Seite << < 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 > >>

taube Eierköpfe

SMART INTERPID EGG HEAD SAYS

Christian Vogler aus unserem Team hat an einer Konferenz gehörloser Akademiker in Texas teilgenommen. Um die Arbeit dieser Gruppe fortsetzen zu können und um sie zu erweitern, haben wir unser Tochterunternehmen www.deafacademics.org ins Leben gerufen. Im Moment gibt es noch nicht viel zu sehen, und da die Zusammenarbeit gehörloser Akademiker auf internationaler Ebene stattfindet, ist unsere neue Website NUR englischsprachig. Aber auch Akademiker aus den deutschsprachigen Ländern, die des Englischen mächtig sind, sind zur Mitarbeit aufgerufen. Sowohl die Website als auch die Akademikergruppe müssen ja erst aufgebaut werden.

Vorbildlich !

Praxis Dr. Fidi, Wien

Ärzte, die sich auf gehörlose PatientInnen einstellen? Leider noch eine Seltenheit. In Wien haben wir einen Frauenarzt gefunden, der auf seiner Homepage gleich mehrfach darauf hinweist:
> Eine Terminvereinbarung per Fax bzw. die Beantwortung von Anfragen per Fax ist aus organisatorischen Gründen ausschließlich für gehörlose Patientinnen möglich. <
Dieser Arzt macht sich also wirklich Gedanken um seine gehörlosen Patientinnen. Immerhin hat er 10! Und auf unsere Anfrage in Bezug auf die Kommunikation hin erwägt er jetzt, ob er oder eine seine Mitarbeiterinnen einen Gebärdenkurs besuchen sollte. Wir können ihn dazu nur ermutigen - und ihn seinen KollegInnen als gutes Beispiel empfehlen.
Die Gehörlosen selbst sollten keine Hemmungen haben, auf ihre besonderen kommunikativen Bedürfnisse hinzuweisen - und auf das gute Beispiel in Wien.

www.deaftec.de online

Wieder macht sich eine Rubrik des Taubenschlags selbständig: Technik für Hörgeschädigte, deaftec. F.-W. Mainzer (gl), der lange Zeit bei uns im Team mitgewirkt hat, konzentriert sich jetzt ganz auf die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich. Er hat Übersichten über alle relevanten Bereiche zusammengestellt, die hörgeschädigten Nutzern die Auswahl erleichtern sollen. Und natürlich wird er weiter am Ball bleiben. Seine nächste Aktion? Ein Besuch der CeBIT natürlich, die er nach neuesten Trends speziell für Hörgeschädigte durchforsten wird.

Gallaudet-Mörder Mesa schuldig

Doppelmörder Joseph Mesa Jr.

Vor einem Jahr gingen die Meldungen von zwei Morden an der Gallaudet University durch die Weltpresse. Wenig später wurde der Täter gefasst: Joseph Mesa Jr. Das war natürlich eine "exotische Sensation": gehörloser Student ermordet zwei gehörlose Mitstudenten.

In Washington D.C. fand in den letzten Wochen der Prozess statt. Mesa hatte behauptet, "Hände in schwarzen Handschuhen" hätten ihn zu der Tat gezwungen. Gutachter und Gericht mochten aber nicht an seine Unzurechnungsfähigkeit glauben und sprachen ihn schuldig. Am 10. Juli soll das Urteil gefällt werden. Ihn erwartet eine lebenslange Haftstrafe - ohne Hoffnung auf vorzeitige Entlassung.

Pressebericht: Ex-Student Convicted Of Gallaudet Murders
Fernsehbericht: Closing Arguments Delivered In Student Murder Trial

uffbebber

'Firmenwagen' des Taubenschlags

"uffbebber" ist Schwäbisch und bedeutet "Aufkleber". Überlegt hatten wir das ja auch schon mal, ob wir für unsere "Fans" ;-) Taubenschlag-Aufkleber anbieten sollten.

UFFBEBBER hat die Idee jetzt verwirklicht. Man kann die tollsten Aufkleber bestellen, ob nun die lächelnden "I love you"- Hände, den Taubenschlag oder Slogans wie I am deaf, deaf is beautiful, deaf power, taub - na und? und taub NICHT stumm (hätten wir früher haben sollen !-). Aber natürlich kann man auch eigene Texte oder Bilder drucken lassen. UFBEBBER ist keine Fabrik. Die Aufkleber werden dort einzeln hergestellt - ganz nach Ihren Wünschen.

Man kann die Aufkleber online bestellen. Wenn Sie mit einem Taubenschlag-Aufkleber auf den Taubenschlag aufmerksam machen, freuen wir uns natürlich. Der Taubenschlag bleibt aber non profit. Wir verdienen NICHTS daran!

Wir haben es probiert: Sie sehen richtig professionell aus, die UFFBEBBER. Jetzt können wir Reklame fahren, für Taubenschlag und UFFBEBBER ;-)

Herausforderung

Staubsauger

"De uitdaging van Nederland" - Die Herausforderung der Niederlande, so nennt sich eine Aktion in Holland, die sich für mehr Verständnis für Behinderte und für gleiche Rechte einsetzt. Die Herausforderung besteht darin, die Behinderung einmal "auszuprobieren". Nur mit Ohrenstöpseln lässt sich Taubheit nicht simulieren. Also hat man eine Dame mit zwei Staubsaugern vertäubt und sie so auf den Bahnhof, in den Supermarkt usw. begleitet - und einen Werbefilm für das Fernsehen daraus gemacht. "Ich fühlte mich ausgeschlossen. Am meisten ist mir aufgefallen, dass die Menschen wenig Geduld haben." Das ist Annettes Erfahrung nach der Taubheits-Herausforderung.

In einem anderen Werbespot wird die Situation einer Schwerhörigen an einem Behördenschalter sehr eindrucksvoll dargestellt (sogar mit Untertiteln!). Diese Erfahrung werden viele Schwerhörige bestätigen können ;-)

Staubsauger-Werbefilm - ISDN/Modem
Staubsauger-Werbefilm - DSL

IGJAD

IGJAD

Die jüdische Minderheit innerhalb der Gehörlosengemeinschaft hatte früher in Deutschland eine bedeutende Position, wie heute z.B. auch in den USA. Die IGJAD (Interessengemeinschaft Gehörloser jüdischer Abstammung in Deutschland) möchte an die alten Traditionen anknüpfen und gleichzeitig an der Gestaltung der Zukunft, wie z.B. dem für 2004/2005 in Berlin geplanten Kongress der Weltorganisation der gehörlosen Juden, mitwirken.

Telefonvermittlung für Gehörlose

Vogels&Berger

Das war das Thema der letzten Ausgabe von Sehen statt Hören. Die Schweizer Procom als Vorreiter in Europa wurde vorgestellt, Aya Kremp mit ihrem Hamburger Projekt und TeleSign, das von der Deutschen Gesellschaft vorangetriebene Projekt.

Weiterlesen »

Taubenschlag sagt DANKE !

FIFA 2005 und ZDF

Das ZDF hat alle Spiele, das WM-Studio und die Steinbrecher-Interviews untertitelt. Dafür möchten wir dem ZDF, besonders aber der Koordinatorin der Live-Untertitelung Frau Regina Utecht sehr herzlich danken !

Natürlich freut sich das ZDF auch über Rückmeldungen von Ihnen, klicken Sie hier, um Frau Utecht ein Mail zu senden.

Wracktauchen mit gehörlosen Tauchern

 Neue Sendetermine!

Die Gehörlosen Ina Hogrefe und Thimo Kleybordt haben bei den Dreharbeiten eines NDR-Teams unter Wasser mitgemacht. Ziel war es, zu zeigen, wie gehörlose Taucher unter Wasser kommunizieren können, natürlich per Gebärdensprache.

Sie tauchten zum Schnellboot "S-226" hinab. Genauere Informationen zur Sendung unter deaftv.

Summloch

Stein mit einem Summloch

An der Standpromenade von Sellin auf der Insel Rügen steht dieser Stein mit einem Summloch drin. Aus der Erklärung wir deutlich: Nix für deafies! Sieht aber witzig aus, wenn die Leute ihren Kopf in den Stein stecken. Und man könnte sich lustige Untertitel für das Bild ausdenken, z.B.:

Nicht mit dem Kopf durch die Wand, Kleiner! Oder:
Wenn ich nicht gebärden darf, kann ich den Kopf doch gleich einmauern lassen!

Aber vielleicht fällt Ihnen ja noch ein witzigerer Untertitel ein. Wenn Sie ihn uns schicken, fügen wir ihn hier ein:

Weiterlesen »

Seite an Seite

Side by Side, Siemens

wollen nicht behinderte Azubis von Siemens in Erlangen mit behinderten, u.a. auch hörbehinderten, Kindern und Jugendlichen einen bunten Tag verbringen. Auf die Kinder und Jugendlichen warten zahlreiche sportliche Highlights - von der Kletterwand über ein Bungeerun bis hin zu einem Fußballturnier.

Medien für die Rehabilitation im TSBW

25 Jahre Medien für die Rehabilitation im TSBW

Das AV-Zentrum am Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk in Husum hat sein 25. Jubiläum begangen. Dieses Medienzentrum war - und ist - Vorreiter beim Einsatz von Medien bei Behinderten. Der Taubenschlag gratuliert ganz herzlich.

Bernd Rehling hat bei der Feier ein Referat über "Hörgeschädigte und Internet" gehalten. (Einige der Teilnehmer wollten es gerne nachträglich als "Surfhilfe" durch die "deaf world" benutzen.)

Karriere mit Handicap?

Logo des Dr. Kopp TRAINING COACHING

(Hör-)Behinderte haben oft schon Mühe genug, überhaupt einen Arbeitsplatz zu finden (s. Presse: Lichtblicke nur bei den Gartenbauern). Und dann mit Behinderung auch noch KARRIERE machen? Deafies als Führungskräfte? Haben wohl eher Seltenheitswert, aber es gibt sie! Und damit Behinderte in gehobenen Positionen bessere Chancen haben, führt DR. KOPP ein spezielles Training durch: Karriere-mit-Handicap.de - bei Bedarf auch mit Dolmis.

VIVA und Aktion Mensch suchen das re:spect-Kampagnen-Team

Seit Wochen ist Wahlkampf, aber was ist das Thema? Schul-, Ausbildungs-, Umwelt-, Jugendpolitik - Fehlanzeige! Jetzt kannst du Politikern und allen, die es sonst noch angeht, deine Meinung sagen: Auf 1.000 Großflächenplakaten in Berlin! Entwerfe dein eigenes Wahlplakat und zeige deine eigenen politischen Wünsche, Ziele und Vorstellungen unter dem Motto „re:spect meets politics“.

Junge Leute bis 25 sind angesprochen. Einmal seine Meinung und seine Wünsche auf Großflächenplakaten sagen - das wäre doch auch etwas für deafies! Die Plakate sähen dann sicher anders aus als die von Firma Wyeth ;-)

Gebärden nur für Minderbegabte?

DGS für hochbegabte Kinder von 8 - 10 Jahren

"Wenn's denn gar nicht klappt mit der hörgerichteten Erziehung, kann man zur Not ja auch Gebärden einsetzen". So oder ähnlich argumentieren Oralisten und ihre Nachfolger seit eh und je. Gebärden also nur für die Mehrfachbehinderten und Minderbegabten - vulgo: für die "Doofen"?

Im Programm der "Jungen VHS" Bremen fanden wir nun ein interessantes Angebot: DGS-Kurse für hochbegabte Kinder. Dass diese "kleinen Einsteins" zur Auslastung ihrer "Super-Gehirne" exotische Sprachen wie Japanisch lernen, das weiß man schon. Aber dass sie zu diesem Zweck jetzt die Gebärdensprache lernen, das ist wohl neu.

Was für ein Gegensatz! Gebärdensprache für hochbegabte Hörende, aber ausgerechnet den begabten Gehörlosen soll sie vorenthalten bleiben?

Solidaritätsspende für den DGB

Logo des DGB, Home

Der Deutsche Gehörlosen Bund befindet sich in finanziellen Schwierigkeiten. Der Grund: unvorhersehbare Mehrkosten für das Deutsche Gehörlosen-Theater, die 3. Deutschen Kulturtage 2001 in München und den parallel dazu stattfindenden Euro-Sign-Kongress. Aus diesem Grunde ruft die Präsidentin des DGB, Gerlinde Gerkens, zu Solidaritätsspenden auf.
Unterstützen Sie mit einer Geldspende den DGB, damit er die Interessen der Gehörlosen weiterhin als schlagkräftiger Verband vertreten kann.

Spendenaufruf von Gerlinde Gerkens

Gebärde, Baby, gebärde!

Marilyn Daniels unterrichtet Paul DeMarco (fünf Monate) aus Woodstock, Vermont.

Jedem Kind zuerst eine Chance im Oralismus? - Falsch! Das meint Frau Dr. Marilyn Daniels. Sie empfiehlt, HÖRENDEN Babys Gebärden beizubringen. Die Motorik des Mundes und der Artikulationsorgane entwickelt sich viel später als die von Armen und Händen. So können Babys schon viel früher mit dem Lernen und Kommunizieren anfangen. Und ihr Gehirn entwickelt sich auch besser als das nicht gebärdender Babys. Ihre Untersuchungen haben erwiesen, dass gebärdende Babys und Kleinkinder "über ein besseres Erkennen von Buchstaben und Lauten, eine bessere Rechtschreibung und einen größeren Wortschatz im Englischen verfügen als Kinder, die nicht in Gebärdensprache unterrichtet wurden."

 

Weiterlesen »

Aquarelle: die Welt ist so falsch

Fingeralphabetkärtchen, die von (angeblich) taubstummen Bettlern in Restaurants angeboten werden, kennt man zur Genüge. Aber auch andere Dinge werden angeboten. Salbader berichtet von feilgebotenen Aquarellen. Nicht mit Bierernst und nicht mit "Behindertenrabatt" oder political correctness, sondern mit bissigem Humor und Satire. Herzerfrischend!

Preis gewonnen: Zivi an Gl-Schule in Ghana

Zivil in Ghana

Oscar Koller hat vor kurzem sein Abitur beendet. Jetzt leistet er seinen Zivildienst ab, und zwar an einer Gehörlosenschule. Allerdings nicht in Deutschland, sondern in Ghana. Er möchte seine Erfahrungen an möglichst viele Menschen weitergeben, um in kleinem Rahmen die Völkerverständigung weiterzubringen. Warum er als Zivi an eine Gerhörlosenschule in Afrika geht und was er dort erlebt, das können Sie auf seiner Homepage nachlesen.

Vor kurzem ist sein Projekt für den Politik-Digital-Award "Bürgerengagement und Demokratie" nominiert worden und hat dank der Hilfe vieler Deafies den Preis gewonnen. Die Finanzierung des Projekts ist somit sicher - Er dankt allen, die für sein Projekt gestimmt haben.

Ärzte mit DGS-Kenntnissen

Logo des Apotheke

Seit langem bitten wir in unserer Rubrik Gesundheit darum, uns die Adressen gebärdensprachkompetenter Ärzte mitzuteilen. Bis vor kurzem Fehlanzeige. Jetzt erhielten wir jedoch die Adressen von DREI Kölner Ärzten. Sie finden sie in unserem Adressbuch deafbase unter Gesundheit/Ärzte. - Wenn Sie weitere Ärzte kennen, die gebärden können, teilen Sie uns doch ihre Adressen mit - oder fügen Sie sie selbst ein bei deafbase.

Man kann mit der Zweisprachigkeit nicht verlieren.

Frau Prof. Gisela Szagun

Das wussten wir zwar schon länger, aber schön, wenn es von einer Professorin bestätigt wird. In ihrem (zweiten) Interview mit Karin Kestner stellt Frau Prof. Gisela Szagun fest:

... Wenn man aber in der Zeit eine Gebärdensprache anbietet, wird eine Grammatik erworben. Es schadet nichts, wenn ein Kind zweisprachig aufwächst, d.h. in diesem Fall mit gesprochener und mit Gebärdensprache. Dazu gibt es genug Erfahrungen in anderen Ländern, die weniger ideologisch an das Problem herangehen. Es ist aber Schaden für die intellektuelle und soziale Entwicklung möglich, wenn ein kleines Kind zu lange ohne ein voll funktionierendes Symbolsystem verbringt. Man kann mit der Zweisprachigkeit nicht verlieren.

Lesen Sie das komplette Interview, und falls Sie es noch nicht kennen, auch das erste.
In unserem Forum "café taubenblau" wird übrigens auch heftig über die Tagung an der MHH und die Interviews mit Frau Prof. Szagun diskutiert.

gl Diplom-Karikaturist

Karikatur
Bild vergößern

Paul Dinkel zeichnet nicht nur hobbymäßig, er ist wohl der einzige gehörlose Diplom-Karikaturist in Deutschland (auf der Welt?). In seinen Gehörlosenwitzen greift er Themen auf, die Gehörlose bewegen. Mag sein, dass Hörende darüber nicht immer lachen können. Das ist nicht nur eine Frage der Mentalität, sondern auch der "Gehörlosenkultur".

Paul hat jetzt eine neue Website erstellt, auf der er sich selbst und einige seiner Werke - Karikaturen, Porträts, Witze usw. - vorstellt:

POSSAD-ART

neues Forum für Smartphone-User

Hiphop

Geräte wie der hiptop (siehe unten) scheinen sich unter deafies steigender Beliebtheit zu erfreuen. Wir hören von neuen Nutzern und Sammelbestellungen. Bei pro-deaf wird der hiptop zu einem Sonderpreis für deafies angeboten... Und schon tauchen die ersten Leute auf, die ihre Erfahrungen mit diesen Geräten austauschen wollen. Für sie haben wir ein neues Forum eingerichtet:

MOBILE

'Galileo' für Gehörlose

Galileo Moderator Aiman Abdallahs

Im Juli vergangenen Jahres widmete das Wissensmagazin "Galileo" seinen tauben Zuschauern einen vollständig untertitelten Beitrag. Nun wird ein Gebärden-Dolmetscher die ganze Sendung hindurch Aiman Abdallahs Moderation simultan übersetzen. Über Teletext sind Untertitel zu allen Beiträgen abrufbar. U.a. stellt "Galileo" eine Fahrschule vor, die sich auf Gehörlose spezialisiert hat - am Dienstag, 29. Oktober 2002, um 19.30 Uhr auf ProSieben.

Den Text der Sendung kann man online lesen - und das Video von der Fahrschule nachträglich online sehen!

Lesen Sie weiter bei deaftv!

Seite << < 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 > >>