Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Erstes bundesweites DEAF CODA-Treffen

Ina und Sandra

Am 20. und 21. November findet in Kassel das erste bundesweite DEAF CODA-Treffen statt. Anmeldungen sollten möglichst bald erfolgen.

Weitere Infos unter Termine

Dresdener Lehrlingstreffen der Zahntechniker, Feinmechaniker & Laboranten

25 Jahre nach dem Mauerfall treffen wir uns zum Lehrlingstreffen der Zahntechniker, Feinmechaniker & Laboranten am Tag der deutschen Einheit (3. Oktober 2015) in Berlin. Diese große Veranstaltung findet im BEST WESTERN PREMIER HOTEL MOA BERLIN statt.

Moderation: Jan Sell und vielen (DDR-)Geschichten und Filmen. Für den momentanen Sonderpreis von 55,00 € pro Person gibt es zusätzlich: Kaffee, Tee, ofenfrischer Blechkuchen, Obst, Mineralwasser, Apfel- & Orangensaft und ein großes Dinnerbuffet vom Hotelküchenchef.

Die Sonderpreisaktion im Vorverkauf ist leider vorbei. Ticket kostet nun 60,00 € pro Kopf. Wir sind schon sehr viele Ehemalige, aber es sind immer noch Plätze frei, deshalb bitte so schnell wie möglich ANMELDEN! Auch der Flyer ist jetzt aktualisiert, bitte weiterleiten!!!

Zur Facebook-Veranstaltungsseite geht`s HIER.

Weitere Infos siehe Flyer- & Anmeldeformular

re:publica Bloggerkonferenz mit Untertitelung

rw:publica 15

re:publica to go - Bloggerkonferenz mobil dabei mit Untertitelung

Alle Jahre wieder: die Blogger stehen vor der Tür! Vom 5. bis 7. Mai wird das internationale Bloggertreffen - die
re:publica - mit Live-Untertitelung von der Hauptbühne übertragen – vor Ort und im Webplayer von VerbaVoice. (Die App VerbaVoice Webplayer könnt ihr übrigens für iOS und Android erhalten.)

Ihr seid in Berlin dabei? Am 5. Mai geht es auch inhaltlich um Barrierefreiheit: "Events und Politik sprachlich barrierefrei & mobil" um 12:45 Uhr mit Lukas Gnettner (Eventmanager bei VerbaVoice) und gleich im Anschluss um 13:30 Uhr geht es weiter mit "Finding Inclusion in Digital Europe" mit Raúl Aguayo-Krauthausen (Aktivist für Inklusion & Barrierefreiheit).

Video: re:publica 2015 - Bloggertreffen mobil und barrierefrei 

Einladung zur Informationsveranstaltung JUSTISIGNS

Patty Shores

 Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Zürich lädt ein zur Informationsveranstaltung über das EU-Projekt JUSTISIGNS – Gerichtsdolmetschen und Gebärdensprache am Dienstag, 31. März 2015, 17.30 Uhr.

JUSTISIGNS setzt sich zusammen aus den englischen Wörtern justice (Gerechtgkeit) und signs (Gebärden). Es geht also um Gerichtsdolmetschen und Gebärdensprache. Die HfH möchte alle Interessierten über Inhalte und Ziele des Projektes informieren.

Einladungs-Video in DSGS und mit UT

Zero Project Conference – Politische Teilhabe international und barrierefrei im Live-Stream!

Zero Project

 Diesen Hinweis haben wir leider sehr spät erhalten:

Zur Zeit (25. - 27.2.) findet in Wien die Konferenz "Zero Project Conference –Politische Teilhabe international..." statt - mit online-Übertragung mit Dolmis und UT!

Am Donnerstag, 26.Februar dreht sich ab 9.30 Uhr alles um die Situation für Menschen mit Behinderungen in den verschiedenen Regionen Europas. Um 11.15 Uhr werden neue Berufsbilder für Menschen mit Behinderungen vorgestellt, am Nachmittag geht es unter anderem um das persönliche Assistenzbudget und den Stand der Inklusion in Österreich und barrierefreie Technologien und Software-Beispiele.

Am Freitag startet die Konferenz bereits um 8 Uhr mit den Zero Project Highlights und der GAATES Award Ceremony. Der Vormittag bietet dann Einblicke in die Themen Wahlrecht für Alle, Empowerment und politische Teilhabe, Parlamentarier mit Behinderungen und die Ost-West-Zusammenarbeit in Punkto Teilhabe. Am Nachmittag endet die Konferenz mit einem Schlussplenum und dem Ausblick auf die nächste Zero Project Conference.

Einen Infotext gibt es hier, das gesamte Programm vom Veranstalter hier  und zum barrierefreien Webplayer geht es hier.

BHSA-Tagung 2015

BHSA

Auf der diesjährigen BHSA-Tagung in Wiesbaden (Freitag, 15. Mai 2015 bis Sonntag, 17. Mai 2015) geht es um das Thema: “Prävention von Hörstress, Mobbing und Burnout in Studium und Beruf”.

Weitere Infos unter Termine

Vom Krankenhaus zum kranken Haus?

St. Bartholomew's Hospital London

Öffentliche Tagung des Deutschen Ethikrats am Mittwoch · 22. Oktober 2014 · 10:00 bis 18:00 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Die Abhängigkeit der Krankenhäuser und Ärzte von diesem Kostenerstattungssystem führt in Verbindung mit der Entwicklung kostspieliger neuer Diagnose- und Therapie-Möglichkeiten zu einem zunehmend von ökonomischen Aspekten belasteten Arzt-Patienten-Verhältnis.

Für Hörgeschädigte steht während der Veranstaltung eine Simultanmitschrift sowie für Hörgeräte- und CI-Träger eine Ringschleifenanlage zur Verfügung.

Weitere Infos unter Termine

Armut und Ausgrenzung von gehörlosen Senioren

Podiumsdiskussion

Einladung zur 3. Podiumsdiskussion mit dem Motto "Armut und Ausgrenzung von gehörlosen Senioren" in Burghausen

DATUM: Samstag, den 11. Oktober 2014
UHRZEIT: Einlass um 14.30 Uhr, Beginn um 15.00 Uhr
WO: Bürgerhaus, Marktler Str. 15a, Burghausen

Weiterlesen »

Barrierefreie Bildung für Menschen mit Hörbehinderung: Technische Hilfsmittel als Chance für erfolgreiche Inklusion?

Medientage München

VeraVoice lädt ein zu den Medientagen München:

22. Oktober 2014, ab 10 Uhr: Fachtag Barrierefreiheit in der Bildung
23. Oktober 2014, ab 10 Uhr: Barrierefreiheit in den Medien: Vorträge und Produktpräsentationen von Live-Untertitelung bis Panorama-Streaming
24. Oktober 2014, ab 10 Uhr: Fachtag Barrierefreiheit in der Arbeitswelt und im öffentlichen Leben

s. auch unter Termine

Das gesamte Programm wird sprachlich barrierefrei in Schrift- und Gebärdensprache gestaltet und kann auch per Live-Stream im Internet verfolgt werden.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. Oktober 2014 an über: www.medientage.verbavoiceserver.de

Internationale Konferenz der Gehörlosenseelsorger in Nürnberg

Internationale Morgenandacht
Bild vergößern

Internationale Konferenz der Gehörlosenseelsorger in Nürnberg Gehörlose und hörende Theologen aus drei Kontinenten bei der Konferenz der International Ecumenical Working Group (IEWG).

Die IEWG wurde 1950 von Repräsentanten verschiedener Kirchen gegründet. Bisher fanden mehr als 25 Konferenzen weltweit statt. Unter dem diesjährigen Motto "Diakonisches Handeln für und mit gehörlosen Menschen und ihren Familien" stehen Fragen im Fokus, die sich mit den besonderen Lebenssituationen von Gehörlosen und deren Familien beschäftigen.  Vom 22.09.-26.09.2014 findet die internationale Konferenz der IEWG in Nürnberg statt. Zu der Veranstaltung werden etwa 120 hörende und gehörlose Vertreter der lutherischen, reformierten, katholischen und orthodoxen Kirchen aus drei Kontinenten erwartet. Die weiteste Anreise haben die Teilnehmer aus Madagaskar, zum ersten Mal sind voraussichtlich auch Theologen aus Nigeria dabei.

Weitere Infos siehe www.deaf-iewg.org und in der Pressemitteilung unten.

  Mit einem beeindruckenden Galaabend sind die Konferenztage der International Ecumenical Working Group (IEWG) am 25.09.14 in Nürnberg zu Ende gegangen. Fünf Tage lang haben die Teilnehmer aus Dänemark, Deutschland, England, Finnland, Madagaskar, Nigeria, Norwegen, Schweden und Ungarn über die diakonische Arbeit in der Gehörlosenseelsorge sowie ihre Position in der Gesellschaft diskutieren können. (s. PDF-Bericht unten)

Kongress „Leben mit Taubblindheit“

Kongress „Leben mit Taubblindheit“

Kongress „Leben mit Taubblindheit“ am 19. und 20. September 2014 in der Oberlinschule in Potsdam

Zehn Jahre nach der Aufforderung durch das Europäische Parlament, die Rechte taubblinder Menschen anzuerkennen und ihnen Geltung zu verschaffen, hat das Thema Taubblindheit und Hörsehbehinderung in Deutschland an Aufmerksamkeit gewonnen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales arbeitet aktuell an der Einführung eines Merkzeichens und spezifischen Nachteilsausgleichen für taubblinde Menschen.
Taubblindheit ist mehr als der Verlust des Hör- und Sehvermögens. Die von Taubblindheit betroffenen Menschen stehen in ihrem Alltag vor großen Herausforderungen in der kommunikativen Teilhabe, insbesondere dem Zugang zu Informationen, der Orientierung und Mobilität. Das Thema „Leben mit Taubblindheit“ steht im Mittelpunkt des angekündigten Kongresses und soll aus verschiedenen wissenschaftlichen und praxisbezogenen Perspektiven aufgegriffen werden, um so einen Beitrag zu einem besseren Verständnis der besonderen Situation taubblinder Menschen zu leisten. Der Kongress richtet sich an Wissenschaftler_innen und Expert_innen, Politiker_innen, Verantwortliche bei Beratungsstellen, Leistungsträgern, Heimen, Krankenkassen, Fördereinrichtungen und Betroffene sowie ihre Angehörigen.
Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft von Eva Luise Köhler und wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Aktion Mensch, der Marie-Louise Geissler-Stiftung, Forschung contra Blindheit und der Stiftung taubblind leben gefördert.
Organisatoren sind die Humboldt-Universität zu Berlin, das Oberlinhaus Potsdam, Leben mit Usher-Syndrom e.V. und die Stiftung taubblind leben.
Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter
www.kongress-taubblindheit.deAnmeldung bis zum 31.07.2014

  Pressemeldung vom 19.09.2014: Eva Luise Köhler fordert Anerkennung von Taubblindheit als Behinderung eigener Art

Horizonte erweitern - Wege finden

Horizonte erweitern - Wege finden

Am 21.11.14 und 22.11.14 findet in Berlin die 21. Jahrestagung des Deutschen Fachverbands für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik statt.

Das Thema in diesem Jahr: „Horizonte erweitern - Wege finden“

Deaf IT - Focus on Excellent Network

Deaf IT

Am 25. Oktober 2014 findet im Gehörlosenzentrum München die erste Deaf IT Conference statt. Die Deaf IT Conference richtet sich an alle Gehörlosen, Schwerhörigen und CI-Träger, die in der Informations- & Technologie-Branche arbeiten. Die Vision des Deaf IT Conference Teams ist es, die Verknüpfung und Vernetzung des Fachwissens in der IT-Branche unter den deutschsprachigen Gehörlosen, Schwerhörigen und CI-Trägern noch stärker auszubauen.

Anmeldeschluss fur die Konferenz ist der 3. Oktober.

Weitere Informationen und Anmeldung auf der DEAF IT-Website: http://www.deaf-it.org/
Facebook: https://www.facebook.com/Deaf.IT.Conference/
Twitter: https://twitter.com/deafitconf
Vimeo: https://vimeo.com/deafitconference
 Xing-Gruppe: https://www.xing.com/communities/groups/deaf-it-conference-0c10-1071105

BDG-Fachtagung zur Sprachförderung der gehörlosen Kinder

BDG-Logo

Vom 31.10. bis 02.11.2014 findet im Jugendgästehaus der Stadt Wolfenbüttel, Am Seeligerpark 1, eine Fachtagung statt. Namhafte Vortragende werden interessante Themen präsentieren:

  • Prof. C. Becker - Sprachentwicklung in der Kindheit
  • K. Kestner - Finanzierungmöglichkeiten
  • Y. Opitz - Notwendigkeit der Sprachförderung
  • und viele andere .....

Weitere Infos über das Fachtagungsprogramm, Kosten und Anmeldungen finden Sie auf den Seiten des Bundesverbandes der Dozenten für Gebärdensprache e.V.

 

Vorankündigung: „TAG DER OFFENEN TÜR“ des BvtSU

Der „TAG DER OFFENEN TÜR“ des BvtSU e.V. findet dieses Jahr im OKTOBER - vom 10.10.-12.10.2014 - in der Schwanthalerstr. 76, 80336 München (Landesverband der Gehörlosen Bayern e.V.) statt.

Am „TAG DER OFFENEN TÜR“ stellen die Mitglieder der BvtSU e.V. ihr Unternehmen vor, um ihre Produkte oder Dienstleistungen bekannt zu machen. Es geht auch darum, dass man den einen oder anderen gl Unternehmer, Selbständigen oder Freiberufler in seiner Tätigkeit unterstützen kann, indem man Aufträge erteilt oder Empfehlungen gibt.

Jeder ist herzlich willkommen. Sie können auch in desem Jahr einen Vortrag über Ihr Unternehmen bzw. Ihre Produkte halten.
Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich einfach an info@bvtsu.de.

BHSA-Einführungsseminar 2014 in Frankfurt

BHSA

Die BHSA e.V. bietet gehörlosen und hörbehinderten Studieninteressierten und StudienanfängerInnen vom 12. bis 14. September 2014 ein Einführungsseminar in Frankfurt an.

Im Seminar werden Themen zu Studienanfang und Studium, wie z.B. Härtefallregelungen und Nachteilsausgleiche bei Bewerbungen und Prüfungen oder Anträge auf Hilfen beim Studium behandelt.

Anmeldeschluss ist am 11. August 2014

BHSA-Einführungsseminar 2014 in Frankfurt

Pro-Sign: Konferenzankündigung

ProSign

Das Pro-Sign-Team richtet die Konferenz Signed languages for professional purposes vom 24.-26. September 2014 an der Universität Hamburg aus. Diese wird für alle Expertinnen/Experten, Lehrende und Forschende, die daran interessiert sind, gemeinsam Kompetenzstufen der Gebärdensprachen entwickeln und zugänglich machen.

Weitere Infos auf der Homepage des Bundesverbands der Dozenten für Gebärdensprache e.V.
  Auf der Homepage des IDGS gibt es auch DGS-Filme und Infos zu dieser Konferenz.
Seite des CEFR for Signed Lanuages (engl.)

ACHTUNG! Die Anmeldefrist zu vergünstigten Konditionen (€ 130) wurde bis zum 15. Juli verlängert - ab 16. Juli können Anmeldungen zu üblichen Konditionen (€ 160) weiterhin angenommen werden. Programm siehe Flyer unten. Und hier erklärt Euch Stefan Goldschmidt alles per DGS.

Positive Begegnungen

Positive Begegnungen

Positive Begegnungen – Konferenz zum Leben mit HIV/ Aids, 21.-24.08.2014, Kassel

In diesem Jahr findet wieder die Konferenz Positive Begegnungen statt, dieses Jahr vom 21.-24. August in Kassel.
Die Konferenz ist für Menschen mit HIV/ Aids oder Freunde und Verwandte von Menschen mit HIV/ Aids oder Menschen, die mit Menschen mit HIV/ Aids arbeiten und leben.

Auch in diesem Jahr werden die Workshops, die Gehörlose interessieren, von GebärdensprachdolmetscherInnen übersetzt. Auch in den Pausen und beim Abendprogramm sind GebärdensprachdolmetscherInnen da.

Weitere Infos und die Anmeldung findest du hier. Wenn du Fragen hast: martin.westphal@dah.aidshilfe.de

Thementag 'Usher-Syndrom'

Leben mit Usher

Am Samstag, den 18. Oktober 2014 findet der Thementag "Usher-Syndrom" in Darmstadt statt.

1914 beschrieb der englische Augenarzt Charles Usher erstmals umfassend die Hör-Seheinschränkung Usher-Syndrom. 100 Jahre später möchte der Selbsthilfeverein Leben mit Usher-Syndrom e.V. die Gelegenheit nutzen und mit zahlreichen Akteuren aus den Bereichen Selbsthilfe, Sozialrecht, Rehabilitation, Medizin und Forschung in Form eines Thementags eine Standortbestimmung vornehmen.

Der aktuelle Stand der Entwicklung auf zahlreichen Gebieten zum Thema Hör-Seheinschränkung wird hier präsentiert und diskutiert. Der Thementag richtet sich an Betroffene, deren Angehörigen und interessiertes Fachpublikum. Es besteht die Möglichkeit mit Fachleuten und Akteuren ins Gespräch zu kommen und Kontakt zu knüpfen.

Hinweise zur Anmeldung, das ausführliche Programm und zu den Teilnahmegebühren finden Sie unter www.leben-mit-usher.de/thementag.

Bericht zur Fachtagung „Soziale Teilhabe“ am 17. Mai 2014

Teilnehmer der Fachtagung

Zur Fachtagung „Soziale Teilhabe“ am 17.05.2014 in Köln kamen interessierte und politisch aktive Menschen und UnterstützerInnen, um sich zum Thema „Soziale Teilhabe“ auszutauschen. In den nächsten Jahren soll mit einer geplanten Gesetzesänderung die soziale Teilhabe in der Gesellschaft für alle Menschen mit Behinderung neu geregelt werden. Aus diesem Grund wurde die Fachtagung durch den Arbeitskreis „Sign Teilhabe“ initiiert und mit Unterstützung des Verbandes für Gebärdensprachkultur Köln und Umland e. V. durchgeführt.

Unter den politisch Interessierten waren aktive VertreterInnen u.a. des Landesverbandes der Gehörlosen NRW, des Bundesverbandes der Taubblinden, des Bundeselternverbandes, der Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdozenten, und auch eine Vertreterin des Gebärdensprachdolmetscherverbandes war gekommen. Es waren zahlreiche interessierte Menschen dort, die in NRW Netzwerkarbeit zum Thema Gebärdensprache leisten. Mit dieser Fachtagung setzten die Teilnehmer ein Zeichen, sich für eine verbesserte Teilhabe hörbehinderter Menschen stark zu machen.

BHSA-Tagung 2014 in Tübingen

BHSA

"Fremdsprachen im Studium und Beruf – Barrieren und Chancen für Schwerhörige und Taube"

19. - 21. September 2014 in der Jugendherberge Tübingen - Anmeldeschluss ist am 20. Juli 2014. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Fremdsprache und Hörbehinderung – ist das möglich? Wir sagen ja! Auf der Tagung dreht sich alles um Fremdsprachen in Studium und Beruf. Gibt es für uns passende Fremdsprachkurse, sowohl lautsprachlich als auch in Gebärdensprache? Können wir Nachteilsausgleiche im Auslandsstudium und in Tests in Fremdsprachen beanspruchen? Wie sind die Erfahrungen von Betroffenen und wie haben sie die Schwierigkeiten gemeistert?

Webseite - Einladung und Programm - Anmeldeformular

Religionsfreiheit schützen: Wie kann religiös motivierte Gewalt verhindert werden?

Deutsche Institut für Menschenrechte

Am 26.6. veranstaltet das Deutsche Institut für Menschenrechte in Berlin eine Podiumsdiskussion zum Thema "Religionsfreiheit schützen: Wie kann religiös motivierte Gewalt verhindert werden?", die - bei Bedarf - auch in DGS übersetzt wird. Bitte melden Sie sich hierfür bis zum 9. Juni an.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Inklusion – der richtige Weg?

Gedemi-Tagung

Der Tiroler Landesverband der Gehörlosenvereine organisiert eine Gedemi-Tagung am Freitag, den 4. Juli 2014 in Innsbruck (Rathaus Innsbruck, 6. Stock, Plenarsaal, Maria-Theresien-Straße 18, 6020 Innsbruck). Das Thema ist „Inklusion – der richtige Weg?“ und der Untertitel lautet „Wie schaut die Zukunft der gehörlosen Menschen aus?“ Dort werden fünf wichtige gehörlose Persönlichkeiten aus vier verschiedenen Ländern ihre Referate halten. Neben den Vorträgen werden am Vormittag eine Pressekonferenz und zum Abschluss des Tages eine Podiumsdiskussion durchgeführt.

Die Tagung wird barrierefrei in Gebärdensprache und Lautsprache abgehalten. Die Referate, die allesamt in Gebärdensprache abgehalten werden, werden in die Lautsprache gedolmetscht. Die Tagung ist also auch für hörende Personen, die keine oder nur wenig Gebärdensprachkompetenz aufweisen, zugänglich.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bis 22. Juni 2014 an landesverband@gehoerlos-tirol.at.

Partizipation und Selbstbestimmung - Peer Counseling auf den Weg gebracht

Peer Counseling

Der Landschaftsverband Rheinland veranstaltet am 03. Juni 2014 eine Fachtagung mit dem Titel: "Partizipation und Selbstbestimmung - Peer Counseling auf den Weg gebracht".

Im Rahmen der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ist es erklärtes Ziel des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR), Inklusion im Bereich der selbstbestimmten Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft weiter zu entwickeln. Der Landschaftsverband Rheinland erprobt hierzu in den nächsten 3 Jahren in mehreren Regionen im Rheinland neue Konzepte des „Peer Counseling“.
Peer Counseling ist eine Beratungsmethode und meint konkret die Beratung von Menschen mit Behinderung durch Menschen mit Behinderung. 10 Beratungsangebote von und für Menschen mit Behinderung werden vom LVR gefördert.

Das Dezernat „Soziales und Integration“ des Landschaftsverbandes Rheinland lädt Sie dazu ein, die unterschiedlichen Beratungsangebote des „Peer Counseling“ im Rheinland praxisnah kennenzulernen.

Die Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich. Es stehen Gebärdensprachdolmetscher zur Verfügung. Bitte teilen Sie bei der Anmeldung mit, wenn Sie Unterstützungsbedarf haben.

're:publica' und „Accessible Day“ im Live-Stream mit UT

A-Tag

Die bekannte Bloggermesse re:publica aus Berlin rund um das Web 2.0, speziell Weblogs, soziale Medien und die Digitale Gesellschaft bietet auch dieses Jahr wieder einen Stream mit Untertiteln an. Vom 6. bis zum 8. Mai werden alle Vorträge auf der Hauptbühne (Stage 1) untertitelt. Die Untertitel (je nach Session in deutsch oder englisch) sind im Live-Stream und auf der Leinwand auf der Bühne zu verfolgen.  Den Stream mit deutschen und englischen Untertiteln gibt es im sprachlich barrierefreien Webplayer von VerbaVoice.

Wie wird das Netz noch barrierefreier? Am 08. Mai kommen Website-Betreiber, Site-Manager, Webdeveloper und -designer beim „Accessible Day“ in Wien zusammen, um diese Frage zu diskutieren. Mit dem Webplayer von VerbaVoice wird die Veranstaltung ins Internet gestreamt. Alle weiteren Informationen gibt es hier.
 

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache