Seite < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Notruf -Barrierefreiheit

LV RLP

Der Landesverband der Gehörlosen „Rheinland-Pfalz“ informiert:
Am Samstag, 21.09.2013 findet im Saal des Anna-Limbourg-Hauses (Zentrum für Hörgeschädigte), In der Olk 23, Trier, der Vortrag zum Thema "Notruf -Barrierefreiheit" statt. Referent ist Wolfgang Bachmann (gehörlos), Beisitzer des Deutschen Gehörlosen-Bundes. Nach dem Vortrag kann man dem Referenten Fragen stellen.
Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Mitbestimmung in der Politik

KoFo Wuppertal

Mitbestimmung in der Politik, politische Partizipation, inklusive Gesellschaft in der Demokratie - darüber referiert Martin Zierold, gehörlos, von Bündnis 90/Die Grünen, am Freitag, den 13. September im KoFo Wuppertal.

Eintritt: 3,00 Euro
Für Getränke und Snacks ist gesorgt!

Gehörlos und dement – Was nun?

Kompetenzzentrum Gehörlose Menschen im Alter, Essen

Am Mittwoch, den 11. September 2013, 19.00 – 21.00 Uhr, findet im Internat für Hörgeschädigte, Curtiusstr. 4, Essen - Frohnhausen (Nähe S-Bahnstation Essen West), ein KoFo statt zum Thema „Gehörlos und dement – Was nun?“

Referentinnen: Anke Stilgenbauer und Andrea Huckemeier (Kompetenzzentrum Gehörlose Menschen im Alter, Essen)

Was ist Demenz? Was bedeutet eine Demenz für erkrankte Menschen und auch ihre Angehörigen? Das Kompetenzzentrum Essen informiert über die Erkrankung, mögliche Umgangsformen mit dementen gehörlosen Menschen und zeigt Entlastungsangebote für gehörlose pflegende Angehörige auf.

Wie immer auf dem Essener Kofo sind Gebärdensprach- und Schriftdolmetscher im Einsatz, eine Induktionsanlage ist vorhanden. Der Eintritt ist frei.

Ankündigungs- Video

KoFo zu den Themen Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht

VGKU

Am Freitag, den 13. September 2013 um 19 Uhr (Einlass um 18:30 Uhr) findet ein KoFo statt zu den Themen Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht mit der Referentin Elke Brandtner (hd).

Ort: Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer-Str. 58, 51103 Köln
Eintritt: Nichtmitglieder 3,- €, VGKU-Mitglieder frei

KoFo: BiBiKit

BiBiKit

im Gehörlosenzentrum Berlin am 21. Juni ab 18 Uhr: Internetprojekte von Gehörlosen für Gehörlose - Mitarbeiter des EU-Projekts BiBiKit berichten

Eine Projektgruppe von Gehörlosen und Hörenden aus Großbritannien, Italien, Norwegen, Island, den Niederlanden und Deutschland hat in mehreren EU-Projekten zusammengearbeitet. Es geht um Internetangebote mit Gebärdensprache (www.signs2Go.eu, www.bibikit.net, https://www.facebook.com/bibikit.eu, https://www.facebook.com/groups/180230325459928/).

18:00 Uhr: Vorträge der gehörlosen Projektmitarbeiter aus England, Italien, Norwegen, Island und Deutschland in Internationalen Gebärden und Diskussion.
Ab 19:30 Uhr: Büfett (kostenlos) und Gelegenheit, BiBiKit und andere EU-Projekte kennenzulernen und mit den Projektmitarbeitern zu gebärden.

Ankündigung in DGS: http://www.youtube.com/watch?v=KVQqqT7tY3Y
Was ist BiBiKit in int. GS und engl. UT: http://www.youtube.com/watch?v=4SskscRZfzU

„Inklusion für hörbehinderte Schüler – Sind wir auf dem richtigen Weg?“

Kofo Inklusion

Vortrag und Podiumsdiskussion mit Dr. Ulrich Hase, Vertretern von Ministerium, Eltern, Schülern, Lehrern und Landtagsabgeordneten

Mittwoch, 26. Juni, 19.00 – 21.00
Rhein.-Westf. Berufskolleg Essen, Kerckhoffstr. 100, 45144 Essen

Seit März 2009 ist die UN-Konvention in Deutschland geltendes Recht. Viele behinderte Menschen verknüpfen damit große Hoffnungen. Besonders im schulischen Bereich zeigt sich aber nun, wie groß die Schwierigkeiten bei der Umsetzung sind. Viele Fragen sind noch offen. Das Schulministerium NRW hatte im September 2012 einen Entwurf für ein neues Schulgesetz vorgelegt. Es gab sehr viel Kritik von den Verbänden. Im März 2013 brachte die Landesregierung einen geänderten Gesetzentwurf ins Parlament ein, der nun kurz vor der Abstimmung steht.

Wir möchten auf dieser Veranstaltung brandaktuell über die Situation in NRW informieren und mit Vertretern der Politik (Schulministerium, Landtagsabgeordnete) Eltern, Lehrern und Schülern diskutieren. Das Eingangsreferat hält Dr. Ulrich Hase.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt, deshalb wird um Anmeldung gebeten:
Anmeldung@zeichensetzen-online.de

Video:
http://www.youtube.com/watch?v=z6t7gCRhLf0
 

Taub sein

KATJA FISCHER

KOFO Münsterland: Taub sein - Ein Vortrag von Katja Fischer (taub)

Am 21.6. 2013 kommt Frau Katja Fischer zum KOFO nach Münster um über das Thema "Taub sein" zu referieren.
Das Kofo beginnt bereits um 17.00 Uhr.
Der Eintritt beträgt für Erwachsene 3 € und für Jugendliche 1 €. Kinder zahlen keinen Eintritt.

  Das KOFO Münsterland mit Katja Fischer muss heute leider wegen Hochwasser und Bahnproblemen ausfallen. Ein neuer Termin wird bald bekannt gegeben.

.

Stress und Stressbewältigung

Katina Geißler

Am Freitag, den 10. Mai 2013 gibt es das nächste KoFo in Meckenbeuren am Bodensee. Beginn ist um 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr).

Thema: Stress und Stressbewältigung
Inhalt: Leistungsdruck, Zeitnot, ständig wachsende Anforderungen im Beruf und im Privatleben - jeder kennt den Begriff "Stress", aber was genau bedeutet Stress und wie können wir Stress abbauen?
Referentin: Katina Geißler (gehörlos, Dipl. Sozialpädagogin (FH))
Wo: evangelisches Gemeindehaus in Meckenbeuren (siehe Plakat)
Eintritt für KoFo: Mitglieder frei; Nichtmitglieder 4 Euro
Mehr Infos siehe unter www.hgzentrum-bao.de

20 Jahre Kofo Bremen

Kofo Bremen

Das Kofo Bremen feiert am 08. Juni 2013 (von 13 bis 18.00 Uhr) sein 20-jähriges Bestehen mit Vorträgen von

Dr. Ulrich Hase - "Die Gehörlosengemeinschaft in 30 Jahren“ und
Christine Linnartz - "Diversity Denken“

Mehr unter www.lvg-Bremen.de

Anmeldungen bis zum 8.05.2013 bei Sabine.Schoening(at)lvg-bremen.de

Queer – Was ist schon normal?

queer

KoFo am Mittwoch, den 10. April 2013, 19.00 – 21.00, im Internat für Hörgeschädigte, Curtiusstr. 4, Essen - Frohnhausen (Nähe S-Bahnstation Essen West)

Thema: „Queer – Was ist schon normal?“
Referentinnen: Swantje Marks und Lena Brückmann

Was ist eine Frau? Was ist ein Mann? Wer sind eigentlich Lesben, Schwule, Pansexuelle, Transsexuelle, Transgender, Intersexuelle, Gender Queers, Drag Queens Kings? Der Vortrag gibt eine Einführung in das Thema „Queer“ und erklärt auch diese Begriffe. Die Referentinnen möchten aber vor allem aufzeigen, welche gesellschaftlichen Normen in Bezug auf Geschlecht und Sexualität existieren. Es gibt viele Leute, die ihre Identität verstecken, weil sie sich nicht trauen, sie preiszugeben. In diesem Vortrag sollen also Normalität und Schubladendenken hinterfragt werden.

Gebärdensprach- und Schriftdolmetscherinnen sind im Einsatz, eine Induktionsanlage ist ausgelegt.

Video: Kofo Essen April 2013 - "Queer - Was ist schon normal?"

Kofo in Köln: TuT- Initiative e.V.

Kofo in Köln: TuT- Initiative e.V.

Der Selbsthilfeverein „TuT Initiative e. V. - Taub und Türkis" als Interessenvertretung für Menschen mit Hörbehinderungen in Deutschland wurde vor kurzem gegründet mit dem Ziel, bessere Anlaufstellen und einen besseren Informationsservice für Eltern tauber Kinder anzubieten. Einseitige Beratung im medizinischen Bereich wurde oft scharf kritisiert, wie z. B. die Abwertung der Gebärdensprache, starke Beeinflussung in Bezug auf CIs etc. Die TuT Initiative wurde gegründet mit dem Ziel, die Öffentlichkeit und Eltern tauber Kinder besser zu informieren, z. B. über die Bedeutung der Gebärdensprache, Respekt und Akzeptanz gegenüber dem Leben mit dem Taubsein, Entscheidungsfreiheit bei Hörhilfen u.v.a.m.

Das Kofo in Köln bietet das Thema "TuT- Initiative e.V." mit der Referentin Kerstin Endress (gl) an.

Wann: Freitag, 22.03.2013 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
Wo: Bürgerhaus Kalk; Kalk-Mülheimer Str. 58 in Köln-Kalk; (1. Etage)
Eintritt: 3,00 € - VGKU-Mitglieder frei

KoFo in Essen: Taube Gebärdensprachdolmetscher

Ege Karar

„Taube Gebärdensprachdolmetscher - Was sind die Voraussetzungen? Wie werden sie eingesetzt? Wie arbeiten sie?“

Referent: Ege Karar (gehörlos, Sozialpädagoge und TGSD, Aachen)

Immer öfter sieht man im Fernsehen oder auf Veranstaltungen wie den Kulturtagen in Erfurt Gehörlose als Gebärdensprachdolmetscher. Es gibt aber viel mehr Einsatzmöglichkeiten, z.B. für MigrantInnen oder Menschen mit zusätzlichen Behinderungen bei Behörden, vor Gericht, im Gesundheitsbereich...
Ege Karar hat selbst den ersten Ausbildungsgang zum TGSD (Taube Gebärdensprachdolmetscherinnen und Dolmetscher) in Hamburg absolviert und Berufserfahrung gesammelt. Er wird über alle Aspekte referieren: Ausbildung, KlientInnengruppen, Einsatzbereiche und die besonderen Anforderungen beim Teamdolmetschen.

Video: http://youtu.be/IeVuuGiDPco

Mittwoch, 13. März 2013, 19.00 – 21.00, Internat für Hörgeschädigte,
Curtiusstr. 4, Essen - Frohnhausen (Nähe S-Bahnstation Essen West)

Klimawandel und globale Erwärmung

KoFo Ulm

Auf dem KOFO in Ulm am 08.02.2013 referiert Hans-Holger Miebach über das Thema "Klimawandel und globale Erwärmung".

Cyber-Mobbing

Cyber-Mobbing

Als Cyber-Mobbing oder Internetmobbing bezeichnet man verschiedene Formen von Belästigung, Bleidigung, Bedrohung anderer Menschen mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmittel über das Internet (Chatrooms, Instant Messaging) und auch mittels Handy (Mobiltelefon). Dazu gehört auch der Diebstahl von (virtuellen) Identitäten, um in fremden Namen Geschäfte zu tätigen oder Beleidigungen auszustoßen.

Laut einer repräsentativen Studie der Universität Münster und der Techniker Krankenkasse aus dem Jahre 2011 sind in NRW mittlerweile 36% der Jugendlichen oder jungen Erwachsenen bereits Opfer von Cyber-Mobbing.

Zu diesem Thema lädt das Zentrum für Gehörlosenkultur Dortmund e.V. zum KOFO - am 13. März 2013 - ein. Referent ist Herr Dr. Torsten Porsch von der Universität Münster.

Stirbt die Gebärdensprache aus?

VGKU

Der VGKU kündigt an:
70. Kölner Kommunikationsforum (=Kofo) am Freitag, den 25. Januar von 19 bis 22 Uhr im Bürgerhaus Köln-Kalk:

"Gebärdensprache als Minderheitensprache in Deutschland; besteht die Gefahr, dass die deutsche Gebärdensprache ausstirbt?"
Als Gastreferent steht Reiner Griebel (gl, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Köln) zur Verfügung.

Laut UN-Behindertenrechtskonvention haben gehörlose Menschen als Sprachminderheit das Recht auf eine barrierefreie Kommunikation in Gebärdensprache. Der Referent Reiner Griebel setzt sich mit
der Frage auseinander, warum es keine Maßnahmen zum Schutz der Gebärdensprache gibt. Im Zeitalter von CI-Implantaten werden Gehörlose zu hörenden Menschen gemacht, die Gebärdensprache scheint  daher nicht mehr nötig zu sein.

Kultur-Unterschiede zwischen Hörenden und Gehörlosen in Deutschland

Sabine Goßner

Am Samstag, den 26. Januar 2013 findet ein Informationstag zum Thema: "Kultur-Unterschiede zwischen Hörenden und Gehörlosen in Deutschland" im Gehörlosenzentrum in Karlsruhe statt.

Oft kommt es zu Missverständnissen und falschen Einschätzungen zwischen Hörenden und Gehörlosen. Der Grund ist meistens zu wenig Wissen über Unterschiede im Sprachgebrauch und der Kultur der Anderen. In diesem Seminar werden die Unterschiede erklärt, damit man Missverständnisse vermeiden kann. Was soll man als Gehörloser verändern, damit das Verhalten und die Sprache für Hörende 'normal' wirken?
Ein Beispiel: In DGS wird etwas, das man stark betonen möchte, zwei- bis dreimal auf bestimmte Weise wiederholt. Das wirkt im Deutschen übertrieben bzw. unmöglich. Was passiert, wenn Gehörlose sich sprachlich oder im Verhalten nicht anpassen?

Sabine Goßner (CODA) hält den Vortrag in DGS.

Amerikanische Gehörlosenkultur

KoFo Wuppertal

Am 11. Januar referiert Tanja Bierschneider im KoFo Wuppertal über das Thema "Amerikanische Gehörlosenkultur". Tanja lebt seit 2001 in San Francisco und berichtet über ihre Erfahrungen und Erlebnisse.

DIE KULTUR DER GEHÖRLOSEN IN DEN USA IM VERGLEICH ZUR BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Partnerschaften zwischen Hörbehinderten und Hörenden – kann das gutgehen?

Partnerschaften zwischen Hörbehinderten und Hörenden – kann das gutgehen?

Kofo am Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19.00 – 21.00 im Internat für Hörgeschädigte, Curtiusstr. 4, Essen - Frohnhausen (Nähe S-Bahnstation Essen West)

Thema: „Partnerschaften zwischen Hörbehinderten und Hörenden – kann das gutgehen?“ Podiumsdiskussion mit „gemischten“ Paaren
Referent: Dr. Oliver Rien

Schon oft wurde dieses spannende Thema gewünscht. In diesem Jahr hat das Kofoteam Essen mit Dr. Oliver Rien einen Referenten gefunden, der mit Fachkenntnis und aus eigener Erfahrung in dieses Thema einführen kann.

Auf der anschließenden Podiumsdiskussion werden ganz unterschiedliche Paare über ihre Erfahrungen berichten: Schwerhörige mit hörenden Partnern und Hörende mit gehörlosen Partnern. Auch jung und alt wird vertreten sein. Klar, dass sich die Podiumsgäste auch den Fragen des Publikums stellen.
Weitere Infos: www.zeichensetzen-online.de

Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht“

Recklinghausen

Am 04.12.2012 um 15 Uhr findet im Haus 2 des Fördervereins für hör- und hörsehbehinderte Menschen im Vest Recklinghausen e.V., Oerweg 38, 45657 Recklinghausen ein Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht“ statt.

Ein Gebärdensprachdolmetscher ist anwesend. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Kofo in Bremen zum Thema DEAF CODA

DEAF CODA

Lange Zeit gab es sie nicht im Bewusstsein der Gesellschaft, die CODAs, hörende Kinder gehörloser Erwachsener. Mittlerweile hat sich der amerikanische Begriff durchgesetzt, und es gibt Verbände und Veranstaltungen von CODAs. Ein wenig außen vor geblieben sind dabei die GEHÖRLOSEN Kinder gehörloser Eltern, die "Deaf CODAs". Dabei spielen sie in der Gehörlosengemeinschaft eine auffallend starke Rolle. Leute in Führungspositionen stammen überdurchschnittlich oft aus gehörlosen Familien. Eigentlich kein Wunder. Sie sind mit der Gebärdensprache und in einer kommunikativ und sozial heilen Welt aufgewachsen.

Tanja Bierschneider ist eine von diesen Deaf CODAs. Am 7. Dezember um 19 Uhr referiert sie über dieses Thema im Gehörlosen-Freizeitheim Bremen,

Kofo „Gesunde Ernährung – Warum wir was essen sollen“

Christoph Prietz und Frau

Am 24. November findet im Kultur- und Freizeitzentrum in Hamburg ein Kofo zum Thema „Gesunde Ernährung“ statt. Der gehörlose Ernährungsberater Christoph Prietz wird mit seiner Frau und Co-Ernährungsberaterin rund um das Thema „Ernährung“ informieren.

 Wann? 24. November 2012, Einlass 11.30 Uhr, Beginn 12 Uhr
Wo? Kulturzentrum der Gehörlosen, Bernadottestr. 126-128, 22605 Hamburg

Weiterlesen »

Kofo Essen: „Burnout bei Hörgeschädigten“

kofo

Viele kennen es aus eigener leidvoller Erfahrung: Hörbehinderte Menschen müssen mehr Energie einsetzen, um das Berufsleben zu bewältigen. Viele arbeiten – oft ohne es rechtzeitig zu bemerken – ständig an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. Wenn dann auch noch Anerkennung und Erfolg ausbleiben, kann die berufliche Überlastung zur völligen Erschöpfung führen.

Darüber wird Ursula Liss referieren. Sie arbeitet als Psychologin und Psycholog. Psychotherapeutin schon viele Jahre in der Rehabilitation mit hörgeschädigten Menschen. Sie wird das „Burnoutsyndrom“ erklären (auch hinterfragen, ob es sich um ein Modewort handelt), die Risikofaktoren nennen und Tipps geben, wie man gegensteuern kann.

Am Mittwoch, 14. November 2012, 19.00 – 21.00 (Einlass 18.30)
Internat für Hörgeschädigte, Curtiusstraße 4, Essen-Frohnhausen
Wie immer barrierefrei: mit Gebärdensprach- und Schriftdolmetscherinnen, Induktionsanlage und freiem Eintritt

POLITISCHE UND MORALISCHE VERANTWORTUNG UNSERER GEBÄRDENSPRACH-COMMUNITY - SIND WIR ÜBERFORDERT?

Wolfgang Schmidt

Am 16. November bietet das Kofo des Gehörlosen- und Schwerhörigen- Stadtverbands in Frankfurt am Main das Thema "POLITISCHE UND MORALISCHE VERANTWORTUNG UNSERER GEBÄRDENSPRACH-COMMUNITY - SIND WIR ÜBERFORDERT?" mit Wolfgang Schmidt aus Hamburg an:

Viele unserer Mitglieder der Gebärdensprach-Gemeinschaft sind zwar politisch interessiert, jedoch ganz wenige sind politisch geschult. Mit ein wenig Basis-Informationen zur politischen Lage können wir nicht viel erreichen. Professionelle und leidenschaftliche Einstellung zur Politik tragen dazu bei, die NACHHALTIGKEIT unserer kulturellen Errungenschaften wie z.B. DGS als eigenständige Sprache sicherzustellen. Unsere Heimat ist der Verein - war mal ein schöner Spruch in der DGZ. Heute sind wir neuen politischen Herausforderungen ausgesetzt und müssen diese annehmen und auch, ganz wichtig, umsetzen können. Haben wir genug Kräfte, um uns mit den aktuellen politischen Veränderungen ernsthaft auseinander zu setzen? - Wolfgang wird's sicher erklären!

Wann: Freitag, 16 November 2012, 17.00 Uhr (Einlass: 16.45 Uhr)
Wo: Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum im Großen Saal
Eintritt: 3 €

Verbraucherschutz und Internet

Verbraucherzentrale Hessen

Der Gehörlosen- und Schwerhörigen- Stadtverband Frankfurt am Main veranstaltet am Freitag, 09. November 2012 um 17 Uhr die Kofo-Veranstaltung "Verbraucherschutz und Internet". Es sollen Fragen geklärt werden, wie "Kann ich mich vor Geldfallen im Internet schützen?" oder auch "Welche Fallen birgt das Internet überhaupt?" und "Wie gehe ich sinnvoll mit dem Internet und seinen Möglichkeiten um?"

ORGANSPENDE Ja oder Nein?

Organspendeausweis

Das KOFO Dortmund lädt ein zum Thema "ORGANSPENDE Ja oder Nein?"
Wo:            Zentrum für Gehörlosenkultur Dortmund, Huckarder Str. 2-8, 44147 Dortmund - große Halle
Wann:        Mittwoch, 07.11.2012, 17.00 - 19.00 Uhr
Referent:    Herr Kurt Ender (Implantatempfänger)
Wichtig:     Gebärdensprachdolmetscher kommen, FM-Anlage vorhanden
Eintritt frei! Bitte, anmelden unter allgemeine.beratung@zfg-dortmund.de

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee