Seite << < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Gebärdenchor gesucht

Simon of Cyrene
Sie erinnern sich sicherlich an das Musical 'Simon of Cyrene'. Das war im letzten Jahr ein großer Erfolg. Drei Chöre sind da gleichzeitig aufgetreten, davon ein Gebärdenchor. In diesem Jahr soll das Musical wieder aufgeführt werden, diesmal nur mit deutschen Teilnehmern. Das einzige, was noch fehlt, ist ein Gebärdenchor. Wenn Sie in einem Gebärdenchor mitwirken und denken, Ihr Chor könnte bei 'Simon of Cyrene' mit auftreten, dann wenden Sie sich an Katrin Hering.

Hier noch weitere Infos zum Musical-Projekt:
Weiterlesen »

Religiöse Sendungen mit UT im Januar 2008

Katholische Gehörlosenseelsorge
Pastoralreferent Michael Geisberger hat eine Übersicht über religiöse Sendungen mit UT im Januar 2008 zusammengestellt:

Hirtenjunge Ben-Jamin

Hirtenjunge Ben-Jamin
Ist man als gehörloser Junge ein Ben-Jamin, ein Sohn des Glücks, oder doch eher ein Ben-Oni, ein Sohn des Unglücks? Pfarrer Thomas Günzel vom BBW Leipzig hat sich wieder eine Weihnachtsgeschichte ausgedacht, diesmal vom 13-jährigen Hirtenjungen Benjamin, der durch Jesus' Geburt ein Sohn des Glücks wird.

Frohe Botschaft trotz hallender Kirchenräume

Induktiv hören
Nebengeräusche und Nachhall können höllisch sein. Ein wenig unpassend im Weihnachtsgottesdienst. Selbst, wenn Sie zu den Menschen gehören, die nur einmal im Jahr in die Kirche gehen - wenn man denn schon mal da ist, dann will man doch möglichst auch alles verstehen. Wie schön wäre es, wenn der Pastor in ein Mikrofon spräche und Sie mit Ihrem Hörgerät "direkt an seinem Mund" lauschen könnten. Genau das ermöglichen induktive Höranlagen. Sie schalten Ihr Hörgerät um von M auf T, und schon sind alle störenden Nebengeräusche wie weggeblasen. Leider sind Induktionsanlagen noch keine Selbstverständlichkeit, aber es gibt immer mehr Kirchen, Kinos, Theater usw., die sie installiert haben.

Gut hören trotz hallender Säle - Pressemeldung der FGH

Induktive Höranlagen  in öffentlichen Gebäuden, Kinos, Kirchen und Theatern - vom DSB erstellte Übersicht

Advent - von und für Konfirmanden

Sebastian Östreich ist ein gehörloser Jugendlicher mit CI. Im nächsten Frühjahr wird Sebastian konfirmiert. Er beschäftigt sich ganz intensiv mit den Dingen, die in der Kirche passieren, und da vieles nicht leicht zu verstehen ist, versucht seine Mutter, es für ihn anschaulich zu machen. Die beiden, Sebastian und seine Mutter, stellen auch immer wieder Texte zusammen, mit vielen Bildern natürlich. So versteht man vieles besser, und man kann später auch einmal nachlesen. Bestimmt können auch andere Konfirmanden mit diesem Text etwas anfangen:

Gottesdienste mit Untertiteln im Fernsehen

katholische Gehörlosenseelsorge
In der Weihnachts- und Vorweihnachtszeit gibt es mehr religiöse Sendungen denn je. Viele von ihnen werden für Hörgeschädigte untertitelt. Pastoralreferent Geisberger von der Kath. Hörgeschädigten-Seelsorge im Bistum Augsburg hat eine Liste zusammengestellt:

Aktuell: Fernsehen mit Videotext-Untertitel

12. Kölner Krippenweg

Kölner Krippenweg
Der Kölner Krippenweg 2007 lädt dieses Jahr zum 12. Mal dazu ein, internationale Krippenkunst zu entdecken.
Es gibt kostenlose Führungen in Gebärdensprache, die der Landschaftsverband Rheinland sponsert. Aline Ackers begleitet an drei Terminen eine Führerin oder einen Führer als Kommunikationshilfe und übersetzt das Gesagte in Gebärdensprache. Fünf bis sechs Stationen – kirchliche und nichtkirchliche – werden in den eineinhalb Stunden dauernden Führungen aufgesucht. Dabei wird auf fachkundige und unterhaltsame Weise Wissenswertes aus der Welt der Krippen vermittelt.

Der Weihe-Nacht auf der Spur

Chanukka (jüdisches Lichterfest) zum Anfassen
Im Hermann-Gocht-Haus in Zwickau bemüht man sich, Blinden, Gehörlosen und Taubblinden die Welt näher zu bringen. Das beschränkt sich nicht nur auf Themen wie "Feuer". In den vergangenen Tagen drehte sich im Hermann-Gocht-Haus alles um jüdische Feste, Bräuche und Rituale. „Wir wollen unseren Bewohnern verschiedene Kulturen nahebringen. Und gerade zwischen Judentum und Christentum gibt es viele Verbindungen“, sagt Maria Leistner, Mitarbeiterin im Hermann-Gocht-Haus (Stadtmission Zwickau e. V.).

„Feuer“ – Kurs im Hermann-Gocht-Haus in Zwickau

Taubblinde und Feuer
Taubblinden das Thema "Feuer" nahezubringen - wie soll das gehen? Sollten Betreuer nicht darauf bedacht sein, dass Taubblinde NIE mit Feuer in Berührung kommen? Die Mitarbeiter des Hermann-Gocht-Hauses in Zwickau haben genau das Gegenteil getan: Auf sehr eindrucksvolle Weise nahmen Taubblinde in Experimenten, eigenen, kreativen Umsetzungen, Unternehmungen und Demonstrationen das Thema Feuer wahr. So lernten sie eine Feuerstelle zu bauen, Feuer zu machen und zu bewahren, die Vorteile des Feuers, eigene Töpferarbeiten in einer Erdgrube zu brennen, Essen auf einem Gaskocher zuzubereiten...

Adventskalender auf dem Handy

Advents-Handy
Möchten Sie im Dezember jeden Tag eine SMS bekommen, mit Gedanken, Informationen, Tipps und Rätseln zum Thema Advent und Weihnachten? Völlig kostenlos natürlich!

Eine originelle Idee der Evangelischen Gehörlosengemeinde Berlin! Sie brauchen sich nur anzumelden, und schon haben Sie Ihren Adventskalender auf dem Handy.

Anmeldung

- Es gibt inzwischen 3200 Teilnehmer in ganz Deutschland. Weitere Anmeldungen sind leider nicht möglich. -
06.12.2007 15:43

Freunde Gottes?

Freund Gottes
Bild vergößern
Wer kennt sie nicht, die adrett gekleideten und freundlichen Damen und Herren, die geduldig irgendwo auf der Straße stehen und den Wachtturm hochhalten - Zeugen Jehovas! Natürlich gehen sie auch von Haus zu Haus und versuchen zu missionieren. Der Wachtturm und Broschüren wie Werde ein Freund Gottes! werden dabei gratis verteilt.

Zwei Mitglieder des Taubenschlagteams haben kürzlich folgendes erlebt: Zwei Zeugen Jehovas stehen vor der Tür und beginnen das Gespräch in Gebärdensprache. Woher die nur wissen, dass wir hörgeschädigt sind? Jedenfalls haben sie Gebärden gelernt, um gezielt Hörgeschädigte zu missionieren. Damit haben sie sicherlich bei vielen deafies schon mal einen dicken Pluspunkt, und umso leichter können die dann für die Zeugen Jehovas gewonnen werden.
Weiterlesen »

DVD: Papst Benedikt XVI. in Österreich

DVD: Papst Benedikt XVI. in Österreich

Der ORF hat eine DVD mit deutschen Untertiteln herausgegeben über den Besuch des Papstes in Wien, Mariazell und Heiligenkreuz im September 2007. Die Pilgerreise nach Österreich ist im deutschsprachigen Raum die erste DVD über Papst Benedikt XVI. mit deutschen Untertiteln für hörgeschädigte Menschen.

DVD: Papst Benedikt XVI. in Österreich

Papstsendungen mit Untertiteln

Christus auf schauen Papst Benedikt XVI. in Österreich 7.-9. Sept.07 - www.papstbesuch.at

Vom 7. - 9. September besucht der Papst Österreich. Einige der Fernsehsendungen zu diesem Besuch werden untertitelt.

Pastoralreferent Michael Geisberger von der Katholischen Hörgeschädigten-Seelsorge im Bistum Augsburg hat die untertitelten Sendungen rund um den Papstbesuch in Österreich im Internet zusammengestellt.

www.hoergeschaedigt.bistum-augsburg.de

Jahrestagung der Evang. Schwerhörigenseelsorge Bayern

Logo Evang. Schwerhörigenseelsorge Bayern
Vom 08.-10.10.2007 findet in der Landvolkshochschule Pappenheim (im Altmühltal ca. 60 km südlich von Nürnberg) die diesjährige Tagung der Evang. Schwerhörigenseelsorge Bayern statt. Eingeladen sind die Dekanatsbeauftragten aus Bayern und anderen Bundesländern, alle betroffenen Menschen und die, die in irgendeiner Weise von Schwerhörigkeit berührt sind. Die Schwerpunkte der Tagung liegen auf dem Informations- und Erfahrungsaustausch und der Vorstellung von Möglichkeiten, wie akustische Signale nicht nur über das Gehör wahrgenommen werden können.
Teilnahmebeitrag inkl. Unterkunft und Verpflegung: 115,- Euro.
Nähere Infos und Anmeldung: Schwerhörigenseelsorge der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, Landauergasse 10, 90403 Nürnberg, Tel. 0911/ 53009-0, Fax 0911/ 53009-22, info@schwerhoerigenseelsorge-bayern.de

Lokalfernseh-Preis 2007 für eine Sendung über Gehörlosigkeit

efs

„Gehörlos, aber nicht sprachlos“ heißt die Sendung in der Reihe Lebensformen, für die die Autorin Heike Springer vom Evangelischen Fernsehen München am 3. Juli den Telly erhalten hat, den Lokalfernseh-Preis der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien. Der Beitrag porträtiert junge Leute, die gehörlos sind, und zeigt, mit welcher Souveränität die Betroffenen ihr Handicap im Alltag meistern.

Das Evangelische Fernsehen efs

Kirchentag mit Dolmis

Logo von Deutscher Evangelischer Kirchentag, Lebendi und kräftig und schärfer

Der 31. Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom 6. bis 10. Juni in Köln statt. Dolmetscher für DGS und LBG werden zur Verfügung stehen. Es gibt sogar ein spezielles Programm für Gehörlose  und eine Übersicht über Fernsehsendungen mit Dolmis oder Untertiteln .

31. Deutscher Evangelischer Kirchentag

Pfingsten

Pfingsten

Leider ist das Pfingstwochenende schon vorbei. Auf den Pfingstmontag als Feiertag möchte man sicher nicht verzichten. Aber wer weiß schon, was das Wort bedeutet - und was da überhaupt gefeiert wird? "...Entsendung des Heiligen Geistes an die Apostel" findet man bei Wikipedia. "Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab..." Jetzt verstanden? Immer noch nicht? Wir ehrlich gesagt auch nicht. Gar nicht so einfach für einen Pastor, seinen Konfirmanden das zu erklären, und bei einem hörgeschädigten Konfirmanden ist es NOCH schwerer! Cornelia Östreich und ihr Sohn Sebastian, der den Konfirmandenunterricht besucht, haben sich ganz intensiv mit dem Thema auseiandergesetzt. Da bleibt es dann nicht beim Heiligen Geist, da kommen dann noch die Entstehung der Menschheit, der Turmbau zu Babel, die Gebärdensprache, Esperanto, Musik, Sport, Indiana Jones und der Pfingstgottesdienst dazu, alles zu

Gebote und Gebärden

Rabbiner Fred Friedman

Anfang April feierten in Berlin 30 gehörlose Juden aus aller Welt das Pessachfest. Im Mittelpunkt stand der gehörlose Rabbiner Fred Friedman.

„Es war eine Herausforderung und ich war doch sehr aufgeregt“, sagt er in Gebärdensprache und schaut seinen Sohn an, der diese Worte dann in die Lautsprache übersetzt. Aber es sei eine wunderschöne Zeremonie mit etwa 30 Gehörlosen aus Italien, Schweiz, Brasilien, Mexiko und anderen Ländern und über 500 Hörenden gewesen, so der Rabbiner. Die Menschen hätten den Abend sehr genossen, ergänzt Rabbiner Yehuda Teichtal von Chabad Lubawitsch. Die Idee zu dieser besonderen Seder hatte Friedman gemeinsam mit Mark Zaurov, selbst gehörlos und Gründer der „Interessengemeinschaft Gehörloser jüdischer Abstammung in Deutschland“.

Bericht in der Jüdischen Allgemeinen:

Jugendgebärdenchor St. Georg Köln

Jugendgebärdenchor St. Georg Köln

Du bist gehörlos oder schwerhörig, zwischen 14 und 30 Jahren alt, traust Dich auf der Bühne zu stehen und hast Spaß, andere Leute zu treffen, dann bist du im Jugendgebärdenchor ST. Georg Köln genau richtig! Denn der Jugendgebärdenchor sucht weitere Mitglieder.

Aufgetreten ist der Jugendgebärdenchor z.B. beim Weltjugendtag im Stadion oder bei der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in der Kölnarena. Geprobt wird 2x im Monat im Diözesanzentrum St. Georg in Köln.

Kontakt und weitere Infos:

Ostergeschichte 'Hören nicht - aber den Durchblick haben!'

Thomas Günzel, Leiter der Fachschule für Sozialwesen und Pfarrer im Berufsbildungswerk Leipzig hat eine Ostergeschichte geschrieben.

Sie handelt von Mark, einem römischen Soldaten, der - gehörlos geworden - die Auferstehung Jesus erlebt.

Pessach in Gebärdensprache

Jüdische Treffen & Pessach

Die IGJAD veranstaltet in Kooperation mit Chabbad Berlin vom 01.- 04.04.2007 in Berlin das 1. Internationale Gehörlose Jüdische Treffen & Pessach* in Gebärdensprache. Dabei ist der wohl einzige gehörlose Rabbi Friedmann aus den USA.

Anmeldefrist: 15. März

 

Weiterlesen »

Musical 'Simon of Cyrene'

Musical Simon of Cyrene

Das hat es wohl noch nie gegeben in Deutschland: DREI Chöre führen ein Musical auf, davon ein Gebärdenchor:

Ein finnischer und ein deutscher Chor stehen zusammen mit einem finnischen Gebärdenchor auf der Bühne und führen zu Ostern 2007 ein Passions – Musical auf. Der Gebärdenchor ist komplett in das Geschehen integriert (musikalisch und schauspielerisch), sodass jeder vom anderen profitiert. Nicht nur die chorischen Passagen werden durch den Gebärdenchor ausdrucksstark übersetzt, sondern auch die Solisten. Die Aufführungen letztes Jahr in Finnland waren ein voller Erfolg und auch für die Chöre ein eindrucksvolles Erlebnis! Die gegenseitige Akzeptanz und das Miteinander waren unbeschreiblich, was sich auch auf das gemischte Publikum (hörend/gehörlos) übertrug.

Weiterlesen »

Dalai Lama mit Dolmi in HH

"Frieden lernen - die Praxis der Gewaltlosigkeit"

Über dieses Thema wird der Dalai Lama am 21. und 22. Juli in Hamburg referieren - mit Gebärdensprachdolmetschern. Für Gehörlose sind Plätze reserviert. Die Tickets müssen allerdings bis zum 31. März gekauft worden sein, da sonst die reservierten Plätze freigegeben werden.

Der Dalai Lama kommt nach Hamburg

Taubblindenforum

Lormen
Bild vergößern

LEBEN MIT AUGE UND HAND– GLAUBEN MIT AUGE UND HAND

„GUT SCHWIMMEN IST SCHÖN, ABER TIEF TAUCHEN IST SCHÖNER!“ Das meint der taubblinde Referent und Diakon Peter Hepp im übertragenen Sinne. Er referiert über spirituelles Sehen und Tasten.

Für Nicht-Taubblinde schwer vorstellbar: Es gibt auch eine Theateraufführung und eine Talkshow. Und eine Vorführung mit echten (gehörlosen) Tauchern.

Das 1. Ulmer Kulturforum Taubblinder/Gehörloser findet am Samstag, den 12. Mai 2007 im „Haus der Begegnung Ulm“, Grüner Hof 7, 89073 Ulm statt.

Buddhismus- was steckt hinter dieser Weltreligion?

Plakat - Buddhismus- was steckt hinter dieser Weltreligion?
Bild vergößern

BLICKFANG, die erste Gebärdensprachschule in München, bietet nun auch Veranstaltungen für Gehörlose an:

Den Beginn machen wir am 3. und 4. März (beide Tage gleicher Veranstaltungsinhalt) mit einem Vortrag zum Thema "Buddhismus – was steckt hinter dieser Weltreligion?". Referent ist Benedikt J. Feldmann (gl).

 AKTIONSPREIS! Statt 49 € für 29 € (ohne Snacks)


www.blickfang-muenchen.de -> Termine

Seite << < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare