Seite 1 2 3 4 5 6 > >>

Holzbildhauer Valentin Walter

Holzbildhauer Valentin Walter

Keine Frau? Dann schnitze ich mir eben selber eine. ;-) Damit hat Valentin Walter keine Mühe. Sie sieht toll aus, nur ein wenig hölzern ist die Dame.

Valentin ist gelernter Holzbildhauer. Er hat seine Kindheit in Kasachstan verbracht, dort die Gehörlosenschule besucht, die Berufsausbildung dann aber in Deutschland gemacht. Dass er nicht nur Handwerker, sondern mit Herz und Seele Künstler ist, siehr man seinen Werken an. Die kann man auf seiner neuen Website bewundern:

Holzbildhauer Valentin Walter

Handicap Jobbörse

Handicap Jobbörse

Jobbörse für Menschen mit Handicap und chronischen Krankheiten geht online: Handicap Jobbörse - ein kostenloses Angebot der phpFK GbR

Nach gut drei Monaten Betaphase startet die Jobbörse, speziell für behinderte und chronisch kranke Menschen, nun offiziell und die Marketing-Phase hat nun begonnen. Mit über 109 Stellenangeboten und 335 Stellengesuchen wurde die Handicap Jobbörse wirklich gut angenommen, sei es von Seiten der Arbeitgeber oder den behinderten und chronisch kranken Menschen selber.

Stellenangebote und Stellengesuche können kostenlos jederzeit aufgegeben werden, diese werden aber erst nach Überprüfung freigeschaltet.

Das Angebot der Jobbörse wird abgerundet mit dem Jobbörsen-Café und aktuellen News zum Thema Jobs.

'Achterbahnshow' mit DGS und UT

Achterbahn mit DGS

ACHTERBAHNSHOW proudly presents ihre Homepage www.achterbahnshow.de in DGS/Deutsch mit deutschen Untertiteln:

Wenn ihr auf die DGS-Filmklappe klickt, könnt ihr euch unsere Seite mit Untertiteln anschauen. Es wurden bisher bereits fünf Seiten übersetzt. Die übrigen Seiten werden bis Mitte November bearbeitet. Versprochen! :o)

Süreyya Karadag stellt sich & Vismedien.de vor

Süreyya Karadag

Süreyya Karadag aus Duisburg schrieb uns:

Ich bin gehörlose Mediendesignerin für Web sowie Print und meine Welt ist visuell. Profitieren Sie daher von meiner besonderen Kreativität bei der Gestaltung von Webseiten und Printmedien. Auf Wunsch entwerfe ich für Sie kreative Designs und setze diese dann technisch um. Diesbezüglich biete ich Ihnen alternative Layouts zur Auswahl an, so dass Sie schon frühzeitig Einfluss auf die endgültige Ausführung nehmen können. Ihr Unternehmensauftritt wird dadurch individuell und unverwechselbar. Das Thema barrierefreies Webdesign wird immer wichtiger, denn das beste Angebot auf Ihrer Internetseite nützt nichts, wenn diese nicht für jeden frei zugänglich ist. Ich erweitere Ihre Zielgruppe, indem ich Videos in Deutscher Gebärdensprache (DGS) produziere und einbinde.

• Kontakt: www.vismedien.de • Skype: vismedien

Bundesagentur für Arbeit in Deutscher Gebärdensprache

Die Bundesagentur für Arbeit möchte hiermit offiziell ihre Service-Seite für Gehörlose auf dem Taubenschlag bekannt machen.

Diese Webseite sollte z.B. von allen Landes- und Gehörlosenverbänden in ihren Newslettern bekannt gemacht werden oder privat per E-Mail bzw. Euren sozialen Netzwerken (Facebook, Google + & Co).

Der besagte Link ist: http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/service/BesondereDienste/index

 

Neue Homepage zu Volkmar Jaeger

Volkmar Jaeger

Ein Jahr nach Erscheinen der ersten Monografie zu Volkmar Jaeger im Jahre 2013 kann sich der geschichtsinteressierte Fotofreund online einen kleinen Einblick über das fotographische Schaffen Volkmar Jaegers verschaffen. Seit Mai 2014 steht unter www.volkmar-jaeger.de eine repräsentative Auswahl vor allem der Arbeiten seiner Hauptschaffensphase bis 1961 im Internet. Die hier gezeigten Fotografien entstammen alle der Monografie, die grafischen Arbeiten werden so erstmalig nach langer Zeit wieder einem interessierten Publikum zugängig gemacht.

Dieser Internetauftritt soll Volkmar Jaeger gleichzeitig den gebührenden Platz auch im Internet einräumen. Seine beeindruckenden Zeitzeugnisse vom Nachkriegsdeutschland wie auch seine Reportage-Fotos bis in die heutige Zeit bestechen vor allem durch sein unerbittliches Festhalten der Situation, im Allgemeinen aber auch durch seinen Bezug auf das einzelne Individuum. Volkmar Jaeger gehörte fest zur Leipziger „gruppe“ um Arno Fischer, Rosemarie Bock, Evelyn Richter und Jürgen Vorberg sowie kurzzeitig zur Gruppe „action fotografie“. Davon leben kaum noch Mitglieder – Volkmar Jaeger ist einer der letzten noch lebenden Fotografen der sog. Leipziger Schule der frühen DDR-Fotografie und somit auch ein Urgestein der jüngeren deutschen Fotogeschichte!

Neuer Videoblog: DeafTrain

Videoblog

Das Projekt DeafTrain vom Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik (SignGes) in Aachen veröffentlicht seit Montag auf seiner Website www.deaftrain.de einen Videoblog. In diesem wird es in regelmäßigen Abständen Diskussionen zu interessanten Themen rund um Gebärdensprache und Gehörlosenkultur geben. In jeder Diskussion gibt es eine Fragestellung, zu der verschiedene Experten ihre Meinung gebärden. Diese Meinungen können die Besucher von deaftrain.de kommentieren.
Link zum Videoblog: http://deaftrain.de/videoblog
Link zur Diskussion um die Erhöhung der Stundensätze für Dolmetschende: http://deaftrain.de/videoblog?view=video&id=42:video-blog-erhoehung&catid=12
Ankündigung des Videoblogs auf Vibelle: http://www.vibelle.de/vibelle/aktuelles/5291-neu-der-videoblog-auf-deaftrainde

hearTEAM erweitert Palette seiner Websites

hN

Jonas Straumann, der Gründer des sozialen Netzwerks hearZONE, hat sein Team um drei Mitglieder erweitert - und damit das Konzept seiner Websites. Unterstützung bekommt er jetzt von Konstantin Begesow, Steff Hüb und Claire Mza, die das hear-Konzept mit hearNEWS, hearBLOG, hearSPORT, hearRSS, hearMAGAZIN und hearBOOK erweitert haben. Das Ziel dieser jungen Leute ist es, Nachrichten und Informationen rund um die Hörschädigung zu veröffentlichen:

hearNEWS ist ein Informationsportal mit fast täglichen Neuigkeiten aus der GLSH-Welt.
hearBOOK ist ein Literaturverzeichnis von Themen rund um die Hörschädigung.
hearSPORT ist ein Sportverzeichnis mit hörgeschädigten Sporttalenten, Fanclubs und Vereinen.
hearBLOG ist eine Plattform für hörgeschädigte Blogger.
hearRSS sammelt Newsfeeds von anderen Informationsplattformen.

Eine weitere Neuigkeit ist das hearMAGAZIN. Dies ist ein monatliches Magazin mit den besten News, Büchern, Sporttalenten und Empfehlungen des hearTEAMs, das online gelesen und kostenlos von der Seite heruntergeladen werden kann.
Auf Youtube könnt ihr den Trailer ansehen: http://www.youtube.com/watch?v=alg1d4Cx_O0

Das hearTEAM freut sich darauf, neue Leser auf hearNEWS zu gewinnen, die auch aktiv an seiner Community-Plattform hearZONE teilnehmen wollen.

Neue Website der AIDS-Hilfe

AIDS-Hilfe

Die Deutsche AIDS-Hilfe teilt mit:

Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. können wir nun den ersten Teil unseres neuen Internetauftritts für taube und schwer hörende schwule Männer präsentieren. Die Internetseite wurde in Zusammenarbeit mit dem Expertenteam von gehörlosen und schwer hörenden schwulen Männern der Deutschen AIDS-Hilfe erstellt. Sie ist zu erreichen über die Internetseite der Deutschen AIDS-Hilfe www.aidshilfe.de über die Spracheinstellung in der Mitte oben (DGS) oder direkt über http://www.gehoerlosen-aids-info.de/

Weiterlesen »

hearZONE - ein neues Netzwerk für Schwerhörige und Gehörlose

hearZONE

Jonas Straumann ist ein junger hörgeschädigter Schweizer, der u.a. mit Begeisterung Websites gestaltet. Sein neuestes Werk ist hearZONE:

hearZONE ist ein Social Network, in dem Schwerhörige und Gehörlose weltweit in Verbindung treten können. Du kannst auf hearZONE.ch ein Profil erstellen, Events managen, Gruppen führen und auch im Forum aktiv sein. Vernetze Dich mit Freunden und Hörgeschädigten oder Gehörlosen aus der ganzen Welt und tausche Erfahrungen aus, sowie knüpfe neue Kontakte. Profitiere von unserer breiten Palette an Funktionen und Tools, die Dir die Kommunikation mit Deinen Mitmenschen vereinfachen werden und Dein ständiger Lebensbegleiter werden.

Jetzt kostenlos registrieren auf www.hearzone.ch oder hearZONE-Tour ansehen auf www.hearzone.ch/tour

yomma.de - neue Homepage

Benedikt J. Feldmann und Mathias Schäfer

yomma im Doppelpack? Ja, www.yomma.TV kennen wir ja schon, von den Video-Berichten von Clin d'Oeil. Neu ist jetzt www.yomma.DE. Beide Websites gehören logischerweise zu yomma, und yomma ist eine Dienstleistungsfirma von Mathias Schäfer und Benedikt J. Feldmann, die Kunst, Kompetenz und Gebärdensprache vereint und vermarktet:

"Wir bieten z.B. Event Management, Sprachkurse in DGS oder schriftlichem Deutsch, diverse Veranstaltungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, Gestaltung von Internetauftritten u.ä. an."

Letzteres haben Sie mit ihrer neuen Homepage schon mal unter Beweis gestellt: SPITZENMÄßIG gemacht!

Dolmetschservice Blick-Kontakt

Daniel Rose

Daniel Rose ist CODA und hat eine neue Internetpräsenz. Zwei Jahre lang wurde recherchiert und an der Internetpräsenz gefeilt. Viele viele Gespräche wurden geführt. Tatjana Hebing (gl) von der Firma Sprudelwerkstatt hat die Internetpräsenz mit viel Fleiß und Schweiß vorangetrieben, zusammen mit Ihrem Kollegen und Programmierer Michael Zettl (hd) von der Firma Evadun. Diese Internetplattform beinhaltet viele wertvolle Informationen rund ums Dolmetschen, Sprechen, Praktika, Kultur sowie Daniels Arbeit als Dolmetscher für Gebärdensprache. Schauen Sie einfach mal rein!

Dolmetschservice Blick-Kontakt

Gewalt in Heimen

Gewalt in Heimen

Heike, Sophie, Henriette und Nadine machen eine Ausbildung an der Gehörlosenfachschule Rendsburg. Sie haben eine neue Homepage zum Thema "Gewalt in Heimen" erstellt. Dort finden Sie auch einen Fragebogen. Sie können die vier unterstützen, indem Sie den Fragebogen online ausfüllen.

Gewalt in Heimen
Fragebogen

  Die Projektarbeit “Gewalt in Heimen” wird noch fortgesetzt, aber schon am 4. Juni 2013 um 17 Uhr soll im Theodor - Schäfer - Berufsbildungswerk in Husum ein Vortrag gehalten werden.

KoFit neu gegründet

KoFit

Eine neue Interessenvertretung ist gegründet worden:

KoFit, eine Interessenvertretung der tauben und hörbehinderten Menschen mit psychischen, psychosozialen und/oder somatischen Störungen sowie deren Angehörige. KoFit bietet tauben und hörbehinderten Menschen die Möglichkeit, sich u.a. über ihre Krankheiten sowie dadurch entstandene und erlebte Barrieren, und über ihre psychischen Probleme in ihrer eigenen Sprache, der Deutschen Gebärdensprache, informieren, beraten und aufklären zu lassen.

 Vom 18. bis 20. Mai 2013 findet die 1. Veranstaltung in Frankfurt a.M. statt:

Das Gateway-Projekt - neue Plattform zur Berufsfindung

Gateway

Gateway - Studium und Karriere ohne Barriere ist ein Projekt, an dem u.a. die RWTH Aachen beteiligt ist. "Diese Informations- und Kommunikationsplattform hält Informationen für Hör- und Sehbehinderte bereit, die sie unterstützen, einen barrierefreien Einstieg in hochqualifizierte Berufe zu finden."

Besonders bemerkenswert und geradezu vorbildlich ist die Mehrgleisigkeit der Website. Sie geht von der Erkenntnis aus, dass Hörgeschädigte ganz unterschiedliche Bedürfnisse haben. Jede Seite gibt es in DREI Versionen, als Textseite, als Seite mit DGS-Videos und Untertiteln und als Seite, die für Sehbehinderte optimiert ist. Zwischen diesen Versionen kann man beliebig hin und her wechseln. Egal, ob schwerhörig, spätertaubt, gehörlos, CI-Träger, hörsehbehindert oder sehbehindert - für alle sind die Informationen auf dieser Website problemlos zugänglich.

Selbstverständlich wird Gateway auch in einem DGS-Video vorgestellt: Das Gateway-Projekt

Gehörlosen Fotoforum (GLFF)

Fotoforum

Es gibt so viele Fotoforen für Hörende, aber da haben die meisten Gehörlosen Probleme mit der deutschen Sprache und deshalb Hemmungen, darin zu posten. Daher hatten Gordana aus Wien und Antje aus Dortmund die Idee, ein Fotoforum nur für Gehörlose zu erstellen. Nun läuft dies schon seit Juli 2011 - seit über einem Jahr!

Mittlerweile gibt es schon über 1000 Themen: verschiedene Ratschläge, Tipps, Erklärungen, Meinungen, Diskussionen, … über die Fototechnik, die Bilder (Architektur, Menschen, Tiere, Pflanzen, Landschaft, Sport, Motiv- & Stilleben, Beleuchtung, Nachtaufnahmen, Panorama,…), Bildbearbeitungen, HDR, Ausrüstungen (DSLR, Objektive, Blitz, Stativ, Speicherkarte, Filter, Auslöser…),… und natürlich auch Fototreffen.

Fünf Fototreffen gab es schon: einen Naturspaziergang an einem Teich im Sauerland, Besuche einer Fachwerkstadt in Tecklenburg, eines stillgelegten Güterbahnhofs in Osnabrück, der Adlerwarte in Detmold und eines Fotostudios mit Fotomodel in Troisdorf. Außerdem wurden Tieraufnahmen in Nordhorn gemacht. Demnächst geht es zum Weihnachtsmarkt in Dortmund.

GLFF ist ein deutschsprachiges (D-A-CH) Forum und barrierefrei für Gehörlose. Mitglieder helfen Mitgliedern. Wer eine Spiegelreflexkamera, Motivation und Interesse hat, ist herzlich willkommen im
Gehörlosen Fotoforum (GLFF)

Das GLFF stellt sich im Video vor: www.youtube.com/watch?v=csuf2fKt4JY&feature=youtu.be

Neue Website: www.taubwissen.de

TaubWissen

Stefan Goldschmidt vom IDGS in Hamburg teilt mit:

www.taubwissen.de - Informationen zur Kultur und Sprache tauber Menschen jetzt online!

www.taubwissen.de ist eine webbasierte nichtkommerzielle Wissensplattform und wurde am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser an der Universität Hamburg entwickelt. Alle dort eingestellten Beiträge wurden mit Experten bzw. Zeitzeugen in DGS aufgenommen und als Filme direkt auf die Plattform gestellt. Zusätzlich gibt es Übersetzungen der Filme in Deutscher Schriftsprache, sowie Fotos und Hinweise zu weiterführenden Quellen. Die Plattform bietet vielfältige Lernressourcen zur Kultur, Sprache und Geschichte tauber Menschen in Deutschland. Auch ertaubte, schwerhörige und taubblinde Menschen berichten über ihre Situation.

www.taubwissen.de

deafs-leipzig online

Stadtverband der Hörgeschädigten Leipzig

Der Stadtverband der Hörgeschädigten Leipzig präsentiert sich mit einer neuen Homepage, und die kann sich sehen lassen:

www.deafs-leipzig.de

Fricke-Art

Dieter Fricke

Der gehörlose Künstler Dieter Fricke hat seine Homepage "runderneuert". Dort finden Sie jetzt nicht nur Informationen über den Künstler, sondern auch Beispiele seiner Kunstwerke, Hinweise auf Ausstellungen und eine Vielzahl von Presseartikeln. Wirklich sehenswert, diese neue Website:

www.fricke-art.com

Neue DGJ-Homepage

DGJ-Homepage

"WOW, da hat sich das Warten aber gelohnt - eine SUPER-Homepage hat die DGJ da auf die Beine gestellt! Sieht Klasse aus, hat Gebärdenvideos gleich in mehreren Gebärdensprachen und bringt alle Infos, die gehörlose Jugendliche brauchen, ob es nun um Camps, Aktivitäten, die digitale Welt oder die berufliche Zukunft geht. Da lohnt sich ein Besuch - nicht nur für Jugendliche!"

Das hatten wir vor 6 Jahren geschrieben (s.u.). Inzwischen hat sich aber wieder einiges getan, alles ist neu, sogar die URL, und die Website ist wirkich professionell gestaltet. Da kann man den Webmastern nur gratulieren!

Deutsche Gehörlosen-Jugend

DGSJ-Website-Relaunch

DGSJ

In den letzten Tagen hat die Deutsche Gehörlosen-Sportjugend ordentlich an ihrer Website gewerkelt und präsentiert diese nun in einem neuen Gewand. Auf der neuen Seite gibt es neue Angebote zum Mitmachen und Berichte zum Lesen.

www.dg-sportjugend.de

Reisebüro renoviert

Hermann Eder in seinem Reisebüro XXL - TRAVELFORDEAF

Hermann Eder hat die Website seines Reisebüros XXL-TRAVELFORDEAF komplett überarbeitet. Neu sind die Rubriken E-Postkarten, Fotogalerie, Presse, News aus aller Welt und Reiserecht. Natürlich hat Hermann auch neue Reiseprogramme für 2012 zusammengestellt, und zu Weihnachten und Neujahr gibt es ein Quiz, bei dem es verschiedene Preise zu gewinnen gibt.

XXL-TRAVELFORDEAF

Deaf Google

Deaf Google

Eine Suchmaschine speziell für den Hörgeschädigtenbereich? Die gibt es schon: Deaf Google. Stöbern Sie mal ein wenig! Erstaunlich, wie umfangreich die Suchergebnisse schon sind! Und falls Ihre Website noch fehlen sollte, können Sie sie noch hinzufügen lassen.

DeafCAN

DeafCAN

Ein schönes Wortspiel: DeafCAN. Es kann zwei Bedeutungen haben. Die Tauben können es, à la Barack Obamas "Yes we can". Aber can bedeutet auch Dose, also die Tauben-Dose. Eine Dose, aus der die geballte Faust kommt. Außerdem ist es natürlich die Abkürzung von Deaf Creative Artists Network (Netzwerk der schöpferischen tauben Künstler). Das müssen also wohl kämpferische Künstler sein, die sich da zusammengefunden haben:

DeafCAN ist ein Netzwerk für Gehörlose oder Schwerhörige in kreativen Bereichen wie:
Grafik & Malerei, Film & Fotografie, Skulptur & Bildhauerei, Design & Mode, Schriftstellerei & Dichtkunst, Theater & Comedy, Kunst & Handwerk

Die Idee ist, mit anderen gemeinsam etwas zu schaffen, denn so macht das mehr Spaß und man lernt neue Leute kennen. Unsere Mitglieder geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter und lernen von anderen. In allen Altersgruppen zwischen 18 und 99 und egal mit welchem Hörstatus. Prinzipiell sind wir auch für Hörende offen, die Interesse am Austausch mit Gehörlosen haben.

Wenn Sie daran interessiert sind, bei DeafCan mitzumischen, wenden Sie sich an Sacha Bertram.

Rudolf Werners neue Homepage

Rudolf Werner

Rudolf Werner hat seine neue Homepage rudwer-art.de fertiggestellt:

"Seit dem Frühjahr 2011 habe ich mit sehr viel Arbeit, aber auch sehr viel Spaß meine Homepage im Mac-Programm „iWeb“ gestaltet. Meine Homepage zeigt viele Bilder, nicht nur Kunstbilder für Gehörlose u. Hörende, sondern auch verschiedene Arbeiten: z.B. Fingeralphabet, Skulptur, Abstrakte Malerei, Airbrush, Porträt, Illustrationen für Unternehmen, Karikaturen, Buch, Gebärdenbus, Möbeldesign, Fotografien und Presseberichte.

Ich wünsche ihnen viel Spaß beim Anschauen."

Seite 1 2 3 4 5 6 > >>