Seite << < 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 > >>

Jubiläums-Karneval

Plakat '10x Karnevalsparty'

Karnevals- und Faschingsfeste für deafies gibt es viele (s. Termine), aber eine ist gleichzeitig eine Jubiläumsfeier. In der Zeche Carl wird zum 10. Mal Fasching gefeiert. Dort sind allerdings nicht Büttenreden und Prunksitzung angesagt, sondern ein knallbuntes, breitgefächertes Kulturprogramm mit Akrobatik, Gebärdenpoesie, Theater, Tanz und zahlreiches mehr, das schon in den vergangenen Jahren das Publikum begeistert hat.


http://www.zeichensetzen-online.de/
http://www.zechecarl.de

Gehörlose bleiben in Notsituationen unterwegs oft ungehört .

Das will der gemeinnützige Verein Schutzengel 2000 e.V. ändern. Er entwickelt - auf der Basis des Nokia 9110 - ein Handy mit speziellen Notruffunktionen, vorformulierten Notruf-Faxen, einfacher Bedienung usw. Das Handy wird mittlerweile ausgeliefert. Sie können also Ihre Bestellung aufgeben.

Wie beliebt das Nokia 9110 bei Gehörlosen jetzt schon ist, kann man in den Untersuchungsergebnissen von H.-J. Christ nachlesen.

Schreibdolmi - was ist das denn?

Angelika Gollnik als Schreibdolmetscherin im Einsatz

Die Bedürfnisse Hörgeschädigter sind extrem unterschiedlich. Manche kommen mit ihren Hörgeräten oder ihrem CI alleine klar, andere brauchen einen Dolmetscher. Menschen, die seit ihrer Geburt taub sind, ziehen zumeist einen DGS-Dolmetscher vor. Wer im Vollbesitz der Lautsprache ist und Gebärden kann, bevorzugt LBG-Dolmetschen. Rein lautsprachlich orientierte Gehörlose profitieren von einem oralen Dolmetscher, dem sie vom Mund ablesen können. Was aber tun Menschen, die erst seit relativ kurzer Zeit ertaubt sind? Für sie ist die Schriftsprache das kommunikative Bindeglied. Mit Tageslichtschreiber die wesentlichen Punkte handschriftlich markieren ist schon mal hilfreich. Aber wirklich ALLES mitschreiben - das können nur Profis. Wer schon einmal einen Schreibmaschinenkurs besucht hat, wird geradezu in Ehrfurcht versinken vor Leuten, die 500 Anschläge pro Minute schaffen. Angelika Gollnik kann das. Sie ist Schreibdolmetscherin.

 

Gebrauchte Hörgeräte für schwerhörige Kinder in Argentinien

Kind im Südamerika

Kind in SüdamerikaArgentinien befindet sich nach 3 1⁄2 Jahren Rezession seit Ende 2001 in der schwersten Wirtschaftskrise seiner Geschichte. Ca. 1/3 der Argentinier lebt in Armut.
Gerade in solchen Situationen leiden die, die eh schon benachteiligt sind. Und deshalb sammelt das Hörstudio Schirner gebrauchte, funktionsfähige Hörgeräte für schwerhörige Kinder in Argentinien. Seit einiger Zeit besteht Kontakt mit der Stiftung FANDA in Buenos Aires, die jeden Monat 40-60 Kinder mit Hörgeräten versorgt. Fanda arbeitet mit gebrauchten Hörgeräten, die von Einheimischen gespendet wurden. Doch bei der derzeitigen wirtschaftlichen Situation kann sich kaum ein Argentinier ein neues Gerät leisten, und die alten Geräte werden repariert. Deshalb bekommt FANDA kaum noch gespendete Hörgeräte für die Kinderversorgung.

Helfen Sie mit einem gebrauchten Hörgerät!

Die Adresse finden Sie auf der Website von Hörstudio Schirner.

Jetzt fertig entwickelt: EuroNotruf GL

EuroNotruf Gl

Mit EuroNotruf GL ist es auch technisch weniger begabten Menschen möglich, unterwegs Faxe zu senden und zu empfangen - egal wo man gerade in Deutschland oder Europa unterwegs ist.

Gehörlose Lehrer in Tschechien

gehörloser Lehrer in Tschechien

Ein kleines Land wie die Tschechische Republik setzt Zeichen. Man hat erkannt, dass gehörlose Lehrer für Bildung und Erziehung gehörloser Kinder unverzichtbar sind. Nicht nur, dass sie in der Kommunikation perfekt sind, sie sind auch unschlagbare Rollenmodelle. Vorbilder eben! Natürlich müssen sie eine Ausbildung bekommen, die qualitativ der ihrer hörenden Kollegen in nichts nachsteht. Genau darüber macht sich Pavlína Chvátalová in einem Aufsatz Gedanken:

BERUFSVORBEREITUNG FÜR GEHÖRLOSE LEHRER IN DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK

Wie wir leben

Kurzfilmfestival

Vom 19. – 22. November 2003 findet im Filmmuseum München das 4. Internationale Kurzfilmfestival "Wie wir leben" statt. Veranstalter ist die abm - arbeitsgemeinschaft behinderung und medien e.v. Filme können bis zum 15.07.2003 eingesandt werden. - Wäre das nicht etwas für "The last deaf" und andere deafie-Produktionen?

Festival-Homepage

Aktion Grundgesetz mit DGS

Christine Linnartz im Standbild: Der 1. Mai 2002 war der wichtigste Tag in der Geschichte für die Menschen mit Behinderungen in Deutschland .

Texte der Aktion Mensch zum Thema Aktion Grundgesetz gibt es jetzt auch als Videos (mit Gebärdensprache, Untertiteln und Ton) im Netz! Den Anfang hat Christine Linnartz mit einem Video zum Thema Bundesgleichstellungsgesetz gemacht.

Christine Linnartz, selbst gehörlos, setzt sich engagiert für die Barrierefreiheit von Medien, besonders des Internets, für Hörgeschädigte ein. Email: linnartz@syrius.de

Gehörlose Diplomanden gesucht

Wege der Kommunikation
Bild vergößern

Dirk Burmeister, selbst schwerhörig und Forscher am Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung, will eine Software entwickeln, die mit Hilfe von Grafiken Verständnishilfen für Gehörlose bereitstellt. Für diese Forschung braucht er Studenten, möglichst gehörlose, die bei ihm eine Diplomarbeit zu diesem Themenbereich schreiben. Gehörlose Informatiker (oder auch andere gl. Studenten, die sich mit Themen im Umfeld beschäftigen) wenden sich bitte direkt an Dirk Burmeister: dirk.burmeister@igd.fhg.de
Intelligente Graphische Informationssysteme

TV-TIPP: Die 'Total Normal!' Woche im ZDF

Mit dem Programmschwerpunkt "Total Normal!" stellt das ZDF vom 29. April bis 6. Mai den Alltag behinderter Menschen in den Mittelpunkt. In der "langen Nacht im ZDF" wird am 4. Mai um 3:20 Uhr das Porträt von Gudrun Kellermann wiederholt.

Die "Total Normal!" Woche

"Total Normal!" - ZDF startet mit Aktionswoche ins "Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen"

neue SOFTESTs

Lernsoftware

Franz Mayr, Lehrer am Institut für Hörgeschädigte in Straubing, hat sich wieder einmal einen Stapel CDs mit Lernsoftware vorgeknöpft und sie auf die Eignung für hörgeschädigte Kinder hin getestet. Wir haben seine Testberichte in unsere Sammlung eingebaut und die neuen mit  gekennzeichnet, damit Sie sie schneller finden können:

Dolmetscherin für Ronja gesucht

Ronja mit Puppe

Schon im Dezember letzten Jahres gab es einen Aufruf. Zwei Dolmetscherinnen hatten sich gefunden! Der Antrag auf Finanzierung der Dolmetscherin wurde aber abgelehnt und teilweise verschleppt. Nun ist das Geld endlich bewilligt, aber die Dolmetscherin konnte natürlich nicht so lange warten.
 
Deshalb noch einmal der Aufruf von Stephanie Tollesen, der Mutter von Ronja (10 Jahre):

"Wir brauchen ab sofort eine Dolmetscherin oder eine Sozialpädagogin oder Erzieherin mit guten Gebärdensprachkenntnissen in Dorum bei Cuxhaven, die den Unterricht für Ronja dolmetscht und sie auf dem Schulweg begleitet, ihr beim Inhalieren hilft, wenn es wirklich mal nötig sein sollte, und sie wieder sicher nach Hause bringt.
Bitte melden unter Tel/Fax: 04742 81 69

Bahntarife - eine Katastrophe

Handzeichen: 1 Tag = 10%

Als die Bahn die neuen Tarife einführte, haben wir darauf hingewiesen, welche Folgen sie für Behinderte haben: Bahn behindertenfeindlich? Nun gibt es "Tiefrote Zahlen bei der Bahn", zwei Topmanager müssen gehen, und Bahn-Chef Hartmut Mehdorn kündigt Änderungen am umstrittenen Preissystem an. Ob diese Änderungen auch etwas für die Behinderten bringen?

Wie die neuen Tarife sich für ihren gehörlosen Sohn auswirken, der vom TSBW Husum nach Leipzig fahren muss, beschreiben Karina und Hannes Hofmann in einem Erfahrungsbericht.

Ausbildungsplatz bei der Lufthansa Technik

Lufthansa Technik AG

Die Lufthansa Technik AG bietet für 2004 in Hamburg einen Ausbildungsplatz als Werkzeugmechaniker/in, Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik, an. Die Ausbildung der Werkzeugmechaniker findet in einer integrierten Gruppe mit Hörenden statt. Das heißt, dass auch der Unterricht in einer normalen Berufsschule stattfindet. Es steht immer ein Gebärdensprachdolmetscher zur Verfügung. Optimale Voraussetzungen also für einen gehörlosen Azubi!

Jobs und Karrieren bei der Lufthansa

noch einmal: Dolmetscherin für Ronja DRINGEND gesucht

Ronja mit Puppe

Stützkraft mit Gebärdensprachkenntnissen für Ronja gesucht:
"Wir suchen in Festanstellung für Ronja eine Stützkraft,  die in der Schule (Körper- und Geistigbehinderten-Schule) dolmetscht und Ronja auf den Schulwegen begleitet. Es darf auch eine Anfängerin, eine Erzieherin oder einfach jeder mit DGS-Kenntnissen sein, der gut mit Kindern auskommt!"

Melden bitte bei Frau Tollesen: Tel. 04742 8169

integrative Konfirmation

Gnadenturm

Gehörlose Jugendliche werden konfirmiert wie hörende auch. Wofür gibt es schließlich Gehörlosenseelsorger, die in der Gebärdensprache predigen und in der Gebärdensprache den Konfirmandenunterricht abhalten! Was aber, wenn die hörenden Eltern in einer Gemeinde verwurzelt sind und den Wunsch haben, ihr gehörloses Kind möge dort konfirmiert werden? Auch wenn der Pastor guten Willens ist - wie wird die Kommunikation abgesichert? Solche "Extrawürste" werden natürlich vom Sozialamt nicht finanziert. Für Leo Schmidt sprang sein hörender Bruder Paul ein und dolmetschte den kompletten Konfirmandenunterricht. Auch wenn Paul kein Profi-Dolmetscher ist - am 10. Mai konnte Leo konfirmiert werden, als einziger Gehörloser in der Gruppe.

Pastor Werner: „Auch die anderen Konfirmanden haben davon profitiert. Durch die Konfrontation mit dieser Art von Behinderung.“ Genau das ist ein weiteres Anliegen von Leos Eltern, die Beisitzer des Vereins „Gib Zeit e.V.“ sind und aktiv im Bundeselternverband mitwirken.

"Vater unser" in Gebärdensprache - Bericht von der "integrativen Konfirmation"

Wissen und mehr

Wissen und mehr

Montag bis Freitag von 14:15 Uhr bis 15:00 Uhr gibt es im hessen fernsehen die Sendung Wissen und mehr.

Vom 3. Juni an gibt es für diese Sendung (außer montags) Dolmetschereinblendungen.

Herzlichen Glückwunsch, Krischi und Krystallo!

Film: Die Liebe bleibt ... ihre Familie auch !, Dr. Christian Vogler

Schon gesehen, den Film "My Big Fat Greek Wedding"? Leider gibt es ihn noch nicht mit deutschen Untertiteln auf DVD. - So lange können wir nicht warten. Nun schreiten wir zur Tat und heiraten selbst! ;-)

Aber im Ernst: "Uns Krischi", unser Teammitglied Dr. Christian Vogler, heiratet an diesem Wochenende (30./31.05.03) seine Krystallo - in Athen! Und das gleich doppelt: griechisch-orthodox und evangelisch. Spannend! Werden wohl gleich zwei Dolmetscher dabei sein, für die griechische und die deutsche Gebärdensprache? Oder einer für ASL? Die beherrschen die beiden Brautleute ja auch.

Das Taubenschlag-Team wünscht den beiden eine tolle "big fat Greek wedding" und viel Glück für ihre Ehe!

Taube Hunde?

Wir sind taub, nicht blöd! www.taube-hunde.de

Sind gar nicht so selten, wie man denkt. Manche Züchter oder Besitzer lassen sie töten. Dagegen wendet sich das "Anubis' Hilfsprojekt für taube Hunde". Auch taube Hunde haben ein Recht auf Leben!

Eine Aktion, die eigentlich von Gehörlosen und Schwerhörigen unterstützt werden sollte. "Wir sind taub, nicht blöd!" - das ist immerhin auch unser Motto.

Integration mal umgekehrt

gehörlosen Konfirmanden in Gebärdensprache
Bild vergößern

Seit 2001 bietet die Ev. Gehörlosenseelsorge Bayern den Konfirmandenunterricht als Konfi-Camp an, Kommunikation in DGS. Im Jahr 2003 gab es eine Besonderheit. Unter den 30 gehörlosen Konfirmanden aus ganz Bayern waren auch zwei hörende Konfirmanden. Beide haben von kleinauf Gebärdensprache gelernt, die eine von ihren gehörlosen Eltern, die andere von ihrer gehörlosen Schwester. Miriam Hofecker und Christiane Herrmann haben sich deshalb bewusst zum Kurs der gehörlosen Konfirmanden angemeldet, die Konf-Camps von mehr als 2 Wochen mitgemacht und sich gemeinsam mit ihren gehörlosen Freunden in der Gehörlosengemeinde Nürnberg konfirmieren lassen. Integration mal in die andere Richtung. Eine interessante Erfahrung, die in Zukunft ausgebaut werden soll.

Konfirmation Gehörlosengemeinde Nürnberg-Umland

gehörlos, aber nicht sprachlos

Gehörlos, aber nicht sprachlos, Gebärdensprache - Schlüssel zur Welt

"...so heißt eine kleine, aber feine Broschüre des nordrhein-westfälischen Sozialministeriums. Es ist eine wunderbare Empfehlung für Gebärdensprache, die Fotos sind ausdrucksstark und die Texte bringen die wichtigen Begründungen – kurz: sie macht Mut, Kinder zweisprachig zu erziehen und ist deshalb besonders für Eltern empfehlenswert."
Danke für Hinweis und Kommentar, Paco!

Download der Broschüre

Hilfsaktion für gl Kriegsopfer?

das gehörlose irakische Mädchen Ebtehal Jassem Mohammed

Das ist das gehörlose irakische Mädchen Ebtehal Jassem Mohammed. Sie ist acht Jahre alt. Ihr rechter Fuss ist auf dem Spitalschiff der Briten im Hafen von Umm Kasr amputiert worden. Sie hat am zweiten Tag des Krieges im Bombenhagel der Amerikaner Vater, Mutter und alle fünf Geschwister verloren.

Thomas Zimmermann aus der Schweiz schreibt uns dazu:

"Ich hoffe, Ihr könnt mit dieser Veröffentlichung auf euren Webseiten eventuell einen Solidaritätsakt bewirken. Die Journalisten wissen nun immerhin, wo das Mädchen lebt, und ich könnte mir gut vorstellen, dass man ihr mit den Spenden von der Gehörlosengemeinschaft sehr viel helfen kann, z.B. mit einer neuen Prothese und Zugang zu einer Gehörlosenschule."

Der Taubenschlag selbst hat kein (Spenden-)Konto. Wer könnte solch eine Hilfsaktion organisieren?

Artikel: Das Bild des Krieges

Praktikumsplatz gesucht

Anthony Joseph O`Donnell

Gar nicht so einfach, als gehörloser Amerikaner einen Praktikumsplatz in Baden-Württemberg zu suchen. Wir helfen Anthony gerne dabei. Fähigkeiten hat er diverse (siehe sein Lebenslauf), und in Schwäbisch Hall hält er sich auch schon auf. Versicherungsmäßig ist alles geregelt, und verdienen will er auch nichts. Ein Praktikum machen halt. Müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn sich nicht ein Praktikumsplatz finden ließe!

Unterstützt wird Anthony vom CDS, der auch einen Eintrag in unserem Forum gemacht hat.

'taubstumme' Waisen im 'frommen Haus' missbraucht

"Wie im Horrorfilm" - so die Überschrift des SPIEGEL-Artikels (Nr. 23, S. 118) über die Vorgänge im "Casa Pia" (= frommes Haus) in Lissabon. Das "Casa Pia" ist eine altehrwürdige Institution in Portugal, die Waisenkindern, darunter auch gehörlosen, ein Zuhause und eine Schulbildung zukommen lässt. Was sich dort allerdings im Verborgenen über Jahrzehnte abgespielt hat, mag man kaum glauben.

Weiterlesen »

Lumbricus

der Umweltbus LUMBRICUS

Klasse Unterricht - aber mal ganz ohne Klassenraum! Die Klasse 10B der Rheinischen Schule für Hörgeschädigte in Düsseldorf Gerresheim hat Naturkundeunterricht ganzheitlich und vor Ort erleben dürfen. Am Pillebach. Und das Labor zur Untersuchung ihrer Wasserproben und Kleintiere stand gleich nebenan: der Umweltbus LUMBRICUS. Zwei von diesen Bussen hat das Umweltministerium von NRW in Betrieb, und sie sind sehr gefragt. In diesem Fall hatte man sich sogar auf die besonderen Bedürfnisse der hörgeschädigten Schüler eingestellt.

Weiterlesen »
Seite << < 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 > >>