Seite << < 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 > >>

Gotthilf-Vöhringer-Schule sucht Lehrkraft

Die Gotthilf-Vöhringer-Schule gGmbH Wilhelmsdorf

Die Gotthilf-Vöhringer-Schule gGmbH Wilhelmsdorf sucht eine Lehrkraft für die Ausbildungsgänge für Hörgeschädigte. Voraussetzungen sind u.a. DGS-Kompetenz und ein Hochschulabschluss mit sonderpädagogischer Qualifikation. Bewerbungsschluss ist der 15.08.2008.

Verein Kinderschutz sucht MitarbeiterIn

Mitarbeiterinnen der Ambulanten Erziehungshilfe
Bild vergößern

Diese drei netten jungen Damen suchen Vestärkung:

Der Kinderschutz e. V. sucht zum 1. Oktober 2008 eine gehörlose oder gebärdensprachkompente Sozialpädagogin / einen gehörlosen oder gebärdensprachkompetenten Sozialpädagogen als Mitarbeiter für die Ambulante Erziehungshilfe für Gehörlose in München.

Wenn Sie Interesse haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 15.07.2008 an aeh-gehoerlose.bewerbung(at)kinderschutz.de.

DGB sucht ProjektleiterIn und wiss. ReferentIn

DGB-Logo

Stellenausschreibung: Geschäftsführende/-r Projektleiter/-in

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e. V. hat in der Bundesgeschäftsstelle in Hamburg kurzfristig eine Stelle zu besetzen: Die Stelle eines Projektleiters/ einer Projektleiterin. Bewerbungsfrist ist am 25. Juni 2008.

 Bewerbungsfrist verlängert: Geschäftsführende/-r Projektleiter/-in
Der Deutsche Gehörlosen-Bund e. V. hat die Bewerbungsfrist für die Position einer geschäftsführenden Projektleiterin/ eines geschäftsführenden Projektleiters in der Bundesgeschäftsstelle in Hamburg verlängert. Bewerbungen sind noch möglich bis zum 21. Juli 2008.

TSBW sucht Psychologen

TSBW Husum

Das Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk sucht: Eine/einen Diplom-Psychologin/en mit Gebärdensprachkompetenz

Das Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk Husum sucht ab sofort für die Außenstellen Hamburg und Husum eine/einen Dipl. Psychologin/en. Ihr/sein Aufgabengebiet wären u.a. die Teilnehmerberatung von hörgeschädigten Menschen mit persönlichen und psychischen Problemen, Erstellung von Integrationsplänen, Berichtsarbeiten, Krisenintervention und Potentialanalyse. Wir erwarten u.a. Gebärdensprachkenntnisse, Kenntnisse über die psychosozialen Auswirkungen von Hörschädigung, Kenntnisse über Arbeitsmarktentwicklung im Kontext mit Hörschädigung, Zusammenarbeit mit Leistungsträgern, Erfahrung im Umgang mit hörgeschädigten Menschen und differenzialpsychologische Kenntnisse. Erfahrung in der Rehabilitation wäre wünschenswert. Anstellung zu 50%, das sind 19,08 Wochenstunden, zunächst befristet auf 2 Jahre, Vergütung in Anlehnung an den KTD. Es erwartet Sie eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit.

Ihre Bewerbung bitte schriftlich an: Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk Husum, Frau Melanie Schröder, Theodor-Schäfer-Straße 14-26, 25813 Husum.

Arbeitsplatzgestaltung für Gehörlose

Olaf beim Interview
Bild vergößern
Olaf Eschenhagen (gl) hat an der Technischen Universität Darmstadt seine Masterarbeit zum Thema “Arbeitsplatzgestaltung für Gehörlose“ geschrieben. Den Fragebogen hatte Olaf komplett mit DGS-Videos versehen. Sicher ein Grund, weshalb sich sehr viele Gehörlose beteiligt haben. Nun möchten Sie sicher auch das Ergebnis sehen.

Bei den Ergebnissen ist hervorzuheben:
  • Die meisten Gehörlosen sind allein in ihren Betrieben und wünschen sich gehörlose Kollegen.
    Insgesamt sind 60% aller gehörlosen Mitarbeiter die einzigen Gehörlosen in den Betrieben, deswegen ist es verständlich, dass viele gehörlose Mitarbeiter den Wunsch äußerten, einen weiteren gehörlosen Kollegen haben zu wollen.
  • Die Zusammenarbeit mit hörenden Kollegen klappt gut.
    Bei der Befragung in den Unternehmen konnte festgestellt werden, dass eine Zusammenarbeit zwischen den gehörlosen Mitarbeitern untereinander und den hörenden Mitarbeitern gut funktioniert.
  • Kollegenseminare können Zusammenarbeit und Integration unterstützen.
    Besonders zu empfehlen ist der Besuch eines Kollegenseminars, weil dies mit geringen Kosten einen großen Beitrag leisten kann, den Umgang zwischen hörenden und gehörlosen Mitarbeitern zu verbessern und somit die Integration gehörloser Mitarbeiter erfolgreich unterstützt.
  • Dolmetscher und Arbeitsassistenten lassen sich finanzieren.
    Mit einer Beispielrechnung wurde gezeigt, wie eine dauerhafte Finanzierung des Gebärdensprachdolmetschers und des Arbeitsassistenten gesichert werden kann.
Aber lesen Sie selbst nach in der Arbeit von Olaf:

Au-pair-Mädchen mit DGS-Kenntnissen in Brasilien gesucht

Pablo und Tobias
Kerstin Ernst kommt aus Kiel. Sie lebt seit 15 Jahren in Brasilien, in Paraty, einer Stadt 250 km südlich von Rio de Janeiro. Sie hat zwei Söhne im Alter von 5 und 9 Jahren, Tobias und Pablo. Beide sprechen Deutsch und Portugiesisch. Frau Ernst sucht für die Dauer von 6 Monaten, ab August oder September dieses Jahres, ein Au-pair-Mädchen mit DGS-Kenntnissen. Sie beteiligt sich an den Flugkosten und bietet neben Kost und Logis auch Familienanschluss und Ausflüge! Sie sucht jemanden aus Deutschland, weil es ihr sehr wichtig ist, dass ihre Kinder Umgang mit der deutschen Sprache und Kultur haben.

Frau Ernst betreibt mit ihrem Partner ein kleines Hotel. Sie hat einen gehörlosen Angestellten, viele Kontakte zu Gehörlosen und bietet in ihrem Hotel sogar einen Gebärdenkurs an. Frau Ernst schreibt:
Weiterlesen »

GeschäftsführerIn gesucht

Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Gehörlosen in Frankfurt am Main e.V.
Die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Gehörlosen in Frankfurt am Main e.V. sucht eine/n hauptamtliche/n Geschäftsführer/in. Die Liste der Voraussetzungen für eine Bewerbung ist beeindruckend lang. Der Bewerber / die Bewerberin muss schon ein Alleskönner sein - und möglichst gehörlos! Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2008.

Gebärdenwerk sucht Azubi

Mediengestalter Digital und Print
Firma Gebärdenwerk expandiert. Folge: Es wird immer mehr Gebärdenvideos geben. Super für Gehörlose! Auch super für Gehörlose: Gebärdenwerk braucht immer mehr Mitarbeiter. Diesmal suchen sie einen Auszubildenden für den Bereich "Mediengestalter Digital und Print", zum 1. August 2008.

Die Bewerbungsfrist endet am 16. Juni.

Nele und Malte suchen gehörlose Erzieherin

Nele und Malte
Nele (5) und Malte (2) sind gehörlos. Sie wollen den "hörenden" Kindergarten besuchen. Ihre Eltern legen aber großen Wert darauf, dass die beiden mit der Gebärdensprache aufwachsen. Sie suchen deshalb eine gehörlose Erzieherin als Integrationskraft.

gl. Erzieherin als Integrationskraft gesucht

Josef Brändle - gehörloser Top Stylist

Josef Brändle

Deutschlandweit gibt es etwa fünf gehörlose Friseure. Mit Josef Brändle stellt die Firma Keller haircompany einen weiteren Top Stylisten vor. Er wird wie alle seiner Mitarbeiter kontinuierlich bei Keller the school, dem eigenen Aus- und Weiterbildungszentrum geschult. Schon toll. wenn man sich intensiv in der Gebärdensprache beraten lassen kann.

Beim Erstbesuch können Damen 10,- € und Herren 5,- € Euro sparen. Legen Sie dazu einfach die PDF-Datei vor. Preisbeispiel: Ein Haarschnitt inkl. Beratung, Schnitt und Styling kostet derzeit für Damen 51,- € / Herren 35,- €.

Ihren persönlichen Termin können Sie vereinbaren bei:
Keller haircompany Sindelfingen, Wettbachstr. 10, 71063 Sindelfingen
Fon 07031-952610, Fax: 07031-952613 oder E-Mail: info@keller-company.de  (außer Samstags).

Assistenzarzt/-ärztin in Lengerich gesucht

LWL Lengerich
In der LWL-Klinik Lengerich gibt es ein Behandlungszentrum für Hörgeschädigte. Das Behandlungszentrum für Hörgeschädigte bietet ein ambulantes und stationäres Angebot zur Diagnostik und Behandlung für gehörlose und schwerhörige Menschen mit verschiedenen seelischen Schwierigkeiten und Krankheiten. Großartig, dass es solch ein spezielles Angebot für Hörgeschädigte gibt! Großartig auch, dass dieses Behandlungszentrum von einer gehörlosen Ärztin, Frau Dr. Ulrike Gotthardt, geleitet wird!

Das ärztliche Team braucht jetzt Verstärkung. Nicht gerade alltäglich oder selbstverständlich: Gesucht werden "hörende, gehörlose oder schwerhörige Kollegen".

DGS 6 - und was dann? DGS-Bildungsurlaub

Stiftung Taubstummenanstalt Frankfurt

Vom 15. - 19. September 2008 bietet die Stiftung Taubstummenanstalt Frankfurt einen fünftägigen Intensivkurs „Deutsche Gebärdensprache und Gebärdensprachkultur“ als Bildungsurlaub an. Es geht um eine Vielzahl von Themen, die Sie in Ihrer beruflichen Praxis, aber auch privat nutzen können:

Weiterlesen »

IFD Mainz sucht Fachkraft mit Gebärdensprachkenntnissen

IFD Mainz
Der Landesverband der Gehörlosen Rheinland-Pfalz e.V. sucht zum 01. Juni eine Fachkraft mit Gebärdensprachkenntnissen als Mitarbeiter(in) im Integrationsfachdienst ( 100% ) in Mainz,

z.B. Dipl.-Pädagoge/ Pädagogin, Dipl.-Sozialarbeiter/ Sozialarbeiterin, Dipl.-Sozialpädagoge/ Sozialpädagogin
oder auch vergleichbare Qualifikation.

Die Voraussetzungen sind: abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, Gebärdensprach-Kompetenz, Führerschein (Klasse B), eigener PKW (wünschenswert).

Gebärdenwerk sucht Mitarbeiter/in für Multimedia-Produktion

Gebärdenwerk Stellenausschreibung
Sie lieben die DGS-Videos im Internet? Die meisten kommen aus Hamburg, von Firma Gebärdenwerk.  Das sind die Profis. Sie beherrschen Videoaufnahme und -nachbearbeitung UND vor allem DGS und die Umsetzung von Texten in DGS perfekt!

Schön, wenn solch eine Gehörlosenfirma wächst und gedeiht. Zur Verstärkung ihres Teams suchen die Gebärdenwerker jetzt eine(n) MitarbeiterIn. Wenn Sie fit sind in Technik UND DGS, dann bewerben Sie sich doch einfach bei den Gebärdenwerkern!

Bewerbungsschluss: 15. Mai!

Integrationsamt Hessen findet Dolmis zu teuer

Dolmetscherin im Einsatz
Sind Dolmis zu teuer? Stundenlohn von 55€ plus Fahrtkosten, und bei Doppelbesetzung das Doppelte! Sieht auf den ersten Blick so aus, aber zum einen dürfen sie täglich nicht länger als 4 Stunden eingesetzt werden, und zum anderen müssen sie als Selbständige alles selbst finanzieren: Krankenversicherung, Rentenversicherung, Risikoversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Rücklagen für Urlaubszeit, Rücklagen für den Fall, dass mal keine Aufträge da sind, Rechtsschutzversicherung für den sozialrechtlichen Bereich, Berufshaftpflicht. Steuern kommen selbstverständlich dann auch noch. Sie müssen ein Auto vorhalten und das Benzin wird auch nicht billiger….. Nein, das ist kein Druck auf die Tränendrüsen, und mit der Sammelbüchse soll auch niemand rundgehen. Eine gute Arbeit muss auch gut bezahlt werden. In Hamburg sind das jetzt 55€ pro Stunde, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter empfiehlt 45€ - nur in Hessen beharrt man auf 40€. Kein Wunder, wenn die Dolmis besser bezahlte Jobs vorziehen. Gelackmeiert sind dabei natürlich die Gehörlosen. Die empfinden dieses Vorgehen als Diskriminierung.

Kobinet berichtet am 18.04.2008:


Das Integrationsamt des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen (LWV) hebt den Stundensatz der Gebärdensprachdolmetscher (GSD) für die Unterstützung gehörloser Menschen bei der Ausübung ihres Berufes auf den von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter empfohlenen Satz an.

Landeswohlfahrtsverband Hessen:
Einsatz von Gebärdensprachdolmetschern sichert Arbeitsplätze gehörloser Menschen – Leistungsträger LWV passt Stundensätze an

Experten-Chat: Hörgeschädigte Jugendliche im Berufsleben

Dr. Dirk Michael Kuntscher

Am Mittwoch, den 16.04.2008 findet von 20:00 - 21:00 Uhr ein Experten-Chat auf hoer-werk.de statt

Hörgeschädigte Jugendliche im Berufsleben

Immer weniger Arbeitgeber stellen Schwerbehinderte ein. Dazu gehören auch hörgeschädigte Jugendliche, weil Unternehmen zuwenig über Hörbehinderungen wissen. Aber auch hörgeschädigten Jugendliche fragen sich viel zu spät: „Was will ich mal machen und wie komme ich dahin?“.

Dr. Dirk Michael Kuntscher ist Unternehmensberater und seit 2002 selbständiger Personal- und Organisationsentwickler. Im Expertenchat können Sie ihn fragen, wie man diese Defizite am besten abbauen kann.

Erstes Treffen gehörloser Lehrkräfte

Lehrertreffen
Bild vergößern
Sie haben zwar immer noch Seltenheitswert, aber es gibt sie, und es werden immer mehr! Noch vor wenigen Jahren galt quasi das Berufsverbot der Mailänder Beschlüsse von 1880. Der oralistischen Ideologie zufolge waren Gebärdensprache und damit gehörlose Lehrer "des Teufels". Artikulation war das A und O, und wie sollten gehörlose Lehrer die bei ihren Schülern kontrollieren? Statt dessen würden sie sie mit Gebärden "infizieren". - Glücklicherweise ist diese Ideologie als falsch und inhuman demaskiert worden!

Im Februar trafen sich immerhin 16 gehörlose Lehrkräfte in Kassel zu einem Erfahrungsaustausch. An Themen mangelte es wahrlich nicht: Wie ist das Verhältnis zu den hörenden KollegInnen, wie wird der Einsatz von Dolmetschern geregelt, ist der Einsatz gehörloser LehrerInnen in Schwerhörigenklassen sinnvoll... ? Da die meisten als "Einzelkämpfer" an ihren Schulen sind, ist natürlich allein schon die Rückenstärkung durch Ihresgleichen Gold wert. Selbstverständlich ist ein Folgetreffen geplant: vom 19. bis zum 20. September, wieder in Kassel. Hoffentlich wird die Runde immer größer!

(Private Anmerkung: Schön, wenn Olaf Tischmann, der als Praktikant in meiner Klasse war, schon als "alter Hase" bezeichnet wird. Und dass ein ehemaliger Schüler, Thomas Plotzki, jetzt als Lehrer dabei ist!)

Umfrage unter GebärdensprachdozentInnen - Bestandserhebung für die Anerkennung des Berufsbildes

DGB-Logo

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. und der Bundesverband der Dozenten für Gebärdensprache e.V. (BDG) starten eine Umfrage unter GebärdensprachdozentInnen. Ziel ist es, Daten zu erheben, um für die Anerkennung des Berufsbildes „Gebärdensprachdozent/-in oder Gebärdensprachlehrer/-in“ zu kämpfen. Bisher ist „Gebärdensprachdozent/-in oder Gebärdensprachlehrer/-in“ noch kein anerkannter Beruf und kann deshalb z.B. nicht von der Agentur für Arbeit vermittelt werden.

Senden Sie den Fragebogen bitte ausgefüllt bis zum 31. Mai 2008 an den DGB zurück.

Lehrgang für FitnesstrainerInnen

Fitnesstraining
"Fitnesstraining für Hörgeschädigte" führt einen neuen Lehrgang für Hörgeschädigte zum/zur FitnesstrainerIn durch. Am 3. Mai ist der erste Lehrgangstag. Der Lehrgang findet am Wochenende statt, jeweils am Samstag und Sonntag, einmal im Monat. Der Lehrgang steht allen Hörgeschädigten (nicht nur arbeitslosen!) offen. Leute aus NRW können den Bildungsscheck beantragen, dann kostet der Lehrgang nur die Hälfte. Der Unterricht findet  mit Dolmi statt.

Alle Infos, Zeiten , Preise, Inhalte usw. finden Sie auf www.hoer-fit.de.

Erste gehörlose Rechtsanwältin wird barrierefrei vereidigt

Judith Hartmann
Eilmeldung: Heute (29.02.08) um 18:45 Uhr kommt in der Sendung DAS! im NDR ein Bericht über Judith Hartmann: DAS!-Menschen: Gehörlosen-Anwältin.

Jahrelang haben wir die Briten und die Amerikaner bewundert, bei denen es schon lange gehörlose Rechtsanwälte gibt - mit eigenen Verbänden und Websites (http://www.deafattorneys.com, http://www.deaflawyers.org.uk/). Endlich ist es in Deutschland auch so weit: Die erste gehörlose Anwältin wird vereidigt: Judith Hartmann.

Lesen Sie den Artikel von Rechtsanwalt Dr. Oliver Tolmein:

Hamburg (kobinet) Am 27. Februar 2008 um 13 Uhr wird zum ersten Mal in der Geschichte der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg eine gehörlose Rechtsanwältin vereidigt. Bei der Vereidigungszeremonie werden Reden und Eidesformel durch Gebärdensprachdolmetscher übersetzt um damit die erforderliche Barrierefreiheit in der Kommunikation zu erreichen.
Weiterlesen »

Interview mit Philipp Wacker

Philipp Wacker
Philipp Wacker hat im letzten Jahr am Rheinisch-Westfälischen Berufskolleg für Hörgeschädigte in Essen sein Abitur gemacht. Zur Zeit ist er Freiwilliger (FSJ Kultur) im Lehmbruck Museum in Duisburg. Philipp ist hochgradig schwerhörig und beherrscht die Gebärdensprache. Sein besonderes Anliegen: Hörgeschädigten und Gehörlosen verstärkt Führungen und Workshops anbieten. Ein Jahr lang ist Philipp im Museum tätig. Die Gelegenheit sollten Sie nutzen!

AbI-Kongress „Digital informiert – im Job integriert“

AbI-Kongress
Das Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik (AbI) lädt am 9. und 10. April 2008 zum Kongress „Digital informiert - im Job integriert“ in Berlin ein.
Hochrangige Experten aus Politik und Wirtschaft diskutieren die Arbeitssituation von Menschen mit Behinderungen in Deutschland unter dem Aspekt barrierefreier Informationsangebote und Dienstleistungen am Arbeitsplatz und bei der Stellensuche. Dabei geht es insbesondere um die Schwierigkeiten, auf die Menschen mit Behinderungen etwa bei der Online-Jobsuche, der Nutzung des Firmen-Intranets oder bei der Einrichtung ihres Arbeitsplatzes stoßen.
Weiterlesen »

Integrationskurs für hörgeschädigte Migranten

Salo Schwerin
Salo Schwerin bietet einen Integrationskurs für hörgeschädigte Migranten an.

Neu: Der Kurs umfasst erstmals 945 Unterrichtsstunden.

Auch neu:
Auch wenn Sie schon länger in Deutschland leben, und auch wenn Sie bereits an Kursen teilgenommen haben, können Sie wiederholt eine Teilnahme beantragen.

Ziel: Verbesserung Ihrer Deutschkenntnisse.

Weitere Informationen finden Sie im

Au-pair-Mädchen sucht gl. Familie in Essen

Jael
Jael ist 31 jahre alt, lernt seit gut 3 Jahren die Gebärdensprache und möchte ihre DGS-Kenntnisse gerne vertiefen. Dazu bräuchte sie aber intensiveren Kontakt zu Gehörlosen. Deshalb sucht sie eine gehörlose Familie in Essen, die sie als Au-pair-Mädchen eine Zeitlang aufnehmen würde. Sie möchte später gerne nach Essen umziehen. So hätte sie als Au-pair-Mädchen schon die Möglichkeit, die Stadt und die Gebärdensprachkultur dort kennenzulernen.

Wenn Sie also eine "DGS-Familie" sind und eine Hilfe im Haushalt brauchen, dann wenden Sie sich an Jael.

Bewerbung für den Hamburger Schuldienst - online!

hamburg.de
Die Schule für Hörgeschädigte in Hamburg sucht zum 1. Februar 2008 zwei neue LehrerInnen. Die Stellenausschreibungen sind in Hamburg neuerdings hypermodern: nur noch online! Wenn Sie sich informieren wollen, klicken Sie einfach hier, danach wählen Sie Lehrer/-in, Lehramt an Sonderschulen und Sonderschulen aus, und schon werden die offenen Stellen angezeigt. Und nicht nur das - Sie können/müssen sich sogar online bewerben!
Seite << < 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 > >>

Notice: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Notice: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare