Rund um die Erde feiern Menschen den Kinostart von "Star Wars: Das Erwachen der Macht", den siebten Teil der Science-Fiction-Saga. Der neue Film schlägt auch alle Rekorde. Viele tauben Menschen sind auch ganz im "Star-Wars"-Fieber. Einige haben über gute Übersetzung vom berühmten Abschiedsgruß der Jedi in die Amerikanische Gebärdensprache nachgedacht: "Möge die Macht mit dir sein". Das Original-Zitat "May the force be with you" wurde bereits in vielen Sprachen übersetzt und bedeutet:

"Möge die Macht mit dir sein wird in Star Wars dazu benutzt, um jemandem Glück zu wünschen und vor allem, dann seinen guten Willen zu bezeugen, wenn sich die Wege zweier Parteien trennen oder eine schwierige Situation gemeistert werden muss. Die Stärke der Macht soll dem Adressaten tatkräftig zur Seite stehen. Als Erste nutzten die Jedi diesen Ausspruch, um sich förmlich zu verabschieden oder gute Wünsche auszudrücken." (Quelle)

Die Gebärdensprachschule ASL NYC in New York City hat sich bei Diskussionen – vor allem im Facebook – etwas umgeschaut und ist auf das Ergebnis (Siehe Bild links) von möglicher guter Gebärdensprachübersetzung gekommen, womit viele US-amerikanischen tauben Star-Wars-Freunde einverstanden sind.

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin