International Disability Alliance (IDA) ist eine internationale Organisation von Menschen mit Behinderung und wurde 1999 in Kapstadt (Südafrika) gegründet. Die erste Präsidentin war Dr. Liisa Kaupinnen, die sich langjährig für Rechte tauber Menschen eingesetzt hat und in 2013 mit UN Human Rights Award ausgezeichnet wurde. Mitglieder in der IDA sind u.a. The World Blind Union (WBU), World Federation of the Deaf (WFD) und World Federation of Deafblind (WFDB). IDA vertritt die Interessen der rund 1 Milliarden behinderter Menschen weltweit im Kontext globaler Institutionen wie den Vereinten Nationen.

Als neuer Präsident wurde Colin Allen, der Präsident der World Federation of the Deaf (WFD), bei der Generalversammlung am letzten Wochenende in Bangkok (Thailand) gewählt. Das Amt wird er am 1. Juli 2016 antreten. Seine Amtszeit wird für zwei Jahre bis 30. Juni 2018 dauern. IDA war bei ihrer Gründung nur ein lockeres Netzwerk und hat sich zu einer professionellen Weltorganisation mit eigener Geschäftsstelle entwickelt. Colin fühlt sich geehrt, in den Fußstapfen von seiner Mentorin Kaupinnen zu treten, so die Pressemitteilung der WFD auf Englisch.

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin