Seite << < 1 2 3 4 5

Gebärdenfilme in der U-Bahn

Werbefilm in Österreichische Gebärdensprache am U-Bahnhof

Warten auf den nächsten U-Bahn-Zug. Langweilig? Nicht in Wien und Graz! Da gibt es große Bildschirme, auf denen kleine Filme gezeigt werden. Normalerweise Werbefilme, neuerdings aber auch ein Film in ÖGS (Österreichische Gebärdensprache). Eine tolle Möglichkeit, Hörenden "so ganz im Vorübergehen" zu zeigen, dass es auch Menschen gibt, die nicht hören und eine ganz eigene Sprache und Kultur haben.

Den Film, Infos und Links zu Presseartikeln finden Sie beim ÖGLB

Ausbildung für gehörlose und schwerhörige Jugendliche und Erwachsene im Sozialbereich

Logo von VIS.Com

Vis.com steht für visuelle Kommunikation. Hinter Vis.com verbirgt sich die Schule für visuelle und alternative Kommunikation des Konvents der Barmherzigen Brüder Linz. Geleitet wird sie von Mag. Barbara Hunger und Mag. Ulrike Strauß. Ulrike Strauß ist gehörlos, und die Unterrichtssprache wird die ÖGS (Österreichische Gebärdensprache) sein.

Vis.com bietet eine sechssemestrige Ausbildung zum "diplomierten Pädagogen für visuelle und alternative Kommunikation" an. Mögliche Arbeitsbereiche für diese Pädagogen sind die Frühförderung, Integrationskindergärten, bilinguale Unterrichtseinheiten, Institutionen für Menschen mit Behinderung und die Altenbetreuung.

GebärdensprachTanz endlich - unendlich

GebärdensprachTanz

Nach 15 Jahren lang währenden Bemühungen der österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft wurde die Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) am 7. Juli 2005 in der österr. Bundesverfassung (Artikel 8, Abs.3) verankert und somit rechtlich anerkannt!

Der Österreichische Gehörlosenbund lädt zur Feier am 22. Oktober 2005, ab 20 Uhr in den Hofstallungen im Museumsquartier, Museumplatz 1/5, A-1050 Wien.

Weitere Informationen und Wegbeschreibung: GebärdensprachTanz endlich - unendlich

ACCONCI Nr. 1

ACCONCI Nr. 1 mit Mc BEE

Sabine Wallner ist ausgebildete Pantomimin - und sie ist selbst hochgradig schwerhörig. Wer sie einmal live erleben möchte, kann ihre Pantomimeshow "ACCONCI Nr. 1" am 18. und 25. August 2005 auf der Murinsel in Graz sehen.

www.mcbeestudio.at

visualbrain

visualbrain

Einfach köstlich, was diese beiden deafies da ins Netz gestellt haben: Einblicke in "Die wundersame Welt der Gehörlosen". Erste Weisheit: Mit vollem Mund spricht man nicht. Für Gehörlose natürlich abgewandelt: Mit vollen Händen gebärdet man nicht. Das im Uralt-Stummfilm-Stil gemacht - wie gesagt, einfach köstlich, diese Visualfun-Movies! So etwas bringt man nur zustande, wenn man eine gehörige Portion "brain" (=Gehirn) im Kopf hat!

Dabei geht es nicht (nur) um Jux und Dollerei. Die beiden haben mit visualbrain eine neue Firma gegründet. Die Agentur „Visualbrain“ ist der erste österreichische Repräsentant der barrierefreien Event- und Bildungskultur, die von Gehörlosen, Georg MARSH und Jürgen BRUNNER geführt wird. Super! Da können wir nur viel Erfolg wünschen.

Weiterlesen »

1. Diskriminierungsbericht des Österreichischen Gehörlosenbundes

1. Diskriminierungsbericht des Österreichischen Gehörlosenbundes

Der Österreichische Gehörlosenbund präsentierte am 9. Mai 2005 in Wien den "1. Diskriminierungsbericht" der österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft. Gehörlose zeigen, warum die Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS) notwendig ist. Im Bericht wurden erstmals lebensnahe, wahre Beispiele aus ganz Österreich gesammelt. Der Bericht zeigt auf, wo von Seiten der Politik und Gesellschaft Aktivitäten und Verbesserungen möglich sind.

Der Bericht ist als Download auf der Homepage kostenlos erhältlich.

Pressemappe des 1. Diskriminierungsberichtes

Partnersuche im Internet

Gl-Sh Flirtline für gehörlose, schwerhörige, normalhörende

Isabella Schwarz und Eva Steinbauer sind zwei Publizistik-Studentinnen aus Wien, die eine Seminararbeit zum Thema "Gehörlose und hörgeschädigte Menschen auf Partnersuche im Internet - Gehörlosen-Singlebörsen aus Sichtweise der Betroffenen" schreiben wollen.

Nun tummeln sich ja tausende von deafies bei gl-sh, im gl-café oder in anderen Flirtportalen, Foren oder Chatrooms. Es muss wohl sehr viele "einsame Herzen" geben, und die haben sicher auch schon viele Erfahrungen gesammelt. Unterstützen Sie Isabella und Eva und füllen Sie ihren Fragebogen aus:

Chancen und Schwierigkeiten

Pamela Novotny

Pamela Novotny ist gehörlose Studentin der Behindertenpädagogik in Linz. Für ihre Diplomarbeit führt sie eine Umfrage durch zum Thema "Verständigung und Entwicklung gehörloser Kinder". Sie können Sie unterstützen, indem Sie ihren Fragebogen ausfüllen:

Familiensonntag im Theater Toihaus

Theaterworkshop

Gehörlose Amerikaner in Salzburg - mit ihnen und in Zusammenarbeit mit dem ARBOS-Gehörlosentheater haben Eltern- und Hörgeschädigtenverbände einen Familiensonntag mit Theaterworkshop veranstaltet. Ein beeindruckendes Erlebnis für alle Beteiligten. Lesen Sie den Bericht von Mag. Ulrike Stelzhammer-Reichhardt über den

Einblicke

Gehörlosigkeit - Geschichtliche Entwicklung der Arbeit mit gehörlosen Menschen & aktuelle Förder- und Unterstützungsangebote

Jasmin Stieger aus Oberösterreich hat ihre Diplomarbeit über das Thema "Gehörlosigkeit - Geschichtliche Entwicklung der Arbeit mit gehörlosen Menschen & aktuelle Förder- und Unterstützungsangebote" geschrieben:
Ich glaube, dass sie für Gehörlose deshalb interessant ist, da sie zeigt, wie eine Hörende mit der ganzen Thematik umgeht. Für Hörende ist sie vielleicht ebenfalls lesenswert, da sie über Grundlegendes informiert und einen kleinen Einblick in die Gehörlosenwelt gibt.

BIZEPS mit ÖGS-Videos

Helene Jarmer, Präsidentin der ÖGLB

Toll, was die Österreicher uns da vormachen! Von denen können wir viel lernen. Der Österreichische Gehörlosenbund bemüht sich, auf seiner Website möglichst alle Inhalte zweisprachig darzustellen, in Deutsch und in ÖGS (Österreichische Gebärdensprache). Enorm, wieviele ÖGS-Videos es da schon gibt!

NOCH toller: Der ÖGLB und BIZEPS - Zentrum für Selbstbestimmtes Leben, arbeiten zusammen. Auch BIZEPS bietet jetzt Videos in ÖGS an.

BIZEPS mit Videos in Österreichischer Gebärdensprache

Wiener Informationsdienst mit Gebärdensprachvideos

Website des ÖGLB

Türkise Schleife für Österreichische Gebärdensprache

Die türkise Schleife für Gebärdensprache

Der Österreichische Gehörlosenbund (ÖGLB) will ein positives Zeichen setzen und zeigen, dass gehörlose Menschen nicht nur Probleme haben und Probleme machen. Daher hat er eine Idee vom Weltkongreß der Gehörlosen in Australien 1999 aufgegriffen: Die Schleife für Gebärdensprache! Die türkise Schleife drückt die positive Gebärdensprach-Identität aus und zeigt, dass die österreichische Gebärdensprachgemeinschaft ihre Sprache liebt: www.oeglb.at

Einladung nach Salzburg

Dr. phil. Verena Krausneker aus Wien

Was machen GebärdensprachforscherInnen eigentlich? Gibts was Neues über unsere Sprache?
Was haben Gehörlose bei der Linguistiktagung zu gebärden?
Antworten gibt es bei der:
Österreichische Linguistiktagung 2004 in Salzburg
VerbAl Sektion Österr. Gebärdensprache
Samstag, 13. November 2004, 13h-18h
Österreichische Gebärdensprache ist zum dritten Mal im Rahmen einer eigenen Sektion auf der Linguistiktagung vertreten. Ziel der Sektion ist es, alle 2 Jahre einen Austausch zu ermöglichen,
und Neues, Innovatives, Interessantes aus der eigenen Arbeit vorzustellen. Vorträge und Diskussionen werden auch dieses Jahr durchgehend simultan in Deutsch und ÖGS gedolmetscht.
Es ist besonders die österr. Gebärdensprachgemeinschaft eingeladen, zu kommen und die neuen Forschungsergebnisse, Projekte und Innovationen zu diskutieren!

Programm und Info

Dr. phil. Verena Krausneker, Wien

neu: ORF 2 unverschlüsselt via Digitalsatellit

ORF2-Logo

Der ORF erweitert sein TV-Angebot: Am 5. Juli 2004 startet die unverschlüsselte Ausstrahlung von Teilen von ORF 2 über den Digitalsatelliten Astra (ORF-Transponder). Damit wird jenen Österreicherinnen und Österreichern, die ihren Urlaub in Europa verbringen, via ORF 2 ein umfangreiches Angebot an Information, Kultur, Bildung, Wissenschaft, Unterhaltung und Filmen aus Österreich zur Verfügung stehen. Gleichzeitig kann ein interessiertes Publikum europaweit das politische und kulturelle Geschehen in Österreich unmittelbar erfahren. Im Rahmen des neuen Satellitenangebots wird die "Zeit im Bild" um 19.30 Uhr auch durchgängig in Gebärdensprache präsentiert.

ORF 2 unverschlüsselt via Digitalsatellit: Start 5.Juli 2004

Neue Bücher vom Österreichischen Gehörlosenbund

Buch - Mein Tor in die Welt der Gehörlosen

Neue Bücher im ÖGLB-Shop

Der ÖGLB hat in den letzten zwei Jahren fünf neue Bücher herausgegeben und bietet alle Artikel im Online-Shop an.

'WELTEN SICHTEN'

gehörlose Jugendliche aus Peru

Vom 24. Mai bis 7. Juni findet in Wien das Kunstprojekt SOHO IN OTTAKRING statt.

PROJEKTBEISPIEL: „Die Welt der Mode in verschiedenen Teilen der Welt
Im Mittelpunkt des Projektes stehen gehörlose Jugendliche aus Peru sowie Schülerinnen der Wiener „Modeschule Herbststraße“. Gemeinsam entwerfen und produzieren sie eine „Modekol-lektion“, um diese im Rahmen von SOHO IN OTTAKRING zu präsentieren. Am Beispiel dieses Ko-operationsprojektes soll die Idee der fairen Produktion im Bereich der Mode vorgestellt und der interkulturelle Austausch gefördert werden. Gleichzeitig können die jungen Gehörlosen von „ARTD-2B“, welche in ihrer Heimat vom Staat in keiner Weise unterstützt werden, von Jung-Modedesignerinnen lernen und neue berufliche Qualifikationen erwerben.

DEAF DANCE - DEAF SLAM - Vielsagendes Tanzen

DEAF DANCE

Im Rahmen der GRAZ 2003-Projektreihe sinnlos lädt der Künstler Wolfgang Georgsdorf in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Gehörlosenbund am Samstag, 7. Juni 2003 ab 22.30 zum DEAF DANCE DEAF SLAM im Grazer Dom im Berg.

Die Hütte wird ziemlich wackeln und rocken!

DEAF DANCE - DEAF SLAM

KEINE gehörlose Lehrerin in Österreich?!?

Astrid Weidinger

"Eine 22-jährige gehörlose Linzerin möchte eine Ausbildung zur Sonderschullehrerin absolvieren. Doch das Ministerium lehnt dies mit Hinweis auf die gesetzlichen Bestimmungen, in denen eine körperliche Eignung Voraussetzung für einen Abschluss an einer Pädagogischen Akademie (PädAk) ist, ab. Und dies, obwohl die junge Frau ihr Wissen an gehörlose Kinder weitergeben möchte."

Weiterlesen »

Dazu gehören ohne Hören

Tag der Gehörlosen in Wien

Das ist das Motto des diesjährigen Tags der Gehörlosen am 28.09.02 in Wien. Ausgerichtet wird er vom Österreichischen Gehörlosenjugendcommitee und dem Flying Hands Club.

Gehörlose und Hörende sollen einander auf einer groß angelegten Veranstaltung näher kommen.

ORF will Untertitelungen kürzen

ORF, Untertitel: ORF kürzt Untertitelungsservice, UT: Mollie will mit dir reden!

Das Österreichische Fernsehen, der ORF, plant eine Kürzung des Untertitelungsservice. Dadurch werden gehörlose Menschen noch mehr isoliert und ihnen wichtige Informationen vorenthalten.

Wir meinen, dass das genau die falsche Richtung ist. Nicht weniger, sondern viel MEHR Untertitel sind nötig. Wir unterstützen deshalb die Aktion der Website bizeps.

Beteiligen auch Sie sich an der Emailaktion von bizeps! Auch, wenn Sie selbst das österreichische Fernsehen nicht empfangen können - deafies halten zusammen!

ORF nimmt UT-Kürzungen zurück

Logo des ORF

Die Proteste scheinen Wirkung gezeigt zu haben. Der ORF will seine geplanten Untertitelkürzungen (siehe unten) zurücknehmen. Vom Kundendienst des ORF erhielten wir diese Mitteilung:

> Interne Budget-Umschichtungen und strukturelle Änderungen innerhalb der Untertitel-Redaktion machen es möglich, dass mehrere Sendungen, die vorübergehend aus dem Programm genommen werden mussten, jetzt wieder mit Untertiteln ausgestrahlt werden können. Es sind dies jene Sendungen, die von den Hörbehinderten am stärksten vermisst wurden, wie der "Brennpunkt", "Am Schauplatz" und diverse ORF-Spitzenfilme. Neu ins Programm aufgenommen wurde die ZIB um 17.00 Uhr in ORF 2, die ab 1. November täglich mit TELETEXT-Untertiteln gesendet wird.

Mit Hilfe von Untertiteln haben die Hörbehinderten Zugang zu rund 160 Stunden ORF-Fernsehprogramm pro Monat - von der täglichen ZIB um 17.00 Uhr und 19.30 Uhr über Magazine, Dokumentationen, Sportsendungen, Spielfilme und Serien bis zu "Schöner Leben". <

 

Vorbildlich !

Praxis Dr. Fidi, Wien

Ärzte, die sich auf gehörlose PatientInnen einstellen? Leider noch eine Seltenheit. In Wien haben wir einen Frauenarzt gefunden, der auf seiner Homepage gleich mehrfach darauf hinweist:
> Eine Terminvereinbarung per Fax bzw. die Beantwortung von Anfragen per Fax ist aus organisatorischen Gründen ausschließlich für gehörlose Patientinnen möglich. <
Dieser Arzt macht sich also wirklich Gedanken um seine gehörlosen Patientinnen. Immerhin hat er 10! Und auf unsere Anfrage in Bezug auf die Kommunikation hin erwägt er jetzt, ob er oder eine seine Mitarbeiterinnen einen Gebärdenkurs besuchen sollte. Wir können ihn dazu nur ermutigen - und ihn seinen KollegInnen als gutes Beispiel empfehlen.
Die Gehörlosen selbst sollten keine Hemmungen haben, auf ihre besonderen kommunikativen Bedürfnisse hinzuweisen - und auf das gute Beispiel in Wien.

freie Sicht für Gebärden

Spezial-Computertische für Gehörlose
Bild vergößern

Spezial-Computertische für Gehörlose? Wozu denn das? Na, damit die Kommunikation nicht behindert wird!

Das Architekturstudio Bulant & Wailzer in Wien hat für die österreichweit tätige Fa. Online (Schulungs-und-Beratungs GmbH) einen Computerschulungstisch speziell für die Anforderungen an die Schulung von Gehörlosen entwickelt und bauen lassen. Die Besonderheit liegt einerseits darin, dass sämtliche Bildschirme bündig mit der Tischoberfläche versenkt werden können und somit problemlose Kommunikation mittels Gebärdensprache möglich ist, andererseits ist die Form des Tisches derart gewählt (sog. `Wankelmotor`), dass sich die Schulungsteilnehmer und der Trainer möglichst gut auch untereinander sehen können. Die klappbaren Bildschirme arretieren in jeder Position bis 90 Grad zur Tischoberfläche.

Tolle Idee! Eigentlich naheliegend. Eigentlich müssten alle Computerräume in Hörgeschädigtenschulen so ausgestattet sein! Aber bisher war wohl noch niemand auf diese Idee gekommen.

Weitere Infos: bulant_wailzer@utanet.at

Seite << < 1 2 3 4 5

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.