Seite 1 2 > >>

Selbsthilfegruppen für Hörgeschädigte gesucht!

deaf psychohilfe

Der Verein "Förderung der Seelischen Gesundheit Hörbehinderter e.V." fördert Hörgeschädigte, die eine Selbsthilfegrupe gründen möchten oder auch schon leiten.

Es werden hauptsächlich für folgende Krankheiten Selbsthilfegruppenleiter gesucht: Depression/Burnout, Angst, Sucht, Traumatisierung, Krebs, Diabetes, Verlust eines Angehörigen (Trauer).
Gerne können Sie auch eigene Themen vorschlagen.

Interessierte können sich zur Aufnahme in das vereinsinterne Kooperationsnetz bewerben und damit von den vielen kostenlosen Angeboten profitieren, die der Verein bietet.
Bewerbungsschluss ist der 30.11.2015.

Grundlagen und geplante Änderungen zur sozialen Teilhabe

Der HSV-Deaf-Fanclub veranstaltet morgen, Freitag 29. August 2014 ab 18:00 (Einlass 17:30) in Hamburg einen Info-Abend zum Thema:

"Grundlagen und geplante Änderungen der bisherigen Gesetze zur sozialen Teilhabe (z.B. Teilhabegeld)"

Referent wird Jan Eichler (Foto) sein vom Arbeitskreis Sign-Teilhabe. Die Veranstaltung findet im Kulturzentrum Bernadottestr. 128, 22605 Hamburg statt.

Wer es verpasst hat: Hier geht es zur momentanen Online Petition.

Taubblinde in der Isolationshaft!? - Ein Aufklärungsfilm

 

Der Aktion Mensch Blogger Ulrich Steilen hat einen ausführlichen Artikel zum Thema Taubblinde & Usher verfasst (Nachzulesen hier!). Ein sehr informativer Bericht, welcher auf den Inhalt des Films "Taubblinde in der Isolationshaft?" der gehörlosen Sozialpädagogin Katja Fischer beruht:

  "Nach Schätzungen leben in Deutschland zwischen 3.000 und 6.000 taubblinde Menschen. Wie sieht deren Alltag aus? Können sie ein selbstständiges Leben führen oder leben sie gleichsam in Isolationshaft? Auf welche Barrieren stoßen sie? Gibt es in Deutschland Unterstützung für taubblinde Menschen, beispielsweise in Form von Assistenz? Und wenn ja, welche Hilfe können Assistentinnen und Assistenten hier leisten? Der Film „Taubblinde in der Isolationshaft!?“ von Katja Fischer greift diese Fragen auf und erzählt die Geschichten von sechs taubblinden Menschen..."

Hier auch ein barrierefreies PDF (Audiodeskription) für taubblinde Menschen zum downloaden: Filminhalt

 

'Global Day of the Ear' - Tag des Hörens

Lauscher ;-)

Auch dieses Jahr - wie in den vorangegangenen Jahren - veranstaltet die Universitäts-HNO-Klinik Heidelberg anlässlich des "Global Day of the Ear" den Tag des Hörens, zu dem Sie herzlich eingeladen sind. Dieses Mal findet er am Samstag, den 08.03.2014 statt.

Neben informativen Vorträgen zu den unterschiedlichsten Themen rund um das Hören wird es auch Musikworkshops geben, die zum Mitmachen einladen. Zudem werden in den Räumen der Audiometrie Informationen zu Hörtests und Audiogramm-Erklärungen angeboten.

KoFo 'Drogen und Sucht' in Meckenbeuren am Bodensee

Das Hörgeschädigtenzentrum Bodensee-Allgäu-Oberschwaben e.V. lädt zum 29. Kommunikationsforum ein und zwar wird ein ganz besonderer Gast aus dem Norden einen Vortrag halten: Jenny Igersky. Die Referentin Jenny wird als Betroffene von ihrer eigenen Erfahrung berichten und zwar zum Thema: "Drogen & Sucht".

- Was sind Drogen? (Arten und Wirkung der Drogen) - Suchtentwicklung - Ausstieg aus der Sucht - Doppelproblematik bei tauben Suchtkranken - Hilfsmöglichkeiten - spezielle Hilfsmöglichkeiten für Gehörlose - Diskussion mit Feedback, Fragen und Austausch -

Wann: 21. Februar 2014  -  Wo: Gemeindehaus Lindbergstrasse 16, 88074 Meckenbeuren (ganz in der Nähe des Bahnhofs)  -  Einlass: 18 Uhr  -  Beginn: 19 Uhr

Mehr Infos hier:

Informationsnachmittag zum Thema 'Hörschädigung und Cochlea-Implantation.

weiße Villa

30 Jahre DSB Bad Berleburg /Siegen e.V. und 5 Jahre CI - SHG Südwestfalen - aus diesen Anlässen findet am 24. August 2013 um 14:00 Uhr in der weißen Villa in Dreslers Park in Kreuztal ein Informationsnachmittag statt zum Thema "Hörschädigung und Cochlea-Implantation".

Betroffene und Interessierte sind herzlich willkommen.
 

Selbsthilfegruppe in HH gegründet

Claudia Eggert-Kruppa

Claudia Eggert-Kruppa, Gehörlosenpädagogin, Gebärdensprachdolmetscherin und Therapeutin in Hamburg, hat eine Selbsthilfegruppe für Gehörlose und Schwerhörige gegründet.

Die Selbsthilfegruppe eignet sich für Menschen, die schon Therapieerfahrungen haben oder für Menschen, die einfach nur Neues lernen möchten und interessiert sind an der Sichtweise Anderer. In dieser Gruppe ist es möglich, sich in einem geschützten Rahmen auszutauschen. Selbstverständlich besteht über alles, was in der Gruppe besprochen wird, für ALLE Schweigepflicht. Die Gruppe wird von Frau Eggert-Kruppa begleitet und angeleitet, damit jede/r Einzelne sich geschützt fühlt und sich sicher, offen und frei fühlen kann.

Bei Interesse bitte über die Homepage anmelden.

Tag der offenen Tür der Begegnungsgruppe für hörgeschädigte Alkoholkranke

Tag der offenen Tür der Begegnungsgruppe für hörgeschädigte Alkoholkranke

Am 20. April 2013 findet von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr in Münchingen (bei Stuttgart) ein Tag der offenen Tür der Begegnungsgruppe für hörgeschädigte Alkoholkranke statt.

Das erwartet Sie am Tag der offenen Tür:
Empfang mit alkoholfreien Mixgetränken - Spielerische Informationen zum Thema - Rauschbrillen testen - Quiz zum Thema Alkohol - Bilder und Karikaturen - Hilfsangebote kennenlernen - Kaffee, Kuchen und Snacks - Informationen über Gruppentreffen


Ort: Johann-Friedrich-Flattich-Haus in Münchingen, Kirchgasse 6.
Nähere Infos bei Walter Großmann, Fax 0711 - 1656 49 229

www.gehoerlosenseelsorge-wuerttemberg.de

NEU: Alzheimer-Selbsthilfegruppe für gehörlose Angehörige in Essen

Alzheimer-Selbsthilfegruppe

Die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz ist intensiv und für Angehörige nicht immer leicht. Menschen mit Demenz benötigen viel Unterstützung im Alltag, verhalten sich oft anders als früher und verändern den gewohnten Lebensrhythmus der ganzen Familie. Die pflegenden Angehörigen stellen meist ihre eigenen Bedürfnisse (Alltagsgewohnheiten, Hobbys) zurück und richten ihr Leben fast vollständig auf die Pflege des demenzerkrankten Familienmitgliedes aus.

Um einmal durchatmen zu können, über Erfahrungen, Ängste und Wünsche sprechen zu können, bietet das Kompetenzzentrum für gehörlose Menschen im Alter (GIA) in Essen Entlastung an:

Ab Mittwoch, 08.05.2013 trifft sich die Alzheimer-Selbsthilfegruppe für gehörlose Angehörige regelmäßig einmal im Monat um 15 Uhr im Ev. Seniorenzentrum MARTINEUM. Jedes Treffen wird von Fr. Huckemeier oder Fr. Stilgenbauer (beide gebärdensprachkompetent) begleitet.

Hörende Angehörige von gehörlosen demenzerkrankten Familienmitgliedern sind ebenfalls herzlich willkommen!

Weiterlesen »

Symposium für akut und chronisch Hautkranke

Haut

in Zeiten der im Gesundheitswesen immer knapper werdenden Ressourcen kommt der Arbeit der Selbsthilfe eine immer größere Bedeutung zu. Allen Hauterkrankungen ist gemein, dass sie die Lebensqualität beeinflussen, einschneidend in den Alltag eingreifen und das soziale Umfeld der Betroffenen verändern. Daher sind der Austausch von Informationen und Erfahrungen sowie die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Hauterkrankungen aus Sicht der Betroffenen von großer Bedeutung.
Auf Grund der Nachfrage von Betroffenen findet am 28. Oktober 2012 ein Symposium für akut und chronisch Hautkranke mit namhaften Referenten zu den einzelnen Themenbereichen statt.


Das Symposium wird von Gebärdensprachendolmetschern simultan für Gehörlose übersetzt!

 Gehörlose sollten sich unter E-Mail: shg-haut@t-online.de bis zum 24. Oktober 2012 anmelden.

nf2RUN

nf2RUN

Im Rahmen des diesjährigen Frankfurt-Marathons am 28.10.2012 wird es den ersten NF2-Spendenlauf geben.

Um die Neurofibromatose Typ 2 aus ihrem Schattendasein herauszuholen und die Arbeit der Selbsthilfegruppe zu unterstützen, werden etwa 20 Läufer die 42,195km lange
Strecke für die NF2-Selbsthilfegruppe in Angriff nehmen.

Auch Du kannst diese Läufer und somit die Arbeit der NF2-Selbsthilfegruppe mit einer Spende unterstützen.

Alle Informationen zum Spendenlauf im Internet unter www.nf2run.de
Alle Informationen zur Neurofibromatose Typ 2 unter www.nf2.de

 Damit jedermann und -frau weiß, wer nächsten Sonntag in Frankfurt angefeuert werden muss:-), gibt es die passenden Laufshirts - siehe Anlagen!

Begegnungsgruppe für alkoholsüchtige Gehörlose und deren Angehörige in Münchingen bei Stuttgart

Diakon Walter Großmann

Diakon Walter Großmann berichtet über seine Begegnungsgruppe für alkoholsüchtige Gehörlose im Interview auf www.deafservice.de.

Seit 21 Jahren leitet Walter Großmann mit seiner Frau die Begegnungsgruppe für alkoholsüchtige Gehörlose und deren Angehörige. Das klar definierte Ziel ist, die Gruppenbesucher (
www.diakonie-wuerttemberg.de) in ihrer Absicht zu unterstützen, ihr Leben in Zukunft alkoholfrei zu führen. „Wir wollen zeigen, dass ein Leben ohne Alkohol genauso wertvoll ist, und uns gegenseitig helfen, Rückfälle – auch in alte Verhaltensweisen – zu vermeiden“, so der Diakon.
In der Regel sind die Teilnehmer der Gruppe gehörlose Menschen, die die Erfahrung gemacht haben, dass sie mit dem Alkohol nicht klar kommen und daher ein völliger Verzicht (Abstinenz) der einzige Weg bleibt. In den Gruppentreffen erhalten Gehörlose alle Informationen in ihrer Muttersprache, der Deutschen Gebärdensprache. Es werden die Hintergründe zur Sucht aufgezeigt und Zusammenhänge erklärt.
Deutschlandweit gibt es nur fünf (!) Anlaufstellen, wo sich Hörgeschädigte mit Suchtproblemen austauschen können. Wer also eine solche Gruppe besuchen und Hilfe holen will, muss zum Teil lange Strecken auf sich nehmen. So haben auch einige Teilnehmer der Begegnungsgruppe von Walter Großmann einen Anfahrtsweg von über 100 km!

Das vollständige Interview von Judit Nothdurft ist auf dem Portal für Hörgeschädigte zu lesen:
www.deafservice.de/de/expert.php?mexp=30

Die NF2- Selbsthilfegruppe stellt sich vor:

NF2

Die NF2-Selbsthilfegruppe existiert seit nunmehr über 20 Jahren und ist Teil des Bundesverbands Neurofibromatose e.V. Sie setzt sich für ihre Neurofibromatose Typ 2 (NF2) betroffenen Mitglieder ein, indem sie informiert, berät und Möglichkeiten zum Austausch bietet.

Zum Krankheitsbild von NF2 gehören Geh- und Sehbehinderungen, Gesichtslähmungen oder motorische Einschränkungen. NF2 hat viele Gesichter. Was jedoch nahezu alle NF2-Erkrankten vereint ist die Hörbehinderung, meist sogar die vollständige Ertaubung. Die verschiedenen Behinderungen entstehen durch Operationen, bei denen Tumore entfernt werden, die NF2 verursacht.

Die Selbsthilfegruppe hat bereits zahlreiche Broschüren publiziert, veranstaltet jährlich Seminare und wird von einem Vorstandsgremium gelenkt, das ausschließlich aus Betroffenen besteht. Somit leistet die Selbsthilfegruppe aktiv Hilfe zur Selbsthilfe. In vielen kleineren Spendenaktionen wird zudem der Kontakt nach außen gesucht, um Bewusstsein für NF2, insbesondere für die damit verbundene Hörbehinderung und die Gebärdensprache, zu schaffen.

Es gehört zum Selbstverständnis der Selbsthilfegruppe, dass unabhängig von den Behinderungen der Teilnehmer alle alles verstehen sollen. So setzt die Gruppe regelmäßig Gebärden- und Schriftdolmetscher und weitere technische Hilfsmittel wie Monitore oder Tablets ein, um auch auf kommunikativer Ebene umfassende Barrierefreiheit zu schaffen. Diese bedarfsorientierte Grundhaltung vermittelt die Selbsthilfegruppe bei all ihren Tätigkeiten auch nach außen.

Wer mehr über die Selbsthilfegruppe oder die Krankheit NF2 erfahren möchte, findet zahlreiche Informationen und Kontaktmöglichkeiten auf der Homepage www.nf2.de.

Das Ohr ist der Weg zum Herzen der Menschen

The road from ear to heart

Die Schwerhörigen Selbsthilfegruppe in Augsburg lädt Sie herzlich ein zum Vortrag mit Musik - „Das Ohr ist der Weg zum Herzen der Menschen“ am Freitag, den 28. September - 19.00 – 21.30 Uhr.
 
Dieser Satz von Voltaire berührte Daniel Denecke so sehr, dass er darüber einen Song schrieb. Wer kann besser berichten als ein Betroffener selbst über sein Leben mit Hörbehinderung. Als Komponist und Texter schrieb er viele Songs, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Nach mehreren OPs bekam er technische Kommunikationshilfen. Dank neuem Gehör schrieb er weitere Songs, wovon er einige während seines Vortrages präsentieren wird. Ziel dieses Lebensberichts ist es, Jugendliche und Erwachsene für das Thema HÖREN zu sensibilisieren…
 
Neue Stadtbücherei Augsburg, S-Forum, Ernst-Reuter-Platz 1,
www.stadtbuecherei.augsburg.de
 
Mit indukTiver Höranlage: Hörprogramm „T“ einschalten. Wie nutze ich die indukTive Höranlage:
http://www.youtube.com/watch?v=ePtD0Oj5ijU

Welt-Osteoporose-Tag

Netzwerk-Osteoporose

Das Netzwerk Osteoporose e.V. wird am 6. Oktober eine Veranstaltung zum Welt-Osteoporose-Tag in Hamm/Westfalen durchführen (Programm siehe www.Netzwerk-Osteoporose.de).

Erstmals in Deutschland werden alle Vorträge einer Laienveranstaltung mit Hilfe von Dolmetschern in 4 Sprachen übersetzt. Unter anderem auch in Gebärdensprache.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt die Osteoporose zu den zehn bedeutendsten Erkrankungen. In Deutschland leben 82 Millionen Menschen, von denen acht Millionen an Osteoporose erkrankt sind. Netzwerk-Osteoporose e.V. möchte mit seinen Informationen einen möglichst großen Anteil der Bevölkerung erreichen, um durch frühzeitige Aufklärung schnelle Hilfe und Selbsthilfe anzuregen und somit dazu beitragen , dass rechtzeitig die Behandlung der Osteoporose eingeleitet werden kann. 

Depressionen und psychosomatische Störungen bei Behinderung / chronischer Erkrankung

Depressionen und psychosomatische Störungen bei Behinderung / chronischer Erkrankung

Informationsveranstaltung am Samstag, 22.09.2012, 9.30 Uhr - 13.00 Uhr, im Rathaus Recklinghausen, Raum 103, Rathausplatz 3, 45657 Recklinghausen:

VIELFÄLTIGE BELASTUNGEN IM ALLTAG BEHINDERTER UND CHRONISCH KRANKER FRAUEN UND MÄNNER FÖRDERN DEPRESSIONEN UND PSYCHOSOMATISCHE STÖRUNGEN!

Frauen und Männer mit Behinderung/chronischer Erkrankung sind in ihrem Alltag vielfältigen Belastungen ausgesetzt, die sich in erheblichem Ausmaß auf ihre psychische und physische Gesundheit auswirken können. Seit 2008 arbeitet ein Projekt der LAG SELBSTHILFE NRW und des NetzwerkBüros Frauen und Mädchen mit Behinderung/chronischer Erkrankung NRW zum Thema: „Depressionen und psychosomatische
Störungen bei Behinderung/chronischer Erkrankung im Fokus der Selbsthilfe“. Hier konnte ein hoher Zusammenhang zwischen den alltäglichen Belastungen und der Entwicklung depressiver und psychosomatischer
Störungen festgestellt werden.

Naturheilverfahren bei Psoriasis und Psoriasis Arthritis

Haut

Die Selbsthilfegemeinschaft Haut e.V. Leichlingen bietet das Gesundheitsseminar "Naturheilverfahren bei Psoriasis und Psoriasis Arthritis" an.

Wann: Mittwoch, den 04. Juli 2012, Beginn um 19.00 Uhr
Wo: Klinik Roderbirken, Schulungsraum U 81, Roderbirken 1, 42799 Leichlingen
Wer: Chefarzt Andreas A. Bünz, Hufeland-Klinik Bad Ems, 56130 Bad Ems

Die Psoriasis ( Schuppenflechte ) kann viele Hautstellen betreffen, insbesondere treten diese Herde an Knie, Ellenbogen, Kopfbereich sowie am Rücken auf. Bei den schwersten Fällen kann der gesamte Körper gerötet, mit Schuppung bedeckt sein und teils mit Juckreiz einhergehen. Gerade bei chronischen Erkrankungen gibt es eine Fülle von alternativen Heilmethoden, wovon bestimmte Verfahren wissenschaftlich widerlegt sind, manche aber durchaus therapeutische Wirkung haben. Bei den vielen angebotenen Naturheilverfahren entstehen etliche Fragen, und die Unsicherheit ist groß.

In dem Gesundheitsseminar werden alternative Behandlungsmöglichkeiten beleuchtet und die Skepsis gegenüber der klassischen Medizin erörtert. Für Chefarzt Andreas Bünz ist „ aber beides notwendig und gehört ganz eng zusammen“.

Dieses Gesundheitsseminar wird von einem Gebärdensprachdolmetscher simultan für Gehörlose übersetzt! Gehörlose möchten sich bitte unter E-Mail:
shg-haut@t-online.de bis zum 30. Juni 2012 anmelden.

 

Der weiße Hautkrebs und seine Vorstufen

Haut

Der weiße Hautkrebs, Basaliom, ist der häufigste Krebs und verzeichnet nach Aussage der Europäischen Hautkrebsstiftung in Deutschland über 195.000 neue Hautkrebserkrankungen pro Jahr, und es erkranken zunehmend jüngere Menschen.

Dies nimmt die Selbsthilfegemeinschaft Haut e.V., zum Anlass, am Mittwoch den 18. April 2012, ab 19.Uhr, Helios-Klinik Wuppertal, im Konferenzzentrum, Torbogen, Heusnerstr. 40, 42283 Wuppertal ein Gesundheitsseminar anzubieten, bei dem die Entstehung, Therapien und die Behandlung thematisiert werden.

An diesem Abend wird Herr Dr. med. Winfried Wischer zum Thema "Der weiße Hautkrebs und seine Vorstufen, die aktinische Keratose" referieren.

Dieser Vortrag wird von einem Gebärdensprachdolmetscher simultan für Gehörlose übersetzt! (Gehörlose möchten sich bitte unter  shg-haut@t-online.de bis zum 13. April 2012 anmelden ! )

Herzlich eingeladen sind Betroffene, Angehörige und Interessierte. Es handelt sich um eine öffentliche Veranstaltung, die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie unter 02175/167231 Christine Schüller, Selbsthilfegemeinschaft Haut e.V. .

Weiterlesen »

Neue Selbsthilfegruppe für Schwerhörige in Köln

Behindern ist heilbar

In Köln soll eine neue Selbsthilfegruppe gegründet werden, die SHG Hörcafé. Das Gründungstreffen findet statt am 24. Februar 2012 ab 16 Uhr in der Uni-Klinik Köln, Haus 23, 1. Stock im dortigen Cochlear Implant Centrum. Willkommen sind alle Hörgeschädigten ab 18 Jahren, auch CI- und Hörgeräteträger.

www.shg-hoercafe.de

Frauenleben auf dem Lande

Mühlenhof

Anlässlich des internationalen Frauentages lädt die Selbsthilfegruppe gehörloser Frauen Münster zu einer Themenführung "Frauenleben auf dem Lande" in den Mühlenhof ein.

Männer sind natürlich auch eingeladen. ;-)

Anmeldungen bitte bis zum 7. März 2012 an Esther.Lisseck@paritaet-nrw.org

Neurodermitis, Therapie und Pflege bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

2 m2 Haut

Am Mittwoch, den 08. Februar 2012, Beginn um 19.00 Uhr, findet ein Gesundheitsseminar der Selbsthilfegemeinschaft Haut e.V. Leichlingen statt.

Thema: ,,Neurodermitis, Therapie und Pflege bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“

Veranstaltungsort: Klinik Roderbirken, Schulungsraum U 81, Roderbirken 1, 42799 Leichlingen

Referent: Dr. med. Jörg Fränken, Facharzt für Hauterkrankungen, Venerologie und Allergologie, Schwelm

Dieses Gesundheitsseminar wird von einem Gebärdensprachendolmetscher simultan für Gehörlose übersetzt! Gehörlose möchten sich bitte unter E-Mail: shg-haut@t-online.de bis zum 03. Februar 2012 anmelden. Herzlich eingeladen sind Erkrankte, Angehörige und Interessierte. Es handelt sich um eine öffentliche Veranstaltung, die Teilnahme ist kostenlos. Nähere Informationen erhalten Sie unter 02175/167231 von Christine Schüller, Selbsthilfegemeinschaft Haut e.V. Leichlingen.

Weiterlesen »

Termine der Selbsthilfegruppe der HGAA 2012

SHG deafalc

Gehörlose, schwerhörige bzw. ertaubte Alkoholiker und ihre Familien benötigen im Großraum Köln genauso Hilfe und Behandlung wie hörende Suchtkranke. Während es für hörende Alkoholkranke und ihre Familien inzwischen viele Behandlungs- und Unterstützungsangebote – auch Selbsthilfegruppen – gibt, sind die Angebote für Menschen, die sich über Gebärdensprache verständigen, dünn gesät. Der angstfreie Austausch in einer Gruppe von Gleichbetroffenen ist ein wichtiger Schritt raus aus der Isolation, um sich selbst zu finden und mehr Verantwortung zu übernehmen, um schließlich ohne Alkohol zu leben. Die Betroffenen finden in der Gruppe einen sicheren Ort, um ohne Angst vor Klatsch und Tratsch vertraulich über sehr persönliche Themen zu sprechen. Das Angebot umfasst regelmäßigen Gesprächsaustausch, gemeinsame Freizeitaktivitäten und Austausch mit anderen Selbsthilfegruppen für hörgeschädigte suchtkranke Menschen.

Neue Schwerhörigen-Selbsthilfe-Gruppe

SH-SHG

Ab November 2011 wird es eine neue Schwerhörigen-Selbsthilfe-Gruppe in Reinickendorf-Tegel geben. Die Treffen sollen einmal im Monat in den Räumen des Hörgeräte-Akustikers Hornig in der Karolinenstr. 1d, 13507 Berlin (3 min vom U-Bhf Alt-Tegel und 10 min vom S-Bhf Tegel) stattfinden.

Bei den ersten Treffen hat das Kennenlernen erst einmal oberste Priorität. Später wird es dann verstärkt um Themen, die die Schwerhörigkeit betreffen, und "Rund um das Hören" gehen.

Für weitere Fragen senden Sie eine E-Mail an Daniela Stöhr.

Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.

Du bist, was Du isst

Selbsthilfegemeinschaft Haut

Das nächste Gesundheitsseminar der Selbsthilfegemeinschaft Haut e.V. findet am 20. Oktober 2011 statt. Auch diesmal ist ein Gebärdensprachdolmetscher dabei.

Wann: Donnerstag, den 20. Oktober 2011, Beginn um 19.00 Uhr
Wo: Klinik Roderbirken, Schulungsraum U 81, Roderbirken 1, 42799 Leichlingen
Referentin: Frau Dr. med. Silke Herold, stellv. Chefärztin am Fachkrankenhaus für Dermatologie, „Schloß Friedensburg“, 07338 Leutenberg
Thema: ,,Du bist, was Du isst: Kann die Ernährung den Verlauf der Psoriasiserkrankung an Haut und Gelenken beeinflussen?“

Dieses Gesundheitsseminar wird von einem Gebärdensprachdolmetscher simultan für Gehörlose übersetzt! Gehörlose möchten sich bitte unter
E-Mail: shg-haut@t-online.de bis zum 15. Oktober 2011 anmelden.

Weiterlesen »

10 Jahre Selbsthilfegruppe Usher und Taubblinde Hamburg

Taubblind Hamburg

Die Selbsthilfegruppe Usher und Taubblinde Hamburg wird 10 Jahre alt! Willkommen sind alle Taubblinde, Gehörlose, Freunde, Interessenten und natürlich auch Assistenten!

Gefeiert wird am Samstag, den 12. November 2011 um 12 Uhr im Kulturhaus Lurup, Binsenort 24, 22549 Hamburg mit Theaterstücken und Workshops! Eintritt: 7€, und Euch erwartet eine Überraschung! Anmeldung bitte bis 15. Oktober 2011! Nähere Infos sind in der Einladung beigefügt und hier geht der Link zum Gebärdenvideo.
Mehr Infos sind auf der Homepage zu finden.

Seite 1 2 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />