Mama ich muss dir was sagen!

Recht auf Hausgebärdensprachkurs in einstweiliger Anordnung für gehörloses Kind mit CI in Dresden durchgesetzt

Sehr ausführlich begründet der Richter im Sozialgericht Dresden den Anspruch eines gehörlosen Jungen mit Cochlea Implantat auf einen Hausgebärdensprachkurs. Eltern haben nach wie vor keinen Anspruch, der sich aus dem Gesetz ergibt, zu hoffen ist aber, dass sich dies in den Gesetzen demnächst wiederfinden wird. Ein gehörloses Kind ohne entsprechende Kenntnisse in der Gebärdensprache zu erziehen ist schlicht nicht möglich. In Skandinavien bekommen alle Eltern diese Kurse kostenfrei angeboten.

Karin Kestner berichtet: Recht auf Hausgebärdensprachkurs durchgesetzt

Kommentare

Von: hewritesilent

Datum: 20.10.2013 21:20

Lustig, aber ich mag die Erde. :) Früher heißt es bei den Ärzten, wer mit normale Hörgeräten (Schwerhörigen) versorgt wird keine Chance mehr gelassen - das bedeutet den Schwerhörigen wird keine Chance gegeben gleichzeitig Sprache mit Hörgeräten und Gebärdensprache zu entwickeln. Und heute ist es mit CI!

Laut Urteilschreiben steht es: Er ist mit CI beidseitig implantiert und trotzdem braucht er Gebärdensprache. Die Frage ist jetzt: Wozu braucht man CI heutzutage wirklich?

Von: Momo

Datum: 25.10.2013 09:33

Hallo hewritesilent;

nun warum CI?
95% der hörgeschädigten Kinder wachsen in hörenden Familien auf, deren Familiensprache die Lautsprache ist.
Das CI ermöglicht ihnen die Kommunikation in Lautsprache.
Trotzdem sind sie taub, wenn sie das CI nicht tragen.

Ich finde es toll, dass man Kindern ehute beide Welten möglich amchen kann: mit CI die Welt der Lautsprache, mit Gebärdensprache die Welt der Gehörlsoen. So kann das Kind später wenn es groß ist wählen zu welcher Welt es gehören möchte oder sogar in verschiedenen Sitautionen wählen wie er/ sie kommunizieren möchte.
Warum also sollte man das nicht möglich machen?

Ich finde Toleranz von beiden Seiten wichtig.
Die Ärzte, HG-Pädagogen usw. sollten die Gebärdensprache anerkennen und respektieren, aber auch die Gehörlsoengemeinsachaft sollte die Entscheidung für ein CI respketieren.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin