Seite << < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Heimkinder-Hotline

Heimkinder-Hotline
Bild vergößern

Die Deutsche Bischofskonferenz hat Anfang des Jahres eine Hotline für ehemalige Heimkinder ins Leben gerufen. Diese Hotline möchte auch für gehörlose Betroffene Gesprächspartner sein.

Die bundesweite Hotline ist ein Angebot der katholischen Kirche. Sie bietet die Möglichkeit, sich zu persönlichen Fragen und Problemen in Bezug auf die eigenen Erfahrungen und Erlebnisse in Heimen in Trägerschaft der katholischen Kirche in den 50er und 60er Jahren zu informieren und Beratung in Anspruch zu nehmen. Unterstützung wird per Telefon, im Internet oder - nach telefonischer Vereinbarung - direkt in der Beratungsstelle angeboten.

Heimkinder-Hotline

Musical 'Simon the lonely stranger' auf dem Kirchentag

Simon the lonely stranger

Auf dem Ökumenischen Kirchentag in München wird das bekannte Musical  "Simon the lonely stranger" (s.u.) wieder aufgeführt, gleich zweimal, am 13. Mai um 16:30 Uhr und um 18:30 Uhr im Musiktheater FreiHeiz.

Kirchentag im Fernsehen mit UT

Kirchentag 2010

Nächste Woche ist es so weit. Vom 12. - 16. Mai findet in München der Ökumenische Kirchentag statt. Darüber wird natürlich auch ausgiebig im Fernsehen berichtet, auch mit Untertiteln. Michael Geisberger von der Hörgeschädigtenseelsorge Augsburg hat eine Übersicht zusammengestellt:

Kirchentag-Vorbereitung: Theaterworkshop

Kirchentag-Workshop
Bild vergößern

Als Vorbereitung auf den Ökumenischen Kirchentag trafen sich schon Ende März in einem Jugendhaus am Ammersee 20 junge Leute, um mit den Schauspielern Julia von Juni (hörend) und Roland Kühnlein (gehörlos) eine Aufführung für den Kirchentag einzustudieren. Alle waren begeistert bei der Sache, es wurde viel ausprobiert und alle Teilnehmenden bekamen einen interessanten Einblick in die Tätigkeit von Schauspielern.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen diskutierten über das Thema Hoffnung und erarbeiteten kurze Theaterszenen und eine tolle Performance. Das Ergebnis dieses Theaterwochenendes gibt's live zu sehen am ökumenischen Kirchentag, am Freitag, den 16. Mai, unter dem Stichwort "moving hands".

Poesie-Workshop im Vorfeld des Kirchentags

Jürgen Endress

Nach dem Poesie-Workshop-Wochenende Ende April sah man in München gehörlose Menschen, die mit sehr viel Ausdruckskraft und Mimik gebärdeten. Sie kamen vom Gebärdenpoesieworkshop mit dem Gebärdensprachpoeten Jürgen Endress.

Jürgen Endress hat mit viel Einfühlungsvermögen und Können die Teilnehmer zur eigenen Erarbeitung einer Poesie geführt. Ursprünglich war der Workshop gemeinsam mit dem norwegischen Gebärdenpoeten Georg Bjerkli geplant. Er konnte wegen des isländischen Vulkanausbruchs leider nicht kommen.

Der Workshop war ein Vorfeld-Projekt im Rahmen des Ökumenischen Kirchentags vom 12.-16. Mai in München. Ein spezielles Programm für gebärdende Menschen kann auch hier heruntergeladen werden.

Rückblick Poesiewochenende mit Jürgen Endress

Fachkraft für Jugendarbeit gesucht

Evangelische Jugend München

Der Evangelisch-Lutherische Dekanatsbezirk München sucht für den Arbeitsbereich „Jugendarbeit mit gehörlosen Jugendlichen“ bei der Evangelischen Jugend München zum 1.5. 2010 befristet bis zum 31.05.2013 einen/eine geeignete Fachkraft im Umfang von 50 % (20 h/Woche).

Ziel der Projektstelle ist der Aufbau einer integrativen Arbeit mit gehörlosen Jugendlichen.

Stellenausschreibung Jugendarbeit

2. Ökumenischer Kirchentag - Sonderprogramm für Gehörlose

Das Programm für den 2. Ökumenischen Kirchentag in München (12. - 16. Mai 2010) ist fertig - und auch das Sonderprogramm für gehörlose Teilnehmer. Es gibt sehr viele Veranstaltungen in DGS und LBG. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, einen Dolmetscher für andere Veranstaltungen zu buchen.

Stille mit vielen Worten - Gebärdengottesdienst

Kirchenfernsehen

Auf der Website www.kirchenfernsehen.de wird über Gehörlosengottesdienste in der Stuttgarter Markuskirche berichtet. Besonderheiten: Es wird selbstverständlich in DGS gepredigt - und der Pastor ist ausgesprochen tolerant. Ihm sind ALLE Gehörlosen willkommen, egal, ob evangelisch, ausgetreten oder Zeuge Jehovas. Schließlich sind die Gottesdienste beliebte Treffpunkte der Gehörlosen, bei denen nicht nur gebetet, sondern auch nach Herzenslust "geplaudert" wird.

Stille mit vielen Worten - Gebärdengottesdienst - mit Video!

»Leben mit Behinderung« Gottesdienst-Thema

Sebastian Ullrich

Am Sonntag, dem 18. April, findet um 19 Uhr in der Stadtkirche Grünberg (Hessen) ein »Horizonte-Gottesdienst« statt. Thema: »Jeder Mensch ist anders! - Leben mit Behinderung«

Zu Wort kommt u.a. Sebastian Ullrich, Betreiber des Internetportals www.ertaubt.de. Er wird von den Erfahrungen mit der eigenen Ertaubung erzählen. Nahezu der gesamte Gottesdienst wird für hörgeschädigte Menschen per Beamer mitzulesen sein.

Presseartikel:
Grünberg: »Leben mit Behinderung« Gottesdienst-Thema

 

2. Ökumenischer Kirchentag

Kirchentag

Vom 12. - 16. Mai findet in München der 2. Ökumenische Kirchentag statt, für alle Konfessionen, also Protestanten und Katholiken, aber natürlich auch für Hörgeschädigte. Für die gibt es eine Vielzahl von Angeboten, Kirchen und Veranstaltungen mit Induktionsanlagen, Schrift- und LBG-Dolmetscher.

Antje Donker, Theologische Referentin der Evangelische Schwerhörigenseelsorge in Deutschland e.V. (ESiD), schreibt:

mit großen Schritten gehen wir auf den 2. Ökumenischen Kirchentag zu, der vom 12.-16. Mai 2010 in München stattfindet.

Weiterlesen »

Ökumenischer Gehörlosentreffpunkt in der Schweiz

Ökumenischer Gehörlosentreffpunkt

Im Kanton Zürich in der Schweiz haben die Reformierte und die Katholische Gehörlosengemeinde einen Treffpunkt für gehörlose Jugendliche und junggebliebene Erwachsene eingerichtet. Angeboten werden regelmäßige Gebärdentreffs und "DVD-Kultur Kino in der Gehörlosenkirche". Programm und Termine gibt es auf

http://okglt.jimdo.com, per E-Mail, per Fax oder via Teletext Schweizer Fernsehen Seite 772

 

Sexuell missbrauchte Gehörlose - alles nur belangloses Geschwätz?

Alles nur belangloses Geschwätz? Zumindestens dann, wenn es nach Papst Benedikt geht.

Berichte über Kinder und Jugendliche, die von katholischen Priestern missbraucht wurden, gibt es leider immer wieder. Neu ist aber, dass davon auch viele Gehörlose betroffen sind. Angefangen hat alles mit einem Bericht in der New York Times, der die Gehörlosengemeinschaft zutiefst schockte: rund 200 gehörlose Schüler wurden an der Gehörlosenschule in Wisconsin von Priester Lawrence C. Murphy sexuell missbraucht.

Weiterlesen »

Buddhismus-Seminare

Tibetisches Zentrum

Auch in diesem Jahr bietet das Tibetische Zentrum Hamburg wieder zwei Seminare in Gebärdensprache speziell für Gehörlose an.

Folgende Termine wird es diesen Sommer geben:

Sonntag, 20. Juni, 14-17h, Tibetisches Zentrum Hamburg: "Einführung in den Buddhismus" (in DGS mit Jochen Beck)

Freitag, 2. Juli bis Sonntag, 4. Juli, Meditationshaus Semkye Ling (Lüneburger Heide): "Aufbaukurs: Buddhismus und Meditation" (mit Übersetzung in DGS)

Insbesondere für das Wochenend-Seminar empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl stark begrenzt ist.

'Helping Hands for Africa' - Benefizkonzert mit Dolmi

Integrativer Gebärdenchor Liebfrauen

In Frankfurt findet ein Benefizkonzert des Vereins „Helping Hands for Africa e.V.“ statt. Neben dem INTEGRATIVEN GEBÄRDENCHOR LIEBFRAUEN treten auch der MARTIN LUTHER KING GOSPEL CHOIR und die Frankfurter Band NUNGO auf, deren Lieder gedolmetscht werden.

Benefizkonzert
Samstag, 20.03.2010
18:30 Liebfrauenkirche Frankfurt, Nähe Hauptwache
Der Eintritt ist frei. Spenden kommen Waisen- und Straßenkindern in Ghana, Kamerun und Nigeria zugute.

Fernsehgottesdienst mit DGS-Übersetzung

bibel.tv

Am 21. Februar hat Bibel-TV eine Ausgabe des wöchentlichen Fernsehgottesdienstes "Stunde des Höchsten" gesendet, der von den Zieglerschen, einer diakonischen Einrichtung in Württemberg, verantwortet wird. In diesem Gottesdienst gibt es neben Predigt, Liturgie, Gesang auch jedesmal einen interessanten musikalischen Gast und eine Persönlichkeit, die Pfr. Heiko Bräuning in einem Interview Rede und Antwort steht. Im Gottesdienst am 21. Februar war Claudia Madei-Hötzel zu Gast, aufgewachsen bei gehörlosen Eltern und heute in der Ausbildung von gehörlosen Arbeitserziehern tätig. Der Gottesdienst wurde von Uta Benner, Gebärdensprachdolmetscherin aus Stuttgart, simultan übersetzt. Dieser Gottesdienst am 21. Februar war - laut Bräuning von den Zieglerschen - eine Pilotsendung, d.h. die Zieglerschen überlegen, die Gottesdienste in Zukunft alle dolmetschen zu lassen, um Gehörlosen einen regelmäßigen Gottesdienst anzubieten.

Die Gottesdienst-Sendung vom 21.2. wird wiederholt am:
Sonntag, 21. März, 8.30 Uhr und 14 Uhr, Donnerstag, 25. März, 0.00 Uhr, Freitag, 26. März, 6.00 Uhr und Samstag, 27. März, 12 Uhr!

Im Internet können Sie den Gottesdienst auch sehen:
Stunde des Höchsten - "Tu dich auf!" Markus 7, 31-37
 

Kanufahrt in den Sommerferien

Mit dem Kanu zur Kirche? ;-)
Bild vergößern

Vom 8. bis 22. Juli gibt es eine Kanufahrt in Schweden für gehörlose und hörende Jugendliche.

Pfarrer Dr. Roland Krusche von der Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge Berlin:

"Hin- und Rückfahrt ist in Kleinbussen. Ziel ist die Stadt Ed. Wir paddeln über insgesamt 120 km Wasserweg - je nach Wetter, Tagesform usw. Wir haben Zeit für Reden, für Andachten, Spielen, und für Gespräche. Wir übernachten an Raststellen für Kanuwanderer.
Jeder macht mit - beim Küchendienst, Abwaschen, Zelte aufbauen usw. Wir essen "vollwertig". Jeden Abend wird gekocht, meist über offenem Feuer. Es gibt keinen Alkohol, keinen Tabak, keine Mobiltelefone.

Weiterlesen »

Im Himmel können alle gebärden!

Im Himmel können alle gebärden!

Das ist natürlich eine traumhafte Vorstellung. Wenn schon nicht auf Erden, dann doch wenigstens im Himmel! Wirklich ein toller Buchtitel. Allerdings ist das Buch kein Roman, wie schon der Untertitel zeigt: Liturgie und Pastoral mit Gehörlosen. Fachchinesisch für Theologen, genauer gesagt für Gehörlosenseelsorger. Die werden sich sicher freuen, vor allem Pastoren und Pfarrer, die noch neu "im Geschäft" sind. Sie erhalten einen Einblick in die Welt der Gehörlosen, Hintergrundinformationen und vor allem konkrete Hilfestellungen für ihren Berufsalltag.

Im Himmel können alle gebärden! - Von Christiane Martin

P.S.: So schön der Titel ist – ganz so lange wollen wir aber nicht warten! ;-)

Religiöse Sendungen mit Untertiteln

Religiöse Sendungen mit Untertiteln

In der Weihnachtszeit und in der Vorweihnachtszeit gibt es im Fernsehen verstärkt religiöse Sendungen, viele davon mit Untertiteln. Michael Geisberger, Pastoralreferent der Kath. Hörgeschädigten-Seelsorge im Bistum Augsburg, hat eine Liste zusammengestellt:
 

Adventsliedersingen und -gebärden in Frankfurt am Main

Integrativer Gebärdenchor Liebfrauen

Am Sonntag, dem 1. Advent (29. November 2009) findet um 19:30 Uhr in der Liebfrauenkirche Frankfurt das traditionelle Adventsliedersingen und -gebärden statt. In anschaulich poetischer Art treffen harmonische Bewegungen des Integrativen Gebärdenchors Liebfrauen auf besinnliche Klänge der Cappuccinis und kreieren ein unvergessliches Fest der Sinne.

Integrativer Gebärdenchor Liebfrauen

14. Kölner Krippenweg

Krippenweg

Zum 14. Mal findet der "Kölner Krippenweg" mit insgesamt 105 Stationen in Kölner Geschäften, Institutionen und Kirchen statt.

Parallel dazu werden auch Krippenführungen angeboten, in Kooperation mit dem Landschaftsverband Rheinland auch für Menschen mit Hörschädigungen.

www.koelner-krippenweg.de

Führungen für Hörgeschädigte

Ev.-luth. Gehörlosenseelsorge Bayern sucht Sozialpädagoge/in

Gehörlosenseelsorge Bayern

Die evangelische Gehörlosenseelsorge Bayern mit Sitz in Nürnberg sucht zum 1. April 2010 eine/n qualifizierte/n Sozialpädagogen/in für eine staatlich und kommunal geförderte eingebundene Allgemeine Sozialberatung in der Ev. Gehörlosenseelsorge Bayern. Ausgeschrieben wird eine Stelle 30 Wochenstunden. Bezahlung TVL. Diese Stelle ist auf 1 Jahr begrenzt. Erforderliche Qualifikation: Sehr gute DGS Kenntnisse, Ausbildung als Sozialpädagoge/in (FH) oder vergleichbare Studiengänge. Selbstverständlich freuen wir uns besonders über Bewerber/innen, die selbst gehörlos sind. Haben Sie Interesse, so fordern Sie bitte per Fax 0911/214.1322 oder joachim.klenk@egg-bayern.de von Herrn Kirchenrat Klenk weitere Informationen an.

Siehe auch Anzeige mit Kontaktformular!

24 offene Türchen für Ihr Handy

SMS-Adventskalender der Evangelischen Kirche ab dem ersten Dezember

Am 15. November 2009 startet die Anmeldung für den kostenlosen SMS-Adventskalender der Evangelischen Gehörlosengemeinde Berlin. Vom 1. bis zum 24. Dezember erhalten die Teilnehmer jeden Morgen eine Kurznachricht auf ihr Handy mit Gedanken, Informationen, Tipps und Rätseln zum Thema Advent und Weihnachten.

Die Anmeldung erfolgt per SMS. Dazu senden Interessenten das Kennwort ADVENT an die Kurzwahl 8 43 43 zum Preis einer netzinternen SMS.

Weiterlesen »

Jugendleiter-Seminar

juleica

Vom 23. - 25. Oktober findet in Mosbach ein Jugendleiter-Seminar statt, durchgeführt von Dennis Schittenhelm von der Paulinenpflege Winnenden, unterstützt von der DAFEG. Ziel ist der Erwerb der juleica, der Jugendleiter-Card.

Anmeldungen bis zum 25. September bei Herrn Schittenhelm.

90 Jahre adventistische Gehörlosenmission

Adventisten

 Ihr 90-jähriges Bestehen begeht die Gehörlosenmission der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten am 26. September im Zentrum der Adventgemeinde Bremen-Mitte mit einem Gehörlosengottesdienst und einer Feierstunde am Nachmittag. Dazu haben sich unter anderem der Präsident des Norddeutschen Verbandes der Freikirche, Pastor Klaus van Treeck (Hannover), Dr. Rolf Pöhler, Dozent der adventistischen Theologischen Hochschule Friedensau bei Magdeburg, und der evangelische Gehörlosenseelsorger Pastor Ronald Ilenborg (Bremen) als Gäste angesagt.

Weiterlesen »

Blauer Glockenturm für 'Blaue Arche'

Ein blauer Glockenturm auf Rädern

Eigentlich haben sie nichts miteinander zu tun und kaum Kontakt, obwohl sie alle in der Paulinenpflege Winnenden sind, die hörgeschädigten Schüler und die mehrfachbehinderten Bewohner der "Blauen Arche". Das hat sich mit dem blauen Glockenturm geändert, den die Schüler für die Arche-Bewohner gebaut haben. Der sieht nicht nur toll aus, die Glocke kann auch richtig läuten. Er kann zu den bettlägerigen Mehrfachbehinderten gerollt werden, und Taubblinde können den Turm und das Glockenläuten fühlen. Eine großartige Idee, die Hörgeschädigte und Mehrfachbehinderte einander näher gebracht hat.

Seite << < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare