Bachmann und de Maiziere

Einen barrierefreien Notruf fordern Gehörlose schon lange (s.u.). Warum nur tut sich da so wenig? Vielleicht, weil die Gehörlosen eine so kleine Minderheit sind und die meisten Politiker keinen Kontakt zu ihnen und deshalb keine Ahnung von der Problematik haben?

Wolfgang Bachmann, 2. Vizepräsident des DGB, hat bei einem Winzerstraßenfest am 2. September die Gelegenheit genutzt und Kontakt zu Bundesinnenminister de Maizière aufgenommen. Er hat ihm viele Fragen beantwortet, zur Gebärdensprache, der Situation Gehörloser und natürlich auch zum barrierefreien Notruf. "Der Bundesinnenminister sagte zu, sich damit zu befassen und unser Anliegen zu unterstützen." Na, hoffen wir mal!

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin