Seite < 1 2 3 4 5 6 > >>

Christliche Grundbegriffe in Gebärdensprache

Präses Nikolaus Schneider

In den Kirchen wurde zu allen Zeiten gebärdet, selbst in den finstersten Oralismus-Zeiten. Den Pastoren und Pfarrern war klar, dass sie nur so ihre "Schäfchen" erreichen konnten. Aus diesem Grunde gab und gibt es einen reichhaltigen Gebärden-Wortschatz im religiösen Bereich. Auf www.evangelisch.de werden jetzt 20 Gebärdenvideos zu christlichen Grundbegriffen präsentiert.

Der amtierende Ratsvorsitzende der EKD, Präses Nikolaus Schneider, begrüßt in Gebärdensprache die Nutzer dieses Webangebotes, denn diese Videos in Gebärdensprache sind ein weiterer wichtiger Schritt für die evangelische Internetarbeit. "Gerechte Teilhabe und Barrierefreiheit sind uns wichtig. Dies gilt auch für die neuen Medien und das Internet. Mit diesen Videos wollen wir auch im Internet deutlich machen: Auch im Netz gehören gehörlose Menschen, Schwerhörige und Ertaubte zu unserer evangelischen Kirche," so Präses Schneider.

Christliche Grundbegriffe in Gebärdensprache

Ein wenig größer sind die Videos auf der Seite der EKD: Videoclips in Gebärdensprache

RUHR.2010 in DGS

Ruhr 2010

In einem sechsminütigen Film stellen zwei Gebärdensprachdolmetscher die Kulturhauptstadt sowie sechs ausgewählte Veranstaltungshighlights der kommenden Monate vor. Vor dem Hintergrund der Sozialen Teilhabe ist das Video ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Barrierefreien Informationsvermittlung.

RUHR.2010 in Deutscher Gebärdensprache

Rotkäppchen taub

Rotkäppchen

Andreas Costrau von gebaerdenservice.de hat eine DGS-Version von Rotkäppchen bei YouTube eingestellt. Das Besondere daran: Das Märchen wird nicht nur in Gebärden erzählt, sondern es ist ein Tauben-Märchen. Andreas' Rotkäppchen ist selbst gehörlos. Leider klappt die Kommunikation mit den Eltern nicht so gut. Aber die Oma kann prima gebärden. Deshalb besucht Rotkäppchen sie so gerne. Als sie in Omas Haus kommt, sieht die so ganz anders aus. Auf Rotkäppchens Frage, warum sie so große Hände habe, antwortet der Wolf: "Damit ich besser gebärden kann." ;-) - In dieser Art ist das Märchen an die Gehörlosenwelt angepasst. Wirklich sehenswert!

Video von Rotkäppchen als Taubengeschichte

Bedeutung und Bedarf Deutscher Gebärdensprach-Filme im Internet

Lisa Möbus

"Sprachbarrieren überwinden: Bedeutung und Bedarf Deutscher Gebärdensprach-Filme im Internet" - über dieses Thema hat Lisa Möbus* ihre Bachelorarbeit geschrieben. In ihrer Arbeit kommt sie zu dem Schluss:

"Zunächst gilt es allerdings ein grundlegenderes Ziel zu erreichen: GS-Filme müssen zu einem Standard im Internet werden. Denn sie helfen, Sprachbarrieren zu überwinden und machen vielen gehörlosen Menschen, die die Schriftsprache nicht im ausreichenden Maße beherrschen, eine Teilhabe an der Informationsgesellschaft erst möglich. Gebärdensprach-Filme sind die derzeit realisierbare Lösung, um den Anforderungen Gehörloser und anderer Hörgeschädigter an ein „barrierefreies Internet“ gerecht zu werden."

OK, das war uns schon klar. Aber auf die Begründungen kommt es an, und die hat Lisa wirklich stichhaltig dargestellt. Wer auf Argumentationshilfen zurückgreifen möchte, findet hier eine hervorragende Zusammenstellung und Übersicht.

* Von Oktober 2006 bis September 2009 hat Lisa an der Humboldt-Universität Berlin Bibliotheks- und Informationswissenschaft studiert. Seit etwas mehr als einem Jahr lernt sie begeistert DGS und wollte dies gerne mit ihrer Abschlussarbeit verbinden. Zur Zeit macht sie eine Ausbildung zur Kommunikationsassistentin (mit Kompetenz in Deutscher Gebärdensprache).

UN-Behindertenrechtskonvention in DGS

UN-Konvention

Ein gewaltiges Projekt zur Barrierefreiheit hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Internet verwirklicht:

Die UN-Behindertenrechtskonvention, die Deutschland im Februar 2009 ratifiziert hat, ist vollständig in DGS übersetzt worden. Das bedeutet, dass ingesamt alle 50 Artikel plus Präambel und Fakultativprotokoll in DGS übersetzt wurden.
Zusätzlich für Gehörlose wurde ein Glossar erstellt, in dem Gehörlose Erklärungen zu den wichtigen Begriffen der Konvention in DGS erklärt bekommen. Für dieses einmalige Werk, für das Gebärdenwerk ein paar Monate gebraucht hat, wurde als Berater und Moderator Prof. Dr. Christian Rathmann vom Institut für DGS engagiert. Er gibt im moderierten Überblick eine Einleitung und führt die gehörlosen Besucher durch die Konvention.

Als Übersetzer wurden bekannte Gehörlose engagiert: Knut Weinmeister (Gebärdenwerk), Thomas Mitterhuber (Spectrum11, München), Helmut Vogel (KUGG-Vorsitzender, Frankfurt) Daniela Gnerlich (Gehörlosenpädagogin, Hamburg) Thomas Zander (1. Vorsitzenden des Gehörlosenverbands Berlin) und Professor Dr. Christian Rathmann (Institut für Deutsche Gebärdensprache, Hamburg).

Gebärdensprachfilme in der Übersicht (moderierter Überblick)

Gebärdensprachfilme (DGS) zur UN-Konvention

Insgesamt 106 Filme sind da aufgelistet. Ein Mammutwerk! Jetzt müssten Gehörlose eigentlich Experten in Sachen UN-Konvention und Politik werden. Einige Stunden Zeit zum Ansehen der DGS-Videos sollten sie sich allerdings nehmen!

Die DGS-Videos gibt es neuerdings auch auf DVD - kostenlos!
UN-Konvention zum Thema Behinderung - DVD

Future Award für Gebärdenwerks SQAT

SQAT

SQAT? Das hatten wir Anfang des Jahres schon mal vorgestellt (s.u.). Jetzt hat Gebärdenwerk mit SQAT den 3. Platz gemacht, bei einem Wettbewerb, in dem Startup-Internet-Firmen für bahnbrechende neue Ideen ausgezeichnet werden. 40 Firmen hatten sich beworben, davon sind 10 Firmen in die Endausscheidung gekommen. Die fand als „Business-Idea-Speeddating" im Kehrwieder-Theater in Hamburg statt. In 5 Minuten musste jede Firma die Jury von ihrer Idee überzeugen. Ralph Raule hat das mit Bravour getan, mit Hilfe einer Dolmetscherin natürlich. Für diese Veranstalung eine "Jungfernfahrt"!

Wir gratulieren den Gebärdenwerkern ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Presseartikel:
Webfuture Award 2009 von Hamburg@work
15 000 Euro für Hilke von Appen
Vatosline gewinnt Webfuture Award 2009

  Video von der Preisverleihung

Eigener Kanal von GebärdenService auf YouTube

Rosinenbomber

Andreas Costrau von der Gebärdensprachschule GebärdenService ist experimentierfreudig, und er nutzt die Möglichkeiten der modernen Technik voll aus. Vor einem halben Jahr hat er die ersten Gebärden-Podcasts eingerichtet, und jetzt hat er damit begonnen, einen eigenen Kanal auf YouTube einzurichten. So ganz viel ist noch nicht zu sehen, Namensgebärden, Leihgebärden (was ist das denn? ;-) und ein Beitrag über Rosinenbomber, die erste "Berliner Geschichte" - alles in DGS natürlich. Man darf gespannt sein, wie sich dieser YouTube-Kanal weiter entwickeln wird!

GebärdenService auf YouTube

Kasimir mit Gebärden

Kasimir

Kennen Sie den Biber Kasimir? Nicht? Aber Kinder kennen ihn mit Sicherheit, aus den Büchern von Lars Klinting. Kinder? OK, bisher überwiegend hörende Kinder. Aber jetzt können auch hörgeschädigte Kinder ihren Spaß an Kasimir haben. Elternverband und Verlag KK haben gemeinsam eine vom Gebärdenwerk produzierte Video-DVD herausgegeben, mit den Geschichten "Kasimir tischlert" und "Kasimir lässt Frippe machen". Und da hörgeschädigte Kinder sehr unterschiedliche Bedürfnisse haben, haben sie die große Auswahl: mit oder ohne Ton, mit oder ohne Untertitel, mit DGS oder LBG. Besser geht's halt nimmer! ;-)

Kasimir mit Gebärdensprache - Original Kasimir-Geschichten in DGS und LBG auf Video-DVD

 

Wählen, aber wen oder was?

Werbespot

Sie wissen immer noch nicht, wen oder was Sie am Sonntag wählen sollen? Dann sehen Sie sich doch noch einmal die DGS-Werbespots der Parteien an! Ralph Raule hat eine Übersicht zusammengestellt:

Wahlkampf-Werbespots in Gebärdensprache

Wahlkampf 2009 in Gebärdensprache

Aus der Krise hilft nur GRÜN - mit Gebärdensprache

"Aus der Krise hilft nur GRÜN - mit Gebärdensprache." Das könnte man so verstehen, dass die Grünen mit der Gebärdensprache aus der Krise helfen. Tja, die Gebärdensprache kann halt Wunder bewirken. ;-) Gemeint ist natürlich, dass das Wahlkampfvideo mit DGS-Einblendung ist - und mit Untertiteln übrigens! Jetzt kann es einen Wettstreit unter den Parteien geben, wer die Barrierefreiheit für Hörgeschädigte am besten umsetzt. Sie können ja mal vergleichen! Die LINKE zieht jetzt übrigens auch mit. Damit sind die Parteien dann komplett - von den Splitterparteien mal abgesehen.

Jetzt können sich Hörgeschädigte auch in der Gebärdensprache über die Ziele der Parteien informieren. Wie die Hörenden! Und wie die Hörenden haben sie die Qual der Wahl. Aber ein wenig besser informiert als früher!

DGS-Videos der Parteien:

Aus der Krise hilft nur GRÜN - mit Gebärdensprache
DIE LINKE: Kurzwahlprogramm in Gebärdensprache
Das Kurzwahlprogramm der FDP zum Anhören und Anschauen
Eine Auswahl der wichtigsten Inhalte des SPD-Regierungsprogramms
CDU.TV mit Gebärdenvideos

 Ralph Raule von Gebärdenwerk - die maßgeblich an der Produktion beteiligt waren - hat eine Übersicht der Wahlkampfvideos zusammengestellt:

SPD-Wahlkampf mit DGS-Videos

Prof. Rathmann - SPD-Wahlwerbung

Super, wenn die Parteien sich um die gehörlosen WählerInnen bemühen. Jetzt hat auch die SPD Videos in Gebärdensprache veröffentlicht. Auch sie hat, wie die CDU (s.u.), Gehörlosen-Prominenz engagiert: den angehenden Dr. Weinmeister und Prof. Dr. Rathmann!

Eine Auswahl der wichtigsten Inhalte des SPD-Regierungsprogramms

CDU/CSU-Wahlprogramm 2009 - mit DGS-Übersetzung

Jürgen Endress präsentiert das Wahlprogramm von CDU/CSU

Die Parteien entdecken offensichtlich die Gehörlosen als potentielle Wähler. Und sie wollen sich ihnen verständlich machen, auf Wahlveranstaltungen mit Dolmis und im Internet mit DGS-Videos. Die neueste Aktion: CDU/CSU präsentieren ihr Wahlprogramm mit DGS-Übersetzung. Für die Präsentation haben sie sich den "Gebärden-Star" Jürgen Endress ausgesucht. Er erläutert diese Themen:

  • Für die Menschen. Für Soziale Marktwirtschaft. Für eine sichere Zukunft.
  • Verantwortungsbewusste Steuerpolitik für Leistungsgerechtigkeit.
  • In Deutschlands Zukunft investieren.
  • Verlässliche Sozialsysteme erhalten.

Klar, typische Wahlkampfformulierungen! Aber genau das wird ja auch Hörenden präsentiert. Gut, wenn auch Gehörlose mit einbezogen werden!

CDU/CSU-Wahlprogramm 2009 - mit DGS-Übersetzung

P.S.: Gestern Abend war ein Teil des CDU-Wahlspots in Frontal21 zu sehen, allerdings im satirischen Anhang TOLL!:

"... und die beste Idee im Wahlkampf zeigen wir Ihnen nächste Woche: CDU- Spots, in denen keiner mehr spricht! Da kriegt z.B die Finanzkrise einen ganz neuen Unterhaltungswert."

Der "Wellness-Wahlkampf", ab 2:01.

P.P.S.: Anmerkung einer TS-Besucherin: Schön und gut, dass die CDU Videos mit Gebärdensprache zur Verfügung stellt, aber an Untertitel hat man nicht gedacht. Für weniger gebärdensprachkompetente und ältere Menschen wären diese optimaler gewesen. Also, ich verstehe nicht, warum man nicht beides gleichzeitig angeboten hat.

BGN auf YouTube

BGN auf YouTube

Warum brauchen Dolmetscher eine gute Ausbildung?
Wie kann man auf www.bgn-ev.de einen Dolmetscher bestellen?

Diese und andere Fragen will der BGN (Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/innen in Norddeutschland e.V.) erklären, natürlich in DGS, mit Videos auf YouTube.

Dort wird auch die eher kritische Einstellung des BGN zum Zauberwürfel erklärt:

Info zur Firma "Zauberwuerfel" in Hamburg

Internetauftritt des BBW Leipzig mit Gebärdensprachvideos

mit Gebärdensprachdolmetscher

Das BBW Leipzig baut Kommunikationsbarrieren ab. Menschen mit Hörgeschädigung können ab sofort die wichtigsten nformationen des Berufsbildungswerkes Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte mit Hilfe von Videos in Deutscher Gebärdensprache (DGS) auf der Internetseite www.bbw-leipzig.de abrufen.

SQ?!AT-Vortrag

SQ?!AT

Am 4. Juni stellt Ralph Raule von Gebärdenwerk in Bonn SQ?!AT vor. SQ?!AT ist das Kürzel für "Signing Question and Answer Tool" (Werkzeug zum Gebärden von Fragen und Antworten - wir hatten schon darüber berichtet, siehe unten). Bei der Stadtverwaltung Bonn ist SQ?!AT schon im Einsatz. Welche Erfahrungen haben die Bonner und Gebärdenwerk bisher mit SQ?!AT gemacht? Bestimmt auch interessant: eine Live-Demonstration - wie funktioniert SQ?!AT?

Werbefilm für SQ?!AT

Gehörlose und hörende Experten DRINGEND gesucht

Versicherungsexperten

Tina Büth, Tanja Plankensteiner und Isabel Schwesig studieren Gebärdensprachdolmetschen an der Hochschule Magdeburg-Stendal. In ihrem Projekt entwickeln sie eine Methode, um Übersetzungsleistungen auszuwerten:

Es werden von uns vier Gebärdensprachvideos der Ministeriumsseite für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt (www.sachsen-anhalt.de/LPSA) ausgewertet. Dafür suchen wir Experten, die sich mit der gesetzlichen Krankenkasse, der Pflegeversicherung und allgemein mit Versicherungen auskennen. Sie bekommen von uns einen Fragebogen, den Sie anhand der Videos beantworten. Wir freuen uns über alle, die unser Projekt unterstützen.

Kontakt: isabel.schwesig@student.sgw.hs-magdeburg.de
 

DGS-Podcasts

DGS-Podcast
Bild vergößern

Beim Frühstück nicht nur Zeitung lesen, sondern mal eben so ganz nebenbei ein paar Gebärden wiederholen - per Podcast auf dem iPhone/iPod? Kein Problem! Die Podcasts gibt es gratis. Eine tolle Idee von Andreas Costrau von der Gebärdensprachschule www.gebaerdenservice.de!

Wie das geht? Gehen Sie im Programm iTunes in den iTunes Store. Dort geben Sie (ganz oben rechts) das Suchwort gebaerdenservice.de ein. Schon werden Ihnen die ersten drei DGS-Podcasts angezeigt. Die können Sie abonnieren und anschließend mit Ihrem iPhone/iPod synchronisieren. Und schon haben Sie den Mini-Gebärdenkurs in der Hosentasche. ;-) Für den Anfang sind eine Einführung und DGS I Vokabeln schon da. Es soll aber ausgebaut werden, bis zu DGS 10!

neu: der gebaerdenservice. de podcast!

Wenn Sie kein iPhone/iPod besitzen, können Sie die Podcast-Filme auch hier sehen:
gebaerdenservice.de podcast

Finanzministerium erklärt neue Gesetze - in DGS!

Knut Weinmeister erklärt die Abeltungssteuer in DGS

Erinnern Sie sich an "Finanzkrise - in DGS erklärt" (siehe unten)? Diese Videos sind von so vielen Gehörlosen angeschaut worden, dass das Finanzministerium jetzt neue Videos zu wichtigen neuen Themen erstellt hat:

Nach der positiven Resonanz auf die beiden Beiträge zur Finanzkrise hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) nun drei weitere Themen der aktuellen Finanzpolitik aufgegriffen und als Gebärdensprach-Video aufbereitet. In der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage ist es uns wichtig, niemanden im Unklaren zu lassen und alle Bürgerinnen und Bürger über die komplexen Zusammenhänge zu informieren – auch in Gebärdensprache.

Super! Weiter so, liebes BMF! ;-)

Zu folgenden drei Themen finden Sie auf der Website des BMF nun ebenfalls Videobeiträge für Gehörlose:

Die Abgeltungsteuer
Die Abgeltungsteuer ist am 1. Januar 2009 in Kraft getreten. Sie fällt auf Kapitaleinkünfte an, zum Beispiel auf Zinsen. Was bedeutet sie für Sparer und Privatanleger?

Die Erbschaftsteuer
Am 1. Januar 2009 ist die Neuregelung der Erbschaftsteuer in Kraft getreten. Was bringt die Neuregelung für Ehe- oder Lebenspartner und Kinder? Welche Auswirkungen hat sie auf Familienbetriebe?

Das Konjunkturpaket 2
Am 20. Februar 2009 wurde das Konjunkturpaket 2 beschlossen. Es ist das größte deutsche Konjunkturprogramm der letzten 60 Jahre.

SQAT - Fragen und Antworten in DGS

SQAT

Sie haben Mühe, den Text auf einer Website zu verstehen? Dann fragen Sie doch einfach, in DGS! Sie bekommen eine Antwort, ebenfalls in DGS! Klasse, was?

Die Idee hatten die Leute Von Gebärdenwerk. Auf der Website der Stadt Bonn wird sie erstmals ausprobiert. Nutzen Sie die Gelegenheit! Probieren Sie es einfach mal aus! Wenn SQAT auf der Bonner Website von vielen Gehörlosen genutzt wird, machen bestimmt auch andere Behörden und Firmen mit. Ist doch ein toller Service für Gehörlose - und ganz kostenlos!

Stadt bietet Bürgerservice für Gehörlose

Hier können Sie SQAT ausprobieren: Anfragen in Gebärdensprache

Pressebericht: Stadt Bonn ebnet Hörgeschädigten den Weg ins barrierefreie Internet

Jetzt gibt es auch ein Video, in dem Rafael erklärt, was SQAT ist: Trailer

 

Kinderstraße - Traumstraße

Kinderstraße

"Ich möchte in einer Gehörlosenstraße wohnen. In meiner Traumstraße sollen nur Gehörlose leben. ... In den Häusern gibt es Wohngemeinschaften für Gehörlose. So können wir zusammen kochen, essen, uns unterhalten und helfen bei Problemen. Ich wünsche mir ein Einkaufszentrum, wo man alles kaufen kann und die Verkäufer gebärden können! ... Alle Lehrer und Erzieher sollen gut die Gebärdensprache können!"

So beschreibt Thomas (17) aus Putbus seine Traumstraße im Schreibprojekt Kinderstraße (”Die Straße, in der ich wohne”). Außer Thomas haben noch viele andere Gehörlose an diesem Projekt teilgenommen, mit Texten und Videos. Sieben DGS-Videos von gehörlosen Kindern aus Hamburg, einige Bilder und Texte können Sie auf unserer Website für Kinder und Jugendliche www.deafkids.de sehen.

deafVision startet deaf-TV

deafVision.de

So sieht barrierefreies Fernsehen aus: Untertitel und Gebärdensprache lassen sich wahlweise einblenden. Das gibt es schon seit einigen Jahren beim Web-TV des WDR. Neu ist bei deafvision, dass man die Untertitel und die Gebärdensprache im Video vergrössern und verschieben kann.

Sehr interessant sind die Beiträge über den 30-Jährigen Krieg. Im Moment gibt es nur wenige Videos, aber deafVision möchte die Videodatenbank weiter ausbauen, indem sie Produktionen von verschiedenen Partnern ins Programm nehmen und auch eigene Sendungen produzieren. Für Anregungen zum Programm ist man natürlich immer dankbar.

Einfach reinschauen und ausprobieren: www.deafVision.de

Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege

Gesundheitslexikon

Gleich in DREI Versionen gibt es das Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege: als Buch, als Video-DVD und als DVD-ROM für den Computer. Sie haben also die freie Auswahl. Am besten nehmen Sie aber wohl alle drei Versionen. ;-)

Mit dem Erscheinen auf DVD-Video und DVD-ROM ist das Fachgebärdenlexikon Gesundheit und Pflege nunmehr auf breiter medialer Basis verfügbar. Es ist Teil der seit 1994 vom Signum Verlag herausgegebenen Reihe Fachgebärdenlexika, in der bereits Lexika zu den Bereichen Computer, Psychologie, Tischler/ Schreiner, Hauswirtschaft und Sozialarbeit/Sozialpädagogik erschienen sind und wurde am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser (IDGS) der Universität Hamburg erarbeitet. Grundlage für die Gebärden war eine bundesweite Erhebung unter gehörlosen Fachleuten. In diesem Zusammenhang gilt der besondere Dank des IDGS und des Signum Verlages allen Informanten, die an der Erhebung der Gebärden mitgewirkt haben.

Weiterlesen »

Finanzkrise - in DGS erklärt

Schutzschirm für Arbeitsplätze

Da geht es nicht mehr "nur" um Millionen, sondern um hunderte von Milliarden oder gar um Billionen, die urpötzlich "verbrannt" sind - und die die Weltwirtschaft in die größte Krise seit Jahrzehnten gestürzt haben. Viele bangen jetzt um ihr Vermögen und um ihre Arbeitsplätze. Und kaum jemand hat so richtig verstanden, wie das überhaupt passieren konnte.

Das Bundesministerium der Finanzen bemüht sich, zu erklären:
"Wie konnte aus einer amerikanischen Immobilienkrise ein globales Finanzmarktproblem werden? Wir erklären, was die Bundesregierung tut, um die Märkte zu stabilisieren, Sparguthaben abzusichern und Schaden von Deutschland abzuwenden."

Diese Erklärungen gibt es in Textform und als DGS-Videos:

Die Finanzkrise

Schutzschirm für Arbeitsplätze

Der Ladesverband der Gehörlosen findet diese Videos unverständlich und hat ein Protestschreiben an das Bundesministerium der Finanzen verfasst:

Neue DVD 'Persönliches Budget' in DGS

Persönliches Budget

Firma Gebärdenwerk hat für die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. (Landesverband
Schleswig-Holstein) einen Film über das Persönliche Budget in Gebärdensprache übersetzt: Er zeigt verschiedene Menschen, die bereits das Persönliche Budget nutzen und welche Erfahrungen sie bisher damit gesammelt haben. Die DVD beinhaltet neben dem Originalfim und der Version mit Gebärdensprach-Darsteller auch eine untertitelte Version und den Film als Hörbuch für Sehbehinderte. Die DVD kann von jedermann unter folgender Adresse kostenlos bestellt werden:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V., Landesverband Schleswig-Holstein, Kastanienstr. 27, 24114 Kiel

Tel. 0431/66118-35, Fax 0431/66118-40, Mail info@lebenshilfe-sh.de

Immer bessere DGS-Videos

Gebärdensprachfilme bei der Deutschen Rentenversicherung
Videos im Internet werden immer besser, schneller und benutzerfreundlicher. Von der eher verwirrenden Vielfalt (3 Formate x 2 Bandbreiten) sind die meisten zum Flashplayer übergegangen. Mit dem wird es jetzt einfacher denn je.

Bei den Gebärdensprach-Filmen für die Deutsche Rentenversicherung hat Gebärdenwerk diese neue Technik eingesetzt. Darüber hinaus gibt es einen moderierten Überblick, d.h. man muss nicht mehr suchen, und die GS-Filme sind alle übersichtlich auf einer Seite vorhanden. So wird Barrierefreiheit für Gehörlose geradezu luxuriös! ;-)

Website der Deutschen Rentenversicherung - mit DGS-Videos
Seite < 1 2 3 4 5 6 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.