Logo prosign

Gesetze und Ausführungsverordungen sind wichtig für den Anspruch auf GebärdensprachdolmetscherInnen und deren Finanzierung. Doch die Praxis sieht oft anders aus. Trotz verschiedener Gesetze (Antidiskriminierungsgesetz, Behindertengleichstellungsgesetz, Kommunikationshilfeverordnung etc.) gibt es bei der Bestellung und Finanzierung von DolmetscherInnen häufiger Schwierigkeiten.

Um über die Gründe, Möglichkeiten und Grenzen zu diskutieren führt Silke Herwig von prosign eine Weiterbildung zu gesetzlichen Anspruchsgrundlagen für Gehörlose durch. Referent ist der Rechtsanwalt Oliver Tolmein aus Hamburg, der sich mit rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Gehörlosigkeit beschäftigt. Die Weiterbildung findet am Sonntag, den 13. Januar 2008 von 10 - 13:30 Uhr in München statt. Es sind noch wenige Plätze frei.

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin