Telekom

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. hat eine Kooperation mit der Telekom abgeschlossen. Die Telekom hat einen barrierefreien Service aufgebaut und für Kunden mit Hörbehinderung eine eigene Internetseite mit speziellen Tarifangeboten eingerichtet.

Bemerkenswert: die Adresse www.telekom.de/deaf, und wer die speziellen Tarifangebote sehen will, muss zuvor eine "Gebärden-Prüfung" ablegen. Kein Zugang für Gebärdenmuffel!

Christian Ebmeyer, gehörloser Telekom-Mitarbeiter, schreibt:

"Früher habe ich mit meinen Freunden am ISDN T-View 100 Bildtelefon gebärdet. Heute geht das viel bequemer. Mit meinem neuen iPad kann ich von überall - per W-LAN oder LTE-Mobilfunk - in perfekter Bildqualität gebärden. Und bei der Arbeit mit meinen hörenden Kollegen nutze ich die Apps auf meinem iPad, z.B. Sprach- und Übersetzungsapps. - Ein großartiges Beispiel: Chérie King (hörgeschädigte Reisebloggerin) berichtet mit ihrem iPad aus aller Welt.

Die Telekom bietet mit einem speziellen Tarif für Gehörlose (T-Tarif inkl. LTE Plus und Internet-Telefonie VoIP, flüssiges Gaming und ruckelfreie Videos mit bis zu 150 MBit/s.) alles für eine perfekte Kommunikation in Gebärdensprache."

  Für Mitglieder des Deutschen Gehörlosenbundes e.V. ist das Angebot auf der Internetseite www.telekom.de/deaf erweitert worden. Hier finden Sie nun neben den Mobilfunk- auch Festnetz-Angebote zu attraktiven Preisen, wie z.B. Entertain … (s. PDF im Anhang)

Kommentare

Von: isserstedt.dorothea59

Datum: 10.09.2014 09:44

Hat schon jemand damit Erfahrung ?
Ich überlege,ob das was für mich wäre. Aber soviel ich verstanden habe,
ist man dann sozusagen angebunden an den Apple - Store und das ist mir auf Dauer zu einseitig. Erfahrungsgemäss gibt es immer irgendwas,Musiktitel oder Bücher, die man nur in bestimmten Store findet. Und was ich dann woanders im Internet kaufe, kann ich wahrscheinlich nicht auf dem Gerät von Apple benutzen.
Da ist aber dieser Vorteil: man hat damit unterwegs eine Menge Möglichkeiten,sich zu orientieren und Infos zu erhalten. Ich überlege ich mir diese Anschaffung noch einige Zeit lang genau.

Gruss Dorena

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin