an, dank der finanziellen Förderung des Bundesministeriums für Jugend.
 

Neue Gebärdenbücher für Kinder

Neue Gebärden mit Anna und Tim

Weniger ist oft mehr. So haben sich die Autorinnen offensichtlich bewusst auf das Wesentliche beschränkt bei ihren im Verlag hörgeschädigte kinder erschienenen Gebärdenfibeln für Kinder. Die Bücher sind klein und handlich, also auch für Kinderhände geeignet, der Wortschatz ist beschränkt auf jeweils unter hundert Gebärden, und die Zeichnungen sind geradezu minimalistisch mit ihren Strichzeichnungen und "Bollerköppen". ;-) Damit lenken sie die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche, auf die Gebärden. Und die sind, was bei einer zweidimensionalen Darstellung durchaus nicht einfach ist, gut verständlich und nachvollziehbar. Während die Fibeln "Unser Tag" und "Anna und Tim beim Arzt" nur einzelne Gebärden präsentieren, gibt es in "Neue Gebärden mit Anna und Tim" kurze Sätze. Das sind allerdings deutsche Sätze mit Gebärdenzeichen, Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG) also. Für Kleinkinder mit Schwerhörigkeit bzw. Hörresten gut geeignet, wenn die Eltern oder Erzieher mit Stimme sprechen und dazu gebärden.

Weitere Infos und die Bestellmöglichkeit finden Sie hier.

Pippi feiert Geburtstag

Pippi feiert Geburtstag

Gehörlose Eltern - CODA e.V. (GECO) organisiert ein Theaterspiel mit Gebärdensprachdolmetscher für DGSler-Familien und deren Angehörige und bietet noch ca. 30 freie Plätze an. Am Sonntag, den 19. Juni, sind Sie herzlich eingeladen, denn "Pippi feiert Geburtstag", auf der Naturbühne "Blauer See" in Ratingen.

Anmeldungen bitte bis zum 13. April!

Gebärdenliederbuch 'Hände auf Reisen'

Hände auf Reisen

Im Loeper Literaturverlag ist ein neues Gebärdenliederbuch erschienen; "Hände auf Reisen" von Angela Michel. Die Gebärden basieren zwar auf der DGS, das Buch richtet sich aber nicht an gehörlose Kinder, sondern an hörende Kinder, die Unterstützung für ihre Entwicklung brauchen.

Begleitende Gebärden unterstützen nachweislich die Entwicklung von Kindern. Gerade für Kinder, die für ihre Entwicklung besondere Unterstützung benötigen, ist der Einsatz von Gebärden eine wichtige Möglichkeit. Die vielen Lieder in "Hände auf Reisen" sind extra dafür entwickelt worden, dass der Gebärden-Wortschatz spielend und singend erlernt werden kann. Sie sind sehr eingängig und eigens für dieses Buch auf einer beiliegenden Audio-CD mit Instrumentalbegleitung eingespielt worden. Für alle Lieder sind natürlich auch die kompletten Texte und Noten wiedergegeben. So wird der Wortschatz "wie von selbst" um viele lustige und wichtige Worte und Gebärden erweitert. Die munteren Illustrationen von Annette Kitzinger runden das Bild ab.

Michel: "Hände auf Reisen" auf www.gebaerden-forum.de

 

Türkisparty in Berlin

Türkisparty
Bild vergößern

Am 23. April 2011 findet in Berlin die Türkisparty statt. Das Team Frontrunners 6 aus Dänemark organisiert die Veranstaltung in Kooperation mit jubel3 e.V. Mehr Informationen findet ihr unter http://fr6.frontrunners.dk/turquoise-party.html

Viele Taube aus der ganzen Welt werden nach Berlin kommen. Siehe unter http://frontrunners6.wordpress.com/. Die Einnahmen der Veranstaltung sollen als Spende an eine Gehörlosenschule in Ghana gehen. Diesbezüglich wird ein Gebärdenvideo noch kommen.

Zutritt nur ab 18 Jahren!

Neben der Türkisparty gibt es ein kleines Rahmenprogramm in Berlin. jubel3 arbeitet jetzt daran und wird Euch dann informieren.

 Neue Plakate und Flyer (PDFs siehe unten!)

JesusHouse auch für Gehörlose!

JesusHouse

Christian Pflugfelder und das Team von JesusHouse für Gehörlose:

Vom 30.03. bis 02.04.2011 findet in Stuttgart in der Porsche-Arena von 19:30 bis 21 Uhr JesusHouse statt. Euch erwartet ein buntes Programm aus Musik, Gesprächen und einer Message, die Zeichen setzt. Ihr seid alle herzlich eingeladen! Die Veranstaltung ist kostenlos. Die ideale Altersgruppe für JesusHouse sind die 16- bis 21-jährigen. Natürlich seid ihr uns auch herzlich willkommen, wenn ihr jünger oder älter seid. Die Themen: "Gott?, Glaube, Liebe, Hoffnung" werden von Mittwoch bis Samstag im Mittelpunkt stehen - interessante Gäste sind eingeladen und werden Spannendes aus ihrem Leben berichten. Z. B. der Profi-Fußballer Cacau, Nils Riecker, ein 16jähriger Trialfahrer, der zeigt was er kann; oder Nick Vujicic, ein Mann, der ohne Arme und ohne Beine lebt und trotzdem lacht!

Die Veranstaltungen werden am nächsten Tag auch auf YouTube zu sehen sein, ein Link wird hier noch bekannt gegeben.

Hier die Videos: JesusHouse TV > Gebärdensprache
(Ganz besonderes Highlight: Die Band GraceTown arbeitet mit einer Gebärdensängerin direkt auf der Hauptbühne zusammen!)

Hänneschen-Theater in Köln am 8. April auch für Gehörlose

Hänneschen

Erstmals in der Geschichte der Puppenspiele übersetzt ein Team von Gebärdensprachdolmetscherinnen eine Vorstellung für Menschen mit Hörschädigung. Gehörlose und
Schwerhörige können den Inhalt der Knollendorfer „
Osterkirmes“ von Udo Müller in der Aufführung am Freitag, 8. April 2011, um 15 Uhr ohne weitere Vermittlung selbständig verstehen. Für die Vorstellung sind noch einige Karten verfügbar.

Bei der Aufführung handelt es sich nicht um eine Sonderveranstaltung für den betroffenen Personenkreis, sondern um die normale Nachmittagsvorstellung. Für die Besucherinnen und Besucher entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Karten können direkt beim Hänneschen-Theater per Fax unter 0221/221-2 84 88 oder per E-Mail an
haenneschen@stadt-koeln.de vorbestellt werden. Gehörlose sollten unbedingt angeben, dass sie hörgeschädigt sind. Sie erhalten dann einen Sitzplatz, von dem aus sie die Dolmetscherinnen gut sehen können.

Neue Haselmäuschen gesucht

Haselmäuschen

Insa Eckhardt, Elke Langbein und Rosa Schnecke von „Das kleine Abenteuer Wald für SH, GL CODA Kinder“ schreiben:

"Im Juli 2011 verabschieden wir unsere 10 Haselmäuschen, mit denen wir seit September 2010 in ein tolles, erfolgreiches Abenteuer gestartet sind!
Ein Abschied bedeutet (hoffentlich) auch wieder ein Neubeginn eines kleinen Abenteuers.

Wir suchen ab jetzt wieder neue Kinder für das nächste Spielgruppenjahr 2011 / 2012!
"

Jugendfestival in Berlin

Jugendfestival

Es ist noch ein halbes Jahr hin bis zum zweiten Jugendfestival in Berlin (das erste fand 2007 in Frankfurt/Main statt). Aber ihr könnt den Termin ja schon mal vormerken, und vor allem könnt ihr die neue Homepage schon mal besuchen: www.jugendfestival2.de.

Das Team besteht aus einem hörenden und ansonsten nur aus tauben Jugendlichen, die für die tauben Jugendlichen aus ganz Deutschland das Festival organisieren.

Das Jugendfestival findet am 16. und 17. September 2011 in Berlin an der Urania statt, unter dem Motto: Bildung mit Gebärdensprache? Pandabärenstark!

Familienwochenende in der Schule am Sommerhoffpark

LVGH

Vom 08.-09. April 2011 findet an der Schule am Sommerhoffpark in Frankfurt am Main ein Familienwochenende statt. Dieses Angebot richtet sich an alle Eltern von hörgeschädigten Kindern im Schulalter. Alle Eltern können an diesen zwei Tagen das interessante Programm wahrnehmen: Vorträge und Diskussionen rund um Hörschädigung und Schule. Die Kinder, bzw. Schüler, kommen natürlich auch nicht zu kurz: Für sie wird mit einem speziellen Programm bestens gesorgt.

Den ausführlichen Inhalt des Familienwochenendes können Sie dem Flyer entnehmen. Die Anmeldung können Sie ausdrucken, ausfüllen und per Post oder Fax schicken. Sie können aber auch eine Mail an: anmeldung@gl-netz.de schicken oder sich online unter www.gl-netz.de anmelden (auf Punkt "Veranstaltung" klicken, dann auf Familienwochenende 2011).

Stadtrundgang und Bauprojekt in Münster

Frauengeschichte

Die Beratungsstelle für hörbehinderte Menschen PARISOZIAL MÜNSTERLANDweist auf zwei Veranstaltungen hin:

1.) Stadtrundgang für gehörlose Frauen am 19. März 2011 in Münster
In Münster haben immer schon Frauen gelebt, die "aus der Rolle fielen" und kein "normales" Leben führten.
Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die Geschichten verschiedener Frauen kennen und erfahren die Gründe, warum sie "aus der Reihe tanzten".
Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Lesen Sie bitte die Infoblätter.
Anmeldung bis zum 16. März möglich.
 
 2. ) Integratives Bauprojekt mit Lego-Steinen vom 15. - 17. April 2011
Im Kulturzentrum Münster können Kinder mit und ohne Hörbehinderung gemeinsam einen großen Lego-Zoo bauen.
Nachdem wir gemeinsam den Allwetterzoo besucht haben, können die Kinder mit den von Christoph Neteler zur Verfügung gestellten Lego-Steinen den Zoo nachbauen.
Die Eltern werden mit Kaffee und Kuchen gut versorgt.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Diskriminierung und Theater

Marseille

 – interkultureller deutsch-französischer Austausch gehörloser und hörender junger Menschen in Marseille / 22.04.-30.04.2011

Noch 3 Plätze frei für gehörlose Teilnehmer!!!

→Ihr seid zwischen 18 und 30 Jahre alt?
→Ihr habt Lust auf Theater?
→Ihr wollt neue Leute kennenlernen, Gehörlose und Hörende, und gemeinsam etwas auf die Beine stellen?
Dann kommt mit nach Marseille!

Ein deutsch-französisches Team, bestehend aus Gehörlosen und Hörenden, leitet das Projekt. Es wird eine Woche lang ein Programm geben, in dem wir uns intensiv mit dem Thema „Diskriminierung“ auseinandersetzen. Erfahrene Theaterpädagoginnen (gehörlos und hörend) erarbeiten mit Euch gemeinsam ein Theaterstück, bei dem alle ihre eigenen Erfahrungen mit dem Thema Diskriminierung zum Ausdruck bringen können. Da eine Woche viel zu kurz ist, wird das Projekt im Oktober in Hamburg fortgeführt.
Ziel des Projektes ist, dass die Teilnehmer_innen mit ihren unterschiedlichen Sprachen (gesprochen oder gebärdet) trotzdem einen Weg finden, der die Kommunikation untereinander ermöglicht. Es sind alle Teilnehmer_innen willkommen, die Lust haben, in einer interkulturellen Begegnung neue Leute kennenzulernen, Theater zu spielen und durch Offenheit und Toleranz vorhandene Vorurteile und Missverständnisse zwischen Hörenden und Gehörlosen abzubauen.

Anmeldung zum runterladen auf: www.bdp-hamburg.de
Fragen an: marseille@bdp-hamburg.de

Das Team: Susanne Genc, Ellen Weidlich und Dennis Blitz
 

Zertifizierung als Hörgeschädigten-BBW

Auszubildende aus dem Bereich Malerei (Foto: Jörg Lehmann)
Bild vergößern

Wussten Sie, dass es in Deutschland SIEBEN Berufsbildungswerke für Hörgeschädigte gibt? In Bigge, Husum, Leipzig, München, Neuwied, Nürnberg und Winnenden! Damit alle die gleichen Bedingungen für einen erfolgreichen Berufsabschluss bieten können, haben sie sich zu einer Qualitätsgemeinschaft zusammengeschlossen. Sie haben die gleichen Qualitätsstandards beschlossen, und die sind von einer außenstehenden Prüfstelle bestätigt worden. Diese Prüfungen werden jetzt jährlich wiederholt, um die Standards hoch zu halten.

Nun  sind alle sieben BBWs zertifiziert (nicht nur Husum und Leipzig) und das Fachgebärdenlexikon erfährt eine Erweiterung. Außerdem gibt es neben dem regelmäßigen Austausch in verschiedenen Gremien zum ersten Mal eine Fachtagung zu den Qualitätsstandards in der Ausbildung für Hörgeschädigte.

KandidatInnen für die Jugendleitung stellen sich vor

Jugendleitung

Im April geht die zweite Amtszeit des Vereins Deutsche Gehörlosen-Jugend e.V. zu Ende. Eine neue Jugendleitung wird bei der nächsten Arbeitstagung vom 8. bis 10. April 2011 in Hannover gewählt. 5 Jugendliche (Ludwig Herb, Melanie Stampaert, Andreas Döltgen, Sarah Bednarek und Benedikt Feldmann) sind motiviert und möchten in den Vorstand gewählt werden.

Sie stellen sich in einem Video auf YouTube vor: www.youtube.com/watch?v=u_u1AtV9M_I

kinderhände - mit Händen sprechen

Hase
Bild vergößern

Von A wie Apfelmus bis Z wie Zoo....Kinder erlernen leicht eine neue Sprache, egal ob es eine gebärdete oder gesprochene Sprache ist. Der Verein kinderhände bietet seit 2005 Österreichische Gebärdensprachkurse für Kinder und Eltern-Kind-Spielgruppen an (6 Monate – 14 Jahre). Die Kurse sind bilingual und integrativ, d.h: gehörlose, schwerhörige und hörende Kinder und ihre Eltern lernen mit und von einander. Die Kurse werden von einem gehörlos/hörenden Team geleitet.

Neugierig? Das gesamte Angebot und die ÖGS/Deutsch Lernmaterialien für zu Hause findet ihr auf: www.kinderhaende.at.

Hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler im Musical 'Stark ohne Gewalt'

Stark ohne Gewalt

Kein Mensch ist perfekt! - unter diesem Motto nimmt die diesjährige Jahreskampagne der Caritas Menschen mit Behinderung in den Fokus und wirbt für ein tolerantes Miteinander.

Der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln führt anlässlich der Jahreskampagne sein erfolgreiches Gewaltpräventionsprojekt "Stark ohne Gewalt" erstmalig mit einer Schule für Hörgeschädigte und einem Gymnasium durch. Die internationale Band "Gen Rosso" wird dazu vom 28. März bis zum 1. April nach Köln kommen und mit rund 110 Schülerinnen und Schülern der LVR-Johann-Joseph-Gronewald-Schule und 60 Gymnasiastinnen und Gymnasiasten der Liebfrauenschule Köln auf künstlerische und musikalische Art das Thema Gewalt behandeln.

Abschluss und Höhepunkt der Projekttage ist die Aufführung des Musicals "Streetlight" in den Balloni-Hallen in Köln-Ehrenfeld am 30. März 2011 um 19.00 Uhr. Dann werden die Schülerinnen und Schüler - ob mit oder ohne Behinderung - gemeinsam mit "Gen Rosso" auf der Bühne stehen.


Karten gibt es ab dem 7. März an der LVR-Johann-Joseph Gronewaldschule.

Weitere Informationen unter www.starkohnegewalt.de und www.caritasnet.de

Schokofasching in Stuttgart

Schokofasching

Die Jugendgruppe des Schwerhörigenvereins Stuttgart veranstaltet am Freitag, den 5. März 2011, eine Faschingsfeier für Kinder bis 12 Jahren. Sie beginnt um 14:00 Uhr in der Heßbrühlstr. 68 in Stuttgart-Vaihingen. Alle Kinder in diesem Alter sind eingeladen. Der Obulus beträgt 2 €uro. Es gibt Lustiges aus der Schokoladenwelt und Getränke, Spaß und Spiele! Das Angebot ist für Regelschüler und Förderschüler! Eltern können sich nebenan bei Kaffee und Kuchen austauschen.

Kinderfasching in Düsseldorf

Kinderfasching
Bild vergößern

Der Eltern-Kind-Treff des Stadtverbands der Gehörlosen Düsseldorf e.V. veranstaltet am 05.03.2011 einen Kinderfasching

Anmeldung unter Eltern-Kind-Treff-Duesseldorf@web.de mit Personenanzahl der Erwachsenen und Kinder wird erbeten.

deaf5- the next generation

deaf5
Bild vergößern

Theater deaf5 aus Köln:

Ab Juli 2011 wollen wir eine Theatergruppe mit gehörlosen/schwerhörigen und hörenden Jugendlichen aufbauen. Alter: 15 bis 23 Jahre.

Das Theaterstück wollen wir gemeinsam mit euch entwickeln. Dafür bekommt ihr ein intensives Training und Unterstützung von Profis. Im Frühjahr 2013 soll Premiere sein.

Bevor wir aber mit der Theaterarbeit beginnen, soll es einen umfangreichen Austausch zwischen den Kulturen der Hörenden und der Gehörlosen geben. Dazu gehört: Besuch von gebärdensprachlichem und lautsprachlichem Theater, Museen, Ausstellungen und Besuche bei unterschiedlichen Künstlern aus beiden Kulturen - immer in Begleitung von Gebärdensprachdolmetschern.

Kosten entstehen NUR für Eintritte ins Museum, Theater und Ausstellungen.

Weitere Informationen und Kontakt:
Monika Hilz,  pur pur Kultur e.V., Köln
E-Mail: monika.hilz@purpurkultur.de
Internet: www.purpurkultur.de

Familien-Karnevalsfeier in Recklinghausen

Familientreff

Am Samstag, den 26.02.2011 findet von 14.00 bis 19.00 Uhr im Kultur- und Freizeitzentrum der Gehörlosen im Kreis Recklinghausen eine Familien-Karnevalsfeier statt.

Anmeldeschluss: 20.02.2011

Untersuchung zur Schülerzufriedenheit

Roswitha Rother

Roswitha Rother schreibt ihre Bachelorarbeit über die Lernsituation und Ihre Auswirkungen auf die Zufriedenheit schwerhöriger und gehörloser Schülerinnen und Schüler im deutschen Schulsystem.

Dafür bittet Roswitha hörgeschädigte SchülerInnen um Unterstützung:

Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler, die gehörlos sind oder eine Hörschädigung haben, um Unterstützung  bei meiner Bachelorarbeit.
Ich studiere zurzeit Psychologie, bin selbst von Hörschädigung betroffen und möchte das Thema aus der Sicht Betroffener ein wenig untersuchen. Jeder, der mitmacht, hilft mir sehr, eine vernünftige Datenbasis für meine Arbeit zu bekommen und damit mein Studium erfolgreich zu beenden. 

P.S.: Lasst euch nicht von dem etwas umständlichen Einstieg zu Beginn der Befragung abschrecken! Dafür kann Roswitha nicht, das ist leider vom wissenschaftlichen Institut so vorgegeben. 

Untersuchung zur Schülerzufriedenheit

Reise an eine Gehörlosenschule in Kenia

Kinder an der Gehörlosenschaule in Kenia

Ihr habt Lust nach Kenia zu reisen und dort an einer Gehörlosenschule zu leben und zu arbeiten?

Dies Jahr im August ( 6.8.-3.9.11) findet ein Workcamp in Nyang'oma (einem kleinen Dorf in Kenia) statt. Die Organisation Kolping bietet seit vielen Jahren Workcamps auf fast allen Kontinenten an. Workcamps sind 4-wöchige Reisen, bei denen der Kulturaustausch im Vordergrund steht.
In einer Gruppe von 8-12 Leuten werden wir an der Schule Ferienkurse anbieten, im Waisenhaus arbeiten, Ausflüge machen und vieles mehr. Eigene Ideen sind immer willkommen!

Neugierig geworden? Weitere Infos findet ihr auf der Internetseite von Kolping oder auf dem Infoplakat.

  Die Reisegruppe ist jetzt ausgebucht. Also bitte nicht mehr anmelden! (17.02.2011)

Ratz Rabatz - Kindergeburtstage für deaf kids

Ratz Rabatz

Ratz Rabatz ist ein Erlebnis-Bauernhof in Frondenberg-Ostbüren für Kinder zwischen 3 und 9 Jahren, für "Entdecker,  Abenteurer, Nachwuschs-Bauern und Streichelakrobaten". ;-) Zu den besonderen Angeboten gehören die Kindergeburtstage, die es neuerdings auch für gehörlose Kinder gibt, in Gebärdensprache!

Kindergeburtstage in Gebärdensprache

rUNgeCUT – die Junge Kunstnacht in der Hamburger Kunsthalle

rUNgeCUT

rUNgeCUT – die Junge Kunstnacht in der Hamburger Kunsthalle zu den aktuellen Ausstellungen „Kosmos Runge“ und „Cut. Scherenschnitte 1970-2010“ mit Führungen in Deutscher Gebärdensprache
Am 4. Februar 2011 wird die Galerie der Gegenwart ab 21 Uhr wieder zum Schauplatz für ein Event der besonderen Art: Die Jungen Freunde und ihr Studententeam „kunst meets kommilitonen“ laden erneut zu ihrer legendären Jungen Kunstnacht ein! Mit abwechslungsreichen Kurzführungen des kmk-Teams werden dieses Mal die Ausstellungen „Kosmos Runge. Der Morgen der Romantik“ und „Cut. Scherenschnitte 1970-2010“ erobert.
Zum dritten Mal in Folge ist auch Martina Bergmann wieder dabei, um in Deutscher Gebärdensprache von der Romantik Philipp Otto Runges und von den vielseitigen Möglichkeiten des Scherenschnittes zu berichten.
Jeder Besucher der Jungen Kunstnacht kann sich kostenlos von dem Scherenschnitt-Künstler Reinhold Stier verewigen lassen.
Das Programm wird durch Video-Installationen von VJ Zaza abgerundet.

Weiterlesen »

Die Geschichte der Gebärdensprache und ihre Rolle im Unterricht

Simone Stürenburg

Am Ende der 10. Klasse, um den Realschulabschluss zu erlangen, müssen Schüler in Bremen eine Prüfung ablegen. Selbstverständlich auch in der Schule für Hörgeschädigte. Im Fach Geschichte hatte Simone Stürenburg das Thema "Die Geschichte der Gebärdensprache und ihre Rolle im Unterricht" ausgewählt. Das hat natürlich seine Gründe. Simone ist selbst schwerhörig, ihre Eltern und ihr Bruder sind gehörlos. Simone ist also als "deaf CODA" mit der Gebärdensprache aufgewachsen. Da ist es naheliegend, dass sie sich mit ihrer Muttersprache beschäftigt hat und mit der Frage, warum die früher unterdrückt wurde. Und warum "taubstumme Taubstummenlehrer" nach 1880 ein Berufsverbot bekamen. Simone hat sich in das Thema vertieft, Fachliteratur gewälzt und eine PowerPoint-Präsentation angefertigt. Die hat sie aufgelockert, indem sie passende Ausschnitte aus den Filmen "Verkannte Menschen" und "Fraternitas Signorum" eingeblendet hat. Nicht nur die Lehrer, sondern auch die Schüler, die als Zuschauer an der Prüfung teilgenommen haben, waren hellauf begeistert. Damit Sie das ein wenig nachempfinden können, hier Simones Präsentation - leider ohne Simones Kommentare, ohne ihr selbstbewusstes Auftreten, und als Schülerarbeit natürlich nicht total fehlerfrei - als PDF-Dokument:

Seite << < 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache