Seite << < 1 2 3 4 5 6 > >>

Veranstaltungen des Netzwerks behinderter Frauen

NWBF

Das Netzwerk behinderter Frauen bietet an verschiedenen Orten (Berlin, Kassel und Marburg) Veranstaltungen an - die sich nicht nur an körperbehinderte, sondern auch an hörgeschädigte Frauen richten. Bei Bedarf werden Dolmetscherinnen bereitgestellt.

Ab 22. Februar
Arbeit und Behinderung
Sich bewerben – für sich werben
Kooperationveranstaltung mit dem Berliner Zentrum für Selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen BZSL e.V. Weitere Termine: 8. und 22. März
Ort: Berlin
Infos: Netzwerk behinderter Frauen Berlin e. V., Tel. 030 – 617 09 167 / -168, Fax 030 – 617 09 167, e-mail: info@netzwerk-behinderter-frauen-berlin.de

Weiterlesen »

Internationaler Frauentag 2010 in Dortmund

Einladung zum Internationalen Frauentag

Internationaler Frauentag 2010: Rathaus-Veranstaltung greift in dreizehn Foren aktuelle Frauenthemen auf

Die Veranstaltung zum Internationalen Frauentag hat als Plattform für Austausch und Vernetzung unter Frauen - auch über die Grenzen von Dortmund hinaus - längst einen festen Platz im Kalender von mehr als 600 Frauen gefunden. In diesem Jahr findet sie am Montag, 8. März, ab 16.30 Uhr (Einlass 15.30 Uhr) im Rathaus am Friedensplatz statt.

Hör- und sehbeeinträchtigten Frauen wird auch in diesem Jahr durch kommunikative Unterstützung die Teilnahme an der Veranstaltung ermöglicht.

Für alle Foren und für die Kinderbetreuung im Kinder-Citytreff ist eine schriftliche Anmeldung bis zum 26. Februar erforderlich.

'Sport-Spiel-Woche' und 'Frauen-Fußball-Wochenende'

Damenfußball

Der Gehörlosen-Sportverband NRW e.V. bietet für aktive und noch nicht aktive SportlerInnen einiges an Lehrgängen und Kursen an. Sie wollen im Frühjahr loslegen und die Osterferien nutzen.

Es handelt sich um:
- eine „Sport-Spiel-Woche“ für Kinder von 10 bis 13 Jahren in Wuppertal und
- ein „Frauen-Fußball-Wochenende“ über Ostern für junge, weibliche künftige Fußballprofisab 13 Jahren in Soest

Gehörlosen-Sportverband NRW e.V.

Gegen Gewalt an Frauen

häusliche Gewalt

Am 25. November 2009 findet der Internationale Tag der Frauen statt. Aus diesem Anlass möchte der Gehörlosenverband Berlin in der Friedrichstraße 12 ein Kofo mit dem Thema: Häusliche Gewalt veranstalten, damit das sensible und  hochaktuelle Thema der Öffentlichkeit präsentiert werden kann. Die Referentin Magarethe Lipowski hat sich in der  Vergangenheit viel mit dieser Materie beschäftigt und in Zusammenarbeit mit BIG e.V. eine DVD herausgegeben, die an diesem Abend vorgestellt werden soll.

Weil wir Mädchen sind

Machen Sie Mädchen stark!

Eröffnung der neuen Sonderausstellung "Weil wir Mädchen sind ..." in Gebärdensprache

Ab dem 22. November startet in der Dortmunder DASA die Ausstellung "Weil wir Mädchen sind ...". Mädchenwelten in Afrika, Asien und Lateinamerika stehen im Mittelpunkt der Schau, die das Kinderhilfswerk Plan konzipiert hat.

Träume und Alltag anderswo
Die Ausstellung stellt das Leben der Mädchen Djenebou, Asha und Yoselin vor. Welche Träume haben die drei? Welche Probleme bewältigen sie in der Sahelzone, in Indien und in den Anden? Und was für Arbeiten fallen dort täglich an? "Weil wir Mädchen sind ... " lädt dazu ein, andere Lebenswelten zu entdecken und mit dem eigenen Alltag in Bezug zu setzen. Viele Mitmach-Stationen fordern das Publikum auf, selbst aktiv zu werden. Wer möchte, lernt Hirse zu stampfen oder eine traditionelle indische Hochzeit vorzubereiten.

Weiterlesen »

Von Quotenfrauen, der Generation Praktikum und dem Prinzip Hoffnung

Fachtag Quotenfrauen

Eine Veranstaltung nur für Frauen - auch für gehörlose! Dolmetscherinnen sind dabei.

Am 7. Dezember 2009 findet der "Fachtag Erwerbsarbeit für Frauen mit Behinderung - Maßnahmen, die wir haben und was wir wollen" im Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Kassel statt:

Die Suche nach einem Job für Frauen mit Behinderung ist mühsam. Viele der angebotenen Maßnahmen sind häufig nicht wirklich erfolgreich und führen auf die Dauer zur Frustration – sowohl auf Seiten der Bewerberin als auch für die Beraterinnen.

Und doch gibt es sie: Erfolge für einzelne Frauen, gute Ideen in geförderten Projekten und gute Einzelmaßnahmen. Doch wo sind sie?

Frauenseminar des DGB

Frauenseminar

Vom 2. bis 4. Oktober 2009 findet in Berlin wieder ein Frauenseminar statt. Schwerpunkt wird das Thema „Häusliche Gewalt gegen gehörlose Frauen“ sein: Sofia Wegner wird zu den Themen „Häusliche Gewalt – Was ist Gewalt? Wo fängt Gewalt an? Wo hört Gewalt auf?“ und „Therapien für Gewaltopfer“ referieren. Sandra Wiegand zu den Themen „Woher kommt sexuelle Gewalt?“, „Kann ich mich kommunikativ wehren? Welche Abwehrmethoden können mir helfen?“, "Wie kann/soll ich mich vor einer gehörlosen/hörenden Beraterin oder Dolmetscherin verhalten?" und "Wie kann ich als taube Frau Hilfe holen?". Marion Bednorz wird dann aus der Sicht des Deutschen Gehörlosen-Bundes "„Wie kann sich der DGB in Bezug auf das Thema „Häusliche Gewalt gegen gehörlose Frauen“ engagieren?“ referieren.

Diese Veranstaltung wird gedolmetscht, es gibt eine weitere Referentin - und es gibt noch freie Teilnehmerplätze!

Zusammen ist frau weniger allein

Zusammen ist frau weniger allein

Allein steht man/frau doch oft ziemlich einsam, verlassen und hilflos da, aber "zusammen sind wir stark"! Gerade für Behinderte ist es deshalb wichtig, soziale Netzwerke und Selbsthilfegruppen aufzubauen. Aber wie macht man das? Dabei will das NetzwerkBüro NRW auf einer Tagung am 5. September in Münster behilflich sein. - Zu Wort/Gebärde kommt da übrigens auch die Selbsthilfegruppe gehörloser Frauen Münster.

Info-Veranstaltungen für gehörlose Schwangere

Geburt in Geborgenheit

Das Prosper-Hospital in Recklinghausen ist ein Krankenhaus mit einer geburtshilflichen Abteilung. Dort werden regelmäßig Informationsveranstaltungen für Schwangere und Interessierte durchgeführt. Da auch bei Gehörlosen der Informationsbedarf in diesem Bereich groß ist, werden diese Veranstaltungen künftig in regelmäßigen Abständen mit Gebärdensprach-Übersetzung angeboten.

Der nächste Kreißsaal-Abend mit diesem Angebot findet am 23.7.2009 statt.
 

Femø – Internationales Frauencamp in Dänemark

Femø – Internationales Frauencamp in Dänemark
Bild vergößern

Femø – Internationales Frauencamp in Dänemark (1. – 8.8.2009) - Campen direkt am Meer

Neu: 2009 mit Kommunikationsassistentin für (deutsche) Gebärdensprache !

Schon seit über 30 Jahren verbringen Frauen aus ganz Europa ihre Ferien auf Femø, einer zauberhaften kleinen Insel 100 km südwestlich von Kopenhagen. Das Frauencamp auf Femø ist eines der traditionsreichsten Frauencamps Europas. Die dänische Frauenbewegung gründete es 1971 als erstes Frauencamp der Welt, und bereits seit 1973 ist die Internationale Woche fester Bestandteil des Camps. Seither kommen jedes Jahr viele Frauen zur Interationalen Woche neu hinzu, sie bringen neue Ideen und neue Initiativen und haben das Camp zu dem gemacht, was es heute ist: Eine Zusammenspiel von Tradition und Innovation.

Weiterlesen »

FrauenSportWochen 2009

FrauenSportWochen 2009

Im Rahmen von "Frauen gewinnen!" gibt es die FrauenSportWochen 2009. Die Auftaktveranstaltung findet am 15. Mai 2009 um 15.30 Uhr im Kurhaus des Grugaparks statt. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt wird die Veranstaltung mit einem 3000-Schritte-Spaziergang eröffnen. Es folgen interessante Bewegungsangebote wie z. B. Bollywoodtanzen und meditatives Bogenschießen, Gesundheitsvorträge zu frauenspezifischen Themen, ein vielfältiges Bühnenprogramm und attraktive Mitmachangebote für Kinder. Das Angebot ist kostenlos.

Das Bühnenprogramm wird von einem Gebärdensprachdolmetscher übersetzt.

www.die-praevention.de

www.frauen-gewinnen.de
 

Frauenkonferenz des DGB

DGB-Logo

Fit für die Verbandsarbeit - Einladung zur Frauenkonferenz des Deutschen Gehörlosen-Bundes:

Leider ist der Anteil an Frauen in der Verbandsarbeit des Deutschen Gehörlosen-Bundes und den angeschlossenen Landesverbänden und Vereinen noch immer sehr gering. Aus diesem Grunde laden wir gehörlose Frauen, die sich in der Verbandsarbeit engagieren möchten, herzlich ein, am 18. April 2009 in Köln an einer eintägigen Frauenkonferenz von 10-18 Uhr teilzunehmen. Auf der Konferenz sollen gehörlosen Frauen gezielt über Verbandsarbeit und mögliche Tätigkeitsfelder aufgeklärt werden, um sie für die Verbandsarbeit zu motivieren und zu qualifizieren. Auch soll ein Austausch über die große Bedeutung von Frauen in der Verbandsarbeit und als Führungskräfte in der Gehörlosenszene stattfinden. Die Teilnahme an der Fachkonferenz ist kostenfrei, die Reisekosten trägt der DGB zu 50%. Eine Übernachtung ist im Konferenzprogramm nicht eingeplant, die Teilnehmerinnen werden gebeten, sich selbst um Übernachtung zu kümmern.

Anmeldungen sind noch bis zum 15. April 2009 möglich und erfolgen über Christine Daniel: c.daniel@gehoerlosen-bund.de

Vortrag: Wechseljahre

Selbsthilfegruppe gehörloser Frauen

Die Wechseljahre sind für viele Frauen eine schwierige Lebensphase. Viele körperliche und psychische Beschwerden können Frauen in den Wechseljahren belasten.

Die Selbsthilfegruppe gehörloser Frauen Münster lädt am 18. März 2009 zu einem Vortrag von Frau Dr. med. Anne Meyer, Fachärztin für Frauenheilkunde, zu dem Thema "Wechseljahre" ein. Frau Dr. med. Anne Meyer wird in ihrem Vortrag über mögliche Beschwerden und was man dagegen tun kann informieren und Fragen zu dem Thema beantworten.

Gebärdensprachdolmetscherinnen sind anwesend und Technik für schwerhörige Frauen steht zur Verfügung.

Burnout - Seminar für gehörlose Frauen

ausgebrannt

Am 19. Oktober findet in Münster ein Seminar für gehörlose Frauen statt zum Thema Burnout.

Was bedeutet Burnout?
Burnout ist ein englisches Wort (to burn out = ausbrennen). Es bedeutet, dass eine Person sehr stark erschöpft (Beruf und/oder Familie) ist. Die Person ist auch häufig enttäuscht und niedergeschlagen. Es gibt zusätzlich verschiedene Beschwerden, wie z.B. Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schuldgefühle usw.. Es ist wichtig, dass sich die betroffene Person Hilfe holt.

In dem Seminar erhalten Sie Informationen über das Thema Burnout und Therapiemöglichkeiten. Außerdem lernen Sie Entspannungstechniken kennen.

Für gehörlose Frauen: 'Keine Welt ohne Musik'

Keine Welt ohne Musik
Das Frauenmusikzentrum Hamburg bietet eine Veranstalung speziell für gehörlose Frauen an:

Du wirst drei Instrumente kennen lernen: Schlagzeug, Bass & Keyboard. Maya zeigt euch den Bass und das Keyboard, Barbara das Schlagzeug. Maya und Barbara sind erfahrene Musikerinnen. Gebärdensprach-Dolmetscherinnen, die ebenfalls Erfahrung mit Musik haben, sind dabei. So probieren wir die
Instrumente aus und experimentieren mit ihnen. Vielleicht schaffen wir es auch zusammenzuspielen!

 DAS KWOM-Team:
Wer es sich noch überlegt, bei "Keine Welt ohne Musik" am 7./8.Juni 2008 in Hamburg mitzumachen, hat noch bis nächsten Freitag Zeit: Anmeldeschluss ist am Freitag den 23. Mai. Also, liebe Frauen, nutzt die Gelegenheit, faxt oder mailt uns! Mail: info@frauenmusikzentrum.de, Fax: 040-39109830

www.keineweltohnemusik.de

Vagina-Monologe in Hamburg mit dem International Visual Theatre

Vagina-Monologe
In Hamburg kommt endlich die Vagina zu Wort. ;-) Nein, nicht zu Wort, zu Gebärde. Den Monolog führt sie in Gebärdensprache!

Eine Schauspielergruppe (alle gehörlos) vom Internatioal Visual Theatre aus Paris wird am Sonntag, den 1. Juni um 19 Uhr das Theaterstück "Les Monologues du Vagin (Vagina-Monologe)" - nach dem amerikanischen Bestseller von Eve Ensler - im Theater in der Basilika in Hamburg aufführen.

Germany's Next Deaf Model 2008

Germany's next deaf model
Bild vergößern
Warum sollten nur Hörende Models werden? Björn Blumeier meint, unter den gehörlosen Mädchen gebe es mindestens genauso schöne und geeignete Bewerberinnen. Er organisiert deshalb nach dem Vorbild von Heidi Klums Model-Show "Deutschlands erste gehörlose Model Show":

"Willst du Model werden? Dann kannst du dich unter www.next-deafmodel.eu bewerben."

Beratung für hörgeschädigte Schwangere und Mütter

Logo Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Eltern-Sein e.V

Hörgeschädigte werdende Mütter haben oft Probleme, wenn sie sich von einem Arzt oder einer Hebamme beraten lassen wollen.

Ute Girardi von der "Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Eltern-Sein e.V." in München:
Unsere Angebote waren schon immer offen für Hörgeschädigte, aber ab jetzt haben wir sogar ein Extra-Angebot für sie, Stillberatung, Schwangerenberatung und Sozialberatung. Es ist jeweils eine Dolmetscherin dabei, die Sozialberatung macht eine gebärdenkundige schwerhörige Sozialpädagogin.

Beratung zur praktischen Orientierung rund um die Geburt
Still-Treff mit gebärdensprachlicher Begleitung

Lustvoll leben

LUSTVOLL LEBEN!

Sind Behinderte bemitleidenswerte Menschen, die sich gefälligst asexuell zu verhalten haben? Mitnichten! Eigentlich banal, aber noch immer nicht allen Nicht-Behinderten bekannt: Behinderte haben die gleichen sexuellen Bedürfnisse wie "Normalos" und ein Recht darauf, ihre Sexualität zu leben.

Am 22. September geht es deshalb in Düsseldorf um das Thema „LUSTVOLL LEBEN!“- Sexualität im Leben von Frauen mit Behinderung/chronischer Erkrankung. Das Netzwerk und NetzwerkBüro NRW lädt alle betroffenen Frauen zum diesjährigen Plenum ein. Die Veranstaltung wird gedolmetscht.

Baucamp mit Dolmis

Ihr seid nicht vergessen!

Man mag es nicht glauben: Es gab bei den Nazis Konzentrationslager für Mädchen!

Das Mädchenkonzentrationslager Uckermark wurde 1942 von Häftlingen des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück gebaut. 1945 waren dort 1000 Frauen und junge Mädchen gefangen. Warum? Sie waren als "asozial" gekennzeichnet. Im Januar 1945 wurde auf dem Gelände ein Vernichtungslager für Häftlinge aus Ravensbrück gebaut. Bis April 1945 wurden dort ca. 5000 Frauen umgebracht.

Weiterlesen »

Bildlich gesprochen

Unternehmen mit Handicap
Bild vergößern
Nicht nur durch unsere Comicfiguren "Deafie und Hearie" ist Tanja Schulz unseren Besuchern längst bekannt. Sie hat sich als Comiczeichnerin längst einen Namen gemacht, nicht nur in der deaf world. In ihrer neuesten Ausgabe berichtet die Zeitschrift existenzielle - das Magazin für selbständige Frauen - über Tanjas Leben und beruflichen Werdegang:

Gehörlosen-Frauentag in der Schweiz

webseite: www.sgb-fss.ch

Am Samstag, 16. Juni 2007 findet in St. Gallen/CH der 12. Gehörlosen-Frauentag statt. Über das Thema "Ein besseres Leben und bessere Gesundheit beginnen bei dir selbst. Finde heraus, wie Energie funktioniert!" wird Frau Ellen Roth aus Chicago/USA referieren. Die Referentin ist selber gehörlos!

Sie erklärt die Bedeutung der Begriffe "Deafhood" und "Audism". Dieses Thema ist momentan sehr aktuell in England, Deutschland und Österreich.

Anmeldeschluss ist bis spätestens 31. Mai 2007!

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular sind auf der Homepage erhältlich:

www.sgb-fss.ch

Girlies -> Frauen -> Muttis

Betty und Vicky

Websites oder Foren speziell für hörgeschädigte Frauen? Bisher Fehlanzeige! Aber jetzt gibt es gleich DREI davon:

http://www.pinky-girlie-forum.de.vu/
Pinky-Girlie-Forum ist das neue megageile futuristische Forum. Es ist nur für junge Girlies bis 21 Jahre gedacht. Dort wird gekabbelt, gezickt, gequatscht, ausgeweint oder gemeinsam gelacht. Nicht nur das! Auch über ernste Themen wird diskutiert, und Fragen werden diskret und nach besten Möglichkeiten beantwortet. Ihr jungen trendigen Girlies des 21. Jahrhunderts seid hier unter Euch! Und dass es ohne Mann bleibt, darauf achten wir!

http://www.gl-sh-frauentreff.de/
Da Frauen bekanntlich gerne klatschen und traschen, haben wir ein supertolles Forum eingerichtet, speziell für powerstarke Frauen, die unter sich sein wollen. Da wird über"Gott und die Welt" geredet. Unendlich megastarke Themen von A bis Z, die Dich sicher interessieren. (Traum-)Männer haben da keinen Zutritt.

http://www.gl-sh-elternforum.de/
Auch hier tummeln sich wohl eher Frauen als Männer, zumindest im Team. Ein "Mutti-Forum" ;-) also, in dem frau die Erfahrungen mit der Erziehung der lieben Kleinen austauschen kann.

Häusliche Gewalt

Zeichnung: Eltern streiten

Häusliche Gewalt gibt es bei Hörgeschädigten sicher nicht seltener als bei Hörenden, nur haben hörgeschädigte Frauen oft weniger Informations- und vor allem Hilfsmöglichkeiten.

Weiterlesen »

Thailändische Massagen

Betty Schätzchen hat nach dem Abitur eine Ausbildung zur Bankkauffrau gemacht, dann aber die Thailändischen Massagen entdeckt und eine Ausbildung zur Thaimassagetherapeutin absolviert.

Betty ist selbst schwerhörig und beherrscht die Gebärdensprache. Sie bietet ihre Massagen deshalb besonders für Schwerhörige und Gehörlose an.

Betty bietet ihre Dienste ambulant an, d.h. sie besucht Sie auch zu Hause, im Hotel oder in der Firma. 
Neuerdings verfügt sie aber auch über einen eigenen Behandlungsraum in Prenzlauer Berg.

Thailändische Massagen und Yoga

Seite << < 1 2 3 4 5 6 > >>

Warning: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Warning: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice