Seite << < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Neue Schwerhörigen-Selbsthilfe-Gruppe

SH-SHG

Ab November 2011 wird es eine neue Schwerhörigen-Selbsthilfe-Gruppe in Reinickendorf-Tegel geben. Die Treffen sollen einmal im Monat in den Räumen des Hörgeräte-Akustikers Hornig in der Karolinenstr. 1d, 13507 Berlin (3 min vom U-Bhf Alt-Tegel und 10 min vom S-Bhf Tegel) stattfinden.

Bei den ersten Treffen hat das Kennenlernen erst einmal oberste Priorität. Später wird es dann verstärkt um Themen, die die Schwerhörigkeit betreffen, und "Rund um das Hören" gehen.

Für weitere Fragen senden Sie eine E-Mail an Daniela Stöhr.

Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.

Geldanlage - anhaltender Wohlstand - trotz Handicap möglich oder gerade deshalb?

Matthias David

In unsicheren Finanzzeiten bietet der Gehörlosen- und Schwerhörigen- Stadtverband am Main am 14. Oktober 2011 um 18 Uhr im Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum Frankfurt am Main mit einem Vortrag zum Thema "Geldanlage - anhaltender Wohlstand - trotz Handicap möglich oder gerade deshalb?" - mit dem geprüften Versicherungsfachmann IHK, Berater & Budget-Sanierer Matthias David.

Interessierte erhalten Tipps über sicherheitsorientierte Anlagemöglichkeiten. Die Redebeiträge werden in Gebärdensprache übersetzt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei und alle sind herzlich eingeladen.

Befreiung von der Hundesteuer

Hunde-Marke

Sie lieben Ihren Hund und bezahlen treu und brav die Hundesteuer? Das ist OK - muss aber nicht sein! Der Gehörlose Achim Zier aus Winsen schrieb an seine zuständige Behörde und bat um Befreiung von der Hundesteuer: "Hunde sind für alle Behinderten, egal ob Blinde oder Gehörlose, ein tierischer Begleiter, um den Ausfall eines Sinnesorgans auszugleichen". Der Sachbearbeiter hatte ein Einsehen und antwortete:

"Ihre Email hab ich zum Anlass genommen, Ihre Hundesteueranmeldung noch einmal zu prüfen. Tatsächlich ist in der Hundesteuersatzung der Stadt W. für gehörlose Hundehalter eine Befreiung nicht vorgesehen. Allerdings lässt die Satzung einen Ermessensspielraum bei der Entscheidung auf Befreiung von der Hundesteuer zu und ich teile Ihre Meinung, dass auch für Gehörlose eine Hundesteuerbefreiung erfolgen sollte. In den nächsten Tagen erhalten Sie deswegen einen geänderten Bescheid. Die Unannehmlichkeiten bitte ich zu entschuldigen."

Das ist kein Gerichtsurteil, auf das man sich berfufen könnte, aber doch immerhin ein gutes Beispiel, auf das man hinweisen kann!

Der 'Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V.' gibt einen Zuschuss für rechtliche Erstberatung seiner Mitglieder!

Bundeselternverband

Der 'Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V.' teilt mit:

Eltern, die in der Erziehung und Bildung ihres Kindes auch eine gebärdensprachige Förderung wollen, stoßen nach wie vor und sogar zunehmend auf erhebliche Widerstände bei Behörden. Immer öfter müssen sich Eltern einen Anwalt suchen, der ihnen hilft ihre Rechte durchzusetzen. Das ist eine zusätzliche Belastung für diese Familien.

Um die Familien in dieser Hinsicht etwas zu entlasten, haben wir bereits auf unserer diesjährigen Tagung im Juni in Duderstadt eine kostenlose Rechtsberatung angeboten. Viele Eltern haben das Angebot angenommen. Weil aber noch mehr Familien eine rechtliche Unterstützung brauchen und jede Familiensituation speziell ist, möchte der Bundeselternverband ein weiteres Angebot (bei dem uns die BKK unterstützt) machen:
Wir geben (auf Antrag) 20 Familien einen Zuschuss für eine rechtliche Erstberatung bei einem Anwalt oder Juristen, den Sie sich selber aussuchen. Der Anwalt kann Fragen beantworten wie z.B.: Wie kann ich eine gebärdensprachige Förderung im Kindergarten für mein Kind durchsetzen? Brauche ich eine Rechtschutzversicherung? Usw.

Weiterlesen »

Naturheilpraxis Sascha Wolff, Heilpraktiker

Sascha Wolff

Heilpraktiker Sascha Wolff ist hörend und versteht Gebärdensprache.
Seine Schwerpunkte: Rückenschmerzen, Allergien, Hauterkrankungen, Magen-Darm-Beschwerden, Überarbeitung, Erschöpfung, Müdigkeit.
Seine Methoden: Neurologische Integration (NIS), Mykotherapie (Pilzheilkunde) und Methode Dorn.
Weitere Informationen auf www.praxiswolff.eu

Weiterlesen »

Dirk Bratschedl bietet Supervision an

Dirk Bratschedl

Sie möchten in Ihrer Arbeit weniger Konflikte und mehr Zufriedenheit? Dirk Bratschedl (Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Supervisor (DGSv)) aus Leipzig bietet Supervision, Coaching, Beratung und Seminare zum Thema Hörschädigung. Er ist schwerhörig und kann in Gebärdensprache kommunizieren. Nehmen Sie Konktakt zu ihm auf! Mehr Infos unter: www.supervision-bratschedl.de

Mail: info@supervision-bratschedl.de, Tel.: 0341 - 200 83 22, Mobil: 01520-319 33 32, Skype: dirk.bratschedl (auch Videogespräch)

Tag der offenen Tür beim SVB Berlin

SVB

Herzlich eingeladen zum Tag der offenen Tür am Samstag, den 03.09.2011, sind alle Hörgeschädigte und interessierte Menschen, die den Schwerhörigen-Verein Berlin, den Schwerhörigen Sport Club Berlin, die Beratungsstelle HörBIZ und ihre Gruppen sowie ihr breitgefächertes Angebot einmal kennenlernen möchten.
Das Geschehen findet von 11.00h – 16.00h in der Sophie-Charlotten-Str. 23a in 14059 Berlin/Charlottenburg statt.

Zum Programm gehören zum Beispiel kleine Vorträge und Diskussionsrunden zum Thema Audiotherapie/Hörtraining, wer oder was ist EasyListen, mobidat informiert darüber, welche kulturellen Angebote es in Berlin und außerhalb für Hörgeschädigte gibt, die Tinnitus SHG aus Charlottenburg stellt sich vor, kleine Filmvorführungen geben Einblick in das Vereinsleben, selbstgebastelte Basteleien können als kleine Geschenke, Aufmerksamkeiten… erworben werden u.v.m. Snacks und Getränke für den Hunger zwischendurch sind ebenfalls vorhanden.

Weitere Infos auf www.schwerhoerige-berlin.de
 

Vorstellungsgespräch – Wie geht es richtig?

Karin Wille und Kerstin Lanzrath

Sie sind arbeitslos und suchen Arbeit? Sie sind in Arbeit und möchten sich bewerben? Karin Wille und Kerstin Lanzrath üben mit Ihnen das Vorstellungsgespräch.

Wer kann sich anmelden? Schwerhörige und gehörlose Menschen.

Wann:
27.09.11 von 9.30 Uhr – 12 Uhr für gehörlose Menschen
11.10.11 von 9.30 Uhr – 12 Uhr für schwerhörige Menschen

Wo:
Beratungsstelle für hörgeschädigte Menschen – Integrationsfachdienst, Haus der Region Hannover

Lohnsteuerhilfe von Marietta Schumacher in Hamburg

Marietta Schumacher

Frau Schumacher, selbst gehörlos, arbeitet für den Lohnsteuerberatungsverbund e.V. - Lohnsteuerhilfeverein, und lädt Sie ein, um Sie in Hamburg bei der Einkommensteuer (Steuererklärung) barrierefrei zu unterstützen.

Oftmals wird das lästige Thema "Steuererklärung" immer wieder hinausgeschoben. Aber ohne Einkommensteuererklärung kommt auch keine Rückzahlung vom Finanzamt, welche manchmal einige Hundert oder sogar Tausend Euro betragen kann. Eine kostengünstige Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, kann die Inanspruchnahme eines Lohnsteuerhilfevereines sein.

Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Frau Schumacher Arbeitnehmer, Beamte und Rentner in Lohnsteuerfragen und erstellt die komplette Einkommensteuererklärung, sofern ausschließlich Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit vorliegen. Alle allgemeinen Informationen zum Lohnsteuerhilfeverein, finden Sie auf der Internetseite des Lohnsteuerberatungsverbund e.V. - Lohnsteuerhilfeverein – wie zum Beispiel die Beitragsordnung der Vereins.

Frau Schumacher wird Sie, nach Terminabsprache, gerne im Kultur- und Freizeitzentrum Hamburg, beraten. Die Veranstaltung in Hamburg findet
am 08. September 2011 zwischen 15:00 Uhr und 20:00 Uhr und am 9 September 2011 zwischen 10:00 und 13:00 Uhr statt. Sie können sich im Vorfeld zu dieser Veranstaltung anmelden und sich direkt vor Ort beraten lassen.

Stress und Stressbewältigung im Alltag

Katina Geißler

Leistungsdruck, Zeitnot, ständig wachsende Anforderungen im Beruf und im Privatleben - jeder kennt den Begriff "Stress", aber was genau bedeutet Stress und wie können wir Stress abbauen?

Die schwerhörige Referentin Katina Geißler wird am 2. September 2011 um 18:00 Uhr im Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum Frankfurt am Main einen Vortrag über "Stress und Stressbewältigung im Alltag" halten. Alle erhalten wertvolle Tipps und Hintergrundinformationen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei und alle sind herzlich eingeladen.

Lesben beraten Lesben

Hälfte der Welt

Die frauenberatungsstelle düsseldorf e.V. hat für 2011 ein begrenztes Kontingent an Gebärdensprachdolmetscherstunden durch eine Spende zur Verfügung gestellt bekommen.

Eva Bujny schreibt:

Heute wollen wir besonders auf den Arbeitsschwerpunkt „Lesben beraten Lesben“ aufmerksam machen. Lesben erleben Gewalt, Diskriminierung und Homophobie in allen Lebensbereichen: in der Familie, am Arbeitsplatz, auf der Straße, in rechtlichen Situationen. Die rechtlichen Möglichkeiten, die in den letzten 10 Jahren erkämpft wurden, sind vielen noch nicht bekannt. (Eingetragene LebensPartnerschaft, Allgemeines Gleichstellungsgesetz etc.) Wir wollen unsere Angebote (E-Mail-Beratung, persönliche Einzel- und Paargespräche) öffnen für gehörlose Lesben/Frauen und setzen uns in unserer Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit dafür ein, dass eine selbstverständliche gesellschaftliche Teilhabe möglich wird.

Weiterlesen »

Julia Froschauer stellt sich und die Kreiswerke Main-Kinzig vor

Julia Froschauer

Die Kreiswerke Main-Kinzig stellen sich, ihre gehörlose Mitarbeiterin Julia Froschauer und eine Auswahl der Tarife vor:

Kreiswerke Main-Kinzig - Video mit Gebärdensprache

Ehe-, Familien- und Erziehungsberatung

Ehe- und Familienberatung für Menschen mit Hörschädigung in München, Nürnberg und Würzburg

Die Fachberatungsstellen für Ehe- und Familienberatung in München, Nürnberg und Würzburg sowie für Erziehungsberatung in München haben im Frühjahr 2011 ihre Arbeit aufgenommen. Sie bieten, integriert in das reguläre Beratungsangebot, Ehe- und Familienberatung und Erziehungsberatung (nur in München) für gehörlose
und hörgeschädigte Menschen und deren Familien an.

Evangelisches Beratungszentrum München
 

Lohnsteuerhilfe in Hamburg und Kiel

Marietta Schumacher

Frau Marietta Schumacher, selbst gehörlos, arbeitet für den Lohnsteuerberatungsverbund e.V. - Lohnsteuerhilfeverein, und lädt Sie ein, um Sie in Kiel oder Hamburg bei der Einkommensteuer (Steuererklärung) barrierefrei zu unterstützen.

Oftmals wird das lästige Thema "Steuererklärung" immer wieder hinausgeschoben. Aber ohne Einkommensteuererklärung kommt auch keine Rückzahlung vom Finanzamt, welche manchmal einige hundert oder sogar tausend Euro betragen kann. Eine kostengünstige Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, kann die Inanspruchnahme eines Lohnsteuerhilfevereines sein.

Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Frau Schumacher Arbeitnehmer, Beamte und Rentner in Lohnsteuerfragen und erstellt die komplette Einkommensteuererklärung, sofern ausschließlich Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit vorliegen. Genauere Informationen können Sie den unten verlinkten „Informationsblättern zu den jeweiligen Städten“ entnehmen. Alle allgemeinen Informationen zum Lohnsteuerhilfeverein, wie zum Beispiel die Beitragsordnung der Vereins, finden Sie auf der Internetseite des
Lohnsteuerberatungsverbund e.V. - Lohnsteuerhilfeverein.

Weiterlesen »

Gebärden-Chat - ein Service von HAMBURG WASSER

Hamburg Wasser

HAMBURG WASSER, die Wasserwerke in Hamburg, bieten einen besonderen Service für Hörgeschädigte: Beratung per Chat, ob nun per DGS, LBG oder lautsprachlich. Nicole Niemeyer, eine schwerhörige und gebärdenkompetente Mitarbeiterin bei HAMBURG WASSER, berät Sie gerne, montags bis freitags von 10 - 15 Uhr unter www.hamburgwasser.de/gebaerden-chat.html. Oder besuchen Sie sie für eine persönliche Beratung donnerstags von 10 - 15 Uhr im Kundencenter am Ballindamm 1.

Stromtarif-Beratung auf der Messe Wächtersbach

Energiesparmesse

Julia Froschauer ist gehörlose Beraterin bei den Kreiswerken Main-Kinzig. Am 2. und am 3. Juni ist sie am Stand ihrer Firma auf der Messe Wächtersbach. Wer sich über Stromtarife in DGS beraten lassen möchte, sollte die Gelegenheit nutzen. Für Hörende ist übrigens eine Dolmetscherin vor Ort.

DGS-Video auf YouTube

Suchen und spenden

benefind

"Kleinvieh macht auch Mist" ;-) und wenn viele Leute nur einen halben Cent spenden, kommt auch einiges Geld zusammen. Das zumindest ist die Zielsetzung der Suchmaschine benefind. Für jede Suchanfrage bekommt eine der angeschlossenen Hilfsorganisationen einen halben Cent. Tolle Idee, fanden die beiden Damen von "Hand zu Hand" und haben sich dort registrieren lassen.

Wenn Sie "Hand zu Hand" per Suchanfrage unterstützen wollen, geht das so:
Diesen Link von benefind anklicken: www.benefind.de. Dort steht in der Mitte des grünen Ovals der Text: "Mit jeder Suchanfrage unterstützen Sie alle Hilfsorganisation".
Wenn Sie diesen Text anklicken, kommen Sie zu den Organisationen, die mit benefind zusammenarbeiten. Unter dem Anfangsbuchstaben "H" finden Sie "Hand zu Hand e.V." Dort auf "Auswählen" klicken, und Hand zu Hand e.V. erhält für jede benefind - Suchanfrage einen halben Cent (von benefind.) Zusätzlich können Sie benefind als Standardsuchmaschine einrichten: Das erfahren Sie Schritt für Schritt hier.  Es geht wirklich einfach und ist gut erklärt! - Übrigens, benefind ist keine Mini-Suchmaschine sondern basiert auf der Microsoft-Suchmaschine BING!

Schrei gegen Gewalt

Schrei gegen Gewalt

In Österreich sind eine Informationsbroschüre und Videos in ÖGS mit UT veröffentlicht worden zum Thema Gewaltschutz für gehörlose Frauen mit dem Titel:
„Schrei gegen Gewalt“.

Mit Hilfe dieser Neuauflage der Broschüre mit den geänderten Gesetzen und einem Videofilm in ÖGS mit UT auf einer eigenen Homepage, http://www.schreigegengewalt.at, sollen gehörlose Frauen über ihre Rechte bei Gewalt informiert werden, damit sie diese verstärkt in Anspruch nehmen können. Gehörlose Frauen sollen damit vor allem einen besseren Schutz vor Gewalt erfahren sowie adäquate Unterstützung durch Frauenhäuser und Opferschutzeinrichtungen, die Exekutive und durch die Justiz erhalten.

Gesetze und Institutionen beziehen sich natürlich ganz speziell auf Österreich, aber ansonsten gibt es viele sehr anschauliche Informationen, die für ALLE Frauen hifreich sein können.

Skarabee sucht Unterstützung

Skarabee

Die Mitarbeiter der Firma Skarabee möchten sich im Bereich Recht und Verwaltung weiterbilden.

Es geht zum einen um inhaltliche Erläuterungen zu Rechtsbegriffen und Inhalten, zum anderen um die Verdolmetschung in DGS.

Wer fühlt sich in beiden Bereichen kompetent und kann sie unterstützen?

Rückmeldungen bitte an d.funk@skarabee.de

Frauenberatungsstelle mit Dolmi

Hälfte der Welt

Die frauenberatungsstelle düsseldorf e.V. hat für 2011 ein begrenztes Kontingent an Gebärdensprachdolmetscherstunden durch eine Spende zur Verfügung gestellt bekommen.

Seit fast 30 Jahren bietet die frauenberatungsstelle düsseldorf e.V. Frauen ein breitgefächertes Angebot von frauenspezifischen Beratungs- und Unterstützungsangeboten zum Thema "Gewalt gegen Frauen".

Neben der
- allgemeinen Frauenberatung/Clearingstelle gibt es spezialisierte Arbeitsbereiche für:
- Frauen in Gewaltbeziehung
- vergewaltigte Frauen
- Frauen, die in ihrer Kindheit sexualisierte Gewalt erlebt haben
- Lesben
- Migrantinnen, insbesondere Opfer von Frauenhandel.

Die Beratungen sind kostenfrei und anonym, die Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Tägliche Erreichbarkeit (E-Mail und Telefon) und kurzfristige Termine für persönliche Beratung gehören zu den Standards.

Für einen persönlichen Termin übernimmt die Beratungsstelle die Organisation einer Gebärdensprachdolmetscherin.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie gerne mit Eva Bujny Kontakt aufnehmen.

Tinnitus- Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten, Hilfsmittel

HGZ Aachen

Tinnitus - viele Menschen kennen das lästige Problem. Schlimm ist es, wenn es unerträglich wird. Was viele nicht wissen: Tinnitus betrifft nicht nur hörende Menschen, auch Hörgeschädigte können von störenden Geräuschen geplagt werden, vergleichbar mit Schmerzen. Tinnitus ist aber keine Krankheit, sondern ein Symptom mit Ursachen und Möglichkeiten der Behandlung.

Ein Vortrag soll Betroffene ermutigen, sich dem Umgang mit dieser seelischen und körperlichen Belastung im Alltag zu stellen:

"Tinnitus- Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten, Hilfsmittel"

Dozentin: Elke Knör von der Deutschen Tinnitus-Liga
Am: 08.02.2011, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Im: Hörgeschädigtenzentrum Aachen, Talbotstraße 13, 52068 Aachen

Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Der Vortrag wird von einem Schriftdolmetscher übersetzt.

SMS-Service bei Katastrophenalarm

Hochwasser

Am 30.08.2010 hatten wir diese Meldung veröffentlicht. In Bezug auf Hochwasseralarm ist sie in vielen Landkreisen in Niedersachsen wieder aktuell, in Bezug auf den SMS-Service im Landkreis Peine jedoch nicht mehr (s.u.).

Inzwischen ist das Hochwasser in Osnabrück wieder zurückgegangen (Hochwasser: Katastrophenalarm beendet), aber es muss schon ganz schön heftig gewesen sein. Vor allem kam es ziemlich überraschend. Hörende bekommen Katastrophenwarnungen so ganz nebenbei im Radio mit, aber Hörgeschädigte?

Der Vorsitzende des Gehörlosenverbands Niedersachsen e.V., Bengt Förster, berichtet von folgendem Vorfall:
Vom ersten großen Bildungskongress des Deutschen Gehörlosen-Bundes in Saarbrücken fuhr ich am Freitag mit dem Zug nach Hannover zu den Feierlichkeiten 60 Jahre Gehörlosenverband Niedersachsen. Während der Fahrt wurde ich von meiner Frau – wir wohnen im Landkreis Osnabrück – von den Überflutungen und dem von der Stadt Osnabrück ausgelösten Katastrophenalarm informiert. Diese Nachricht hat bei mir große Verunsicherung ausgelöst, da ich nicht wusste, welche Ausmaße diese Katastrophe in meiner Heimat ausgelöst hatte."

Die Landkreise Osnabrück, Peine und Leer haben jetzt einen Service eingerichtet, nicht speziell für Hörgeschädigte, aber für sie ist er besonders wichtig: In Katastrophenfällen wie Hochwasser, Glatteis o.ä. werden SMS verschickt. So erfahren auch die Hörgeschädigten, wenn die Schule ausfällt. ;-) Wirklich ein toller Service! Sollte eigentlich flächendeckend in ganz Deutschland eingeführt werden!

 Der Landkreis Peine hat den SMS-Service wieder eingestellt:
"Die Benachrichtigung zu Schulausfällen per SMS wird mit sofortiger Wirkung aufgrund der unzuverlässigen Zustellungen, die nicht vom Landkreis Peine zu vertreten und zu beeinflussen sind, eingestellt. Die Möglichkeit per E-Mail benachrichtigt zu werden bleibt erhalten."
SMS bei Schulausfall: Landkreis stellt Service ein

Schwerhörigkeit ist weder sichtbar noch irgendwie spektakulär

Maryanne Becker (© Heinz Pahlke)

Mitte November 2010 erschien im Mabuse-Verlag das Buch „Der schwerhörige Patient. Ein Leitfaden für Arztpraxis, Klinik und Pflege“ (s.u.) von Maryanne Becker. Die Deutsche Gesundheitsauskunft rezensierte das Buch und stellte ein ausführliches Experteninterview mit der Autorin auf ihrer Website ein:

"Schwerhörigkeit ist weder sichtbar noch irgendwie spektakulär."

Infos (Text und DGS-Videos!) zur Usher-Sprechstunde in Berlin

Gudrun Marlowski-Sieke

Seit Januar 2008 findet in der Charité-Augenklinik, Campus Virchow-Klinikum in Berlin, eine interdisziplinäre Usher-Sprechstunde in Zusammenarbeit zwischen Augenheilkunde und der Klinik für Audiologie und Phoniatrie (Prof. Dr. Manfred Gross) statt. Das Usher-Syndrom ist eine erblich bedingte Krankheit, die durch die Kombination einer Höreinschränkung mit einer Sehstörung in Form einer Netzhautdegeneration charakterisiert ist.

Eingebunden in die Sprechstunde ist eine sozialrechtliche Beratung sowie die Prüfung vorhandener und ggf. Erprobung notwendiger Hilfsmittel durch Sozialarbeiter vom Hörbehinderten- Beratungs- und Informations- Zentrum und der Beratungsstelle für Sehbehinderte in Berlin-Mitte. Die Beratung gehörloser Patienten erfolgt durch die gehörlose Diplom-Sozialpädagogin, Frau Gudrun Marklowski-Sieke, von der Hörseh- und Taubblinden- beratung des Oberlinhauses in Potsdam. Die Sprechstunde ist auch offen für Patienten aus anderen Bundesländern.

Für eine barrierefreie Information der Gehörlosen über die Ushersprechstunde Berlin an der Charité hat Frau Marklowski-Sieke Videos in DGS über die Ushersprechstunde produziert. Zusätzlich zum Video gibt es einen Begleittext.

Anmeldung für gehörlose Patienten mit Usher:
Dipl.-Soz.Päd. Gudrun Marklowski-Sieke
Beratungsstelle für Hörsehbehinderte und Taubblinde/ Kompetenzzentrum für Taubblinde,Rudolf-Breitscheid-Str. 24, 14482 Potsdam, Telefon: 01805-837799 (TESS),
Fax: 0331 763-5300. E-Mail:Gudrun.Sieke@oberlinhaus.de

Weitere Informationen über die Ushersprechstunde finden Sie unter:

Sondersprechstunde für Patienten mit Usher-Syndrom an der Charité Berlin, Campus Virchow-Klinikum (mit DGS-Videos!)

Interview der Moderatorin Fatima  mit Mitarbeitern der Usher-Sondersprechstunde (Text und Podcast)

 

Einfach teilhaben

einfach teilhaben

Es gibt viele Hilfen für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Manchmal ist es aber schwer, Informationen über diese Hilfen zu finden. Darum hat das Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales die Internet-Seite www.einfach-teilhaben.de gemacht.

Seite << < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache