Hörgerät

Da gibt es nun Hörgeräte, die selbst bei Störschall 90% Verstehen ermöglichen. Genau das, was ein schwerhöriger Student braucht. Aber diese Hörgeräte sind teuer, und seine Krankenkasse will nur den Festbetrag zahlen. Mit den Hörgeräten versteht er dann noch 40%.
Unglaublich? Nein, Tatsache! Und der Student muss jetzt überlegen, ob er gegen seine Krankenkasse klagen soll.
Übrigens: Ein CI für 120.000 DM würde die Kasse sofort bezahlen, nicht aber die Hörgeräte für 7300 DM. Ob da nicht die Maßstäbe ein wenig verrückt sind? Wer Erfahrungen hat mit Klagen gegen die Krankenkasse, sollte sich mit dem Studenten in Verbindung setzen und ihn unterstützen.

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin