Seite << < 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>

So nah - so fern

12.09.2009 00:15 Uhr (Dauer 20 min)
3sat
(englische Originalfassung mit Untertiteln)
So nah - so fern

Toby Agnew - Michael Lawrence - Ellen Simpson

(Closer)
Kurzfilm, Neuseeland 2005
Regie: David Rittey

Der taubstumme Nathan lebt nach dem Unfalltod der Schwester allein bei seinem Vater. Der 15-Jährige kann seine Trauer mit niemandem teilen, nur Liz ÷ eine Freundin seiner Schwester ÷ findet Zugang zu ihm. Sie lädt Nathan zu einer Strandfeier ein, worüber es zu einem Konflikt mit dem Vater kommt. Erst durch den heftigen Streit klärt sich das Verhältnis zwischen Vater und Sohn. Ein sensibel erzählter Kurzfilm, der die Trauer um einen geliebten Menschen thematisiert. Die körperliche Behinderung des Protagonisten wird dabei zur Metapher für eine Sprachlosigkeit, die auch den nicht behinderten Vater ergriffen hat.

Der gehörlose Allround-Athlet Christoph Bischlager - auf TV Allgäu.

Interview mit dem amtierenden Zehnkampf-Weltmeister der Gehörlosen auf TV Allgäu. Erstausstrahlung: D0, 03.09.09 ab 18:00 Uhr

Zwei Tage vor dem Flug zu den Olympischen Spielen der Gehörlosen nach Taipeh konnte das Team von TV Allgäu Christoph noch vor die Kamera bekommen.
Das Interview wurde im Stadion von Mindelheim, an einer seiner früheren Trainingsstätten geführt. Hier erzählte Christoph nach einem kurzen Lockerungstraining über seinen beruflichen und sportlichen Werdegang, über Erfolge und weitere Ziele.

Weiterlesen »

Gehörloser Spitzensportler im ZDF

Keine Hürde zu hoch - wie ein Gehörloser sich seinen Platz in der hörenden Welt erobert - auf ZDFdokukanal. „Der Wettkampf mit der Stille - Christophs Hürdenlauf"- 28 Min. lange Dokumentation für den ZDFdokukanal Erstausstrahlung: Sa, 29.08.09    Uhrzeit: 22.30 Uhr

Die Regisseurinnen Sonja Hachenberger und Andrea Ettwein haben in München von 2005 bis 2006 Christoph auf seinem hürdenreichen Weg vom Studium bis zum Arbeitsbeginn begleitet.

Weiterlesen »

TV-Duell mit Dolmis LIVE!

TV-Duell zwischen Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier

Vor fünf Jahren wurde schon das TV-Duell Schröder/Merkel auf PHOENIX gedolmetscht - allerdings zeitversetzt. Diesmal wird LIVE gedolmetscht! Am Sonntag, 13. September von 20.30 – 22.00 Uhr können Sie also das Duell zwischen Frau Merkel und Herrn Steinmeier im Fernsehen verfolgen, mit den Dolmetscherinnen Magdalene Meisen und Bastienne Blatz von Skarabee.

Visite: Operation gegen Schwerhörigkeit

Visite

14.07.2009 20:15 Uhr (Dauer 45 min)
NDR

18.07.2009 20:15 Uhr (Dauer 45 min)
1plus

20.07.2009 16:15 Uhr (Dauer 45 min)
1plus

21.07.2009 09:15 Uhr (Dauer 45 min)
1plus

Visite

Spezial: Operation gegen Schwerhörigkeit
Gesundheitsmagazin, Deutschland
Moderation: Vera Cordes

Zuerst ist es oft nur ein vages Gefühl, auf einmal ist es anstrengend, alles mitzubekommen, wenn sich viele Menschen bei Tisch unterhalten, manchmal scheint die Konzentration nachzulassen, der Gesprächspartner muss das Gesagte wiederholen. Wenn das Hörvermögen allmählich nachlässt, leiden Betroffene in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Verschiedene Untersuchungen beim Spezialisten sind nötig, um die genaue Ursache der Schwerhörigkeit zu finden. Die Probleme können an verschiedenen Stellen im Ohr entstehen, daher gibt es auch verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Nicht immer ist die Anpassung eines Hörgerätes nötig. In bestimmten Fällen kann auch eine Operation helfen, bei der krankhafte Verhärtungen im Mittelohr entfernt und geschädigte Gehörknöchelchen ersetzt werden. Das bedeutet Millimeterarbeit für den Operateur, die aber betroffenen Patienten zu neuer Lebensqualität verhilft. Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

Do it Yourself - S.O.S.

do it yourself

17.07.2009 07:05 Uhr (Dauer 30 min)
Pro7
Do it Yourself - S.O.S.

Thema: Gebärdensprache
Magazin, Deutschland
Moderation: Charlotte Engelhardt

"Do it Yourself - S.O.S." - Die amüsanteste Heimwerker-Show seit der Erfindung des Elektrobohrers. Es ist eines der wenigen Gebiete, auf denen man noch Held sein darf - das Heimwerken. Doch so manches Projekt in Eigenregie endet ganz anders als geplant. Und die selbsterkorenen Heimwerker-Könige mussten bislang mit Hohn und Spott, die Familie mit dem Schaden leben. Gut, dass es jetzt die Spezialisten der "Do it Yourself - S.O.S."-Redaktion gibt!

Mr. Hollands Opus

Mr. Holland

19.07.2009 03:05 Uhr (Dauer 130 min)
Kabel1
Mr. Hollands Opus

Olympia Dukakis - William HMacy - Richard Dreyfuss - Olympia Dukakis - Glenne Headly - Jay Thomas - William HMacy - Alicia Witt - Jean Louisa Kelly - Nicholas John Renner - Joseph Anderson - William H. Macy

Melodram, USA 1995
Regie: Stephen Herek
Buch: Patrick Sheane Duncan
Musik: Michael Kamen|Sharon Bjoyle|Michael Kamen

Als sich der junge Komponist Glenn Holland anfang der 60er Jahre für eine Stelle als Musiklehrer an einer High-School bewirbt, träumt er noch davon, einmal mit einer eigenen Sinfonie berühmt zu werden. Dann aber wird seine Frau Iris schwanger und er muß den Übergangsjob behalten. Holland entwickelt sich zum guten Pädagogen und kann seine Schüler besonders dadurch begeistern, daß er Rock'n'Roll in seinen Musikunterricht aufnimmt. Die persönliche Tragik in seinem Leben ist aber nicht nur seine unvollendete Sinfonie, sondern viel härter trifft es ihn, daß sein Sohn Cole taub geboren wird. Holland kann sich nicht damit abfinden, daß seinem Sohn die Liebe zur Musik verschlossen bleiben wird.Er entzieht sich völlig seinen Vaterpflichten und kümmert sich intensiv um seine Schüler. Als er eines Tages in der bezaubernden Schülerin Rowena ein großes Gesangstalent entdeckt, blühen seine alten Träume wieder auf. Iris bleiben Glenns Gefühle für Rowena nicht verborgen.nDer Mord an John Lennon führt zu einem weiteren Wendepunkt in Mr. Hollands Leben. Wieder einmal weist er seinen Sohn zurück, weil er ihm nicht zutraut, als Gehörloser die Tragik von Lennons Tod zu begreifen. Aber dem tief verletzten Cole gelingt es, seinen Vater umzustimmen. Endlich setzt dieser sich nun mit Coles Gehörlosigkeit auseinander. Holland macht Cole zu Ehren ein Konzert für Hörgeschädigte.1994 teilt die Schulbehörde Mr. Holland mit, daß im Zuge der allgemeinen Sparmaßnahmen der Fachbereich Musik an der High School aufgelöst werden soll. Wehmütig räumt er seinen Klassenraum. Die vergangenen Jahre erscheinen ihm wie wie eine Folge verpaßter Chancen. Doch seine Schülerinnen und Schüler, deren Leben Holland durch seinen Musikunterricht entscheidend geprägt hat, und seine Familie geben ihm den Glauben an den Sinn des Lebens zurück.

Planet Wissen, Thema: Gehörlos - Leben in der Stille

Planet Wissen

20.07.2009 15:00 Uhr (Dauer 60 min)
WDR, SWR, BRalpha

20.07.2009 17:45 Uhr (Dauer 60 min)
1plus

20.07.2009 21:45 Uhr (Dauer 60 min)
alpha

21.07.2009 05:00 Uhr (Dauer 60 min)
SWR

21.07.2009 07:20 Uhr (Dauer 60 min)
WDR

21.07.2009 12:30 Uhr (Dauer 60 min)
BR

Planet Wissen

Thema: Gehörlos - Leben in der Stille
Cornelia von Pappenheim (Gehörlosenverband München) - Thorsten Rose (Gebärdensprachdolmetscher)
Magazin
Moderation: Brigitte Pavetic und Till Nassif

"Wir können alles, außer hören", sagen die meisten der rund 80.000 deutschen Gehörlosen und empfinden die Tatsache, dass sie von Alltagslärm verschont bleiben durchaus als Vorteil gegenüber Hörenden. Planet Wissen zeigt, warum die Gebärdensprache zu den faszinierendsten Sprachen der Welt gehört, wie vielseitig die Kultur der Gehörlosen ist und welche Vor- und Nachteile High-Tech-Innenohrprothesen haben. Zu Gast im Studio ist Cornelia von Pappenheim, Referentin des Gehörlosenverbandes München und selbst seit Geburt gehörlos sowie der Gebärdensprachdolmetscher Thorsten Rose. Die Sendung wird für die gehörlosen Zuschauer in Gebärdensprache übersetzt. Außerdem sind Untertitel über Videotext abrufbar.

Der Glöckner von Notre-Dame

Der Glöckner von Notre-Dame

26.07.2009 11:30 Uhr (Dauer 95 min)
1festival
Der Glöckner von Notre-Dame

Richard Harris - Salma Hayek - Vernon Dobtcheff - Mandy Patinkin - Nigel Terry - Nickolas Grace - Jim Dale - Edward Atterton - Benedick Blythe - Matthew Sim - Cassie Stuart - Gabi Fon

TV-Literaturverfilmung, USA, 1997
Regie: Peter Medak
Autor: Nach Victor Hugo
Buch: John Fasano
Musik: Ed Shearmur

Paris 1505. In den Straßen brodelt das Leben. Der Bettlerkönig Clopin führt einen rauschenden Karnevalsumzug an. Dort weckt die rassige Zigeunerin Esmeralda mit ihren Tänzen gefährliche Leidenschaften. Von der nahen Kathedrale Notre Dame schaut ihr der mächtige Priester Dom Frollo zu. Ihr Auftreten löst in ihm sündige Gefühle aus, die ihn zusehends quälen. Doch auch der junge Idealist Pierre Gringoire, ein Kämpfer für die Aufklärung, ist von ihr fasziniert. Gringoire gerät jedoch in die Hände von Clopins Bande. Sie wollen ihn zu ihrem Amüsement hängen, doch die furchtlose Esmeralda tritt dazwischen und erklärt ihn zu ihrem Mann. Sie können ihr Glück aber nicht lange genießen. Der Priester Dom Frollo sieht in Esmeralda ein Geschöpf, dass ihm der Teufel geschickt hat, um ihn in Versuchung zu führen. Durch eine heimtückische Intrige bringt er sie wegen Mordes an den Galgen. Das bricht dem unglücklichen Glöckner Quasimodo das Herz. Er, der wegen seines Aussehens von allen verspottet wird, fühlt sich von Esmeraldas Lebenslust so sehr angezogen, dass er sie in einer tollkühnen Aktion rettet und mit ihr in die Kathedrale flüchtet. Sie hat zunächst bloß Mitleid mit ihm, doch der taubstumme Bucklige entpuppt sich als ein sensibler und belesener Einzelgänger. Einst wurde er von Dom Frollo als Findelkind aufgenommen. Als Quasimodo jedoch erfährt, dass sein Ziehvater hinter der Intrige steht, kommt es zum erbitterten Duell auf dem Turm der Kathedrale.

Altersleiden Schwerhörigkeit

Hauptsache gesund

25.06.2009 21:00 Uhr (Dauer 45 min)
mdr

26.06.2009 13:15 Uhr (Dauer 45 min)
mdr

27.06.2009 21:00 Uhr (Dauer 45 min)
1plus

29.06.2009 13:00 Uhr (Dauer 45 min)
1plus

30.06.2009 10:00 Uhr (Dauer 45 min)
1plus

01.07.2009 06:00 Uhr (Dauer 45 min)
1plus

Hauptsache gesund

Live
Thema: Altersleiden Schwerhörigkeit
Andreas Dietz (HNO-Uniklinik Leipzig) - Gabriele Gromke (Hörgeräte-Akustikermeisterin)
Ratgeber
Moderation: Franziska Rubin

Wie bitte? Ich verstehe nicht! Wenn das Hörvermögen schlechter wird, leidet nicht nur das reine Hören, sondern auch das sinngemäße Erfassen von Gesprochenem. Die Folge: Schwerhörige isolieren sich, reden weniger mit ihren Mitmenschen. Rund 14 Millionen Deutsche sind betroffen, doch viele nehmen Hörprobleme als Leiden des Alters an und scheuen den Gang zum Arzt. Dabei gibt es Hilfe. "Hauptsache gesund" stellt die wichtigsten Ursachen für Schwerhörigkeit vor, berichtet über telefonische Hörtests und implantierbare Hörgeräte. Eng mit dem Gehör verbunden ist die Fähigkeit zu sprechen. Ein weiterer Schwerpunkt des MDR-Gesundheitsmagazins sind deshalb Erkrankungen der Stimmorgane, wie zum Beispiel Kehlkopfkrebs. Zu Gast im Studio ist ein Musiker, der durch den Krebs beinahe seine Stimme verlor. Dank neuer schonender OP-Techniken konnte sie erhalten bleiben. Außerdem begrüßt Moderatorin Dr. Franziska Rubin Prof. Dr. Andreas Dietz von der HNO-Universitätsklinik Leipzig als Gesprächsgast. Hörgeräte-Akustikermeisterin Gabriele Gromke aus Leipzig gibt Tipps zur Auswahl von Hörhilfen und zum Anpassungstraining.

TV-Tipp: Todds tolle Welt

Todds tolle Welt

27.06.2009 06:40 Uhr (Dauer 10 min)

KI.KA

 

Todds tolle Welt

Mit den Händen reden ist cool

Zeichentrick-Serie, USA 2004

Todd und Tickle nehmen an einer Schnitzeljagd teil, dem Gewinner winkt ein supertoller Preis! Sie müssen vier Gegenstände auftreiben, die auf einer Liste stehen. Darunter ist auch ein Fußball. Im Park begegnen sie einem Jungen, der großartig Fußball spielen kann, aber leider nichts hört. Doch Archie, der Hundefreund des Jungen Till, erklärt Todd und Tickle, dass Till sich prima in Gebärdensprache unterhalten kann. Das ist ja super! Aber wie sollen sich Todd und Tickle mit Till unterhalten, wo sie die Gebärdensprache doch gar nicht verstehen? Und sprechen müssen sie mit Till. Denn zum einen brauchen sie dringend seinen Fußball, um die Schnitzeljagd zu gewinnen, zum anderen ist er einfach nett und garantiert ein toller Freund.

Was heißt hier eigentlich behindert?

Was heißt hier eigentlich behindert?

27.06.2009 19:25 Uhr (Dauer 25 min)
KI.KA
Willi wills wissen

Was heißt hier eigentlich behindert?
Reihe
Moderation: Mit Willi Weitzel

Willi will's wissen und ist deshalb in und um Ravensburg unterwegs. Dort gibt es zwei Einrichtungen, die Stiftung Liebenau und die Zieglerschen Anstalten, in denen Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung leben und arbeiten. Der 23-jährige Denis ist einer von ihnen. Er sitzt im Rollstuhl, ist hörgeschädigt und kann nicht sprechen. Lesen, schreiben und vor allem sehr gut zeichnen kann Denis trotzdem. Und darum geht es in den betreuten Wohngruppen: Vorhandene Talente und Fähigkeiten sollen gefördert werden, um den Bewohnern ein möglichst eigenständiges Leben zu ermöglichen. Für die Kinder bedeutet das auch Schule. Heute steht Wetter-Unterricht auf dem Plan. Praktisch anwendbares Wissen ist für die sechs Schüler wichtiger als theoretisches. Wie sehr eine Behinderung einschränkt, erfährt Willi beim Mittagessen in der Kinder-Wohngruppe: Erzieher Chris verpasst ihm einfach ein paar Boxhandschuhe und eine fast undurchsichtige Brille. Und so soll er jetzt den Tisch decken! Dass Menschen mit Behinderung nicht nur betreut werden müssen, sondern auch arbeiten, erfährt Willi in der Gärtnerei: Hier arbeitet Helga, die sich mag, wie sie ist und Willi auch sonst gerade heraus sagt, was Sache ist: Man kann Menschen mit Behinderung einfach fragen, was mit ihnen los ist. Und: Man braucht sich dabei keinen Knoten in die Zunge machen, einfach ganz normal reden, dann passt's! Auszeichnungen: Diese Folge wurde mit dem Robert Geisendörfer-Preis 2004, dem Diakonie Jornalisten-Preis 2004 und mit spezial Diplomas am Golden Chest Television Festival 2004 ausgezeichnet.

Leben mit Behinderung

Hannelore Kaltenegger

27.06.2009 11:05 Uhr (Dauer 29 min)
mdr
selbstbestimmt!

Leben mit Behinderung
Thema u.a.: Hannelore Kaltenegger - erste vereidigte Gebärdendolmetscherin Deutschlands
Magazin, Deutschland
Moderation: Mathes Dues

Hannelore Kaltenegger hat sich ihr Leben lang für Menschen mit Behinderung engagiert. Sie wächst in einem Elternhaus ohne Worte auf, Mutter und Vater sind gehörlos. Nur Hannelore kann hören, lernt sprechen und das ist für die Familie bald überlebenswichtig. Während des Zweiten Weltkrieges weckt die Dreijährige alle bei Fliegeralarm, auch muss sie bereits als Kleinkind die richtigen Worte bei behördlichen Stellen finden. Später wird die heute 66-Jährige die erste vereidigte Gebärdendolmetscherin Deutschlands, übersetzt auf Ämtern und vor Gerichten. Ihr Leben rührt ein Millionenpublikum im Kino. Viele ihrer Erlebnisse mit den Eltern waren Vorbild für den Film "Jenseits der Stille", der für den Oscar nominiert wurde.

Anwälte der Toten

Anwälte der Toten

09.07.2009 22:15 Uhr (Dauer 55 min)
RTL
Anwälte der Toten

Die Teppichleiche / Lautloser Doppelmord / Die mordende Pflegerin
Dokureihe, Deutschland 2009

Fall 1 - Die Teppich-Leiche: Kernsanierung einer Häuserzeile in Magdeburg. Drei Bauarbeiter entrümpeln den Keller eines alten Patrizierhauses. Als sie einen vermoderten Teppich wegtragen wollen, stutzen sie, denn er ist ungewöhnlich schwer. Im Teppich eingewickelt finden sie eine Leiche, die so stark mumifiziert ist, dass die Identität nur schwer zu klären ist. In der Jeansjacke des Toten finden die Rechtsmediziner ein Taschentuch. Es gelingt ihnen, daraus Blütenpollen zu extrahieren und so Rückschlüsse auf den Todeszeitpunkt zu ziehen. Fall 2 - Lautloser Doppelmord: Eine Tochter findet ihre Mutter und deren Schwager tot in ihrer Wohnung. Beide sind Früh-Rentner und Taubstumm. Die Obduktion ergibt, dass die Körper der beiden Opfer schon in den Verwesungszustand übergegangen sind. Vermutlich sind sie bereits seit vier bis sechs Wochen tot. Beide wurden stranguliert. Am Tatort können die Tatwaffe und Klebeband sichergestellt werden. Alles deutet auf einen Raubmord hin. Es sieht so aus, als habe der Täter gezielt nach Geld im Schlafzimmer gesucht. Kannte sich der Täter in der Wohnung aus? Ist es ein Bekannter? Es gibt keine Einbruchsspuren. Die Wohnungstür war verschlossen, als die Leichen gefunden wurden. Während der Ermittlungen wird bekannt, dass im November 2001 in Bad Oeynhausen bei Bielefeld, ca. 100 Kilometer entfernt, ein ähnliches Verbrechen stattgefunden hat. Haben es die Beamten mit einem Serientäter zu tun? Fall 3 - Die mordende Pflegerin: Bei der Berliner Feuerwehr geht der Notruf einer Apothekenhelferin ein. Sie meldet, dass eine 73-jährige Rentnerin, deren Pflege sie übernommen hat, schwer gestürzt ist. Die Gehhilfe versperre den Eintritt zu ihrem Schlafzimmer. Als die Beamten vor Ort eintreffen, wird die Rentnerin tot aufgefunden. Ein Arzt bescheinigt zunächst einen natürlichen Tod. Die Leiche soll verbrannt werden. In letzter Sekunde stoppt ein Leichensachbearbeiter der Berliner Polizei die Einäscherung. Der Polizist hat Zweifel am natürlichen Tod der Frau. Und er hat Recht: Tatsächlich stellen die Rechtsmediziner eine Überdosis an Medikamenten im Blut der Rentnerin fest. Die Apothekenhelferin gerät unter Verdacht. Sie soll vom Konto des Opfers, in der Vergangenheit mindestens 20.000 Euro abgehoben haben.

Taubenschläger-Porträt in 'Sehen statt Hören'

Marco Lipski, Karin und Bernd Rehling, Rainer Schulz
Bild vergößern

Ende April waren Marco Lipski und Kameramann Rainer Schulz zu Besuch im Taubenschlag ;-), d.h. genauer gesagt im Haus der Taubenschläger-Familie Rehling. Marco meinte, es sei an der Zeit, ein Porträt zu filmen. Nicht nur olle Kamellen aus der "wild bewegten Vergangenheit", sondern auch die Arbeit an Taubenschlag und deafread, aber auch Hobbys und Privates. Eine Homestory gewissermaßen.

War ein schönes Wochenende! Ein wenig anstrengend zwar, aber es hat auch viel Spaß gemacht. Marco und Rainer haben Einblicke in die ganz persönlich erlebte deaf history gewonnen, und wir durften ein wenig hinter die Kulissen der Filmerei blicken. Bisher kannten wir uns ja nur per E-Mail, nun ist daraus eine persönliche Freundschaft geworden. Eine Woche vorher hatten die beiden den Freizeitmüller Carsten Lucht porträtiert. Der Film war spitzenmäßig, wurde auch von Carstens hörenden Müller-Kollegen bejubelt. Insofern bin ich guter Hoffnung, dass auch das Taubenschläger-Porträt sich sehen lassen kann. Wenn nicht, ist es wohl eher meine eigene Schuld. ;-)

Am kommenden Samstag, 6. Juni 2009, wird es in SSH gesendet:

Der Taubenschlag-Macher
Bernd Rehling, porträtiert von Marco Lipski

Gehörlose in der NS-Zeit

30.05.2009 07:30 Uhr (Dauer 30 min)
WDR

Gehörlose in der NS-Zeit

BBC-Dokumentation

3.11.2007 (BR)

Die Welt mit neuen Augen

Kerstin Roger mit Sohn Nick

02.06.2009 13:45 Uhr (Dauer 30 min)
alpha

Die Welt mit neuen Augen

 

Wenn Eltern behinderte Kinder haben
Reportage

Nick, Thomas und Antonia haben das Leben ihrer Eltern auf den Kopf gestellt. Weit mehr als andere Kinder. Nick und Thomas haben das Down-Syndrom, Antonia ist spastisch gelähmt. Für die Eltern waren das kurz nach der Geburt Hiobsbotschaften. Heute sind Kerstin Rodger, Anita Kinle und Martina Dierks grenzenlos stolz auf ihre Kinder. Doch nicht nur auf sie, auch auf ihren ganz eigenen Weg als Mütter behinderter Kinder. Mit der Geburt ihres Sohnes Thomas war die Karriere für Managerin Anita Kinle nicht mehr wichtig. Sie gab ihren Job auf und trainiert heute junge Leute mit Down-Syndrom für eine Marathonstaffel, kämpft für ihre Anerkennung in der Gesellschaft. Schlagersängerin Kerstin Rodger macht sich in ihren Songs inzwischen für Behinderte stark, begleitet ihren Gesang mit Gebärdensprache. Schriftstellerin Martina Dierks liest in Schulklassen aus ihren Büchern, in denen Außenseiter, oft auch Menschen mit Handicap, die Hauptrolle spielen. Die Frauen engagieren sich für Schwächere, weil sie selbst erlebt haben, was Ausgrenzung bedeutet. Tagtäglich kämpfen sie für das Recht ihrer Kinder auf Glück und Selbstständigkeit. Dabei hat sich ihre Sicht auf das Leben grundlegend verändert. Durch ihre Kinder haben Kerstin Rodger, Anita Kinle und Martina Dierks ganz neue, positive Lebensinhalte gefunden, die weit über die Behinderung ihrer Kinder hinausreichen.

Sri Lanka - Unheil im Paradies

Sri Lanka

09.06.2009 06:15 Uhr (Dauer 30 min)
doku
Sri Lanka - Unheil im Paradies

Dokumentation

An der Ostküste hat der Tsunami die schlimmsten Schäden auf Sri Lanka angerichtet. Hilfe kam dort allerdings für viele zu spät. Das lag nicht an der Bereitschaft der internationalen Hilfsorganisationen, sondern am Desinteresse der singhalesischen Regierung. Die Dokumentation berichtet über die Schäden, die der Tsunami in Sri Lanka hinterlassen hat, und stellt die Arbeit von Schwester Greta an Sri Lankas einziger Schule für Gehörlose vor.

Schlussgottesdienst des Kirchentags mit UT

Dt. Ev. Kirchentag 2009

Am nächsten Sonntag, 24.5. um 10 Uhr, wird der Schlussgottesdienst des Dt. Ev. Kirchentages mit Untertiteln in der ARD live übertragen.

Jürgen Endress wird dabei eine Lesung in Gebärdenpoesie vortragen. Ansehen lohnt sich also.

Abschlussgottesdienst vom 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag

Hannelore Kaltenegger - erste vereidigte Gebärdendolmetscherin Deutschlands

Hannelore Kaltenegger

15.05.2009  11:30  Uhr  (Dauer 30 min)

3sat

selbstbestimmt!

Leben mit Behinderung
Thema u.a.: Hannelore Kaltenegger - erste vereidigte Gebärdendolmetscherin Deutschlands
Moderation: Mathes Dues

Es gibt Menschen, die möchten ihre gelebten Erfahrungen mitteilen, weitergeben, sie engagieren sich zum Nutzen für andere, auch gehandicapte Mitbürger. "Selbstbestimmt!" trifft im April solche Menschen und zeigt, was deren Botschafterrolle bewirkt. Hannelore Kaltenegger ist Botschafterin zwischen Hörenden und Gehörlosen. Sie wächst in einem Elternhaus ohne Worte auf, ihre Eltern sind gehörlos. Doch Hannelore kann hören, lernt sprechen und das ist für die Eltern bald überlebenswichtig. Während des Zweiten Weltkriegs weckt sie die Dreijährige bei Fliegeralarm und muss bereits als Kleinkind die richtigen Worte in behördlichen Stellen finden. Seit 1981 ist die heute 65-Jährige die erste vereidigte Gebärdendolmetscherin Deutschlands, übersetzt auf Ämtern, vor Gerichten und engagiert sich für behinderte Kinder. Kindheitserlebnisse von Hannelore Kaltenegger waren Vorbild für den Film "Jenseits der Stille", der ein Millionenpublikum gerührt hat.

NEUES FÜR KINDER UND JUGENDLICHE in SSH

Sehen statt Hören

Am kommenden Wochenende berichtet Sehen statt Hören über NEUES FÜR KINDER UND JUGENDLICHE. Warum wir darauf hinweisen? Na, weil WIR bzw. deafkids darin vorkommen. (Wer angibt hat mehr vom Leben! ;-)

Susanne Genc besucht u.a. deafkids.de und gebaerdenwerk.de, das neue Hamburger Schiffsmuseum (mit einer Hamburger Schulklasse) und Helmut Vogel (Fragen zum Fingeralphabet)

Sehen statt Hören - Wochenmagazin für Hörgeschädigte

Zusammenleben statt ausgrenzen

Zusammenleben statt ausgrenzen

"So ein Kind ist doch ein Leben lang ein Klotz am Bein und außerdem für uns alle teuer. Da kann man doch eine Lösung finden." Dieser spontane Ausspruch einer Freundin klingt der Mutter eines behinderten Kindes noch heute in den Ohren. Sie hatte sich geweigert, ihr als krank diagnostiziertes Kind vor der Geburt töten zu lassen.

Ganz so hart ist es für Eltern hörgeschädigter Kinder nicht, aber auch sie kennen die "Reparatur"- und Normalisierungsmentalität.

"Gemeinsam mit Grenzen leben" heißt in diesem Jahr das Motto der "Woche für das Leben", die am 25. April in Lüneburg eröffnet wird.

Das Bayerische Fernsehen sendet morgen (Mittwoch, 22.04.2009 um 19:00 Uhr) die Reportage "Stationen - Zusammenleben statt ausgrenzen - Erfahrungen mit Krankheit und Behinderung" - mit Videotext-Untertiteln!

Lilo And Stitch

Lilo And Stitch

21.04.2009 18:00 Uhr (Dauer 25 min)
SRTL

(Disney's Lilo And Stitch)
Plili, der Retter
Zeichentrick-Serie, USA 2003

Experiment 313 macht diesmal Lilo und ihren Freunden das Leben schwer. Das Ding heißt "Hifi" und macht durch lautes Tröten alle Leute schwerhörig. Lilo weiß nicht, wie sie diesem Lärmmonster beikommen kann. Doch dann hat sie eine Idee. Plili soll helfen. Er hat nämlich keine Ohren und kann durch den Lärm von "Hifi" nicht geschädigt werden....

Ellen - Das Missverständnis

Ellen

22.04.2009 02:45 Uhr (Dauer 25 min)
Comedy
Ellen

Jeremy Piven - Arye Gross

Das Missverständnis
Comedy-Serie, USA 1993-97

Audreys Beziehung mit ihrem Freund ist wieder einmal gescheitert. Aber bereits kurz darauf lernt sie den taubstummen Brian kennen, der als Schauspieler an einem Taubstummen-Theater arbeitet. Audrey verliebt sich in Brian und vergisst darüber ihren Kummer. Ellen und Audrey besuchen die Aufführung von "Romeo und Julia", in der Brian mitspielt. Weil die beiden Freundinnen anschließend Brians Gebärdensprache falsch deuten, glauben sie, er habe sich in Ellen verliebt. Dieses Missverständnis klärt sich jedoch bald auf, und Audrey und Brian verabreden ein Date. Währenddessen erhält Paige von ihrem Ex-Freund Matt Besuch. Matt will sich die Diamantohrringe zurückholen, die er Paige einmal geschenkt hat, damit seine zukünftige Frau diese tragen kann. Spence allerdings glaubt fälschlicherweise, dass deren Beziehung wieder aufflammt und umwirbt Paige, um sie für sich zu gewinnen ...

Korrektur: TV-Bericht über SYPOS-Party

SYPOS-Party

Die SYPOS-Party am 3. April war ein voller Erfolg. RTL wird darüber berichten.

Uns wurden leider falsche Informationen zum TV-Bericht mitgeteilt. Wir entschuldigen uns bei allen Leuten, die am Sonntag vergeblich nach dem Bericht gesucht haben. Hier nun die richtigen Angaben:

Montag, 6.4.2009 um 18:00 im RTL-Nordmagazin (nicht RTL 2)

Für alle, die ihn verpasst haben - oder noch einmal sehen möchten: Der Filmbeitrag über die Sypos-Party ist online, ohne Untertitel, aber der gesamte Beitrag wurde auf RTL-Online unter dem Filmfenster verschriftlicht: Brückenschlag

Eventuell wird auch Sehen Statt Hören berichten, falls sie die Senderechte bekommen.

Worum geht es bei SYPOS?

Weiterlesen »
Seite << < 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >>

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/viewtools.inc.php on line 135

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.