Seite << < 1 2 3 4 5 6 > >>

Taubblindenassistenten berichten

Seminargruppe 2008

Die TBA – Seminargruppe aus Rottweil (Fortbildung 2008 – hörend) hat einen kleinen Artikel über ihre Fortbildung geschrieben:

Mit diesem Artikel möchten wir auf das Thema „Taubblindheit und Hör – Sehbehinderung“ und die Notwendigkeit qualifizierter Taubblindenassistenten aufmerksam machen. Der Bereich TBA ist nicht nur für Hörende ein interessantes Arbeitsfeld, sondern auch für gehörlose Menschen, weil taubblinde und gehörlose Menschen zum Teil zur gleichen Sprach- und Kulturgemeinschaft gehören.

Hauptversammlung des Taubblindenvereins Baden Württemberg

Antje Dieterle-Schönstein, Theodor Riekenberg, Elke Betsch, Margarete Harrer, Jaqueline Laier

Am 11. Oktober fand in Stuttgart die Hauptversammlung des Taubblindenvereins statt. Begrüßt wurden die Anwesenden vom taubblinden Diakon Peter Hepp. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neue 1. Vorsitzende ist Jacqueline Laier (auf dem Foto rechts).

Perspektiven für Menschen mit Usher-Syndrom und Taubblindheit im 21. Jahrhundert?

Lormalphabet für Taubblinde
Bild vergößern

Am 08. November 2008 begeht die Usher-Patientengruppe in der Region Berlin der Pro Retina das zehnjährige Bestehen mit einem internationalen Usher-Patienten-Symposium in Kooperation mit dem Institut für Rehabilitationswissenschaften an der Humboldt-Universität.

Die beiden wichtigsten Themen der Veranstaltung werden integrierte Versorgungszentren und Forschung sowie kausale Therapie gegenüber Implantaten sein. Der europäische Erfahrungsaustausch im Bereich medizinischer Zentren und die medizinische Information der Patienten sind uns weitere Anliegen. Wir erhoffen uns eine Netzwerkbildung für eine bisher unheilbare Erkrankung, von der ca. 5.000 Menschen in der Bundesrepublik betroffen sind.

Weiterlesen »

Seminar 'Taubblindenassistenz' (TBA)

DRS-Logo

Der aus dem Fernsehen und durch sein Buch bekannte taubblinde Diakon Peter Hepp führt mit seinem Team im nächsten Jahr eine Fortbildung zum Taubblindenassistenten durch. Neu ist, dass es für gehörlose und hörende Teilnehmer gemeinsam angeboten wird. Unterrichtssprachen sind daher Deutsch und DGS. Das Seminar wird an 5 Wochenenden durchgeführt, beginnend am 7./8. Februar 2009. Das Ziel dieses Seminars ist das Erlernen der Fertigkeiten, die man braucht als Assistent für Menschen mit Hörsehbehinderung /Taubblindheit.

Vorbildliches Vlog

Uwe Zelle

Vlogs, also Video-Blogs, sind in Deutschland leider noch wenig bekannt und verbreitet. Ausgerechnet ein sehbehinderter Gehörloser prescht jetzt vor und zeigt, wo es lang geht. Uwe Zelles neue Homepage besteht überwiegend aus Gebärdenvideos. Damit ist sie für Gehörlose (fast) 100% barrierefrei. Grund genug, sie als "Website der Woche" auszuzeichnen.

Uwe setzt sich übrigens auch in anderer Hinsicht für Barrierefreiheit ein. Er ist einer der Betreiber der Untertitel-Initiative www.sign-dialog.de, und mit seinem ebenfalls hörsehbehinderten Bruder Dieter zusammen hat er den Deutschen Kulturverein der sehbehinderten Gehörlosen und Taubblinden e.V. gegründet und managt dessen Website. So ganz nebenbei ist er dann noch beim Aachener Kofo aktiv. Auf seiner neuen Homepage firmiert er als "freier Gebärdensprachdozent und Referent für visuelle Kommunikation". Schon toll, was man als sehbehinderter Gehörloser so alles auf die Beine stellen kann!

Uwe Zelles neue Vlog-Homepage

Nach 'Feuerkurs' nun 'Erde-Kurs' in Zwickau

Feuerkurs
Pressemitteilung der Stadtmission Zwickau:
Vom 3. -  9. September 2008 findet die zweite Erlebniswoche für Menschen mit einer Hörsehbehinderung oder Taubblindheit im Hermann-Gocht-Haus in Zwickau statt. Johannes Heinrich Koller von der Schweizerischen Caritasaktion der Blinden (CAB) aus Zürich wird mit uns zum Thema „ERDE“ arbeiten. Bereits im vergangenen Jahr war Koller zur Aktionswoche zum Thema „Feuer“ in Zwickau zu Gast (siehe Foto).
Weiterlesen »

rauschen - inspiriert vom Leben der Helen Keller

Tanztheater rauschen
Am 21. und 22. Juni wird das Tanztheaterstück: "rauschen" in Marburg/Hessen aufgeführt.

Nach einer Idee der gehörlosen Bremer Tänzerin und Choreografin Doris Geist bilden Motive aus dem Leben der taubblinden amerikanischen Autorin Helen Keller (1880-1968) den Ausgangspunkt für assoziative Umsetzungen in Tanz und szenische Bilder. Helen Kellers Lebensweg, unauflösbar verbunden mit dem ihrer Lehrerin Anne Sullivan Macy, birgt alle Schritte einer kaum vorstellbaren Entwicklung - heraus aus der völligen Isolation hin zu aktiver mehrsprachiger Kommunikation und schließlich äußerster gesellschaftspolitischer Präsenz.

tanzbar_bremen: rauschen

Geschafft: Zertifizierte Taubblindenassistenten!

geprüfte Taubblindenassistenten
Bild vergößern
Im letzten Jahr waren 16 Gehörlose aus ganz Deutschland in Rottweil im Schwarzwald zusammengekommen, um unter der Leitung des taubblinden Diakons Peter Hepp, seiner Frau Margherita und des gehörlosen Lothar Kratschmann eine Ausbildung zum Taubblindenassistenten zu machen. Am 24.11. fanden dann die schriftliche und die mündliche Prüfung statt, und alle haben bestanden! Damit gibt es jetzt also 16 zertifizierte Taubblindenassistenten. Auch wenn die Minderheit in der Minderheit, die Taubblinden und Hörsehbehinderten, recht klein ist - TBAs werden im Verhältnis 1:1 eingesetzt. Es werden also noch viel mehr TBAs benötigt. Aus diesem Grunde wird es in diesem Jahr weitere Kurse geben, für Hörende und für Gehörlose.

Lesen Sie den Bericht von Adelindis Braun:

2. Ulmer Kulturforum Taubblinder/Gehörloser

taktile Gebärdensprache
Im "Haus der Begegnung Ulm" findet am 26. April 2008 das 2. Ulmer Kulturforum Taubblinder/Gehörloser statt.

Thema:
TEILHABE AM LEBEN „auf Erden“- TEILHABE AM LEBEN „im Himmel“

Klar, dass bei diesem Thema der taubblinde Diakon Peter Hepp und sein Assistent Lothar Kratschmann mit von der Partie sind.

Die beiden waren auch beim Seminar "Taubblindenassistenz" federführend. Die Seminarteilnehmerin Marion Nistor hat darüber einen ausführlichen Bericht geschrieben. Übrigens hatten sich über 60 Interessenten für das Seminar angemeldet, aber nur 20 konnten "auserwählt" werden. Die restlichen befinden sich jetzt auf einer Warteliste für kommende Seminare.

Fingeralphabet, Lormen und Brailleschrift üben

Fakoo-FA
Um Alphabete und Schriftsysteme zur Kommunikation behinderter Menschen geht es auf der Seite www.fakoo.de von Alexander Fakoó. Dazu gehört neben der Braille-Schrift für Blinde und dem Lormen für Taubblinde natürlich auch das Fingeralphabet.

Diese werden aber nicht nur vorgestellt, sondern man kann sie direkt online erlernen, gleich ob es sich um das Braille-Alphabet oder das Lorm-Alphabet handelt. Auch das Finger-Alphabet für Gehörlose oder Gebärdensprachler ist dabei. Die interaktive Lern-Methode garantiert dabei einen schnellen und dauerhaften Lernerfolg ohne Büffeln und durch wechselnde Übungen kann das Erlernte immer wieder aufgefrischt und gefestigt werden.

Fingeralphabet-Übung
Lorm-Übung
Braille-Übung

Der Weihe-Nacht auf der Spur

Chanukka (jüdisches Lichterfest) zum Anfassen
Im Hermann-Gocht-Haus in Zwickau bemüht man sich, Blinden, Gehörlosen und Taubblinden die Welt näher zu bringen. Das beschränkt sich nicht nur auf Themen wie "Feuer". In den vergangenen Tagen drehte sich im Hermann-Gocht-Haus alles um jüdische Feste, Bräuche und Rituale. „Wir wollen unseren Bewohnern verschiedene Kulturen nahebringen. Und gerade zwischen Judentum und Christentum gibt es viele Verbindungen“, sagt Maria Leistner, Mitarbeiterin im Hermann-Gocht-Haus (Stadtmission Zwickau e. V.).

„Feuer“ – Kurs im Hermann-Gocht-Haus in Zwickau

Taubblinde und Feuer
Taubblinden das Thema "Feuer" nahezubringen - wie soll das gehen? Sollten Betreuer nicht darauf bedacht sein, dass Taubblinde NIE mit Feuer in Berührung kommen? Die Mitarbeiter des Hermann-Gocht-Hauses in Zwickau haben genau das Gegenteil getan: Auf sehr eindrucksvolle Weise nahmen Taubblinde in Experimenten, eigenen, kreativen Umsetzungen, Unternehmungen und Demonstrationen das Thema Feuer wahr. So lernten sie eine Feuerstelle zu bauen, Feuer zu machen und zu bewahren, die Vorteile des Feuers, eigene Töpferarbeiten in einer Erdgrube zu brennen, Essen auf einem Gaskocher zuzubereiten...

Ambulante Beratungsstelle für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen in Berlin/Brandenburg eröffnet

Beratungsstelle Oberlinhaus
Vor kurzem ist die mobile Beratungs- und Anlaufstelle als zusätzliches Leistungsangebot des Kompetenzzentrums für Taubblinde im Verein Oberlinhaus in Potsdam-Babelsberg eingerichtet worden. Diese Beratungsstelle, geleitet von einer gehörlosen Dipl. Sozialpädagogin, richtet sich an taubblinde und hörsehbehinderte Erwachsene, die die Beratungsangebote selbstständig nutzen können. Das Angebot ist ebenfalls offen für Angehörige, Institutionen, Vereine usw. Mehr Informationen finden Sie unter

www.oberlinhaus.de

rauschen - inspiriert vom Leben der Helen Keller

Rauschen
Am 29. November findet in Bremen im Theater Schwankhalle die Premiere des Stücks rauschen statt - Tanztheater mit behinderten und nicht behinderten Darstellern.

Nach einer Idee der gehörlosen Bremer Tänzerin und Choreografin Doris Geist bilden Motive aus dem Leben der taubblinden amerikanischen Autorin Helen Keller (1880-1968) den Ausgangspunkt für assoziative Umsetzungen in Tanz und szenische Bilder. Helen Kellers Lebensweg, unauflösbar verbunden mit dem ihrer Lehrerin Anne Sullivan Macy, birgt alle Schritte einer kaum vorstellbaren Entwicklung - heraus aus der völligen Isolation hin zu aktiver mehrsprachiger Kommunikation und schließlich äußerster gesellschaftspolitischer Präsenz.

rauschen

Taubblindenforum

Lormen
Bild vergößern

LEBEN MIT AUGE UND HAND– GLAUBEN MIT AUGE UND HAND

„GUT SCHWIMMEN IST SCHÖN, ABER TIEF TAUCHEN IST SCHÖNER!“ Das meint der taubblinde Referent und Diakon Peter Hepp im übertragenen Sinne. Er referiert über spirituelles Sehen und Tasten.

Für Nicht-Taubblinde schwer vorstellbar: Es gibt auch eine Theateraufführung und eine Talkshow. Und eine Vorführung mit echten (gehörlosen) Tauchern.

Das 1. Ulmer Kulturforum Taubblinder/Gehörloser findet am Samstag, den 12. Mai 2007 im „Haus der Begegnung Ulm“, Grüner Hof 7, 89073 Ulm statt.

Seminar 'Taubblindenassistenz'

Peter Hepp

Der taubblinde Peter Hepp und der gehörlose Lothar Kratschmann bieten gemeinsam ein Seminar zur Ausbildung zum Taubblinden-Assistenten an. Die Teilnehmer sind selbst gehörlos, Unterrichtssprache ist DGS. Gehörlose werden also zu Asistenten für Taubblinde. Großartig!

Das Seminar findet an vier Wochenenden im Hörgeschädigtenzentrum St. Antonius in Rottweil statt, beginnend am 21./22. April 2007.

Hörsehbehinderte Säuglinge/Kleinkinder und ihre Eltern

Andrea Scheele

Andrea Scheele hat im März 2006 das Studium zum Lehramt an Sonderschulen in Heidelberg abgeschlossen und mit ihrer Doktorarbeit über Frühförderung bei hörsehbehinderten Kindern (auch mit weiteren Beeinträchtigungen) begonnen:

An dieser Stelle möchte ich auf mein Projekt "Hörsehbehinderte Säuglinge/Kleinkinder und Ihre Eltern" hinweisen, das ich im Zuge der Doktorarbeit durchführe. Falls Sie ein Kind im Alter von 0 bis 6 Jahren haben, welches eine Hörsehbehinderung hat, und an einer Mitarbeit im Projekt interessiert sind, können Sie sich gerne an mich wenden (E-Mail an Andrea Scheele ). Weitere Informationen können Sie auf meiner Internetseite (http://www.andrea-scheele.de) nachlesen.

DKT mit neuer Website

Logo von Deutsche Kulturverein der sehbehinderten Gehörlosen und Taubblinden e.V.

Erkennen Sie die Gebärde im Logo auf den ersten Blick? Richtig, es ist eine Gebärde für Menschen, die eben NICHT auf den ersten Blick Gebärden sehen können, sondern sie ertasten müssen. Deshalb hat der Deutsche Kulturverein der sehbehinderten Gehörlosen und Taubblinden e.V. sie sich als Symbol ausgewählt.

Der Verein ist mit einer neuen Website online gegangen. Auffällig die Gestaltung: gelbe Schrift auf blauem Hintergrund. Für Sehbehinderte eben! Erfreulich: Auf der Selbsthilfegruppen-Seite gibt es immerhin schon 7 Gruppen. Die sehbehinderte Minderheit in der Minderheit der Hörgeschädigten formiert sich. Und zwar nicht als Verband bemitleidenswerter Behinderter, sondern als Kulturgemeinschaft!

Deutscher Kulturverein der sehbehinderten Gehörlosen und Taubblinden e.V.

Szenen aus dem Leben eines Taubblinden

Filmausschnitt: Untertitel Das ist Franz Kupka, er ist taubblind. Gleich wird er aufwachen .

spectrum11 hat den Film „Szenen aus dem Leben eines Taubblinden“ gedreht und auf seiner Website veröffentlicht: http://spectrum11.de/extra/taubblinden.htm.

Diesen Film hat spectrum11 dem Projekt Integration Taubblinder Menschen in Bayern gespendet. Deshalb gibt es ihn auch auf einer DVD mit Ton und Hintergrundmusik. Bei Interesse an einer DVD wenden Sie sich bitte an Frau Meyer, Leiterin des Projektes Integration Taubblinder Menschen in Bayern,

Fon 089-551966-83/ -82, Fax 089-55196684, meyer@projekt-itm.de

Fest der SG Taubblinde und Usher-Gehörlose

Logo von Selbsthilfegruppe Taubblinde und Usher – Gehörlose

Die Selbsthilfegruppe Taubblinde und Usher – Gehörlose in Thüringen feiert am 14. Oktober 2006 ihr 5-jähriges Jubiläum. Gleichzeitig findet der 3. Usher-Treff statt.

Anmeldungen sollten möglichst frühzeitig erfolgen!

Taubblinde muss Fernsehgebühren zahlen

junge Frau und blinder Mann

97 Jahre ist sie alt, und seit 7 Jahren ist sie blind. Taub ist sie außerdem. Ihr Fernseher steht ungenutzt herum. Aber sie hat vergessen, ihren Antrag auf Gebührenbefreiung abzuschicken. Also muss sie die Gebühren zahlen. Wenn sie das nicht tut, ist ein Bußgeld von 1000 Euro fällig. Da reicht es dann nicht mehr, wenn sie ihren Fernseher verkauft.

Die Gebühreneinzugszentrale GEZ ist da erbarmungslos. Wer einen Fernseher hat, muss zahlen. Auch, wenn er ihn nicht benutzt - oder gar taubblind ist. Unvorstellbar!

GEZ ohne Gnade: Blinde und taube Rentnerin soll zahlen

Blinde Frau (97) muss TV-Gebühren zahlen
Abzocke: GEZ schickte Mahnbrief ins Altenheim

Dabei gewesen, bei Peter Hepps Auftritt in sterntv

Eine Gruppe von Gehörlosen mit Peter Hepp

Eine Gruppe von Gehörlosen war im Studio dabei, als Peter Hepp am 11. Januar von Günther Jauch in sterntv vorgestellt und interviewt wurde. Für die Zuschauer am Fernseher war diese Sendung schon eindrucksvoll, für diejenigen, die live dabei waren, natürlich noch viel mehr. Lesen Sie den Bericht von M. Nistor:

TV-Tipp: Peter Hepp bei stern tv

Peter Hepp bei stern tv

Heute werden Peter Hepp, Seelsorger bei Menschen mit Hör-/Sehbehinderung und selbst taubblind, und seine Frau Margherita samt Dolmi in stern tv auftreten (11.01.06, 22:15 Uhr, RTL).

stern tv: Nichts sehen, nichts hören: Die Welt des Peter Hepp

 Information der stern tv-Redaktion:
1. Der Beitrag über Peter Hepp wird um 23.05 Uhr beginnen.
2. Das Studiogespräch wird von der Gebärdensprachdolmetscherin Christjane Kreuter übersetzt.

Am 13. Oktober war Peter Hepp übrigens schon bei Johannes B. Kerner zu Gast. Den Film kann man noch online sehen: Peter Hepp bei Kerner , und den Beitrag von Sehen statt hören können Sie noch nachlesen:

Die Welt in meinen Händen

Buchtitel: Die Welt in meinen Händen

Cornelia Dörfler hat das "ideale Weihnachtsgeschenk" gefunden: das Buch "Die Welt in meinen Händen". Als hörgeschädigte Lehrerin und Ehefrau eines Blinden müsste sie es wissen!

Das Buch ist sehr, sehr gut! Sehr, sehr empfehlenswert! Egal, ob Sie selbst gehörlos, schwerhörig, CI-Träger, mehrfach behindert, nicht behindert, gläubig oder nicht gläubig sind - Peter Hepps Buch macht allen Mut!
Ein ideales Weichnachtsgeschenk also!

Bestellen können Sie das Buch z.B. bei Amazon.

siehe auch unser Weihnachts-Special

Peter Hepp bei Kerner - jetzt online

Peter Hepp bei Kerner

Am 13. Oktober war Peter Hepp, Seelsorger bei Menschen mit Hör-/Sehbehinderung und selbst taubblind, mit seiner Frau Margherita bei Johannes B. Kerner zu Gast.

 

Weiterlesen »
Seite << < 1 2 3 4 5 6 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache