Seite << < 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 > >>

Taubsein - die Identität des gebärdensprachigen Menschen

Katja Fischer

In Stuttgart findet am 10. November ein Workshop mit Katja Fischer statt zum Thema „Taubsein - die Identität des gebärdensprachigen Menschen“. Es wird eine Einführung zu den Themen Taubengemeinschaft und Taubenkultur geben. Außerdem werden die Begriffe "taub" und "gehörlos" im Gegensatz zu "Taubsein" erklärt. Letztlich geht es um die Frage, wie die Gehörlosen heute in der Gesellschaft leben.

Was ist Taubsein?

Kreativzentrum für Rhythmus und Bewegung

Dodzi und seine Brüder

Der gehörlose Tänzer, Choreograph und Schauspieler Dodzi K. Dougban eröffnet mit seinen Brüdern Denis Y. Dougban (Soz.Päd.) und Koffi K. Dougban (Geschäftsführer) das ART.62 in Herten (Ewaldstraße 62, 45699 Herten).

Im ART.62 befindet sich die Organisation
Kreativzentrum für Rhythmus und Bewegung im Vest UG (KRB im Vest): eine Künstlervermittlung, die sich als "Bildungsdesigner" bezeichnet. In den neuen Räumlichkeiten gibt es nun für Kinder ab 4 Jahre, Jugendliche und Erwachsene bis Senioren Tanz, Trommel, Kunst-Grafik, Schauspielerei, Breakdance und New Style.

Fortbildung „Hörbehindert“

Beratung

Fortbildung „Hörbehindert“ am 14.11.2013 in Schwäbisch Gmünd

Die Gruppe der Menschen mit Hörschädigung, die als „wesentlich behindert“ (SGB XII) gelten, ist relativ klein. Daher sind spezielle Schulen, Wohn- und Arbeitsstätten in der Regel nicht wohnortnah zu erreichen. Wie kann Inklusion dennoch gelingen? Welche Rahmenbedingungen sind dafür erforderlich?

Diesen und anderen Fragen wird auf dem Fachtag am 14.11.2013 in Schwäbisch Gmünd nachgegangen. Der KVJS bereitet die Fachtage in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sowie Fachleuten aus Schule und Behindertenhilfe vor. Für das jeweilige Fachreferat werden externe Experten engagiert.

Frühförderung in Hamburg

Uni HH

Welche Entwicklung und Bedeutung hat die Frühförderung in Hamburg unter dem Aspekt der UN Behindertenrechtskonvention, Artikel 24?
Um diese Frage geht es bei einer Veranstaltung am Freitag, den 25.10.2013 in der Edmund Siemers Allee 1, Raum 221, 20146 Hamburg.
Höranlage, Schrift- und Gebärdensprachdolmetscher stehen zur barrierefreien Kommunikation zur Verfügung.
Anmeldungen bitte bis zum 20.10.2013 an Ines Helke.

Professionalisierung des Berufsbildes „Gebärdensprach-Dozent“

LAG NRW

Am 23. und 24.11.2013 findet in Recklinghausen eine Weiterbildung für Gebärdensprachdozenten (WeGe) statt.

Thema: Professionalisierung des Berufsbildes „Gebärdensprach-Dozent“
Referent: Knut Weinmeister

Workshop 'Politische Schulung der Gebärdensprach-Community'

Wolfgang Schmidt

Am Samstag und Sonntag, den 28./29. September, findet in Köln ein Workshop/Seminar zur politischen Bildung statt. Der Referent ist Wolfgang Schmidt.

Martin König: "Er wird uns in die politische Landschaft führen und uns die Augen öffnen. Heutzutage, durch die vielen Änderungen der Gesetze und die politische Entwicklung in der Gehörlosenwelt, können wir uns diesem Thema nicht mehr verschließen. Es geht um unsere Zukunft."

Die Teilnahme ist auf ca. 20 Personen beschränkt, meldet Euch rechtzeitig an unter info@vgku.de - es gibt noch einzelne freie Plätze!

Ort: Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer-Str. 58, 51103 Köln
Eintritt: Nichtmitglieder 20,- € , VGKU-Mitglieder frei

Weitere Infos unter www.vgku.de

  Programm zum Workshop "Politische Schulung der Gebärdensprach-Community" (s.u.)

Schall & Brauch

Schall & Brauch

 Knapp 20% der Bevölkerung über 14 Jahren ist hörgeschädigt! Doch wie gehen Hörende, Schwerhörige und Taube miteinander um?

Im Kommunikationsworkshop »Schall & Brauch« in Berlin werden viele Fragen, die den Umgang miteinander betreffen, beantwortet, damit es keine Unsicherheiten mehr gibt und eine gute Zusammenarbeit möglich ist. Hannah Schaufelberger (hörend), Ines Helke (schwerhörig) und Andreas Costrau (taub) werden den Workshop leiten. Dolmetscher sind vorhanden.

Den Workshop wird es zweimal geben: einmal am 15.10. und einmal am 22.10. 

Bitte für den gewünschten Termin anmelden unter: schaufelberger@kopfhandundfuss.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Existenzgründung: Selbstständig oder nicht?

Selbstständigkeit

Wochenendkurs 29. November bis 1. Dezember 2013 in Köln

Marietta Schumacher möchte Sie in diesem Kurs über die Möglichkeit(en) der Selbstständigkeit aufklären.

Selbstständigkeit:Wie geht so etwas? Was brauche ich dazu? Kann ich so etwas?

In diesem dreitägigen Kurs wird Frau Schumacher Ihnen diese Fragen beantworten und Ihnen Wissen zu diesem Thema vermitteln.

Der Kurs findet in KÖLN statt, nimmt ein Wochenende in Anspruch, kostet Sie knapp 200 Euro und ist für bis zu 12 Personen.

Workshop Spielpädagogik

Dawei Ni

Was die Spielpädagogik in DGS-Kursen betrifft, benötigt der Dozent Spieldidaktik und -methode, um Spiele bezüglich der Interessen und Fähigkeiten der Teilnehmer besser planen und durchführen zu können.

Wann: Samstag, 5. Oktober 2013 und Sonntag, 6. Oktober 2013, von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Wo: Im Kultur- und Freizeitzentrum der Gehörlosen, Bernadottestr. 128, 22605 Hamburg
Anmeldung: per E-Mail an info@dgshh.de bis zum 27. September 2013.

Mehr Informationen finden Sie hier: Neues Angebot – Workshop Spielpädagogik und in einem DGS-Video

Seminar „Effektive Kommunikation am Arbeitsplatz“

deaf dental workshop

Letztes Wochenende fand in Cuxhaven das Seminar „Effektive Kommunikation am Arbeitsplatz“ mit der Referentin Sandra Friedrich statt. Es ist erfolgreich verlaufen, und die hörgeschädigten Teilnehmer waren hochkonzentriert und haben sehr viel zum Thema Kommunikation gelernt. Erfahrungen und Probleme mit der Kommunikation mit Kollegen und Arbeitgebern wurden auch ausgetauscht.

Nun gibt es ein zweites Seminar vom 25.-27. Oktober 2013 mit Sandra Friedrich von
TAO! Taub aber oho!, noch einmal in Cuxhaven. Das Seminar wurde diesmal vom Integrationsamt Hildesheim im Sinne von § 24 SchwbAV als förderfähig anerkannt! Dadurch wird die Antragstellung zur Kostenübernahme erleichtert.

Es sind noch Plätze frei!

www.deaf-dental-workshop.de

Coda Trainingsprogramm in Bremen - Der Vortrag zum Kurs

Codagruppe

Am 1. November 2013 um 18.00 Uhr findet im Gehörlosenfreizeitheim Bremen (Schwachhauser Heerstraße 266, 28359 Bremen) ein Vortrag zum Coda Trainingsprogramm (s.u.) statt.

Der Landesverband der Gehörlosen in Bremen e.V. hat in Kooperation mit Hand zu Hand e.V. die beiden Initiatorinnen des Programms, Stephanie Raith- Kaudelka (gehörlos) und Charlotte Peters (hörend) aus Berlin eingeladen. An diesem Abend stellen die beiden das Programm vor und stehen für Fragen zu Verfügung. Falls noch Plätze frei sind, können nach dem Vortrag Anmeldungen für das Trainingsprogramm in Bremen entgegen genommen werden. Das Team von Hand zu Hand e.V. für das Coda Trainingsprogramm, das ab dem 20. November 2013 den Kurs hier in Bremen durchführen wird, ist an diesem Abend auch anwesend.

Der Eintritt ist kostenfrei. Ohne Anmeldung. Mehr informationen zum Kurs und zum Vortrag: www.handzuhand.net/coda.shtml

Potsdam-Seminar: „Empowerment“ für hd/gl DGS-Dolmis, -Dozenten, -Pädagogen usw.

Katja Fischer - Empowerment

Katja Fischer, staatlich anerkannte Dipl. Sozialpädagogin/-arbeiterin (FH), bietet eine Fortbildung für hörende & gehörlose DGS-Dolmetscher/innen, DGS-Dozent/innen, Sozialarbeiter/innen, Erzieher/innen bis Lehrer/innen an. Das Thema ist:
„Empowerment“ & „Identität des Taubseins“
Termine:
Freitag 22. und Sonntag 23.11.2013 (max. 14 Teilnehmer)

Erste-Hilfe-Kurs in Meckenbeuren

Erste-Hilfe-Kurs

Am Wochenende vom 19. bis 20. Oktober 2013 findet in Meckenbeuren am Bodensee ein „Erste-Hilfe-Kurs“ für Hörgeschädigte statt.
Referent: Peter Müller; Polizist (seit 2009 beim deutschen Roten-Kreuz Ausbilder für Erste-Hilfe-Kurse; seit 2011 speziell für Hörgeschädigte)
Als "Lebensrettende Maßnahmen" für Führerscheinerwerber gültig!

Mehr Infos unter www.hgzentrum-bao.de

Inhalt:

Weiterlesen »

Potsdam-Seminar „Spezialgebärden/ Idiome“ für hörende DGS-Dolmis & KA

Cornelia Ruppert Spezialgebärden

Cornelia Ruppert, staatl. gepr. DGS-Dozentin, bietet wieder eine Fortbildung für hörende DGS-DolmetscherInnen und KommunikationsassistentInnen in Potsdam an. Jeder lernt etwas Neues: Ob Studierende, Fortgeschrittene oder Profis, zum Thema:
"Spezialgebärden, spezielle Gebärden oder Idiome? Wofür & wann benutzt man Klassifikatoren?"
Termine:
Samstag 02. und Sonntag 03.11.2013 (max. 14 TN)
Samstag 09. und Sonntag 10.11.2013. AUSGEBUCHT

Coda Trainingsprogramm in Bremen

Codagruppe

Gehörlose Eltern erziehen kompetent und verantwortungsbewusst! Wie alle Eltern wünschen sie sich Informationen und Tipps für eine gute Erziehung:
Das Berliner CODA-Trainingsprogramm wurde speziell für Familien mit gehörlosen Eltern und hörenden Kindern entwickelt. Spezielle Fragen von gehörlosen Eltern und ihren Kindern werden verständlich und anschaulich beantwortet.

Weiterlesen »

Fortbildung: Dolmetschen in zivilrechtlichen Zusammenhängen

Institut für Gebärdensprache

Das Institut für Gebärdensprache gGmbH bietet am 20./21.September eine Fortbildung in Stuttgart für Gebärdensprachdolmetscher an, Thema „Dolmetschen in zivilrechtlichen Zusammenhängen“.

Es sind noch Plätze frei.

BDG-Herbst-Wochenendseminar

Vom 1. bis 3. November 2013 findet im Gehörlosenzentrum, Rothschildallee 16a, 60389 Frankfurt/Main das Herbst-Wochenendseminar des Bundesverbands der Dozenten für Gebärdensprache statt.

Themen sind....

  • Berufsethik - Knut Weinmeister, Elke Menges, Thomas Sodomann
  • Notwendigkeit der Umstrukturierung des Bundesverbandes? - Alexander von Meyenn
  • Berufsausbildung zum Gebärdensprachpädagogen - Prof. Dr. Christian Rathmann
  • Frühförderung - Prof. Dr. Christian Rathmann
  • "Taubwissen" und Nutzung von Medien - Stefan Goldschmidt

Seminarinhalt und Programmablauf

Anmeldung zum Seminar (Anmeldeschluss: 15. Oktober 2013)

Welche Workshops für Lesbisch-Schwul-Queer MigrantInnen mit Dolmis?

LesMigraS

Das LesMigraS Team schreibt:

LesMigraS bietet im Herbst 2013 ein paar Workshops zur Selbst-Ermächtigung für Schwarze Lesbische, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* (LSBTI) Menschen und LSBTI mit Migrations-Geschichte an. Für einen der folgenden Workshops möchten wir DGS-Dolmetschen anbieten:
- ein Workshop zur sozialen Herkunft (Klassismus) für Schwarze LSBTI und LSBTI mit Migrations-Geschichte
- ein Workshop für muslimische LSBTI
- ein Workshop zum Umgang miteinander in der Gemeinschaft von Schwarzen LSBTI und LSBTI mit Migrations-Geschichte
- ein künstlericher Workshop zum Basteln von Schablonen für Wände und T-Shirts.

Wir möchten gerne einschätzen, welche der obengenannten Workshops Schwarze DGS-sprechende LSBTI und LSBTI DGS-sprechende mit Migrations-Geschichte am meisten interessieren könnten. Bei Interesse an einem oder mehreren dieser Workshops meldet Euch bitte bis zum 19. September 2013 bei: info@lesmigras.de.

Lisa und Nicole wollen Polizei und Retter aufklären

Lisa und Nicole

Lisa Fischer und Nicole Schade kommen von der Gehörlosenfachschule in Rendsburg:

Wir sind selbst schwerhörig bzw. gehörlos u. haben es uns zur Aufgabe gemacht, in Schleswig Holstein und Hamburg in Dienst- und Leitstellen sowie Präventionsabteilungen der Polizei und Feuerwehr Aufklärungsarbeit zu leisten und Mitarbeiter zu der Thematik Gehörlosigkeit in einem Vortrag zu schulen und offene Fragen zu beantworten.

Die Vergangenheit hat leider gezeigt, dass es in diesem Bereich große Barrieren gibt. Es gibt Fälle, in denen gehörlose Menschen über eine Stunde auf Hilfe warten mussten oder erst gar keine Hilfe bekamen, weil die Leitstellen am anderen Ende der Leitung die Anrufe als schlechten Scherz abtaten oder nicht wussten, wie sie damit umgehen sollten. Gehörlose berichteten auch von Verkehrskontrollen durch die Polizei. Die Beamten waren verunsichert und wussten nicht, wie sie sich verhalten sollten.

Das darf in Zukunft nicht mehr passieren. Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass sich etwas verändert. Daher wollen wir genau an diesen Stellen anfangen. Wir möchten "gehört" werden und auf diese Problematik aufmerksam machen.

Lisa und Nicole arbeiten mit der Firma Euronotruf zusammen:

Aktion für Rettungsleitstellen
deaf sos 2.0 | GL-Notruf

Engelschutz e.V. bei facebook

Einführung in die HIV & STI Beratung für hörende und gehörlose Berater/innen

Waldschlösschen

Die Deutsche AIDS-Hilfe bietet eine EINFÜHRUNG IN DIE HIV/STI-PRÄVENTION UND -BERATUNG an.

Dieses Beratertraining ermöglicht es Anfänger(inne)n und Fortgeschrittenen, ihre kommunikativen Fähigkeiten zu erweitern und Kompetenzen speziell für die HIV/STI-Beratung zu erwerben. Zum einen werden theoretische Kenntnisse zur Gesprächsführung vermittelt, zum anderen wird Gelegenheit gegeben, sich in das Arbeitsfeld einzuarbeiten, wobei Fallbeispiele aus der Praxis als Übungsfelder dienen. Das Training regt zur Selbstreflexion und Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Grenzen der Beratung an und ermöglicht es, eigene Fragen einzubringen und in der Gruppe zu bearbeiten.

Dieses Training wird auf Wunsch für gehörlose und hörende Berater und Beraterinnen zugleich angeboten. Bitte auf der Anmeldung angeben, ob ein/e Gebärdendolmetscher/in benötigt wird.

Teil 1, Beginn: 07.11.2013, 18 Uhr | Ende: 10.10.2013, 14:30 Uhr
Teil 2, Beginn: 06.12.2013, 15 Uhr | Ende: 08.12.2013, 14:30 Uhr

Ort: Akademie Waldschlösschen, Reinhausen (bei Göttingen)
 

Erste-Hilfe-Kurse in DGS

Johanniter - Erste Hilfe in DGS

Jeder kann im Notfall Hilfe leisten – unabhängig von seinem Hörstatus! Um auch gehörlose Menschen in die Lage zu versetzen, effektiv Erste Hilfe zu leisten, haben die Johanniter Kursangebote in Deutscher Gebärdensprache entwickelt. Sie unterscheiden sich inhaltlich nicht von dem, was traditionell in Erste-Hilfe-Kursen oder Schulungen in Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber vermittelt wird. Der Unterricht wird jedoch von einer gebärdensprach-kompetenten Ausbilderin in DGS durchgeführt. Zusätzlich zu den klassischen Inhalten wird auf die besonderen Herausforderungen eingegangen, denen Gehörlose z.B. beim Absetzen des Notrufs und bei der Kommunikation mit einem Hilfebedürftigen gegenüberstehen.

Video zur Ersten Hilfe in Gebärdensprache online

Weiterlesen »

Multiplikatorenseminar zum Thema „Depressionen“

DGB

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. wieder ein Seminar für MultiplikatorInnen. Es findet vom 06. bis 08. September 2013 in der LWL-Klinik Lengerich statt. Dieses Seminar richtet sich NICHT an Personen, die an einer Depression leiden. Vielmehr geht es darum, die Teilnehmer im Umgang mit Menschen mit Depressionen zu schulen.

Zusätzliche Infos (u.a. Anmeldeschluss verlängert!) finden Sie auf der Website des DGB:

Multiplikatorenseminar

Deutsch als Zweitsprache für hörbehinderte Menschen

Parisozial Münsterland

In Kooperation mit der Volkshochschule bietet die Parisozial Münsterland - Beratungsstelle für hörbehinderte Menschen in Münster einen Kurs "Deutsch als Zweitsprache für hörbehinderte Menschen" an.

Der Kurs beginnt am 16.09.2013 und kostet 29 €.

Weiterbildung für Gebärdensprachdozenten

LAG NRW

Am 31.08. + 01.09..2013 findet eine zweitägige Weiterbildung der Landesarbeitsgemeinschaft der Dozenten für Gebärdensprache NRW e.V. für neue zukünftige DGS-Dozenten in Recklinghausen statt.

Die Referenten sind Jürgen Schlechter und Kathrin Ender.

Themen:
· Rechte und Pflichten eines Dozenten
· Organisatorische Fragen
· Praktische Übungen

Integrationskurs für gehörlose und schwerhörige Migrantinnen und Migranten

loorens

LOOR ENS in Köln bietet ab 16. September 2013 einen Integrationskurs für gehörlose und schwerhörige Migrantinnen und Migranten an. Die Unterrichtszeiten sind montags bis freitags 9.00 bis 14.00 Uhr. Das Team setzt sich aus hörenden und gehörlosen Dozenten zusammen. Der Unterricht wird in Deutscher Gebärdensprache gehalten.

Seite << < 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />