Gestern am Sonntag, 3. April hat sich in München der Verband der Gebärdensprachgemeinschaft im Erzbistum München und Freising gegründet. Der Verband ist die Gebärdensprachvereinigung der katholischen Gläubigen im Erzbistum. Zweck des Verbandes sind unter anderem die Förderung der Gebärdensprache hin zu einer der Deutschen Lautsprache gleichberechtigten Amtssprache in der Erzdiözese, die Mitarbeit an der Ausweitung des liturgischen, seelsorgerlichen, katechetischen und caritativen Angebotes und das Engagement für geistliche Berufungen von Gebärdensprachlern. Er möchte auch ein Netzwerk aufbauen, das die katholischen Gehörlosengemeinschaften wieder vereint. Der Verband steht nicht nur Gehörlosen offen sondern jedem Gläubigen, der die Deutsche Gebärdensprache benutzt.
 

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin