Seite < 1 2 3 > >>

DSB-Podiumsdiskussion zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Podiumsdiskussion

Am 28.01.2012, 14-18 Uhr, findet in Stuttgart-Vaihingen eine Podiumsdiskussion des DSB Landesverbands Baden-Württemberg e.V. statt zum Thema "Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention - hörgeschädigte Menschen in der Gesellschaft".

Als Interessensvertreter für 1 Mio. hörgeschädigte Menschen mit Hör- und Kommunikationssystemen (Hörgeräte, Cochlear-Implantate, technische Hilfsmittel, etc.) in Baden-Württemberg, möchte der LV des DSB seinen Mitgliedern und der Öffentlichkeit die Möglichkeit geben, sich ohne Kommunikationsbarrieren über die Parteien und deren Positionen zu informieren.

EASY LISTEN sucht 'Versuchskaninchen' ;-) für Hörtests

EASY LISTEN Team

EASY LISTEN ist ein Forschungsprojekt der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam (s.u.). In Zusammenarbeit mit dem HörBIZ, der LV Selbsthilfe Berlin und GEERS Hörakustik führt EASY LISTEN derzeit einen Hörtest zum Thema Fernsehen für Hörgeschädigte durch. Hierfür werden noch kurzfristig Probanden aus Berlin gesucht.
In dem Hörtest wird untersucht, ob die speziell für Hörgeschädigte produzierte, neue EASY LISTEN-Tonspur eine bessere Sprachverständlichkeit aufweist als die herkömmliche Tonfassung. Der erste Test dauert pro Person etwa 40 Minuten und findet an diesem Freitag, den 15.04. in Berlin Kreuzberg statt. Weitere Termine sind der 29.04. und der 06.05.2011.

Interessenten wenden sich bitte möglichst bald per E-Mail oder per Tel. 030 531 688 27 an Dipl.-Tonmeister Christian Simon.

 Die neue Website von Easy Listen ist nun online: www.easy-listen.de. Sie finden dort die wichtigsten Informationen zur Arbeit von Easy Listen sowie die aktuellen Kontaktdaten. Ebenso sind sie auf Facebook und Xing vertreten.

Vereinsgründung 'Hören ohne Barrieren'

Hören ohne Barrieren

Einladung zur Gründungsversammlung am Montag, den 11.04.2011 um 19.30 Uhr im Elbe Klinikum Stade - Raum Elbe -

Für die Beseitigung von Barrieren für Hörgeschädigte gibt es viele Möglichkeiten. Der neu zu gründende Verein "Hören ohne Barrieren" will sich auf den Einsatz und die Förderung technischer Hilfsmittel konzentrieren.

 

DSB-HÖRTOUR startet im März 2011

Hörmobil

In der Zeit von März bis Oktober 2011 wird der Deutsche Schwerhörigenbund e.V. mit seinem eigenen Hörmobil in rund 50 Städten bundesweit unterwegs sein. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr bildet die Beratung zur Hörgeräteversorgung.

Die Termine und Tourdaten finden Sie unter www.schwerhoerigen-netz.de/HOERTOUR2011.

Easy Listen – Studie zur Barrierefreiheit im Fernsehen

Esy Listen-Team

Haben Sie sich auch schon einmal über Nebengeräusche oder Musik bei Fernsehsendungen geärgert, die das Verstehen erschweren oder gar unmöglich machen? Wäre es nicht himmlisch, wenn es eine Extra-Tonspur für Hörgeschädigte gäbe, bei der diese Störgeräusche ausgeblendet sind - und man besser verstehen würde denn je zuvor? Das Forschungstransferprojekt "Easy Listen" an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam hat sich mit diesem Thema befasst:

Easy Listen kümmert sich um die Verbesserung der Barrierefreiheit bei audiovisuellen Medien. Unser Ziel ist es, eine eigene Tonspur für Hörgeschädigte im Fernsehen, auf DVDs und im Internet zu etablieren. Um unser Verfahren an die Bedürfnisse der Hörgeschädigten anzupassen, benötigen wir Ihre Hilfe. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns ca. 5 Min. Ihrer Zeit schenken und unseren Online-Fragebogen ausfüllen.

Fragebogen zur Barrierefreiheit im Fernsehen

Wir werden in diesem Jahr auch mehrere Testreihen zur Optimierung des Easy Listen-Verfahrens durchführen und suchen daher Probanden für Hörtests. Bei Rückfragen oder Interesse an unseren Hörtests sind wir unter www.easy-listen.de und info@easy-listen.de zu erreichen.

Mittelohrimplantat - Teilnehmer an Studie gesucht

Ingenia

Sonova, ein Schweizer Konzern der Hörgeräte- und CI-Industrie, zu dem auch Phonak gehört, will sich ein neues Marktsegment erschließen mit dem Mittelohrimplantat INGENIA. Noch befindet sich Ingenia im Erprobungsstadium. Dafür werden "Versuchskaninchen" gesucht. Wenn Sie daran interessiert sind, an der Studie teilzunehmen - und kostenlos ein Mittelohrimplantat zu erhalten - können Sie sich bewerben:

"Der Zweck dieser Studie ist es, die Wirksamkeit und Sicherheit des Mittelohrimplantats Ingenia für Erwachsene mit einem mittleren bis hochgradigen kombinierten Hörverlust zu bewerten. Auf  ClinLife können sich Betroffene unter dem folgenden Link informieren und bewerben:

http://www.clinlife.de/studien/details/894"

Autoren-Lesung: Krimi 'Die große Hochzeit'

Siefken

Am 22.09.2010 veranstaltet das Hörstudio Siefken in Oldenburg zusammen mit der Stadtteilbibliothek Flötenteich eine Autoren-Lesung. Herr Dr. Reinold Friedl stellt seinen dritten Krimi "Die große Hochzeit" vor: Der Lokalreporter Amandus Abendroth nimmt die Spur auf. Ein Verbrechen im Oldenburger Ziegelhofviertel sorgt für Unruhe... Sie dürfen gespannt sein!

Frau Siefken:
"Das Besondere: Mit zusätzlichen technischen Hilfsmitteln wollen wir Sie als Hörgeräte-Träger unterstützen. Für Gehörlose wird eine Gebärdensprachdolmetscherin bereit stehen... Übrigens: auch ein Gläschen Sekt steht für Sie bereit."
 

Wie Schwerhörige Recht bekommen

VdK

Ulrich Rauter ist seit seiner Kindheit schwerhörig und seit 2005 CI-Träger. Beim VdK ist er ehrenamtlicher Berater. Auf der Website des VdK gibt es gute Hinweise für die Antragstellung auf volle Kostenübernahme und auch Vordrucke für Antrag, Widerspruch etc.

Ein Urteil des Bundessozialgerichtes (BSG) vom 17. Dezember vergangenen Jahres (Aktenzeichen B 3 KR 20/08) stärkt die Rechte von Schwerhörigen. Demnach muss eine gesetzliche Krankenkasse den Versicherten bei entsprechender Indikation ein Hörgerät in vollem Umfang erstatten. Doch in der Praxis ist es für Betroffene oft nicht leicht, zu ihrem Recht zu kommen. Der VdK zeigt auf, was Patienten beachten sollten.

Gesetzliche Krankenkassen müssen Hörgeräte bezahlen: VdK hilft bei der Antragstellung

Zahlen oder klagen?

Rechtsanwalt Nikolaos Penteridis

– was können Hörgeschädigte machen, wenn die Krankenkassen für die benötigten Hörgeräte nur die Festbeträge zahlen wollen?

Das Internetportal für Hörgeschädigte www.deafservice.de hat hierzu den Experten Rechtsanwalt Nikolaos Penteridis interviewt. Trotz der Entscheidung des Bundessozialgerichts vom 17.12.2009 wollen viele Krankenkassen noch immer maximal die Festbeträge zahlen. „Reichen die Festbetragshörgeräte nicht aus, muss die Krankenkasse mehr als nur den Festbetragzahlen“, betont Rechtsanwalt Penteridis. Als Experte des Monats auf www.deafservice.de gibt er weitere wertvolle Tipps, wie sich Hörgeschädigte in diesen Fällen gegen die Ablehnung der Krankenkassen wehren können. Die Kanzlei Melzer + Penteridis in Bad Lippspringe bearbeitet bundesweit jährlich ca. 1000 Hörgerätefälle.

Experten-Interview mit Rechtsanwalt Nikolaos Penteridis

Maischberger: Weiße Kittel, weiße Weste?

Johannes Brenninger

Am 23. Juni wird eine Folge von "Menschen bei Maischberger" wiederholt, die zuerst am 8. September 2009 ausgestrahlt wurde. Thema der Sendung: "Feindbild Arzt: Weiße Kittel, weiße Weste?" Unter den Gästen befindet sich Johannes Brenninger:

"Der Inhaber mehrerer Hörgeräte-Geschäfte zahlte jahrelang "Schmiergeld auf Rezept" an einen HNO-Arzt. Immer wenn der Mediziner einen Patienten zu Johannes Brenninger schickte, wollte er einen Anteil am Verkauf des Hörgerätes kassieren, sozusagen als Vermittlungsgebühr. Regelmäßig musste Brenninger Bargeld im Umschlag abliefern. "Ich fühlte mich wie bei einer Schutzgelderpressung", sagt der Akustiker."

Wer die Erstausstrahlung der Sendung verpasst hat, kann sie jetzt nachholen: Am 23. Juni um 9:30 Uhr auf MDR.

Menschen bei Maischberger - Feindbild Arzt: Weiße Kittel, weiße Weste?

Schwimmen mit Kopfhörer

Audio Bone Aqua

Da werden Sie sicher bestaunt werden, wenn Sie mit Kopfhörer im Schwimmbad Ihre Bahnen ziehen! Für diesen Zweck ist der Audio Bone Aqua sicher einmalig!

Aber es geht natürlich auch ohne Wasser. Die Audio Bone-Kopfhörer nutzen die Knochenleitung und nicht das Ohr. Jeder deafie kennt die Knochenleitung von den Hörtests her. Da wird ein vibrierendes kleines Teil, der Knochenleitungshörer, VOR (oder hinter) dem Ohr angesetzt. Genau nach diesem Prinzip funktionieren die Audio Bone-Kopfhörer. Der angepriesene Vorteil für Normalhörende: Das Ohr bleibt frei. Man ist also nicht mit dem Kopfhörer akustisch abgeschottet, sondern kann ganz normal über das Ohr hören,  während man über Knochenleitung Musik hört.

Keine üble Idee, aber so einige kleine Häkchen hat die Geschichte. Die Audio Bone-Kopfhörer sind nicht gerade billig, die Klangqualität ist durch die Knochenübertragung eingeschränkt (4kHz) und man braucht einen kleinen Zusatzverstärker (im Lieferumfang), der aber schon mal größer ist als mancher MP3-Player. Von daher ein wenig umständlich.

Der Vorteil für Hörgeschädigte? Bei vielen stellt sich heraus, dass die Knochenleitung viel besser ist als die Luftleitung. In diesem Fall könnte ein Knochenleitungshörer wirklich vorteilhaft sein. Immerhin gibt es ja auch Hörbrillen, die nach diesem Prinzip arbeiten. Aber wie bei jedem Hörgerät kommt es auf den Versuch an. Wer meint, für seine spezielle Hörschädigung könnte solch ein "Hör-Knochen" ;-) vorteilhaft sein, der sollte ihn ganz einfach ausprobieren.

Audio Bone

Dr. Roland Zeh in sternTV

Vorgestern, am 24.02., berichtete sternTV u.a. über Dr. Roland Zeh (siehe unten). Im RTL-Stil ein wenig reißerisch unter dem Titel "Ertaubt und Chefarzt: Die sensationelle Karriere des Roland Zeh", aber inhaltlich OK - und eine Sensation ist es ja tatsächlich, wenn ein Spätertaubter HNO-Chefarzt wird!

Leider war es der allerletzte Beitrag in der Sendung. Wenn Sie ihn verpasst haben - hier bei uns können Sie den Film über Roland Zeh nachträglich sehen, und hier das sternTV-Interview mit Günther Jauch.

Ertaubt und Chefarzt: Die sensationelle Karriere des Roland Zeh

Übrigens hatte RTL den Beitrag offen untertitelt und beim Interview eine Dolmetscherin eingesetzt. Sehr schön! Dass Jauch bzw. RTL dann den von vielen Zuschauern geäußerten Wunsch nach mehr Untertiteln mit dem Hinweis auf Technik und Live-Sendung abschmetterte, war allerdings weder neu noch stichhaltig. Offensichtlich müssen die Privaten gesetzlich zur Untertitelung gezwungen werden. Dazu passt die Meldung "Frankreich: Privatsender M6 untertitelt vollständig". Sinnigerweise gehört der Sender zur Hälfte der RTL-Gruppe!

 

iPhone-Hörgerät ?

soundAMP

Ein Hörgerät für 7,99 € - wenn das kein Schnäppchen ist! OK, ein iPhone muss man schon besitzen, aber dann kann man sich im App Store von iTunes das Programm soundAMP in Sekundenschnelle herunterladen. soundAMP nutzt entweder das Mikrofon im Headset oder direkt das des iPhones und verstärkt einfach alle Geräusche. "soundAMP funktioniert besser als mein Hörgerät!" wird eine schwerhörige Dame zitiert.

Ob das alles so einfach und gut funktioniert? Wir haben es ausprobiert. Im Prinzip funktioniert es schon. soundAMP verstärkt alles. Man kann sogar zwischen verschiedenen Equalizer-Einstellungen wählen, also z.B. die hohen Frequenzen besonders anheben. Besonderer Luxus: Wenn man mal etwas nicht verstanden hat, kann man die letzten 5 Sekunden wiederholen lassen. ABER: Wirklich individuelle Einstellungen auf die eigenen Hörkurven kann man natürlich nicht vornehmen. Das Herausfiltern oder Dämpfen von Störschall ist auch nicht möglich. Obwohl das iPhone Musik stereophon wiedergibt - die Mikros sind Mono. Richtungshören ist also nicht! Hinzu kommen, bei Benutzung des Gerätemikros, Störgeräusche beim Berühren des Gerätes. Das iPhone in der Brusttasche - ein permanentes Rascheln und Rauschen. Ein wenig fühlt man sich in die Zeit der Taschengeräte zurückversetzt. Oder wie der Gangster "Little Napoleon" im Film "Manche mögen's heiß", dem der Inspektor das Gerät aus der Tasche reißt und dann hineinbrüllt.

Nein, ein Ersatz für Hörgeräte ist soundAMP wirklich nicht. Eher ein Spielzeug für Hörende, die mit dem "Supergehör" Leute auf der Straße oder im Café belauschen können.

Hear That? It’s The Sound Of Your New Hearing Aid, The iPhone

Infotag im HörBIZ Trier

HörBIZ Trier

Am Samstag, den 20. Juni, findet von 10.00-16.00 Uhr im HörBIZ Trier ein Infotag statt.

Programm: Vorträge zu den Themen Recht, Audiotherapie, Neugeborenenscreening, Gebärdensprachschnupperkurs.

Rahmenprogramm: Hörtest und Beratung, Yoga, Tanz, Schattenspiele, Kinderprogramm, Info- und Ausstellungsraum.
 

Hör-Wesen

teuflisch gut hören

Teuflisch gut hören kann dieser Satan - mit Hörgeräten von ReSound. Natürlich ist das Werbung - aber eine witzige! Hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler der Berliner Margarethe-von-Witzleben-Schule durften in der Werkstatt von ReSound drei Tage lang kleine Kunstwesen basteln, die Hör-Wesen eben. Lustige Figuren sind dabei herausgekommen:

Ein Elefanten-Baby, das durch sein Rüsselrohr trompetet; ein hellhöriges Haus, das Beine hat, damit es vor dem Straßenlärm davon laufen kann; Hörgeräte-Vögel und Hörgeräte-Männchen; ein grüner Radio-Alien mit Antennen-Ohren…

Wirklich originell! Bisher waren die Hör-Wesen in Berlin und in Münster zu sehen. Jetzt gehen sie auf Tournee, von einem Hörgeräteakustiker zum nächsten.

B. Braun Vertriebspartner von Humantechnik

Humantechnik/BHB

Seit Februar ist Bernd Braun (selbst gehörlos und DGS-kompetent, Inhaber der Firma BHB-Braun Hörgeräte Batterien) deutschlandweit als Vertriebspartner der Fa. Humantechnik tätig. Zu seiner Arbeit gehören die technische Beratung, der Verkauf sowie der Besuch von Messen. Firma BHB Braun Hörgeräte Batterien bietet somit alles rund ums Thema "besser hören" an.

Sie können Herrn Braun per E–Mail info@bhb-batteries.com, Fax 07461-12717 oder Bildtelefon 07461-967920 jederzeit kontaktieren. Er macht auch Kostenvoranschläge für die meisten Krankenkassen. Wenn Sie es wünschen, hält Herr Braun auch Vorträge z.B. auf KOFO-Abenden.

BHB Batteries

Humantechnik

Lebensqualität für Hörgeschädigte und ergänzende Technik im Alltagsleben

Schwerhörigenverein Stuttgart e.V.

Morgen, am 7. Februar um 14:00 Uhr, findet im Kommunikations- und Beratungszentrum, Heßbrühlstraße 68, Stuttgart-Vaihingen eine praxisnahe Informationsveranstaltung zum Thema Lebensqualität für Hörgeschädigte und ergänzende Technik im Alltagsleben statt. Referenten: Frau Hüster-Leibbrand, Praxis für Audiotherapie, und Herr Dakowski, Humantechnik GmbH.

Alle Betroffenen und Interessierten sind herzlich eingeladen, an der besonderen Informationsveranstaltung teilzunehmen.

Schriftdolmetscher und FM-Anlage für Hörgeschädigte kommen selbstverständlich zum Einsatz!

Lebensqualität für Hörgeschädigte und ergänzende Technik im Alltagsleben

hoerhelfer.de

hoerhelfer

Bei hoerhelfer finden Sie ein großes Sortiment an Hörhilfen für Menschen mit Hörminderung - leichte und starke Schwerhörigkeit. Hörgeräte, Hörgerätebatterien, Hörgeräte-Zubehör, Schwerhörigentelefone, Lichtwecker, Hörverstärker, Lichtsignalanlagen, Kopfhörer und vieles mehr!

http://www.hoerhelfer.de

 

Hörtest per Telefon

Hörtest

Seit gestern kann jeder sein Gehör ganz anonym und "heimlich" selber testen, per Telefon. Braucht ja nicht jeder zu wissen, wenn man schwerhörig ist. (Warum nur ist es den meisten Schwerhörigen peinlich, schwerhörig zu sein?) Die Oldenburger Hörtech hat einen dynamischen Test entwickelt, der nicht wie bisher bekannte Telefon-Hörtests "wie vom Band" abläuft, sondern sich dem Hörstatus des Anrufenden anpasst.

Sie wissen ohnehin schon, dass Sie schlecht hören? Dann können Sie den Test ja mal testen. Kostet nur 0,99€, der Spaß! ;-)

DSB-HÖRTOUR am 11.06.2008 in Berlin

das Hörmobil des DSB
Bild vergößern
In der Zeit vom 19. April bis 31. Oktober 2008 wird der Deutsche Schwerhörigenbund e. V. mit seinem eigenen Hörmobil in rund 50 Städten bundesweit unterwegs sein. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr bildet die Beratung zur Versorgung mit dem Cochlea Implantat (CI).

Am 11.06.2008 steht das Hörmobil in Berlin zum Seniorenmarkttag auf dem Dorfanger Pankow.

www.schwerhoerigen-netz.de/HOERTOUR2008

Was ist Hören für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche?

Künstlerische 'Hör-Welten' hörgeschädigter Jugendlicher
Bild vergößern

Viele kreative Antworten auf diese Frage gab es beim bundesweiten Wettbewerb "Hör-Welten auf Papier" sowie in einer "Hör-Welten-Werkstatt" beim 4. Sommercamp der Bundesjugend im Deutschen Schwerhörigenbund e. V. im vergangenen Sommer. Initiiert wurden Wettbewerb und Werkstatt vom Münsteraner Hörgeräte-Hersteller GN ReSound, der das Sommercamp traditionell als Hauptsponsor unterstützt. Nun werden die Arbeiten erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. In den Räumen des Deutschen Schwerhörigenbundes (Westfalenstraße 197, 48165 Münster-Hiltrup) kann die Ausstellung "Hör-Welten" am Samstag, dem 13. Januar, sowie am Sonntag, dem 14. Januar 2007, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr kostenlos besichtigt werden.

Hörgeschädigte Jugendliche gestalten 'Hör-Welten'

Hörgeschädigte Jugendliche gestalten 'Hoer-Welten'

The winners are: Daniel Sailer (12) und Swantje Wöhler (24).

Die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs "Hör-Welten auf Papier" sowie die Preisträger der "Hör-Welten-Werkstatt" beim diesjährigen Sommercamp der Bundesjugend im Deutschen Schwerhörigenbund e. V. stehen fest. "Hinter den Kulissen der Hör-Welt" hat Swantje Wöhler ihre Plastik genannt. Was sich hinter den Kulissen verbirgt? Die Frage "Wo gehöre ich hin?" In die Welt der Hörenden, Schwerhörigen oder Gehörlosen? Und ganz dick und fett das Wort SEHEN! Eine gute Möglichkeit, sich mit der eigenen Hör-Behinderung auseinander zu setzen - künstlerisch! Daniel Sailers  ist schwieriger zu deuten. Ob die Vögel im strahlenden Sonnenschein zur Musik aus den Lautsprecherwolken tanzen?

Hilfsmittel und Fotos gesucht

Hörrohr

Am 03.12. gibt es in Bergisch Gladbach zum Internationalen Tag für Menschen mit Behinderungen eine Ausstellung. Das Thema der Veranstaltung ist "Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung - gestern, heute 2006, welche Zukunft hat sie?"

PRO Gehörlos würde gerne die Entwicklung der Gehörlosigkeit zu diesem Thema dokumentieren und braucht für diesen Zweck alte Hilfsmittel und Fotos. Wenn Sie also Erinnerungsstücke (leihweise) zur Verfügung stellen können, wenden Sie sich an Frau Nelles-Rehbach von www.progymnasium.de/ .

Aber schon jetzt lädt das PROgymnasium zum Tag der offenen Tür ein, zum 26.08.2006.

Hörgarten in Oldenburg

Hörgarten in Oldenburg

Das ist noch mal etwas für Schwerhörige: Ein Garten mit Hörthron, Windharfe, Flüsterspiegel, Mittelohr-Pauke u.v.m.! Solch einen Garten gibt es jetzt tatsächlich. In Oldenburg wurde er im Rahmen der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehens des Hörzentrums eingeweiht. Für Schwerhörige, und nicht nur für die, ist Oldenburg sicher eine Reise wert!

Hörgarten Oldenburg
Ein Themenpark für junge und alte Ohren

'Cocktail-Party-Effekt' und Jazz

'Ich höre noch gut, nur wenn viele durcheinander sprechen, verstehe ich schlecht. Das war früher leichter'

"Das Verstehen von Sprache bei Hintergrundgeräuschen" ist der Titel des Vortrags, den Dr. Thomas Brand am 17. Mai im Haus des Hörens in Odenburg hält. "Ich höre noch gut, nur wenn viele durcheinander sprechen, verstehe ich schlecht. Diesen "Cocktail-Party-Effekt" kennen wohl die meisten Schwerhörigen. Dr. Brand wird in seinem Vortrag die Grundlagen des Sprachverstehens und Messverfahren des Sprachverstehens im Störgeräusch vorstellen.

Von der Theorie zur Praxis scheint es am 19. Mai zu gehen. ;-) Da jazzt dann Oliver Poppe mit seiner Band im Haus des Hörens.

Seite < 1 2 3 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee