Seite << < 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 > >>

Wahlkampfspots der SPD für Gehörlose

Schröder, Untertitel: Entschlossen für soziale Gerechtigkeit.

WOW, ob wohl noch weitere Parteien dem Vorbild der SPD folgen? 14 Millionen Wähler sind immerhin kein Pappenstiel!

Pressemitteilung der SPD:

 

Weiterlesen »

Berliner PHOENIX-Runde mit, aber Kanzler-TV-Duell OHNE Dolmis

Dolmetschereinblendung auf Phoenix

Zuerst die gute Nachricht: Die Berliner Runde der Parteivorsitzenden und Spitzenkandidaten wird auf PHOENIX gedolmetscht. "Die Zuschauer können sich 90 Minuten lang selbst ein Urteil bilden." Auch die hörgeschädigten!

Die schlechte Nachricht: Das Kanzler-TV-Duell wird NICHT gedolmetscht. PHOENIX hatte es geplant, aber die privaten Sender haben es verhindert. Das Duell wird von 2 öffentlich-rechtlichen (ARD und ZDF) und 2 privaten Sendern (RTL und SAT1) übertragen. Argument der Privaten: Wenn PHOENIX dazu kommt, steht es 3:2. Das ist ungerecht.

 

Weiterlesen »

Grünen-Wahlkampf in Hamburg und Kassel mit Dolmis

Logo von Bündnis 90 DIE GRÜNEN

Folgende Wahlkampfveranstaltungen der Grünen werden durch Gebärdensprachdolmetscherinnen begleitet:

Hamburg:

  • 22. August 2005 / 20:00
    Jürgen Trittin
    Ort: Landhaus Walter - im Stadtpark - Hindenburgstraße 2
  • 6. September 2005 / 19:30
    Renate Künast
    Ort: Goldbekhaus, Moorfurthweg 9, Hamburg-Winterhude
  • 14. September 2005 / 19:30
    Daniel Cohn-Bendit
    Ort: Augustinum, Neumühlen 37
  • 17. September 2005 / 12:30
    Joschka Fischer
    Ort: Gänsemarkt

http://www.gruene.de/

Kassel:

  • 22. August / 19.00 Uhr
    Joschka Fischer
    Ort: Konzertgarten der Stadthalle

http://www.gruene-kassel.de/

Gemeinsame Untertitelaktion

Wahl 2005 Kanzlerduell, Live-Untertitel ?!

Anlässlich des Bundestagswahlkampfs haben der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V., die Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen e.V. und der Deutsche Schwerhörigenbund e.V. einen Offenen Brief an die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender sowie an die Parteivorsitzenden und Ministerpräsidenten gerichtet. Darin fordern sie:

 

Weiterlesen »

SPD-Schlussspurt mit Dolmi

20.Mai Schlussspurt: Es geht um NRW!

Heute findet der Schlussspurt für die Wahlen in NRW statt.

Spaniens Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero wird Gast bei der Dortmunder Schlussspurtkundgebung der NRWSPD am Freitag, dem 20.Mai 2005, sein. Neben Ministerpräsident Peer Steinbrück, Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem Parteivorsitzenden Franz Müntefering wird auch er einen Redebeitrag leisten.

Der NRW-Bezirksleiter der IG Metall, Detlef Wetzel, wird an der Kölner Kundgebung teilnehmen.

Sowohl in Dortmund als auch in Köln wird ein Gebärdensprachdolmetscher die Kundgebungen begleiten.

NRW-SPD

1. Diskriminierungsbericht des Österreichischen Gehörlosenbundes

1. Diskriminierungsbericht des Österreichischen Gehörlosenbundes

Der Österreichische Gehörlosenbund präsentierte am 9. Mai 2005 in Wien den "1. Diskriminierungsbericht" der österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft. Gehörlose zeigen, warum die Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS) notwendig ist. Im Bericht wurden erstmals lebensnahe, wahre Beispiele aus ganz Österreich gesammelt. Der Bericht zeigt auf, wo von Seiten der Politik und Gesellschaft Aktivitäten und Verbesserungen möglich sind.

Der Bericht ist als Download auf der Homepage kostenlos erhältlich.

Pressemappe des 1. Diskriminierungsberichtes

Grünen-Wahlkampfabschluss mit Dolmi

Für den Westen am besten! mit NRW-Spitzenteam Michael Vesper und Bärbel Höhn

Am 20.05.05 findet der offizielle Wahlkampfabschluss der GRÜNEN NRW in der Rheinterrasse Düsseldorf (Joseph-Beuys-Ufer 33) statt. Veranstaltungsbeginn ist 17.00 Uhr.

Weiterlesen »

Für Vielfalt - gegen Diskriminierung

For Diversity AGAINST DISCRIMINATION

Die EUD (European Union of the Deaf = Europäischer Gehörlosenverband) bietet ein spezielles Seminar zum Thema "UNITED IN DIVERSITY - AGAINST DISCRIMINATION" (Vereint in der Vielfalt - gegen Diskriminierung) an. Das Seminar findet am Freitag, den 13. Mai 2005 in Luxemburg statt. Dieses Seminar ist für jedermann offen, aus praktischen Gründen ist jedoch eine vorherige Anmeldung erforderlich. Der Anmeldeschluss ist am 2. Mai 2005. Wie das Generalsekretariat der EUD mitgeteilt hat, wird das Seminar für deutsche Teilnehmer in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt, falls sich deutsche Teilnehmer anmelden!

EUD SEMINAR UNITED IN DIVERSITY (AGAINST DISCRIMINATION)

FDP-Bundesparteitag mit Dolmis

Logo von FDP

Vom 5. bis 7. Mai findet in Köln der Bundesparteitag der FDP statt. Die Rede des Parteivorsitzenden Guido Westerwelle wird von Gebärdendolmetschern gedolmetscht. Im Anschluss findet in der KölnLounge eine Diskussion mit dem Thema "Gehörlos heißt nicht sprachlos" statt.

Gehörlos heißt nicht sprachlos - erstmals Website einer Partei mit Fingeralphabet!

Anmeldungen bitte an info-ihb@gmx.de

Podiumsdiskussion mit Dolmis

Logo von Landtagswahl in NRW

Klasse, wie die gehörlosen Studenten in Köln die Initiative ergriffen haben! Zu den Landtagswahlen in NRW hat die Uni Vertreter von Regierung und Opposition eingeladen - und die gehörlosen Studenten haben DolmetscherInnen besogt. Es können also alle Hörgeschädigten teilnehmen.

In der Aula der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät findet eine große Podiumsdiskussion statt, die in zwei Runden aufgeteilt wird. Die erste Runde geht an die Opposition, die zweite an die Regierung.

Runde 1: Die Opposition (02.05.2005, 12-14h)
Marie-Theres Ley (CDU), Hans Stein (FDP), Paul Schäfer (PDS), Peter Löwisch (WASG = Wahlalternative Arbeit & Soziale Gerechtigkeit)

Runde 2: Die Regierung (09.05.2005, 12-14h)
Anke Brunn (SPD), Edith Müller (Bündnis 90/GRÜNE)

Beide Veranstaltungen finden in der Aula der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät (Frangenheimer Str.)statt.
(Karte: http://www.uni-koeln.de/ew-fak/fakultaet/lage/kplan/strasse.jpg)

Reformen oder Reformlüge?

Die Reformlüge von Albrecht Müller

Früher, und daran können wir uns noch gut erinnern, waren Reformen etwas Positives. Für die Menschen kam etwas Gutes dabei heraus, und natürlich kosteten Reformen Geld. Heute ist es umgekehrt, Reformen sollen Geld einsparen und bringen für viele Menschen Verschlechterungen - auch und besonders für Hörgeschädigte! Ob man so etwas überhaupt "Reform" nennen kann?

Albrecht Müller spricht und schreibt von der "Reformlüge". Eigentlich müsste er wissen, was er sagt. Immerhin war er mal der Redenschreiber von Bundeswirtschaftsminister Karl Schiller und Leiter der Planungsabteilung im Bundeskanzleramt bei Willy Brandt und Helmut Schmidt. Am Montag, den 18. April kann man ihn in Köln in der Uni hören - und sehen: Dolmis werden seinen Vortrag übersetzen.

'Das Engagement der Jugendlichen ist bewundernswert.'

hörgeschädigte Hauswirtschaftshelferin mit Bundeskanzler Schröder
Bild vergößern

Das meinte Bundeskanzler Schröder bei seinem Besuch im TSBW Husum am 2. Februar. Zusammen mit Ministerpräsidentin Heide Simonis hatte er das Berufsbildungswerk besucht. Fast eine dreiviertel Stunde nahmen sich die beiden SPD-Spitzenpolitiker Zeit, um mit sechs jetzigen und ehemaligen Auszubildenden zu sprechen. Das Gespräch fand statt im "SchlossCafé", in dem angehende hörgeschädigte Hauswirtschaftshelferinnen bedienen. - Schön wär's, wenn Politiker auch außerhalb des Wahlkampfs für solche Gespräche Zeit fänden.

FDP-Kulturbrunch mit Dolmis

FDP-Kulturbrunch

In Köln findet am 6. März der Kulturbrunch "Kultur in Deutschland" statt - erstmals mit DGS-DolmetscherInnen. Gehörlose sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Diese Einladung geht zurück auf die Initiative von Matthias Keitzer (siehe unten), der bei der FDP für den Einsatz von Dolmetschern plädiert und erreicht hat, dass die übernimmt.

Nun sollten möglichst viele Gehörlose am Kulturbrunch teilnehmen, damit die Politiker den Bedarf erkennen und auch für weitere Veranstaltungen Dolmetscher zur Verfügung stellen. Anmeldungen bei Matthias Keitzer.

Kulturbrunch 'Kultur in Deutschland'

Gehörlose Abgeordnete in Island

Sigurlin Margrét Sigurdardóttir im Parlament

Wir freuen uns über jede Veranstaltung, bei der gedolmetscht wird. Die Wahl des Bundespräsidenten oder eine Info-Veranstaltung der Bundesgesundheitsministerin mit Dolmis - da sind wir schon happy. Aber eine Bundestagsabgeordnete, die SELBST GEHÖRLOS ist? Ausgerechnet ein so winziges Land wie Island macht es uns vor. Sigurlín Margrét Sigurðardóttir ist die erste gehörlose Abgeordnete im isländischen Parlament. Tja, da muss jetzt wohl ALLES gedolmetscht werden im Parlament. Und die gehörlose Abgeordnete hält ihre Reden selbstverständlich in der isländischen Gebärdensprache. Super!

Sign Language in the Icelandic Parliament

Die Gesundheitsreform. Bilanz und Ausblick

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt

Die Bundestagsabgeordnete Karin Kortmann wird am 28.02 eine Veranstaltung in Düsseldorf mit Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt durchführen. Thema: Die Gesundheitsreform. Bilanz und Ausblick.

Bei dieser Veranstaltung wird auch eine Gebärdensprachdolmetscherin dolmetschen.  

Festakt anlässlich des Tages der deutschen Einheit ohne Simultan-Übersetzung durch einen Gebärdensprachdolmetscher

Dieter Althaus, ehem.Bundesratpräsident

Matthias Keitzer lässt nicht locker. Wenn keine Dolmis da sind, fügt er sich nicht in sein Schicksal: Ist halt so! Nein, Matthias schreibt Briefe, wenn erforderlich auch mal an den Bundespräsidenten und den Bundesratspräsidenten. Er erinnert daran, dass nicht nur über die Würde des Menschen geredet werden sollte, sondern dass sie praktiziert werden muss, z.B. eben auch durch den Einsatz von Gebärdensprachdolmetschern. Ein Festakt zur deutschen Einheit ohne Dolmis - ein Ding der Unmöglichkeit!

In diesem Fall hat Matthias eine Antwort des derzeit amtierenden Bundesratspräsidenten Dieter Althaus bekommen: "Ich teile Ihre Auffassung, dass die Berücksichtigung der Teilhabe von Hörbehinderten bei großen Festakten ein wichtiges... Anliegen ist." Na immerhin! Dann wollen wir mal sehen, ob beim nächsten Festakt am 03.10.05 Dolmis dabei sein werden.

Türkise Schleife für Österreichische Gebärdensprache

Die türkise Schleife für Gebärdensprache

Der Österreichische Gehörlosenbund (ÖGLB) will ein positives Zeichen setzen und zeigen, dass gehörlose Menschen nicht nur Probleme haben und Probleme machen. Daher hat er eine Idee vom Weltkongreß der Gehörlosen in Australien 1999 aufgegriffen: Die Schleife für Gebärdensprache! Die türkise Schleife drückt die positive Gebärdensprach-Identität aus und zeigt, dass die österreichische Gebärdensprachgemeinschaft ihre Sprache liebt: www.oeglb.at

CDU-Parteitag mit Dolmis live im Internet

CDU-Parteitag

Auf dem Parteitag der CDU wird für Gehörlose und Schwerhörige in DGS gedolmetscht. Darauf weist sogar das -Logo auf der Startseite der CDU-Website hin. Am 6. und 7. Dezember kann man die Parteitagsreden live im Internet verfolgen:

Live-Stream vom Parteitag

DGS und LBG in Berliner Landesgleichberechtigungsgesetz

Logo von Berlin

"Die Deutsche Gebärdensprache ist als eigenständige Sprache anerkannt. Lautsprachbegleitende Gebärden sind eine gleichberechtigte Kommunikationsform der deutschen Sprache." So steht es in der Änderung des Landesgleichberechtigungsgesetzes, die im September diesen Jahres in Berlin beschlossen wurde. Natürlich müssen bei der Kommunikation "mit öffentlichen Stellen"auch Dolmetscher zur Verfügung gestellt werden.

Sorry World!

Sorry World! Some of uns in Georgia really did try!

Auf der Website sorryeverybody.com entschuldigen sich Bush-Gegner dafür, dass die Mehrheit der Amerikaner den verhassten Präsidenten nun doch wiedergewählt hat: Entschuldige, Welt! Eine junge Amerikanerin wendet sich dabei offensichtlich auch an die Gehörlosen in der ganzen Welt, mit einem Fingeralphabet-S für SORRY!

http://sorryeverybody.com/

Tag der Gehörlosen

Logo von Stern

Der stern berichtet über den heutigen (25.09.04) Tag der Gehörlosen:

... Jeden Tag werden in Deutschland im Durchschnitt zwei gehörlose Kinder geboren, 80.000 gehörlose Menschen leben in Deutschland. Für die Jungen und Mädchen bedeutet das, dass sie mit ihren in der Regel hörenden Eltern nicht normal kommunizieren und ihre Lautsprache nicht richtig entwickeln können.
Gehörlosigkeit sieht man den Betroffenen nicht an. Gerlinde Gerkens vom Deutschen Gehörlosen Bund (DGB) in Kiel, spricht anlässlich des Tages der Gehörlosen am 25. September von einer "unsichtbaren Behinderung". Zu diesem Anlass wollen die Betroffenen auf die Probleme der bundesweit 80.000 Menschen aufmerksam machen, die gehörlos geboren wurden oder ihr Gehör noch vor dem Spracherwerb verloren haben...

Der Tag der Gehörlosen

stolze Kultur

Logo 'Deaf Awarens Week'

Der 25. September ist in Frankreich und Belgien der Journée Mondiale des Sourds, in Holland der WERELDDAG VAN DE DOVEN, in Spanien der Día Internacional de las Personas Sordas, und in den USA gibt es (vom 19.-25.09.) gleich eine ganze Woche, die Deaf Awareness Week. Der Tag der Gehörlosen wird auf der ganzen Welt genutzt, um auf Gehörlose hinzuweisen. Nicht nur auf ihre Behinderung und ihre besonderen Bedürfnisse, sondern auch auf ihre Sprache und ihre eigene, "stolze" Kultur:

Deaf call on public to be aware
Week of activities will focus attention on 'a proud culture.'

Natürlich gibt es auch in vielen deutschen Städten Aktionen, z.B. in Berlin und in Hamburg.

Die Engländer machen im nächsten Monat übrigens gleich weiter mit der Sign Language Awareness Week, der Woche der Gebärdensprache.

Bush-Dolmi

Bush und ASL-Dolmi
Bild vergößern

Natürlich wollen wir uns nicht in den amerikanischen Wahlkampf einmischen. Aber eine Frage zur Ästhetik sei uns gestattet: Wer sieht besser aus, der Redner oder die Dolmetscherin ? Das scheint gar nicht so selten vorzukommen. Aber die gebärdensprachlichen Versuche des Präsidenten wirken eher kläglich.

'Wir brauchen barrierefreien Personennahverkehr'

Schwerbehindertenausweis

Das erklärte Bundessozialministerin Ulla Schmidt auf einer Pressekonferenz. "Die Freifahrt-Regelungen für behinderte Menschen werden nicht verändert. Dem Kabinett wird daher kein entsprechender Vorschlag unterbreitet." Hätte man sich diesen Versuchsballon, wieder einmal bei den Schwächsten mit dem Sparen anzufangen, nicht ersparen können? Offensichtlich war die geballte Ladung von Protesten der Behindertenverbände, u.a. des Deutschen Gehörlosenbundes, erfolgreich. Aber: "Wenn die Länder weiterhin auf Änderungen im Bereich der Freifahrten bestehen, müssen sie eigene Vorschläge unterbreiten." Da kann man nur hoffen, dass die Bundesländer den gleichen Fehler nicht noch einmal machen!

Pressemitteilung des BMGS vom 26.07.2004

'Alles Schönrederei!'

Schwerbehindertenausweis

So bewertet Michael Gerber die 'hochoffiziöse' Antwort auf sein Schreiben an Ministerin Ulla Schmidt aus Bonn/Berlin:
Es scheint tatsächlich so zu sein, dass der Nachteilsausgleich 'Freifahrten' im ÖPNV nach dem Willen der 'Gesetzgeber' zukünftig auf den Wohnort beschränkt bleibt!! Mag ja sein, dass die Verkehrsverbünde größer und enger geworden sind, nur gehen viele eben nicht (mehr) nahtlos ineinander über und muss für die Nutzung eines anderen, als dem ausgewiesenen NVV, zusätzlich gelöhnt werden! Konkret für mich bedeutet das eine zusätzliche Mehrbelastung von ca. 1.500 EUR im Jahr, weil ich mit meinem Streckenverzeichnis nicht mehr nach und in Hamburg zur Arbeit fahren kann.

Seite << < 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare