Piratenpartei Hessen

Die Piratenpartei Hessen möchte gerne im Zuge der Gründung des Arbeitskreises Behindertenpolitik einen Vortrag zu einem möglichen SMS-Notrufsystem anbieten, natürlich barrierefrei. Die Partei hat jedoch leider leere Kassen. Um dies umzusetzen, braucht sie die Hilfe der Gehörlosen- und Schwerhörigengemeinschaft:

"Ein Mensch ist verletzt und benötigt ärztliche Hilfe, wurde überfallen oder stellt einen Brand fest - in solchen Fällen ruft man über 110 oder 112 einen Notarzt, die Polizei oder die Feuerwehr. Jeder weiß das. Der Notruf erfolgt per Sprachanruf. Was jedoch machen gehörlose oder schwerhörige Menschen in einem solchen Fall? Sie können gar nicht oder höchstens mit besonderen Hilfsmitteln telefonieren. In Deutschland gibt es bis jetzt kein barrierefreies Notrufsystem, wie es z. B. per SMS möglich wäre.

Zur Gründungsveranstaltung des Arbeitskreises Behindertenpolitik im Landesverband Hessen der Piratenpartei Deutschland soll es einen Vortrag zum kommenden SMS-Notrufsystem der Björn-Steiger-Stiftung geben. Der Vortrag soll natürlich barrierefrei für jeden zu verfolgen sein, auch für Gehörlose. Das Ganze wird live ins Netz übertragen, natürlich mit Gebärdensprachdolmetscher im Bild. Die Aufzeichnung wird außerdem nachträglich untertitelt, damit die Informationen auch wirklich für alle zugänglich sind.

Jedoch sind Gebärdensprachdolmetscher nicht gerade billig, und die Piratenpartei hat klamme Kassen. Daher bitten wir alle, denen die Barrierefreiheit am Herzen liegt, um Mithilfe. Zwei Gebärdensprachdolmetscher - einer darf maximal 45 Minuten am Stück arbeiten und muss dann pausieren - kosten für ca. 2,5 Stunden rund 600 Euro. Wir haben eine Pledgebank eingerichtet mit allen Informationen darüber, wie und wohin ihr spenden könnt. Wenn 60 Menschen je zehn Euro geben, schaffen wir das.

Zur Pledgebank geht es hier lang: http://www.de.pledgebank.com/smsnotruf"

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin