Seite << < 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 > >>

Mobily ProCom umgezogen

Logo von Mobily ProCom

"Gehörlose beraten Gehörlose." Dieses Motto gilt natürlich weiterhin bei Mobily ProCom in München. Die Firma ist umgezogen in die Balanstrasse 16, 81669 München.

http://www.mobilypro.com/

Europäisches Sprachensiegel

Europäisches Sprachensiegel

Der Wettbewerb um das „Europäische Sprachensiegel“ wurde 1997 von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen. Mit dem „Europäischen Sprachensiegel“ werden besonders herausragende und innovative Projekte aus dem Bereich des Lehrens und Lernens von Sprachen auf allen Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung ausgezeichnet Der Wettbewerb um das „Europäische Sprachensiegel“ wurde 1997 von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen. Mit dem „Europäischen Sprachensiegel“ werden besonders herausragende und innovative Projekte aus dem Bereich des Lehrens und Lernens von Sprachen auf allen Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung ausgezeichnet.

 

Weiterlesen »

TV-Tipps

Die Unbestechlichen:
Es gibt wieder Arbeit für die unerschrockene Truppe um Eliot Ness: Der "Unbestechliche" geht einem anonymen Hinweis nach und entdeckt in einem Lagerhaus Kisten mit Champagner. Die beiden Gangster Vitton und Ed Wald wollen mit ihrer illegalen Champagnerherstellung das Monopol in der Stadt erobern. Walds gehörloser Komplize Birdie soll ihren Plan in die Tat umsetzen. Als plötzlich Eliot Ness im Lagerhaus auftaucht, versucht Birdie, den "Unbestechlichen" zu erwürgen.

weitere Infos zu diesem und anderen Filmen bei deaftv

50 Länder bereist!

Gehörlose reisen gern. Nicht nur die, aber die besonders. Einer von den Reisefreaks ist Mabo, Matthias Bork. Er ist schon in der ganzen Welt herum gekommen - und hat darüber interessante Berichte geschrieben, zuetzt über Südafrika, vorher schon über Malaysia und Ägypten, alle nachzulesen in unserer Reiserubrik. Mabo bietet an, anderen reisewilligen/reisewütigen ;-) deafies Tipps zu geben: deafmabo@gmx.de. Nicht, dass er nur in exotischen Ländern herumreisen würde! Im letzten Winter war er zum Skilaufen in Andorra. (Das war sein 50. Land!) Aber sein nächstes Traumziel liegt wieder etwas weiter weg: Australien!

Nachrichten in Gebärdensprache

Diario Signo

Das fehlt uns noch! Da sind uns die Spanier offensichtlich Jahre voraus: Eine Website mit aktuellen Nachrichten aus aller Welt - in LSE, der Spanischen Gebärdensprache. Nicht aus der kleinen Welt der Gehörlosen, nicht einzelne Gebärdenfilmchen als Feigenblatt oder Trostpflästerchen, nein, ALLE Nachrichtentexte kann man alternativ in Gebärdensprache ansehen. Ein leuchtendes Beispiel! Wann es das wohl in Deutschland gibt? - Dem Taubenschlag fehlen dafür leider Personal und Finanzen. :-(

Diario Signo

1000 Gebärden

Gorilla-Dame Koko

... beherrscht die Gorilla-Dame Koko. Leicht abgewandelte ASL (amerikanische Gebärdensprache) ist das. Teuflisch gut kann sie das, und "Teufel" bedeutet auch die Gebärde auf diesem Foto. Was sich ein Gorilla wohl unter einem Teufel vorstellt? Wahrscheinlich nur das, was er auf einem Bild gesehen hat: Ein Wesen mit Hörnern. Tiefer gehendes Verständnis von Wörtern ist dann doch wohl Menschen überlassen - bei denen die oft so diffamierte "Affensprache" durchaus für wissenschaftliche Inhalte "ausreicht". Abgesehen von einigen "Fachleuten" weiß das aber inzwischen jeder. ;-)

Koko's World

Koko war übrigens der erste Affe, der an einem Chat im Internet teilgenommen hat, 1998, damals noch mit einem Wortschatz von 500 Gebärden. Sie hat also gewaltig dazu gelernt! ;-)

An Internet Chat with Koko the Gorilla

gehörlose Drachenfreunde

Logo von Gehörlose Drachenfreunde Herne 2002

Ein tolles Hobby hat sich eine Gruppe von Gehörlosen in Herne ausgesucht: das Drachenfliegen. Ein vielseitiges Hobby: vom Drachenbauen der verschiedensten Drachentypen über das Drachenfliegen und Fotografieren vom Drachen aus bis hin zu den Drachenfesten in aller Welt! Klasse, dass dort jetzt auch Gehörlose mit von der Partie sind!

Gehörlose Drachenfreunde Herne 2002

Dolmetschen von Musik und Poesie in Gebärdensprache

Sherry Hicks

Gelegentlich wird es schon praktiziert, bei Musicals z.B., aber alltäglich ist es noch nicht, das Dolmetschen von Musik und Poesie in Gebärdensprache. Ein spezielles Seminar zu diesem Thema bieten BGN e.V. und die Gebärdensprachschule Clerc für Gebärdensprachdolmetscher/innen und Gehörlose an. Geleitet wird das Seminar von Sherry Hicks (amerikanische CODA).

Performance Interpreting – Intensive Workshop

Schwerhöriger Vater des Internets

Vinton Cerf

Schon gewusst? Der Schwerhörige Vinton Cerf ist einer der Väter des Internets. Seine Frustration über die mangelhafte Kommunikation mit hörenden Kollegen motivierte ihn, Wege für die Kommunikation im Internet zu suchen. Als Professor an der Stanford University leitete er ein Team, das das Internet-Protokoll TCP/IP entwickelte. Jetzt ist Cerf Chairman der Internet-Behörde ICANN.

Schon bemerkenswert: Das Internet war also von Anfang an eine "Erfindung", die - unter anderem - der Kommunikation zwischen Hörgeschädigten und Hörenden dienen sollte.

Lesen Sie nach: Vinton Cerf - Hard of Hearing Father of the Internet

Preis für Lehrlinge vom BBW Leipzig

Demokratisch Handeln Ein Förderprogramm für Jugend und Schule

Für ihr Projekt "Fahrt in die Vergangenheit - Wege in die Zukunft" erhielten sie in Aachen einen ersten Preis. Seit zwei Jahren fahren sie regelmäßig nach Auschwitz, um sich dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte zu stellen.

BBW Leipzig

Mutter/Vater-Kind Kuren für Hörgeschädigte in Dänemark

Hörgeschädigten-Volkshochschule Castberggård

Die Hörbehinderten-Hilfe in Flensburg bietet Mutter/Vater-Kind Kuren für Hörgeschädigte in Dänemark an. Sie finden statt in der Hörgeschädigten-Volkshochschule Castberggård und werden durchgeführt vom Psychologischen Familiencenter Brunsege. In dem Familienzentrum ist mehr als die Hälfte des Personals (Leitung des Zentrums) gehörlos und die andere Hälfte kann internationale bzw. deutsche Gebärdensprache. - Übrigens: Kürzlich gab es wieder eine Kostenübernahme der Krankenkasse für eine deutsche Familie in Dänemark.

Bei Fragen können sich Familien richten an: info@hoerbehinderten-hilfe.de

die radelnden Tauben ;-)

taube Radfreunde

Bei "deaf bikers" denkt jeder sofort an schwere Maschinen. Und es gibt ja inzwischen auch eine Vielzahl von Motorradclubs Gehörloser. Dass es auch nur mit Muskelkraft geht, das stellen die "Tauben Radfreunde" immer wieder unter Beweis - und genießen es. Klar, unterwegs ist man als tauber Radler/Biker noch zusätzlich "sprachbehindert": "Gebärden in voller Fahrt vermeiden wir alle lieber. Entsprechende wagemutige Versuche sind bisher immer im Desaster oder Straßengraben geendet." Naja, man kann ja auch die Ruhe einmal genießen. ;-)

Erstaunlich, wo die "Tauben Radfreunde" überall hin kommen! Aber nicht nur sie und ihre Räder sind in Fahrt gekommen, sondern auch ihre Homepage. Die kann sich sehen lassen! Und die zahlreichen Reiseberichte könnten doch direkt zum Mitfahren oder Nachahmen anregen!

CI nein danke?

NOT MY CHOICE ... COCHLEAR IMPLANTS
Bild vergößern

NOT MY CHOICE ... COCHLEAR IMPLANTS (nicht meine Wahl ... CIs) - so wird auf einer amerikanischen Website gegen CIs agitiert. Vielleicht ein wenig übertrieben. Aber die Freiheit der Entscheidung sollte wirklich erhalten bleiben. Kein Mensch stellt mehr den Nutzen von CIs für Ertaubte in Frage - wenngleich es wohl nicht so simpel ist, wie es manchmal dargestellt wird. Kein Mensch erhält durch ein CI ein normales Gehör (zurück). Es gibt auch Misserfolge, und natürlich gibt es, wie bei jeder Operation, auch medizinische Risiken. Eltern, die ihr taubes Kind NICHT operieren lassen, müssen sich mittlerweile aber gegenüber Ärzten und Pädagogen rechtfertigen. So sieht eine freie Entscheidung sicherlich NICHT aus!

Caroline Oberauer aus Innsbruck untersucht für ihre Diplomarbeit die persönlichen Erfahrungen von spätertaubten Personen mit und OHNE Cochlea Implantat. In ihrem Fragebogen geht es also NICHT um Kinder und auch NICHT um Taubgeborene.

Diplomarbeit von Caroline Oberauer mit Fragebogen

Spanien: Hier haben die Hände das Wort

Biblioteca de Signos

In Spanien lässt sogar Dracula gebärden: Eingebunden in die Biblioteca Virtual Miguel de Cervantes, eine spanische Kulturseite, bietet die Biblioteca de Signos Gebärdenkultur pur und das alles in Form von Gebärdenfilmen und/ oder Texten mit Worterklärungen.

Es gibt u.a. Filmbeiträge über die Möglichkeiten der bilingualen Schulerziehung in Spanien, über Schulen, über Erfahrungen und über den Schulalltag. Besonders aktiv sind hier die Elternverbände. Auch Fachbücher werden vorgestellt. Außerdem gibt es Beiträge über die Notwendigkeit und die Gestaltung einer internationalen Gebärdenschrift. Um den Bezug zur kulturellen Mutterseite herzustellen, werden spanische Literaturklassiker vorgestellt.

Eine Bank, eine Universität und eine Stiftung finanzieren die Seiten. So etwas müsste doch auch in Deutschland möglich sein.

Implantate statt Gebärdensprache

Logo von Integrare
  • Die Gebärdensprache ("Sprechen" mit den Händen) hat keine Zukunft mehr. Sie steht der schulischen Integration hörgeschädigter Kinder nur im Weg.
  • "Mit Gebärdensprache wäre das [die integrierte Beschulung hörgeschädigter Kinder] undenkbar."
  • So stehe die Hamburger Gehörlosenschule, die als Versuchsschule für Gebärdensprache gestartet war, vor dem Aus. Die Eltern hätten "mit den Füßen abgestimmt" und für ihren Nachwuchs lautsprachlichen Unterricht gefordert.
  • Man mag es nicht glauben, dass so etwas öffentlich geäußert wird. Aber lesen Sie nach unter "zugeschlagen"!

Die Welt mit den Augen verstehen

gibzeit
Bild vergößern

Für jeden hörenden Vater und jede hörende Mutter ist es ein Schock, wenn sie erfahren: Mein Kind ist hörgeschädigt. Es folgen meist Verzweiflung und Ratlosigkeit. An wen soll man sich wenden, bei wem Rat suchen? Natürlich bei Fachleuten, Ärzten, Pädagogen usw. Auf eine Idee kommen die wenigsten: die Betroffenen, also erwachsene Hörgeschädigte, anzusprechen. Dabei sind sie die eigentlichen Experten. Sie haben Erfahrungen gemacht mit der Hörschädigung, mit Ärzten, Hörgeschädigtenpädagogen, verschiedenen Methoden des Unterrichts und der Kommunikation, und sie LEBEN mit der Hörschädigung.

Weiterlesen »

Eine Fernsehserie für junge Gehörlose

Inside Story, Website von VeeTV

mit gehörlosen Schauspielern, einem gehörlosen Regisseur, einem gehörlosen Produzenten - unvorstellbar? Seit kurzem läuft die Serie VeeTV im englischen Fernsehen. Davon können wir hier in Deutschland nur träumen. Schade, dass wir Channel4 nicht empfangen können. Aber vielleicht bekommen unsere Fernsehanstalten von diesem guten Beispiel ja einige Anregungen. Auch, wer nur ein wenig Englisch kann (oder gar nicht), sollte sich die Website von VeeTV ansehen!

Helen-Keller-Münze

Helen-Keller-Münze

2003 wird in den USA eine Vierteldollarmünze erscheinen mit dem Abbild von Helen Keller. “Spirit of Courage" (Geist des Mutes) ist die Inschrift. Gemeint ist der Mut, mit dem Helen Keller ihre Taubblindheit überwand. Als erste amerikanische Münze wird die Helen-Keller-Münze auch einen Braille-Text (Blindenschrift) enthalten.

Hörgeräte zum HALBEN Preis!?!

Audidan Horeklinik

Wir können es nicht fassen. Schon immer haben wir uns gefragt, wieso Hörgeräte so teuer sind (siehe "zugeschlagen" ["Raffkes ind Weiß" usw.] und der aktuelle Meinungsaustausch bei schwerhoerigen-netz). So schön es für die Hörgerätehersteller auch sein mag, wenn die Presse z.B. melden kann: "Hörgerätehersteller Phonak verdreifachte Gewinn im ersten Halbjahr" - es muss ja nicht unbedingt auf unsere Kosten sein! Jetzt erhalten wir eine mail, die wir natürlich so schnell nicht nachprüfen können, die aber, wenn sie inhaltlich stimmt, eine Sensation ist:

 

Weiterlesen »

Digitale Hörgeräte und Zuzahlungen

digitale Hoergeraete - Postkartenaktion des DSB fuer zuzahlungsfreie  Hoergerate

Der alte, schwerhörige Graf kommt nach Hause und sein Diener hilft ihm aus dem Mantel. Wie immer murmelt er dabei vor sich hin: "Na, alter Sack, mal wieder Weiber angebaggert und Sekt gesoffen?" Der Graf: "Nein, Johann, in der Stadt gewesen, Hörgerät gekauft."

Erster alter Mann: "Mein neues Hörgerät hat $3000 gekostet."
Zweiter alter Mann: "Wow!"
Erster alter Mann: "Ich weiß, aber es ist eines der besten, die es gibt."
Zweiter alter Mann: "Was für eins ist es denn?"
Erster alter Mann: "Halb fünf."

Sicher kennen Sie diese oder andere Witze über Schwerhörige und Hörgeräte. So witzig oder blöd sie sein mögen, sie enthalten doch grundlegende Wahrheiten: Hörgeräte können das Hörvermögen erstaunlich verbessern, aber natürlich sind auch ihnen Grenzen gesetzt und - sie sind TEUER! Besonders die neuen digitalen Geräte. Und da sind dann Zuzahlungen fällig, die sich nicht jeder leisten kann (s.u.: Ohne Kommentar). Dagegen kämpft der DSB mit einer Postkartenaktion, an der Sie sich auch online beteiligen können.
Zur aktuellen Diskussion zum Thema Hörgeräteversorgung haben wir eine Extraseite zusammengestellt.

Zend uw stilte - Schicken Sie Ihre Stille ein!

Trappistenmönch

Um es vorweg zu sagen: Es geht um Werbung. Werbung für die holländische Biermarke LaTrappe. Ein Bier, das ursprünglich von Trappistenmönchen gebraut wurde. Die Trappisten hatten ein Schweigegelübde abgelegt. Sie durften nicht sprechen - aber sie durften sich mit Fingeralphabet und Gebärden verständigen. LaTrappe besinnt sich auf diese Tradition, beklagt unsere zu laute Welt und will im Fernsehen Werbeblocks mit Stille senden. Dazu gibt es im Internet wunderschöne Flash-Seiten, die schon wegen des Fingeralphabets sehenswert sind. Außerdem findet aber ein Wettbewerb statt. Unter dem Motto "Zend uw stilte" (Schicken Sie Ihre Stille ein) sind die Besucher aufgerufen, ihre Stille als Videos, Bilder oder auch Tondateien einzuschicken. Sie können direkt hochgeladen werden.

Das wäre doch etwas für hörgeschädigte Künstler! Wer könnte besser die Stille darstellen ?-)
P.S.: Lassen Sie sich nicht von den holländischen Texten abschrecken! Zur Not können wir Ihnen auch helfen: uebersetzung@taubenschlag.de .

Ein Gedicht

Orchidee

Es ist Montag Abend und ich ziehe los in eine andere Welt, in der ich Gast sein darf.
Ich öffne die Tür und meine Stimme verstummt. Ab jetzt sprechen mein Herz und meine Hände.
Warm, freundlich und sonnig ist es in dieser Welt.
Ich lächle über das ganze Gesicht und meine Freude hält tagelang an.

2. Stock
Zimmer 202
Gebärdensprachkurs

Musik hören mit Untertiteln

CD MP3

Klingt utopisch, gibt es aber schon!
Auch viele Hörgeschädigte hören gerne Musik, haben aber Probleme mit dem Verstehen der Texte. Nun ja, ein Radio oder eine Stereoanlage kann man schlecht mit Untertiteln versehen. Einen Computer schon!

Unter http://genres.mp3.com/enhanced_by_genre/ gibt es jetzt auch "erweiterte" MP3 mit versteckten Untertiteln. Die Untertitel lassen sich mit der WinRip-Software sichtbar machen, die man ebenfalls dort herunterladen kann. Wenn man das Musikstück heruntergeladen hat, muss man die Dateiendung .mpga nach .mp3 umbenennen (am besten gleich beim Download ändern). Wenn alles geklappt hat, können Sie die Musik hören, und die Untertitel plus Zusatzinformationen sehen dann so aus. Die Untertitel laufen übrigens genau synchron mit der Musik. Macht richtig Spaß, die Musik zu hören UND zu sehen!

SMS mit Stimme

Schon gewusst? Ein Service, der sich hören lassen kann - seit Mai können Sie als T-D1-, D2- und E-Plus-Kunde eine SMS - Nachricht ins Festnetz der Deutschen Telekom schicken.
Das funktioniert ganz einfach:
Sie schreiben Ihre Nachricht wie gewohnt, geben dann die Festnetz-Nummer mit Vorwahl des gewünschten Anschlusses ein und drücken auf Senden. Die geschriebene Nachricht wird in Sprache umgewandelt, das Telefon beim Empfänger klingelt, und beim Abheben wird Ihre Nachricht vorgelesen.

Wer nicht hören kann,... - Streit um eine Therapie für gehörlose Kinder

Logo von Spektrum der Wissenschaft

Passend zur Auseinandersetzung zum Thema Gebärdensprache und/oder Cochlea-Implantat ist auf den Internetseiten von Spektrum der Wissenschaft die Artikelserie "Wer nicht hören kann,... - Streit um eine Therapie für gehörlose Kinder " erschienen:
Das Cochlea-Implantat aus medizinischer Sicht
Das Cochlea-Implantat aus Sicht der Gehörlosen
Cochlea-Implantat und Gebärdensprache für Kinder - Widerspruch oder Kompromiss?

Seite << < 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 > >>