Seite << < 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 > >>

DGS-Führung im Ledermuseum

Deutsches Ledermuseum

Die ARGE (Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Gehörlosen in Frankfurt am Main e. V. ) führt am Freitag, den 27. April 2007 eine Führung in Gebärdensprache durch das Deutsche Ledermuseum in Offenbach durch.

Das Deutsche Ledermuseum präsentiert Leder-Objekte aus allen Kulturen der Welt. Hier sehen Sie unter anderem die Turnschuhe, in denen Joschka Fischer seinen Eid als Minister ablegte.

Deutsches Ledermuseum

Sachsen barrierefrei

Sachsen barrierefrei

In Sachsen ist eine neue Broschüre veröffentlicht worden: "Sachsen barrierefrei". Diese Broschüre kann man jetzt auch online bestellen oder auch online lesen. Zum Angebot gehören selbstverständlich Stadtführungen in Gebärdensprache in Dresden. Aber auch das Deutsche Hygiene-Museum Dresden, der Botanische Garten in Dresden und das Nationalparkhaus Sächsische Schweiz in Bad Schandau bieten, nach Voranmeldung, Führungen in Gebärdensprache an.

Stadtführungen in Gebärdensprache in Dresden
Broschüre "Sachsen barrierefrei" online bestellen
Broschüre "Sachsen barrierefrei" online lesen

Musical 'Simon of Cyrene'

Musical Simon of Cyrene

Das hat es wohl noch nie gegeben in Deutschland: DREI Chöre führen ein Musical auf, davon ein Gebärdenchor:

Ein finnischer und ein deutscher Chor stehen zusammen mit einem finnischen Gebärdenchor auf der Bühne und führen zu Ostern 2007 ein Passions – Musical auf. Der Gebärdenchor ist komplett in das Geschehen integriert (musikalisch und schauspielerisch), sodass jeder vom anderen profitiert. Nicht nur die chorischen Passagen werden durch den Gebärdenchor ausdrucksstark übersetzt, sondern auch die Solisten. Die Aufführungen letztes Jahr in Finnland waren ein voller Erfolg und auch für die Chöre ein eindrucksvolles Erlebnis! Die gegenseitige Akzeptanz und das Miteinander waren unbeschreiblich, was sich auch auf das gemischte Publikum (hörend/gehörlos) übertrug.

Weiterlesen »

klima und mensch

"klima und mensch" - Spezialführung für Gehörlose und Hörgeschädigte ab 24. Februar

In Zusammenarbeit mit Ralf Kirchhoff, Sozialpädagoge und selbst gehörlos, bietet das Westfälische Museum für Archäologie in Herne das Programm „klima und mensch“ in Gebärdensprache an.

Weiterlesen »

Olymp – unmoralisch ist unsterblich

Deckengemälde Zeus

Die griechischen Götter hatten sehr menschliche Eigenschaften. Sie sündigten wie wir Menschen. Eigentlich sehr sympathisch! ;-) Trotzdem waren sie als Götter natürlich unsterblich.

 

Weiterlesen »

'Skulptur' für Hörgeschädigte

Hippopotamus
Bild vergößern

Kurz vor Abschluss der Ausstellung „Jean Tinguely - Es bewegt sich alles, Stillstand gibt es nicht“ veranstaltet das Lehmbruck Museum eine öffentliche Führung für Gehörlose und Hörgeschädigte. Philipp Wacker, Abiturient am Rheinisch-Westfälischen Berufskolleg für Hörgeschädigte in Essen, führt am Samstag, 13. Januar, 15 Uhr in Gebärdensprache durch die Sammlung des Lehmbruck Museums.


Führungen im Lehmbruck Museum
Lehmbruck-Museum lädt zur Führung in Gebärdensprache

Österreichs Bundesheer gebärdet

Bundesheer gebärdet sich

Die österreichischen Gehörlosen werden natürlich genauso wenig Soldaten wie die deutschen. Dennoch hat das österreichische Verteidigungsministerium seine Homepage barrierefrei für gehörlose Userinnen und User gestaltet. Vorbildlich! Sicher werden bald andere Ministerien diesem guten Vorbild folgen.

Österreichs Bundesheer

Vorreiter beim Webauftritt - Das Heer gebärdet sich

Kloses geheime Zeichen

Miroslav Klose

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Miroslav Klose seltsame Gebärden macht, nachdem er ein Tor geschossen hat? Er verrät aber nicht, was sie bedeuten. Also mussten Fachleute her. Kai Wehner, gehörlos, und Patrick George, Gebärdensprachdolmetscher, haben im Auftrag des Bremer Lokal-Fernsehmagazins "buten un binnen" versucht, Kloses Geheimzeichen zu entschlüsseln. Ob es ihnen gelungen ist? Sehen Sie selbst:

Kloses geheime Zeichen (unten auf der Seite)

'Rodger und Rodger - Abenteuer Leben'

Plakat - Rodger & Rodger Abenteuer Leben

Am 17.11. findet um 19:00 Uhr im ETM Forum in Chemnitz ein Konzert mit den Musikern "Rodger und Rodger" statt.

Die Sängerin Kerstin Rodger begleitet ihre Lieder selbst mit Gebärdensprache, alle anderen Texte werden von zwei Gebärdensprachdolmetschern übersetzt. Eine wunderschöne Verbindung aus Musik, Tanz und Gebärden!
Die Show ist für alle: hörgeschädigte Menschen und hörende Menschen mit Interesse an Gebärdensprache!

Weiterlesen »

Lange Nacht der Kölner Museen

Plakat - Lange Nacht der Kölner Museen
Auch in diesem Jahr gibt es bei der Langen Nacht der Kölner Museen am 4. November für Gehörlose zwei Führungen in Gebärdensprache:
  • Museum Schnütgen, 22.00 Uhr »Das Mittelalter im Spiegel der Kunst«: Dr. D. Täube
  • Museum für Ostasiatische Kunst, 19.15 Uhr »Buddhistische Kunst«: J. Reuß

Lange Nacht der Kölner Museen

'Die holländische Gebärdensprache bleibt unsere Muttersprache' - auch mit CI!

Demi (20 Monate alt)

Eher selten, dass gehörlose Eltern ihrem gehörlosen Kind ein CI einsetzen lassen. Die Eltern von Demi (20 Monate alt) haben es getan, und sie sind froh darüber. Demi hört Geräusche und Stimmen, die sie als Eltern nie wahrgenommen haben. Ein Stück mehr Lebensqualität, meinen sie. Aber zu Hause wird natürlich weiterhin in der Gebärdensprache kommuniziert, denn „die holländische Gebärdensprache bleibt unsere Muttersprache“, wie Demis Mutter in einem Zeitungsartikel äußerte. Lesen Sie die deutsche Übersetzung dieses Artikels:

Demis Lautwahrnehmung ändert sich dank Cochlear-Implantat

'Schattensprache' sucht gehörlose Mitarbeiter

Logo von Schattensprache

Schattensprache – eine Ausstellung zur nonverbalen Kommunikation - sucht gehörlose Mitarbeiter:

In Rendsburg (Schleswig-Holstein) wird ab Januar 2007 die Ausstellung „Schattensprache“ gezeigt. „Schattensprache“ ist eine Ausstellung in völliger Stille, in der gehörlose Menschen dem mit einem Schallschutz ausgestatteten Publikum Eindrücke ihrer Welt vermitteln. Für diese vermittelnde Tätigkeit suchen wir gehörlose und gebärdensprachkompetente Menschen, die die Besucher in kleinen Gruppen durch die unterschiedlichen Räume führen und die Inhalte in nonverbaler Kommunikation vermitteln.

Homepage von Schattensprache

Visuell-TV-Video

Geblex

Viel zu teuer findet Michael Szczepanski die Gebärden-CDs, die es bisher gibt. Zu teuer für seine Schüler und Studenten in den Gebärdenkursen. Er meint, eine Gebärden-CD müsste (fast) kostenlos sein. Seine neue Geblex-CD (Geblex = GEBärdenLEXikon) bietet er für 10 € an, inklusive Verpackung und Porto. Das ist wirklich fast geschenkt für eine CD, die 1500 Gebärden enthält. In Kauf nehmen muss man allerdings, dass die Gebärdenvideos nicht gerade Profi-Qualität haben. Sie sind von Laien gefilmt, und das ist der Grundgedanke: Jeder, der mag und kann, soll weitere Gebärden hinzufügen. Die 1500 Gebärden sollen nur der Anfang sein. Die kann man jetzt aber bei Michael bestellen, für 10 €!

Geblex - ein Gebärdenlexikon

Gebärdensprachworkshop in Aachen

Gebärdensprachworkshop

Auch in diesem Jahr findet wieder der Gebärdensprachworkshop an der RWTH Aachen statt. Am 27.10.2006 gibt es ein interessantes Programm mit Vorträgen zur aktuellen Gebärdensprachforschung. Selbstverständlich werden alle Vorträge auch in DGS übersetzt.

Weitere Informationen gibt es auf der Workshop-Homepage.

Klatsch und Tratsch

Lästern verbindet

Klatsch und Tratsch bei Gehörlosen? In dieser "edlen und solidarischen Schicksalsgemeinschaft"? ;-) Aber klar doch, und mehr noch als bei Hörenden! Diese Meinung vertritt Judith Göller. Judith wurde von einer Journalistin, die einen Artikel zum Thema "Klatsch und Tratsch" plante, gefragt: "Gibt es Klatsch und Tratsch auch unter Gehörlosen, in der Gebärdensprache? Und gibt es da Unterschiede im Vergleich zu Hörenden?" Judith hat ihr ausführlich geantwortet. Den Mail-Austausch hat Judith auf ihrer Website gehoerlosblog veröffentlicht, und den Artikel der Journalistin kann man in der Zeitschrift ECHT nachlesen.

Klatsch & Tratsch bei Gehörlosen
ECHT Kaffeeklatsch
Videos zum Thema Klatsch & Tratsch: Die "stille" Art des Lästerns

Führungen im Städel in Frankfurt/Main

Städel

Petja Klenk führt durch Kunstausstellungen im Städelmuseum Frankfurt - in Gebärdensprache natürlich.

Führungen in Gebärdensprache im Städel :

Pfingstausflug nach Fladungen

Führerin Ute Lang

Da waren die Gehörlosen aus Fulda begeistert: Die Fahrt ins Blaue hat sie nach Fladungen geführt, ins Freilandmuseum. Geführt und erklärt hat die gehörlose Führerin Ute Lang. Schon Klasse, wenn Gehörlose Erläuterungen in ihrer eigenen Sprache bekommen! Bedankt haben die Fuldaer sich mit einem Foto-Bericht, mit dem sie anderen Gehörlosen Appetit auf eine Führung machen wollen:

Freilandmuseum in Fladungen

Heute in Pro7: Eickelmanns in Zorge

Familie Eickelmann

Familie Eickelmann wurde am 23.02.06 schon in der Pro7-Serie "We are family" vorgestellt. Offensichtlich haben die Pro7-Leute Gefallen gefunden an Gehörlosen. Jetzt haben sie Mutter Eickelmann und drei ihrer Kinder nach Zorge im Harz begleitet, wo es Mutter-Kind-Kuren für Gehörlose gibt.

Gesendet wird der Beitrag heute, am 23.05.06 um 14:00 Uhr auf Pro7, mit Untertiteln auf Seite 149, wieder unter dem Titel Jenseits der Stille.

DGS-Führungen in Berlin

Anna-Kristina Mohos ist Diplom-Gebärdensprachdolmetscherin und Annette Jänichen Stadtführerin. Die beiden bieten seit kurzem Stadtführungen in Gebärdensprache in Berlin an.

Der Sommer steht vor der Tür, viele werden nach Berlin kommen, sicher auch wegen der Fußball-WM ;-) So sind die Stadtführungen eine gute Möglichkeit, Berlin näher kennenzulernen!

Stadt(ver)Führungen in Nürnberg

Stadtführer aus Nürnberg

In Nürnberg gibt es vier gehörlose Stadtführer. Nicht nur das - sie sind sogar StadtVERführer. Wozu sie verführen? Wahrscheinlich dazu, die Schönheiten der Stadt zu genießen. Vom 23.06. - 25.06.2006 gibt es nun ganz besondere VERführungen, die Sport(ver)führungen:

Die 7. Nürnberger Stadt(ver)Führungen laden im Juni als „Sport(ver)Führungen“ zu vielen verschiedenen Rundgängen ein. Wir machen für Gehörlose spezielle Stadtführungen in Deutscher Gebärdensprache. Auf unserem Weg durch die Altstadt von den „Blauen Reitern“ zum „Tanzenden Bauernpaar“ befassen wir uns mit dem Thema Sport in Geschichte und Gegenwart. Wir zeigen Euch, wo schon vor 400 Jahren Fechten, Reiten und Bogenschießen geübt wurde. Die ärmeren Nürnberger, die sich keine Pferde leisten konnten, benutzten die Boote auf der Pegnitz für ihr Fischerstechen, und diese Wettkämpfe waren genau so spannend wie die prachtvollen Turniere der reichen Patrizier auf dem Hauptmarkt.


Sport(ver)führungen 23.06. - 25.06.2006

Sprechende Hände

Familie Baltes

Am Sonntag, 07. Mai 2006 wird um 16.25 Uhr im WDR die Sendung "Sprechende Hände" gezeigt. Es geht um die Familie Baltes. Die Eltern sind gehörlos, die beiden Kinder hörend. Im Gegensatz zur "We are family"- Familie Eickelmann (Pro7 am 23.02.06) sind die Kinder zweisprachig aufgewachsen. Aber: "Der größte Wunsch von Herrn Baltes ist es, einmal hören zu können."

Sprechende Hände

 Übrigens: Die Sendung "Sprechende Hände" wird wie alle Sendungen von tag7 über Videotext-Untertitelung verfügen.

Sprache anerkannt - Diskriminierungen bleiben

Diskriminierungsbericht 2005 des ÖGLB

2. Diskriminierungsbericht der Österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft - Seit 1. September 2005 ist die ÖGS in der Bundesverfassung als Sprache anerkannt. Dieser Schritt hatte bis jetzt wenig Auswirkungen auf den Alltag gehörloser Menschen in Österreich.

Der aktuelle Diskriminierungsbericht 2005 des ÖGLB zeigt, dass der gehörlose Lebensalltag von Informationsmangel, Barrieren, Vorurteilen und Diskriminierungen geprägt ist.

Sprache anerkannt Diskriminierungen bleiben

Hörtraining auf dem Plumpsklo - April, April! ;-)

Hörstuhl und Ute Lang
Bild vergößern

Reingefallen? Wohl kaum, oder? Im Forum hat Phoenix den Aprilscherz sogar noch ein wenig erweitert, für Gehörlose, bei denen beim besten Willen kein Gehör zu trainieren ist: "Gehörlose können das am Vibrieren der Sitzflächen leicht nachempfinden." Köstlich!

Zwei Dinge stimmen nicht am "Hörtraining auf dem Plumpsklo":

  • Es handelt sich nicht um ein Klo, auf dem Taubenschläger Bernd Rehling da sitzt, sondern um einen Hörstuhl. Den gibt es im Freilandmuseum Fladungen tatsächlich.
  • Der ist aber nicht speziell für Hörgeschädigte eingerichtet, sondern für Hörende, die die Geräusche des Landlebens nicht mehr kennen.

Was aber wirklich stimmt: Das Freilandmuseum Fladungen ist sehr hörgeschädigtenfreundlich!
Ute Lang, gehörlos, macht Führungen für Gehörlose - in Gebärdensprache natürlich. Wenn Sie einen Ausflug oder eine Reise in die Rhön planen - das Freilandmuseum Fladungen ist immer ein lohnendes Ziel. Vereinbaren Sie ganz einfach einen Führungstermin mit Ute Lang!

Barrierefreier Service in Gebärdensprache: Webinnovation aus Österreich

Logo von Servicezentrum ÖGS barrierefrei

Das „Servicezentrum ÖGS.barrierefrei“ wurde am 21. März 2006 in Wien präsentiert.

Mittels einer Neuheit ist es erstmals möglich, Text, Sprechstimme und Gebärdensprach-Video miteinander zu verknüpfen. Ein Farbbalken im Text zeigt an, welche Stelle gerade gebärdet wird. Dies verläuft so synchronisiert, dass weder das Gebärdensprachvideo noch der geschriebene oder der gesprochene Text einander stören. Die Anwendung videotext.web, durch die Homepages mit Gebärdenspracheinblendung versehen werden ist eine weltweite Innovation.

Pressetext des ÖGLB

Ein Fingerzeig genügt

Logo von KUS

Das Online-Magazin KUS (Kritik und Sprache) hat seine neue Spezial-Ausgabe herausgebracht: Ein Fingerzeig genügt. Sie beschäftigt sich mit der Gebärdensprache und deren Umfeld. Wir hatten unsere Besucher dazu angeregt, für die Spezial-Ausgabe Artikel zu schreiben. Da ist erfreulich viel zusammengekommen, von der Geschichte der Gehörlosen und Begriffsklärungen über Erfahrungsberichte bis hin zu Prosa und Lyrik. Einige Artikel sollen noch nachgeliefert werden, insofern lohnt es sich, gelegentlich mal wieder reinzuschauen. Aber was jetzt schon da ist, ist durchaus lesenswert. Und seine Meinung dazu kann man in einem Form auch äußern.

KUS-Spezial "Ein Fingerzeig genügt"
Forum zum KUS-Spezial "Ein Fingerzeig genügt"

Seite << < 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />