Seite 1 2 > >>

Umfrage: 'Schriftdolmetscher für hörbehinderte Menschen mit Migrationshintergrund'

Claudia

Claudia Tüfekciler ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Ihr Ehemann hat einen Migrationshintergrund. Ihre beiden Söhne sind gehörlos und beidseits mit Cochlear Implantaten versorgt. 1990 hat sie ihr staatliches Examen in der Krankenpflege absolviert. Sie ist als Krankenschwester in einer Hamburger Klinik tätig.

Seit Februar 2015 befindet sie sich in einer berufsbegleitenden Ausbildung zur Schriftdolmetscherin. Für ihre Hausarbeit hat sie eine Umfrage entworfen. Das Thema lautet: "Schriftdolmetscher für hörbehinderte Menschen mit Migrationshintergrund".

Claudia würde sich über Ihre Teilnahme an der Umfrage freuen. Zur Umfrage geht es hier.

  Die Umfrage ist abgeschlossen. Claudia hat uns die Ergebnisse ihrer Arbeit zur Verfügung gestellt:
 

Neue Ausbildungsrunde zum Schriftdolmetscher

 Neue Ausbildungsrunde zum Schriftdolmetscher
Bild vergößern

 Neue Ausbildungsrunde zum Schriftdolmetscher - noch bis zum 21.03 anmelden!

Was mit Sprachen? Was mit Medien? Was mit Menschen? Dann ist Schriftdolmetschen genau der richtige Beruf für dich, um praktisch Inklusion zu schaffen.

Das Sprachen- und Dolmetscherinstitut München (SDI), das GIB (Gesellschaft.Inklusion.Bildung) Nürnberg und VerbaVoice (München) bieten zum Frühjahr gemeinsam wieder die Ausbildung Schriftdolmetschen an. Die Ausbildung dauert 9 Monate, kann sehr gut berufsbegleitend absolviert werden und startet im April 2015. Schriftdolmetscher unterstützen Menschen mit Hörbehinderung bei der Kommunikation in Ausbildung und Beruf, bei Veranstaltungen und in vielen weiteren Lebenssituationen.

Weitere Informationen gibt es hier.

Schriftdolmetscherinnen für das Saarland ausgebildet

Schriftdolmetscher Saarland

„Wir hören und schreiben für Sie“. Das ist das Motto, das sich die acht Saarländerinnen, die im September 2014 erfolgreich die Schriftdolmetscherausbildung trans.SCRIPT des Deutschen Schwerhörigenbundes abgeschlossen haben, auf ihre Fahnen geschrieben haben. Mit ihnen stehen nun erstmalig auch direkt im Saarland Schriftdolmetscherinnen für schwerhörige und ertaubte Menschen zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die Schriftdolmetscher Saarland ihre Dienstleistungen auch in den angrenzenden Bundesländern an.
Nähere Informationen, Kontakt und Anfragen über www.schriftdolmetscher-saar.de.
 

Nutzung von Schriftdolmetschern

Sonja Berger

Sonja Berger schreibt an ihrer Hausarbeit für die Ausbildung zur Schriftdolmetscherin beim Deutschen Schwerhörigenbund. Ihr Thema ist „Die Hamburgische Kommunikationshilfenverordnung in Theorie und Praxis“. Der Anspruch auf Kommunikationshilfen (z.B. Schriftdolmetscher und Gebärdensprachdolmetscher) ist in den europäischen und deutschen Gesetzen verankert.

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Nutzen Sie Schriftdolmetscher? Oder aus welchen Gründen nicht?

Nehmen Sie an der kleinen Umfrage teil und berichten Sie von Ihren praktischen Erfahrungen.

Fragebogen: “Nutzung von Schriftdolmetschern

Kombia Agentur Berlin

Kombia

Die Kombia Agentur Berlin GbR bietet die Vermittlung von zertifizierten Schriftdolmetschern und Schriftdolmetscherdienstleistungen in Berlin und Brandenburg an.

www.kombia.de/berlin

Infoabend zum Thema Schriftdolmetschen

Hilfe für hörgeschädigte Menschen in Niedersachsen

Die Beratungsstelle in Hannover der Hilfe für hörgeschädigte Menschen in Niedersachsen veranstaltet am 29.01.14 einen Infoabend zum Thema Schriftdolmetschen für schwerhörige und spätertaubte Menschen. Es kommen drei Schriftdolmetscherinnen aus Norddeutschland und stellen das Schriftdolmetschen in Theorie und Praxis vor und stehen für alle aufkommenden Fragen zu dem Thema zur Verfügung.

Weiterbildung zum Schriftdolmetscher

Kombia

Das nächste Basismodul "Weiterbildung zum Schriftdolmetscher" findet von Montag, 26. November, bis Donnerstag, 29. November 2012, in der Kombia-Hauptniederlassung in Trier statt. Die Anmeldung ist noch bis zum 12. November möglich, per Onlineformular auf der Homepage. Dort finden Interessierte weitere Termine und Informationen rund um die berufsbegleitende Ausbildung oder unter Tel. 0651 – 14 53 00 3.

VerbaSign – der Online-Dolmetschservice mit Gebärdensprache!

 VerbaSign - der Online-Dolmetschservice mit Gebärdensprache!

VerbaVoice hat seinen Service erweitert und ist Deutschlands erster Anbieter eines mobilen Dometschdienstes. Mit einem Laptop oder Handy können über das Internet Schrift- oder Gebärdensprachdolmetscher live zugeschaltet werden.

VerbaVoice hat als Social Business Unternehmen das Ziel, Kommunikationsbarrieren für taube und schwerhörige Menschen abzubauen und ihnen die Kommunikationshilfe zur Verfügung zu stellen die sie brauchen – immer und überall.

Für weitere Informationen: www.verbavoice.de

Neue Schriftdolmetscherweiterbildung startet

Schriftdolmetschen
Bild vergößern

Direkte Kommunikation geschieht über Hören und Sprechen. Ist bei einem Gesprächspartner jedoch das Hören beeinträchtigt, kann er mit Hilfe eines Schriftdolmetschers an Diskussionen, Vorlesungen oder Gesprächen teilhaben. In Trier werden Schriftdolmetscher berufsbegleitend ausgebildet. Sie sorgen dafür, dass Hörgeschädigte das gesprochene Wort in Echtzeit entweder auf einem Laptop oder auf einer Leinwand mitlesen können.

Im Juni 2011 beginnt der vierte Hauptkurs zum zertifizierten Schriftdolmetscher mit 18 Wochenendmodulen. Voraussetzung für die Teilnahme an dem einjährigen Zertifikatskurs ist der viertägige Basiskurs, der im Vorfeld an mehreren Terminen angeboten wird. Da die Weiterbildung nach AZWV zertifiziert ist, können für Arbeitslose oder Umschüler die Weiterbildungskosten vom Arbeitsamt oder Rehaträger übernommen werden.

Genaue Termine der berufsbegleitenden Ausbildung und weitere Informationen finden Interessierte unter www.kombia.de oder unter Tel. 0651 1453003.

Bundesverband der Schriftdolmetscher und Kommunikationshelfer (BdSK) gegründet

BdSK

Am Freitag, den 20. August, hat sich in Schwerin der Bundesverband der Schriftdolmetscher und Kommunikationshelfer (BdSK) gegründet. Bundesweit agierende Schriftdolmetscherinnen haben sich zusammengeschlossen, um eine Anlaufstelle für Kunden, Politik und Interessierte zu schaffen. Zum Vorstand wurden einstimmig gewählt: Sandra Kanschat (Vorstandsvorsitzende), Anika Poschwatta (stellv. Vorstandsvorsitzende), Mona Schmidt (Schatzmeister) und Katja Mating (Schriftführer).

Weiterlesen »

VerbaVoice sucht Mitarbeiter

VerbaVoice

VerbaVoice, ein junges Münchner Unternehmen, geht völlig neue Wege mit dem Ziel, Hörgeschädigten Kommunikation und Zugang zu Bildungsangeboten zu ermöglichen (s.u.). Zur Erweiterung des Teams sucht VerbaVoice jetzt MitarbeiterInnen für den technischen Bereich (Netzwerk- und Aufnahmetechnik) und für die Planung und Koordination von Einsätzen des VerbaVoice-Systems.

Weitere Informationen finden Sie auf www.verbavoice.de. Aufgrund des kurzfristigen Bedarfes nehmen Sie bitte vorab für weitere Informationen telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf zu VerbaVoice GmbH - Anian Dominik Haager, E-Mail: a.haager@verbavoice.de, Tel.: 0176/93147266

Weiterbildung zum/zur SchriftdolmetscherIn

Kombia

Kombia bietet ab Mai/Juni 2010 erneut eine Weiterbildung zum Schriftdolmetscher mit konventioneller Methode (Tastschreiben) und Spracherkennung an. Denn weiterhin gibt es einen großen Bedarf an Schriftdolmetschern, die besonders für hörgeschädigte Menschen ohne bzw. mit geringen Gebärdensprachkenntnissen und gutem Schriftsprachverstehen eine große Hilfe sind. Die Weiterbildung ist in Teilzeit bzw. berufsbegleitend möglich und seit diesem Jahr AZWV-zertifiziert; d.h. eine finanzielle Förderung über Bildungsgutschein, WeGebAU, ESF und anderes ist für Teilnehmer möglich. Inhalte des Kurses sind unter anderem Spracherkennung, Schnellschreiben, Hörschädigung und Kommunikation, Berufsbild "Schiftdolmetscher", Technik, rechtliche Grundlagen, Ethik, Einsatzplanung, Translationswissenschaft und Sprachwissenschaft.

VerbaVoice - Ferndolmetschen

VerbaVoice

Sie gehen in eine Veranstaltung, aber den Dolmi lassen Sie zu Hause. Statt dessen nehmen Sie ein wenig Technik mit, stellen Mikrofone auf und verfolgen das Geschehen auf Ihrem Laptop oder Smartphone. Wie das geht? Das gesprochene Wort wird per Funk/Internet an den Schriftdolmetscher übertragen, der "übersetzt" in Schriftsprache und sendet den Text per Funk/Internet zurück an Ihren Laptop.

Noch befindet sich diese VerbaVoice genannte Technik im Versuchsstadium. Aber sie ist im Kommen. Und sie bringt sowohl Hörgeschädigten als auch Schriftdolmetschern größere Unabhängigkeit. Dolmis brauchen nicht mehr hinter deafies "herzudackeln" und können sich lange Anfahrtswege und damit Kosten ersparen, und deafies können ein "Wunder der Technik" präsentieren. ;-)

Das BBW München ist Kooperationspartner von VerbaVoice und hat sich bereit erklärt, Auszubildende als Probanden zu stellen und sich an den Leistungen zu beteiligen (s.u.).

VerbaVoice

Moderne Mobilfunktechnologie unterstützt hörgeschädigte Menschen im Alltag: Social Affairs e.V. und Telefónica O2 Germany präsentieren "VerbaVoice" auf dem Mobile World Congress

VerbaVoice in Sehen statt Hören

Schrift- und DGS-Dolmis arbeiten zusammen

Sandra Kanschat

Die Ponte Dolmetschervermittlung hat als erste Gebärdensprachdolmetschervermittlung im Norden ein Zeichen gesetzt und die Computerstenografin und Schriftdolmetscherin Sandra Kanschat in Ihre Kartei mit aufgenommen. Die barrierefreie Kommunikation bei Betriebsversammlungen, Mitarbeiterbesprechungen, Konferenzen, Behördenbesuchen, Gerichtsterminen, Arztbesuchen, politischen Veranstaltungen und vielen weiteren Einsatzmöglichkeiten kann nun aus einer Hand kommen.

www.ponte-web.de und www.mitSCHRIFT.biz

Schriftdolmetschen immer beliebter

Mona Schmidt

Die Oldies unter uns erinnern sich an die Anfänge. Auf Tagungen der BHSA beispielsweise wurde die Kommunikation mehrgleisig abgesichert, mit Dolmetschern und Mitschreibern. Die notierten das Gesprochene stichwortartig am Tageslichtschreiber. Damals schon fortschrittlich, heute total überholt. State of the art sind heute Schriftdolmetscher, die am Laptop oder per Computerstenografie wortwörtlich alles mitschreiben. Das können die Hörgeschädigten dann am Bildschirm oder per Beamer lesen. Es hat außerdem den Vorteil, dass alles protokolliert wird. Studenten können hinterher die Mitschrift mit nach Hause nehme. Ein Luxus, um den sie sicher manche hörenden Kommilitonen beneiden. ;-)

Mittlerweile hat sich ein richtiger Berufsstand entwickelt, professionelle Schriftdolmetscher. Zu ihnen zählt sich auch Mona Schmidt. Seit einem Jahr ist sie selbstständig. Sie berichtet aus ihrem Berufsalltag:

Schreiben, Protokollieren, Lehren

teachinSIGN

"Schreiben, Protokollieren, Lehren" - das ist das Motto von teachinSIGN, der neuen Schriftdolmetscheragentur in Leipzig.

Die Schriftdolmetscher von teachinSIGN schreiben mit der computerbezogenen Stenografie. Mit dieser Kurzschrift schreiben sie drei- bis viermal so schnell wie mit herkömmlicher Schrift, und das ohne Anstrengung und völlig flexibel.

Die Computerstenografen schreiben als Schriftdolmetscher/Kommunikationshilfe für Schwerhörige, Ertaubte und Gehörlose, protokollieren Konferenzen, Tagungen, Seminare, Diskussionen, Sitzungen, Besprechungen, Meetings und vieles andere mehr.

Neu ist, dass Daniela Siebert von teachinSIGN die Computerstenografie in einem Fernlehrgang (berufsbegleitend) lehrt. Daniela Siebert ist bereits seit vielen Jahren Dozentin für Computerstenografie und hat schon viele Schriftdolmetscher in den Berufsalltag begleitet.

www.teachinsign.de

Berufsethos der Schriftdolmetscher

Computerstenografie

 Um einem Irrtum vorzubeugen: Schriftdolmetscher sind genauso wie Gebärdensprachdolmetscher Sprachmittler und KEINE "Betreuer". Sie haben ein Berufsethos (hohe sittliche Vorstellung vom Wert und den Pflichten ihres Berufes).

Randy und Sandra Kanschat von mitSCHRIFT

Wir, die Schriftdolmetscher von mitSCHRIFT, möchten deutlich machen, dass uns das Berufsethos sehr wichtig ist und wir uns in jedem Fall danach richten. Alle Schriftdolmetscher, die am WORAC-System (Computerstenografie) ausgebildet wurden, haben dieses zu Beginn ihrer Ausbildung ausgehändigt bekommen.

Um unserer Einstellung Nachduck zu verleihen, haben wir das Berufsethos auf unserer Website veröffentlicht.

Berufsethos der Schriftdolmetscher

Schriftdolmetschervermittlung der Paulinenpflege Winnenden ist jetzt DSB-zertifiziert

Am 22.05.2009 wurde die Schriftdolmetschervermittlung der Paulinenpflege Winnenden e.V. als erste Schriftdolmetschervermittlungsstelle in Deutschland durch den Deutschen Schwerhörigenbund e.V. nach den Standards des DSB zertifiziert.

Studieren mit Schrift-Dolmis

Das WORAC-System zum Schriftdolmetschen

Das Winter-Semester neigt sich dem Ende zu und die Suche künftiger StudentInnen nach Kommunikationshilfen für das Sommersemester, das im März oder April beginnt, geht los. Da gibt es mindestens zwei Möglichkeiten: DGS-Dolmetscher oder Schriftdolmetscher. Die StudentInnen sollten, je nach Sprachkompetenz und Vorliebe, die Auswahl haben.

Zum Thema Schriftdolmetschen schreibt Randy Kamschat von mitSCHRIFT:

gehörlos studieren

Weiterlesen »

Neue Schriftdolmetscher-Weiterbildung startet

Schriftdolmetscherin

Im März startet ein neuer Weiterbildungskurs zum/zur SchriftdolmetscherIn bei der Schriftdolmetschervermittlung Rheinland-Pfalz/Saarland:
Möchten Sie gerne für hörgeschädigte Menschen tätig werden oder Ihren Tätigkeitsbereich erweitern?
Als Schriftdolmetscher schreiben Sie Wort für Wort mit, was gesprochen wird. Mit Ihrer Arbeit ermöglichen Sie es schwerhörigen und ertaubten Menschen, das mitzulesen, was sie akustisch nicht verstanden haben. Diese können sich so aktiv am Geschehen beteiligen. Sie arbeiten als Kommunikationshelfer, Assistent oder Untertiteler für Firmen, Agenturen oder selbständig.

Termin der Weiterbildung: Montag, 09. März bis Freitag, 13. März 2009
Weitere Module finden an Wochenenden statt. Die Teilnahme ist berufsbegleitend möglich.
Für weitere Fragen: Tel.: 0651-1453003, info@kombia.de, www.kombia.de

Schriftdolmetscher

Spätertaubte, hochgradig Schwerhörige und Dolmi

Schriftdolmetscher sind "IN". Kommen immer mehr "in Mode". Für Spätertaubte und hochgradig Schwerhörige sind sie zumeist auch die bessere Lösung. Aber die Bedürfnisse von Hörgeschädigten sind individuell sehr unterschiedlich. Schön, wenn sie die freie Auswahl haben. So wird es auf der Website der Schriftdolmetscher - Agentur Dresden dargestellt. Statt Konkurrenz zwischen Gebärdensprach- und Schriftdolmetschern Kooperation. So sollte es sein!

Der Beruf des "schreibenden Dolmetschers" ist noch relativ neu. Kein Wunder, dass die Berufsbezeichnung noch nicht einheitlich ist. Aber ob nun Schrift- oder Schreibdolmetscherin, das ist wohl eher nebensächlich. Dass eine Professionalisierung stattfindet, zeigt sich schon an Tagungen, auf denen das Thema jetzt auftaucht .

Durchs wilde Behindustan

Durchs wilde Behindustan

Die Schriftdolmetscheragentur Dresden und das Kabarett Breschke & Schuch machen es möglich: Theater mit Gebärdensprach- & Schriftdolmetscher, am 7. März 2009, 20:00 Uhr im Dresdner Kabarett Breschke & Schuch.

Durchs wilde Behindustan

Behindustan ist ein Land, das liegt nirgendwo und überall, vor allem aber zwischen entweder, Oder und Rhein.

Die Behindustaner sind perfekt. Sie sagen über sich: Wir sind glücklich, weil wir müssen. Ihr oberstes Gebot lautet: "Duss musst du glauben, sonst wird nix!" und was sie glauben müssen, steht in der einzigen Zeitung von Behindustan, der "STUSS".

Sie wollen ein neues Land entdecken? Buchen Sie eine Reise - "Durchs wilde Behindustan"!

mitSCHRIFT

mitSCHRIFT

In Schwerin haben sich einige Schriftdolmetscherinnen unter dem Namen mitSCHRIFT zusammengeschlossen. Sie schreiben in Echtzeit das gesprochene Wort mit und geben so hörbehinderten Menschen die Möglichkeit barrierefrei am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, wie z.B. im Studium, bei der Ausbildung oder bei wichtigen Gesprächen in Ämtern, bei Ärzten und anderen Institutionen.

Selbstverständlich können die Mitschriften in Papierform oder als Datei zur weiteren Verwendung weitergereicht werden. Der Einsatz der Schriftdolmetscher im Rahmen der Arbeitsassistenz/Kommunkationshilfe ist nach der Bewilligung durch die zuständigen Träger für den Betroffenen kostenfrei. Man ist auch gerne bei der Beantragung behilflich.

Homepage: www.mitschrift.biz

Schriftdolmetschervermittlung Rheinland-Pfalz/Saarland - Kombia GbR

Kombia

Die Schriftdolmetschervermittlung Rheinland-Pfalz / Saarland bietet die Vermittlung von Schriftdolmetschern und Schriftdolmetscherdienstleistungen an. Außerdem bilden wir Schriftdolmetscher aus/weiter.
Wir zeichnen uns durch eine große Nähe zu Betroffenenverbänden aus.

Weiterlesen »

Erste Schriftdolmetscherin in Bayern

Inci Döger
Bild vergößern
Bisher standen für Schwerhörige und Spätertaubte in Bayern keine Schriftdolmetscher als Kommunikationshilfe zur Verfügung. Diese mussten aus anderen Bundesländern angefordert werden, was mitunter den Kostenfaktor beträchtlich erhöhte und dadurch selten in Anspruch genommen werden konnte, zum Nachteil von Schwerhörigen und Spätertaubten.

Das hat sich jetzt geändert. Zumindest ein Anfang ist gemacht. Inci Döger kommt aus Bayern, genauer gesagt aus Mittelfranken. Vor kurzem hat sie eine Ausbildung zur Schriftdolmetscherin absolviert. Diese wurde nach den Richtlinien des DSB vom Landesverband der Schwerhörigen NRW in Zusammenarbeit mit der Johanniter-Akademie durchgeführt.

Wenn Sie die Dienste von Frau Döger in Anspruch nehmen wollen: Infos und Kontaktadresse finden Sie auf ihrer neuen Homepage  www.schriftdolmetscher-bayern.de
Seite 1 2 > >>

Notice: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Notice: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice