Norbert Pfeuffer

Norbert Pfeuffer ist gehörlos und lebt in Würzburg. Am Würzburger Hauptbahnhof ist das Verkehrsaufkommen enorm hoch. Da sich in der Nähe des Bahnhofs mehrere krankenhäuser und eine Feuerwehrwache befinden, sind viele Einsatzwagen unterwegs, die auch dann fahren, wenn die Fußgängerampel auf grün steht. Für behinderte FußgängerInnen ist das Überqueren der Straßen in diesem Bereich mit einer erhöhten Belastung und Gefährdung verbunden. Aus diesem Grund setzt sich Norbert Pfeuffer für mehr Sicherheit und Barrierefreiheit für die Betroffenen, aber v.a. für gehörlose PassantInnen ein. In einem Video auf YouTube schlägt er ein neues Ampelsystem an Fußgängerüberwegen vor und ruft zum Austausch mit Gehörlosen aus anderen Städten auf:

Vorschlag Ampel

Norbert hat mit Unterstützung durch Jürgen Endress ein neues Video gemacht, in dem er seine Idee ausführlich erklärt - in DGS und mit Untertiteln. Außerdem wurden die Untertitel verbessert und ergänzt.

Optisches Signal zur Sicherheit im Verkehrsalltag für hörbehinderte Menschen

  Norbert bleibt "am Ball". Er hat den 3. Teil seines Films veröffentlicht: Ampelsignalanlage - 3. Teil (Kurzfassung)

  Um seinem Anliegen Nachdruck zu verschaffen, hat Norbert jetzt eine Petition gestartet. Hier können Sie unterschreiben:

Optische Signale für Hörbehinderte an Ampelanlagen für mehr Sicherheit!

 Norbert hat es geschafft, die Petiton nochmal um 150 Tage zu verlängern!

Kommentare

Von: silvia.cichy

Datum: 24.05.2012 08:47

Meine hörende Tochter ist auch durch die grüne Ampel über die Straße gegangen, da sah ich zufall Tatutatu Polizeiauto rasch fuhr, schrieeeee ich ganz ganz lautttt, lief meine Tochter ganz wie Flug rasch über....SCHOCK.... ich schaute nie wieder die Ampel, ich schau immer nach Rechts und Links und rechts , dann geh ich darüber... Hörende hören tatutatuta nicht richtig, die haben bestimmt geträumt. Jaaaa gute Idee... dazu Ampel soll automatisch grün mit an und aus und an und aus ... das bedeutet Alarm oder was du meinst, ist es auch nicht schlecht...

Von: Fakoo

Datum: 25.05.2012 06:38

Ich habe mir das Video angeshen, da ich aber nicht gebärden kann, habe ich nichts verstanden. Es wäre schön, wenn jemand den Vorschlag für die Fußgängerampel noch einmal mit Worten aufschreibt, damit auch Hörende den Vorschlag verstehen können. Die meisten Verantwortlichen für Technik können keine Gebärdensprache!

Von: Vendetta

Datum: 25.05.2012 11:21

Ich habe auch nicht alles verstanden, was er gebärdet hat. Nur teilweise verstanden. Sicher gebärdet er bayerisch.

Von: Grobi

Datum: 31.07.2012 12:14

Bei der zweiten Film ist schon viel besser geworden, was Norbert Pfeuffer uns zeigen will. Ein interessanter Filmbeitrag! Ich finde es toll, dass er für mehr Sicherheit und Barrierefreiheit im Verkehr für die Betroffenen engagiert hat. Mach weiter!

Von: apo

Datum: 21.10.2014 18:50

Norbert, ich verstehe dich alles gut. Vielleicht bin ich so alt wie du bist. Egal, ob der "Volksfußgänger" nicht behindert oder behindert ist, dann müsste er die Ampel im Straßenverkehr nicht automatisch vertrauen. Ich bin stocktaub, sobald die Ampel grün springt, gehe ich nie ohne Umschau weiter. Nicht nur auf Feuerwagen, Ambulanzwagen oder Polizeiwagen, es gibt bekloppter/in Fahrer/in, Klar?

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin