Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Kunstprojekt - jetzt anmelden!

Kunstprojekt

Ab dem 5. März 2015 bietet Hand zu Hand e.V. in Bremen mit der ebenfalls gebärdensprachkompetenten Kunsttherapeutin Lena Wulfers (hö) ein Kunst-Projekt für Gehörlose an.

Weitere Infos unter Termine

Kennst Du Hans Globke? Treffen der Generationen

Kennst Du Hans Globke?

Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee:

Kennst Du Hans Globke?
Treffen der Generationen
Tagesveranstaltung am Sonntag, 25. Januar 2015, 10 – 18 Uhr

Auf dem Campus der Universität Hamburg FB Sozialökonomie, WiSo-Fakultät, Univ. HH, Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg (ehemalige HWP)

Weitere Infos unter Termine

Forum für Andershörende

BLWG

Die BLWG-Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung veranstaltet am 09.02.2015 um 18:00 Uhr im BLWG-Hauptgebäude Haydnstrasse 12, 80336 München (Goetheplatz) wieder das "Forum für Andershörende".

Das Thema: Fortsetzung von "Wie oute ich meine Schwerhörigkeit?"

Weitere Infos unter Termine

'Mein Weg nach der Promotion - Tunnelionisation in starken Laserfeldern'

Dr. Ingo Barth

Am 23.01.2015 findet in Hamburg der traditionelle Januar-Vortrag von iDeas statt. Dr. Ingo Barth wird über seinen Weg nach der Promotion (nach seiner Doktorarbeit) und anschließend auch über seine Arbeit berichten.

Weitere Infos unter Termine

KONFLIKTMANAGEMENT FÜR GEHÖRLOSE ARBEITNEHMER

Dr. Oliver Rien

Der bekannte Psychologe Dr. Oliver Rien bietet vom 20.-22.03.2015 in Würzburg ein Training in Konfliktmanagement für gehörlose Arbeitnehmer bzw. Gebärdensprachnutzer an. Zielgruppe des Trainings sind gehörlose oder stark hörgeschädigte Arbeitnehmer mit Gebärdensprachkompetenz, die unter Konflikten oder Problemen am Arbeitsplatz leiden und durch das Training zu mehr  Handlungskompetentz kommen wollen. Am Ende des Trainings sollte jeder Teilnehmer in der Lage sein, aktuelle Konflikte oder zukünftige Probleme zu erkennen und selber zu lösen. Das Training wird vom Integrationsamt Bayern nach  Schwerbehindertengesetz Paragraph 24 finanziell gefördert. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den unten beigefügten Flyern beziehungsweise Anschreiben. Für weitere Fragen können Sie Dr. Rien über info@inklusion-hoergeschaedigt.de kontaktieren.

Dr. Rien wendet sich direkt an gehörlose Arbeitnehmer:

Weiterlesen »

Wie oute ich meine Schwerhörigkeit?

BLWG

Gehörlosigkeit ist eine unsichtbare Behinderung - solange nicht kommuniziert wird. Dann sieht und/oder hört man sie. Und die Tauben haben keine Chance, ihre Taubheit zu verbergen. Warum auch? Deaf is beautiful!

Anders bei Schwerhörigen. Viele versuchen, ihr Andershören zu verbergen. Sie fühlen sich ja auch fast wie Hörende - und stehen in der Kommunikation doch oft abseits. Da ist es sicher besser, sich zu outen und zu seiner Schwerhörigkeit zu bekennen.

Im Forum für Andershörende geht es um das Thema: „Wie oute ich meine Schwerhörigkeit“, am  Montag, 15. Dezember im BLWG-Hauptgebäude in München.

Weitere Infos unter Termine

Gewalt an gehörlosen Menschen

Diskriminierung

Taube Menschen sind oft Opfer von Gewalt. Aber viele schweigen über ihre Erfahrungen. Wo gibt es Hilfe?

An vier Tagen, vom 17. - 28. November, gibt es in Berlin vier verschiedene Veranstaltungen zum Thema Gewalt an gehörlosen Menschen.

Weitere Infos gibt es hier und hier

PECS- Kommunikation für Autisten

Helga Hopfenzitz

Im Rahmen der „BildungsReihe Stadtverband der Gehörlosen Düsseldorf“ findet 14. November im Gehörlosen-Zentrum des Stadtverbands der Gehörlosen Düsseldorf ein Vortrag von Helga Hopfenzitz statt zum Thema "PECS- Kommunikation für Autisten".

Weitere Infos unter Termine

Powerpoint statt Folien im DGS-Unterricht

WEGE

Am 15. und 16.11.2014 findet in Recklinghausen ein Wochenendseminar für Gebärdensprachdozenten statt.

Thema: „Powerpoint statt Folien im DGS-Unterricht – Fortgeschrittene“

Weitere Infos unter Termine

Vom Krankenhaus zum kranken Haus?

St. Bartholomew's Hospital London

Öffentliche Tagung des Deutschen Ethikrats am Mittwoch · 22. Oktober 2014 · 10:00 bis 18:00 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Die Abhängigkeit der Krankenhäuser und Ärzte von diesem Kostenerstattungssystem führt in Verbindung mit der Entwicklung kostspieliger neuer Diagnose- und Therapie-Möglichkeiten zu einem zunehmend von ökonomischen Aspekten belasteten Arzt-Patienten-Verhältnis.

Für Hörgeschädigte steht während der Veranstaltung eine Simultanmitschrift sowie für Hörgeräte- und CI-Träger eine Ringschleifenanlage zur Verfügung.

Weitere Infos unter Termine

DeafExist in Düsseldorf

DeafExist

Am 23. Oktober ab 18 Uhr findet beim Stadtverband der Gehörlosen in Düsseldorf die erste Infoveranstaltung zum Gründertraining von Deaf Exist statt.

Weitere Infos unter Termine

DeafExist-Workshops

DeafExist

Seit Anfang des Jahres läuft am Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik (SignGes) an der RWTH Aachen ein Projekt zur Unterstützung Hörbehinderter bei der Existenzgründung: DeafExist.

  • DeafExist mobilisiert, trainiert und coacht potentielle hörbehinderte Gründer und unterstützt sie so in der erfolgreichen Erstellung ihres Businessplans
  • DeafExist ist das erste Gründerkolleg für Schwerhörige, Spätertaubte, CI-Träger und Gehörlose und ihre speziellen Bedürfnisse
  • DeafExist unterrichtet und informiert barrierefrei in Gebärdensprache (DGS) und durch technische Hilfsmittel
  • Die Teilnahme an DeafExist ist bundesweit an vier Standorten möglich: Köln, Hamburg, Berlin, München
  • DeafExist kooperiert mit Gründerwettbewerben, Institutionen und Verbänden, die im Bereich Existenzgründung Beratung anbieten
  • Verleihung des DeafExist Awards für den besten Businessplan

Video: Workshops zur Existenzgründung

Barrierefreie Bildung für Menschen mit Hörbehinderung: Technische Hilfsmittel als Chance für erfolgreiche Inklusion?

Medientage München

VeraVoice lädt ein zu den Medientagen München:

22. Oktober 2014, ab 10 Uhr: Fachtag Barrierefreiheit in der Bildung
23. Oktober 2014, ab 10 Uhr: Barrierefreiheit in den Medien: Vorträge und Produktpräsentationen von Live-Untertitelung bis Panorama-Streaming
24. Oktober 2014, ab 10 Uhr: Fachtag Barrierefreiheit in der Arbeitswelt und im öffentlichen Leben

s. auch unter Termine

Das gesamte Programm wird sprachlich barrierefrei in Schrift- und Gebärdensprache gestaltet und kann auch per Live-Stream im Internet verfolgt werden.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. Oktober 2014 an über: www.medientage.verbavoiceserver.de

Selbstbewusstes Auftreten

Förderung der seelischen Gesundheit Hörbehinderter e.V. Stuttgart

In Zusammenarbeit mit dem Verein "Förderung der seelischen Gesundheit Hörbehinderter e.V. Stuttgart" veranstaltet der Gehörlosenverein Biberach/Riß e.V am 18. Oktober 2014 wieder eine Infoveranstaltung. Der Eintritt ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erwünscht.

Die gehörlose Psychologische Psychotherapeutin Dr. Sarah Neef referiert in der Gebärdensprache über "Selbstbewusstes Auftreten als Gehörloser bei Hörenden bzw. als Hörender bei Gehörlosen".
Weitere Infos hier!

Signalhund

Signalhund

Bettina Küster stellt vor:

Signalhund - das Hundeinstitut für gehörlose und schwerhörige Menschen

Signalhund besteht aus Bettina Küster, 48 Jahre, Hundepsychologin mit eigener kleiner Hundeschule, und Heike Tetzlaff, 46 Jahre. Heike ist seit ihrer Geburt gehörlos.

Wir haben Signalhund gegründet und wollen gehörlosen und schwerhörigen Menschen die Möglichkeit geben, sich mit ihrem Hund vertrauensvoll an uns zu wenden.

Uns ist dabei der faire und absolute gewaltfreie Umgang mit dem Hund sehr wichtig. Weitere Infos dazu findet Ihr unten. Dort sind wichtige Links, nach deren Richtlinien wir unsere Hunde „behandeln“.

Weiterlesen »

Bewegungsfreude gemeinsam erleben – Teilhabe von Menschen mit Demenz

Bewegungsfreude gemeinsam erleben

Einladung zur kostenlosen Veranstaltung des Demenz-Servicezentrums Westl. Ruhrgebiet in Kooperation mit dem Netzwerk Demenz Essen und dem Essener Sportbund:
„Bewegungsfreude gemeinsam erleben – Teilhabe von Menschen mit Demenz“ am Do, 30.10.2014 in Essen. Die Begleitung der Veranstaltung mit Gebärdensprachdolmetschern ist möglich.

Anmeldeschluss ist der 20.10.2014. Bitte in der Anmeldung den Wunsch auf Anwesenheit von Dolmetschern ankreuzen.

Weitere Informationen unter
www.demenz-service-westliches-ruhrgebiet.de
www.kompetenzzentren-gia.de/essen

Mein Leben als Fotograf

Volkmar Jäger

Der Stadtverband der Gehörlosen Düsseldorf e.V. bietet wieder einen Vortrag innerhalb der Bildungsreihen an. Am 17.10.14  ist Volkmar Jaeger zu Gast und referiert über „Mein  Leben als Fotograf“. Der Beginn ist um 18:00 Uhr. Weitere Infos siehe Plakat! Der Eintritt ist kostenfrei.

Arbeit um jeden Preis?

Arbeit um jeden Preis?

Arbeit ist nicht unser ganzes Leben, aber für viele von uns ein wichtiger Teil: Durch Arbeit verdienen wir unseren Lebensunterhalt, der uns ein unabhängiges und selbstständiges Leben ermöglichen soll. Doch eine Arbeit zu haben, bedeutet heute nicht, vor Armut geschützt zu sein. Weltweit lebten im Jahr 2011 860 Millionen Menschen trotz einer Beschäftigung unterhalb der Armutsgrenze. Menschen mit Behinderung sind weltweit überproportional von Arbeitslosigkeit und Armut betroffen. Die Todesopfer bei den Textilfabrik-Einstürzen in Bangladesch und bei den Stadionbauten für die Fußball-WM 2022 in Katar haben zudem gezeigt, dass Arbeit sogar lebensbedrohlich sein kann, wenn sie menschenunwürdig ist. Doch was sind Ursachen von menschenunwürdiger Arbeit? Wie kann menschenwürdige Arbeit für Personen mit und ohne Behinderung aussehen? Und wie kann ich mich persönlich für menschenwürdige Arbeit einsetzen? Wenn Sie diese Fragen interessieren, sind Sie herzlich zu diesem inklusiven Seminar eingeladen:

„Arbeit um jeden Preis? Menschenwürdige Arbeit für Menschen mit und ohne Behinderung weltweit durchsetzen“
(14.-16.11.2014, Jugendherberge Sportpark Duisburg)

Der Seminarort ist barrierefrei. GebärdendolmetscherInnen oder SchriftdolmetscherInnen stehen bei Bedarf zur Verfügung. Der Teilnahmebeitrag beträgt 40 € (20 € ermäßigt). In dem Teilnahmebeitrag sind Unterkunft im Doppelzimmer (Einzelzimmer + 30 €) und Verpflegung enthalten.

Anmelden können Sie sich bis zum 31.10.2014 mit dem angehängten Flyer oder online über die Homepage www.bezev.de/werden-sie-aktiv/menschenwuerdige-arbeit.html

Multiple Sklerose

Gesundheit im Gespräch

In der neuen Folge von Gesundheit im Gespräch geht es um das Thema Multiple Sklerose.

Was aber ist die Multiple Sklerose? Sie ist eine entzündliche Erkrankung des Nervensystems, und zwar im Gehirn und im Rückenmark, die dazu führt, dass Signale über das Rückenmark zum Körper nicht mehr so wirkungsvoll übertragen werden.

Die monatlich in Kassel stattfindende Veranstaltung wurde wieder in DGS gedolmetscht und ist online abrufbar:

Multiple Sklerose

Neue Englischkurse in Köln

Dozentin Brücher

Antoinette Brücher, gebürtige Australierin und gehörlos, bietet wieder Englischkurse an. Um alles besser beschreiben und erklären zu können, unterrichtet Antoinette in DGS. Alle ihre vorigen Klienten waren mit ihren Fortschritten sehr zufrieden. 

Homepage Dozentin Brücher

Kommentare von Ehemaligen

Horizonte erweitern - Wege finden

Horizonte erweitern - Wege finden

Am 21.11.14 und 22.11.14 findet in Berlin die 21. Jahrestagung des Deutschen Fachverbands für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik statt.

Das Thema in diesem Jahr: „Horizonte erweitern - Wege finden“

„Hören“ und „Nicht-Hören“

„Hören“ und „Nicht-Hören“

Einladung zum Kommunikationsworkshop für Hörende und Schwerhörige am 01. Oktober 2014 in Berlin

Was wurde gesagt? Ertrag oder Vertrag? Viele von uns kennen die Situation, dass Gesagtes nicht verstanden wurde. Worauf sollte nun ein Hörender achten, wenn er mit einem Schwerhörigen spricht? Was sollte ein Schwerhöriger von seinem hörenden Umfeld einfordern, damit er an der Kommunikation teilnehmen kann? Im Kommunikationsworkshop am 01. Oktober 2014 von 09.00 bis 15.00 Uhr werden
· Claudia Piplow (Pädagogin und schwerhörig) sowie
· Dominic Batram (Audiotherapeut und hörend)
umfassend das Thema „Hören“ und „Nicht-Hören“ be- und erarbeiten. Sie sind herzlich eingeladen, am kostenfreien Workshop teilzunehmen!

Der Workshop findet im DGB Haus, Keithstr. 1+3 in Schöneberg (Bahnhof Wittenbergplatz) statt. Bitte melden Sie sich per Mail bei info@kopfhandundfuss.de an.

KoFo: Gesetz zur Sozialen Teilhabe - Teilhabegeld

Teilhabe - Hindernis

Das Hörgeschädigtenzentrum Bodensee-Allgäu-Oberschwaben e.V. lädt am Samstag, den 20. September 2014 um 14 Uhr zum 32. Kommunikationsforum in Meckenbeuren ein. Christine Linnartz wird einen Vortrag über das Gesetz zur sozialen Teilhabe - Teilhabegeld halten. Das Kofo findet in Meckenbeuren am Bodensee statt.
 
Inhalt:
Wie sieht das Teilhabegeld künftig für uns aus? Warum Nachteilausgleich neuerdings als Teilhabegeld? Was ist inbegriffen? Wann kommt es? Was sind die Bedingungen? Reicht – vom Entwurf her – die Höhe des Teilhabegeldes aus?

Referentin:
Christine Linnartz, gehörlos; Dipl. Sozialarbeiterin, Coach (DGFP)
 
Mehr Infos siehe unter www.hg-bao.de

Ethnographie der Gehörlosen

kugg

KUGG - Workshop „Ethnographie der Gehörlosen“ von Anne C. Uhlig

Weltweit verstehen sich viele Gehörlose einer globalen Gemeinschaft, einer länderübergreifenden »Deaf Nation«, zugehörig. Trotz der Heterogenität ihres Lebensalltags und der Nutzung verschiedener Gebärdensprachen haben sie eines gemeinsam: die primär visuelle Wahrnehmung, die eine gänzlich andere Kulturproduktion und Sozialisierung als in der hörenden Mehrheitsgesellschaft bewirkt. In der Tradition einer klassischen ethnologischen Monographie beschreibt Anne C. Uhlig verschiedene Aspekte gehörloser Ethnizität, visueller Kultur und gehörloser Verwandtschaft.

Weiterlesen »

ISS-Forum „Telefonieren mit und ohne Hörgerät“

Telefonieren mit und ohne Hörgerät

Die BLWG-Informations-und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung lädt wieder ein zum ISS-Forum für Schwerhörige.
„Telefonieren mit und ohne Hörgerät - Technik, Strategie, Wissenswertes“

Dienstag, 30. September 2014, Beginn: 18:00 Uhr
BLWG-Hauptgebäude, 4. Stock (Aufzug vorhanden), Haydnstr. 12, 80336 München
 
Die genaueren Angaben finden Sie im Anhang. Weitere Informationen zudem unter http://www.blwg.eu/index.php/menupunkt-aktuelles-1.html

Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr