Seite << < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Von schillernden Schmetterlingen und hängenden Hasen

schillernde Schmetterlinge

Am 26. November um 15.15 Uhr findet in der Kunsthalle Karlsruhe eine Führung in Gebärdensprache statt durch die Sonderausstellung „Von Schönheit und Tod“ mit Eva Unterburg und Rosemarie Hünerfaut.

(Anmeldung erforderlich bis 23. November unter Tel. 0721/926 3370 oder muse@kunsthalle-karlsruhe.de)

Anselm Kiefer

Der Maler Anselm Kiefer in seiner Werkstatt

Das Museum Frieder Burda in Baden-Baden lädt zu einer Führung (90 Min.) mit Gebärdensprachdolmetscher ein.
Thema:     Bilder des Künstlers Anselm Kiefer
Wann:       06.November 2011, 10:00-11:30 Uhr und 08.Januar 2012, 10:00-11:30 Uhr
Eintritt:      8,00 €
Die Kosten für den Dolmetscher werden vom Museum übernommen.
Bitte melden Sie sich unter office@museum-frieder-burda.de an.

Führungen im Ruhr-Museum

Ruhr-Museum

Das Ruhr-Museum Essen weist auf sein neues Halbjahresprogramm vom 1.10.2011 bis zum 31.3.2012 hin, das Führungen für Hörgeschädigte und Gehörlose anbietet. So ergibt sich die Möglichkeit, sowohl die Dauerausstellung als auch die Sonderausstellung mit einer Führung in Gebärdensprache zu begehen.
 
Die Dauerausstellung „Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebiets“ fördert auf drei Ebenen die Gegenwart der Metropole Ruhr, das vorindustrielle Gedächtnis des Reviers und die dramatische Geschichte der Industrialisierung zu Tage. Die Führungen in Gebärdensprache dauern 90 Minuten und finden am 18.1. und 21.3. um 14 Uhr und am 18.2. um 11 Uhr statt.
 
Die Führungen in der Sonderausstellung „Alles wieder anders. Fotografien aus der Zeit des Strukturwandels“ zeigen die Geschichte des Strukturwandels von den 1970er Jahren bis zum Jahr 2000. Die 90 Minuten dauernden Führungen finden am 15.10. und 17.12. jeweils um 11 Uhr statt und die Sonderausstellung ist noch bis zum 15.1.2012 geöffnet.
 
Für alle Führungen sind 3 Euro plus Ausstellungseintritt zu zahlen. Da die Führungen auf 20 Teilnehmer begrenzt sind, ist eine Anmeldung unter besucherdienst@ruhrmuseum.de oder 0201.24681 444 bzw. Fax 0201.24681 445 erforderlich. Anmeldungen, die per Fax für die Führungen am Samstag erfolgen, können nur bis zum davorliegenden Freitag 16 Uhr entgegen genommen werden.
 
Mit Hilfe der vorhandenen Personenführungsanlagen können Hörgeschädigte außerdem an allen öffentlichen Führungen teilnehmen und auch außerhalb der genannten Termine eine Gruppenführung buchen. Diese umfasst max. 20 Personen und dauert 90 Minuten. Als Führungsentgelt zahlen Erwachsenengruppen 60 Euro zuzüglich 5 Euro Eintritt pro Person. Schüler- und Studierendengruppen zahlen 40 Euro zuzüglich 1 Euro Eintritt pro Person. Zu den genannten Konditionen können auch zusätzliche Führungen in Gebärdensprache gebucht werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie eine Personenführungsanlage nutzen möchten.

Landesmuseum Württemberg sucht Führer für Gehörlose

Landesmuseum Württemberg

LegendäreMeisterWerke - Kulturgeschichte(n) aus Württemberg

2012 feiert das Landesmuseum Württemberg sein 150-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums eröffnet das größte kulturhistorische Museum Baden-Württembergs ab dem 25. Mai 2012 seine neue spektakuläre Schausammlung „LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg“. Diese umfangreiche Ausstellung bietet sowohl Erwachsenen als auch jungen Besuchern einen verständnisvollen Einblick in die Geschichte Württembergs, welche chronologisch mit der Eiszeit beginnt und mit dem 20. Jahrhundert abschließt.

Tanja Karrer vom Landesmuseum Württemberg:
"Es ist im Landesmuseum Württemberg eine langjährige Tradition Führungen für Menschen mit Behinderungen anzubieten. Wir möchten das 150 jährige Jubiläum zum Anlass nehmen, um auch gehörlosen Menschen Führungen durch unseren chronologischen Rundgang anbieten zu können. Für die Umsetzung und Durchführung der Führungen für Gehörlose suchen wir noch weitere Personen (auf Honorarbasis) die uns gerne in diesem Projekt unterstützen würden.
Uns ist sehr wichtig, dass die führende Person Erfahrungen im Umgang mit Menschen hat und somit sowohl Vermittlungs- als auch Kommunikationskompetenz vorzeigen kann. Des Weiteren sind Kenntnisse in der Kultur Württembergs von Vorteil. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!"

Bewerbungen bitte an: tanja.karrer@landesmuseum-stuttgart.de
Landesmuseum Württemberg, Tanja Karrer M.A., Kommunikation und Kulturvermittlung, Altes Schloss, Schillerplatz 6, D-70173 Stuttgart

Sonntagsführung im LehmbruckMuseum

Sonntagsführung im LehmbruckMuseum

Wenn Nicole Dierks vom Museum spricht, zeichnet sie mit Zeige- und Mittelfinger eine Schlangenlinie in die Luft. Die Museumspädagogin und Kunsthistorikerin Nicole Dierks führt in Gebärdensprache durch Ausstellungen, und am kommenden Sonntag (18. September) lädt das LehmbruckMuseum in Duisburg zu einer solchen öffentlichen Führung der besonderen Art ein: einer Sonntagsführung für Hörgeschädigte und Gehörlose, aber auch für alle neugierigen Kunstliebhaber. Zwar ist aufgrund der Umbauarbeiten für die Ausstellung "100 Jahre Lehmbrucks Kniende - Paris 1911" derzeit nur der Lehmbruck-Trakt zugänglich, der aber wurde erst vor kurzem neu bestückt, und so finden sich dort zur Genüge spannende Arbeiten, nicht nur von Wilhelm Lehmbruck. So wird Nicole Dierks nicht nur vor der Großen Sinnenden, der Knienden und dem Sitzenden Jüngling, sondern unter anderem auch vor Alberto Giacomettis "Stehendem Akt", Alexander Calders "Tischmobile mit S" oder David Smith "Blackburne, Song of an Irish Blacksmith" Station machen.

Die Führung beginnt wie jeden Sonntag um 11.30 Uhr, eine Anmeldung ist nicht nötig. Aufgrund der Umbauarbeiten ist der Eintritt, wie auch in den vergangenen Wochen, frei.

GEHEIMGESELLSCHAFTEN

SCHIRN

Am Samstag, den 17. September 2011 um 15 Uhr findet in der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT eine Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin Renata Heil statt durch die Ausstellung GEHEIMGESELLSCHAFTEN.

Die Ausstellung GEHEIMGESELLSCHAFTEN, die nur noch bis zum 25. September 2011 gezeigt wird, geht der Frage nach, inwieweit Geheimgesellschaften gewisse Mechanismen zeitgenössischer Kunst widerspiegeln, und zeigt, wie ihre Riten und Symbole umgekehrt immer wieder von Künstlern thematisiert werden.

Eintritt: 7 €, erm. 5 €, Eintritt für Kinder unter 8 Jahren und Mitglieder des KinderKunstKlubs frei

 Anmeldung erforderlich per Fax 069.29 98 82-241 oder E-Mail: fuehrungen (at) schirn.de

Führung durchs Borusseum

Borusseum

Borusseum - wat is dat dann? Na, das kennt doch jeder Fan, das Museum von Borussia Dortmund! Das BOROSSiamusEUM eben!

Am 17. September 2011 organisiert der DEAF-BVB-FANCLUB eine Führung mit Dolmetscher durch das Stadion und das Borusseum. Alle Fans sind herzlich willkommen!

Plakat

Anmeldeformular

Führungen, Ausstellungseröffnung und Lesung im Historischen Museum Hannover

Historisches Museum Hannover

Dr. Jan Willem Huntebrinker vom Historischen Museum Hannover schreibt:

Im Frühjahr 2011 hat das Historische Museum Hannover begonnen, Führungen und Ausstellungseröffnungen mit Unterstützung von mobilen FM-Anlagen oder in Gebärdensprache anzubieten. Für uns ist dies ein wichtiger Schritt auf dem Weg, Barrieren des Museumsbesuches abzubauen. Es freut uns sehr, dass diese Angebote sehr gut angenommen wurden. Durch den guten Start ermutigt, haben wir auch für die kommende Herbst- und Winterzeit wieder ein abwechslungsreiches Angebot von Veranstaltungen mit Unterstützung durch FM-Anlagen oder in Gebärdensprache zusammengestellt.

Führungen in Gebärdensprache in der Deafweek

Alliiertenmuseum

Während der Deafweek in Berlin finden folgende Führungen in Gebärdensprache statt:

AlliiertenMuseum
Freitag, 23.9. , 15.00 Uhr Führung und Filmvorführung mit einem tauben Zeitzeugen der Luftbrücke im AlliiertenMuseum, Eintritt kostenlos.
Um Anmeldung bis spätestens 20.9. wird gebeten unter: info@alliiertenmuseum.de oder Fax: 030/818199-91
Wo? AlliiertenMuseum Berlin, Clayallee 135, Berlin-Zehlendorf

Schloss Charlottenburg
Mittwoch, 21.9., 16.00 Uhr Führung im Schloss Charlottenburg, Eintritt: 2,50 €
Anmeldung erforderlich unter: w.otte@spsg.de oder Fax: 0331- 96 94 106
Wo? Schloss Charlottenburg/Altes Schloss, Spandauer Damm 20-24, Berlin

Schloss Schönhausen
Samstag, 24.9., 14.00 Uhr Führung im Schloss Schönhausen, Eintritt: 2,50 €
Anmeldung erforderlich unter: w.otte@spsg.de oder Fax: 0331- 96 94 106
Wo? Schloss Schönhausen, Tschaikowskistr. 1, Berlin-Pankow

Stadt- u. Festungsführung in Germersheim

Dampfwalze

Am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11.09.2011, 15.00 Uhr, findet eine kostenlose Stadt- und Festungsführung in 76726 Germersheim/Rhein für Gehörlose mit Gebärdensprachdolmetscherin statt. Die Festung eignet sich besonders für das diesjährige Schwerpunktthema „Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert“, weil sie im 19. Jahrhundert (1834 – 1861) erbaut worden ist. Die Festung wurde zwar durch den Versailler Vertrag (1919) 1922/23 geschleift, ist aber trotzdem noch weitgehend in großen Teilen erhalten und von daher auch sehenswert. Treffpunkt: Parkplatz hinter dem Weißenburger Tor (August-Keiler-Str.) neben Orientierungstafel „Festung“.

Lehmbruck-Museum

Na, welche der beiden Damen gucken Sie lieber an? ;-) Im LehmbruckMuseum in Duisburg brauchen Sie sich nicht zu entscheiden, da können Sie beides betrachten, Kunstwerk und Dolmetscherin.

Am 18. September lädt das LehmbruckMuseum Duisburg wieder zu einer Gebärdenführung ein. Zu dieser Führung gibt es ein kleines Einladungs-Video.

Ausstellung „Neo Rauch“ im Museum Frieder Burda

Ausschüttung

Am Sonntag, 28.August 2011 bietet das Museum Frieder Burda (Museum Frieder Burda, Lichtentaler Allee 8b, 76530 Baden-Baden) eine Führung mit Gebärdensprachdolmetscher an. Die Führung beginnt um 10:00 Uhr (Dauer:90 Min). Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich am 28.08. am Eingang. Der Eintritt und die Führung kosten 8,00 €. Die Kosten für den Dolmetscher werden vom Museum übernommen.

Gezeigt werden Bilder des Malers Neo Rauch. Einige Beispiele sehen Sie im Flyer.

Die Ausstellung ist vom 28. Mai - 18. September 2011 zu sehen. Gruppen (bis 15 Personen) können eine eigene Führung bestellen. Bitte mailen Sie, an welchem Tag und um welche Uhrzeit Sie kommen möchten. Mail: smetanig@museum-frieder-burda.de

Dem Holzrestaurator über die Schulter geschaut

Holzrestaurator

Am Sonntag, den 18.09.2011, 15:15 Uhr findet im Badischen Landesmuseum Karlsruhe eine öffentlichen Führung in Gebärdensprache statt: "Dem Holzrestaurator über die Schulter geschaut". Der Holzrestaurator Christoph Adler stellt seine Werkstatt vor.

DGS-Führungen im Museumszentrum Quadrat

Yuji Takeoka

Das Museumszentrum Quadrat in Bottrop bietet für Museumsbesucher eine Vielfalt an geschichtlichen und kunstgeschichtlichen Zeugnissen. Es präsentiert die Werke Josef Albers' und zeigt wechselnde Ausstellungen moderner Künstler. Darüber hinaus sieht man hier aber auch die Natur und Geschichte des Ruhrgebiets. Mammute, Wollnashörner oder Höhlenmalereien.

Öffentliche DGS-Führungen zu den Wechselausstellungen werden angeboten am:

28. August 2011, um 11 Uhr - Öffentliche Führung zur Ausstellung Yuji Takeoka. Museo und
16. Oktober 2011, um 11 Uhr - Öffentliche Führung zur Ausstellung Gotthard Graubner. Malerei. Gespräch mit Josef Albers

Alle Angebote im aktuellen Programm können in Absprache als separater Workshop oder Kindergeburtstag gebucht werden. Informationen, Programm und Ansprechpartner unter: www.bottrop.de/mq/kunstvermittlung/index.php
 

Kriegszeit

Käthe Kollwitz &#8222;Die Freiwilligen&#8220;, 1920, Staatsgalerie Stuttgart @VG Bild-Kunst, Bonn 2011

Ausstellung in der Staatsgalerie: Kriegszeit - Kollwitz – Beckmann – Dix - Grosz

„Erstmals seit über 40 Jahren präsentiert die Staatsgalerie ihren international bedeutenden Käthe Kollwitz-Bestand von rund 100 Zeichnungen und Druckgraphiken vollständig. Ein eindringliches Bild einer Epoche entsteht durch ergänzende Werke ihrer Zeitgenossen wie Max Beckmann, Ludwig Meidner, Otto Dix und George Grosz. Folgen und Mappenwerke der Künstler, selten im Ganzen ausgestellt, sind ebenso zu sehen wie Selbstbildnisse und andere eindrucksvolle Einzelblätter. Gemälde und plastische Arbeiten ergänzen die Zeichnungen und druckgraphischen Arbeiten.“ (http://www.staatsgalerie.de/ausstellung/kriegszeit/)

Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin Samstag, 16.07.2011, 15.00 Uhr, Treffpunkt Foyer Alte Staatsgalerie
 

Silberschmuck im Orient

Silberschmuck

Die nächste Führung mit Gebärdensprachdolmetscher im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig findet am 1. September um 16.30 Uhr statt.
 
Thema: Silberschmuck im Orient

DASA-Führung in Gebärdensprache - Erlebnis Mensch // Arbeit // Technik

DASA-Führung in Gebärdensprache
Bild vergößern

Für gehörlose und schwerhörige Menschen bietet die DASA weiterhin Führungen an. Dabei gibt es anschauliche Informationen über die DASA, Deutschlands größte Ausstellung zu Arbeitswelten von gestern, heute und morgen.

Die Führungen finden an folgenden Terminen sonntags von 13.30 Uhr bis 15 Uhr statt:

  • 24. Juli
  • 25. September
  • 20. November

Es entstehen lediglich Kosten für den Eintritt in die DASA.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung im DASA-Terminbüro per E-Mail unter besucherdienst-dasa@baua.bund.de nötig.

Auf die Plätze. Sport und Gesellschaft

Auf die Plätze!

Am 20. Juli 2011 um 16.00 Uhr gibt es im Deutschen Hygiene Museum in Dresden eine gedolmetschte Sonderführung durch die Ausstellung "Auf die Plätze – Sport und Gesellschaft".

Die Sonderausstellung "Auf die Plätze" beschäftigt sich mit aktuellen Trends in der Welt des Sports und wirft gleichzeitig ganz neue Perspektiven auf die Kulturgeschichte der Bewegung. Mit ihren zahlreichen interaktiven Elementen spricht diese Ausstellung Sportinteressierte, Aktive und leidenschaftliche Fans ebenso an wie Sportskeptiker oder solche Museumsbesucher, die den Sport vor allem als eine Bühne für die heute herrschenden Körperbilder und die sich wandelnden Strukturen unserer Gesellschaft sehen.

Herz der Maya, jüdischer Friedhof, Bruegel, Rembrandt & Co ...

Jüdischer Friedhof

Wer an Führungen für Gehörlose (mit Martina Bergmann) und/oder Schwerhörige (mit Gunda Schröder) teilnehmen will, hat in Hamburg eine gigantische Auswahl:

  • Rundgang über den jüdischen Friedhof
  • William Turner – Maler der Elemente
  • Internationales Maritimes Museum Hamburg
  • Die Sammlung des Hausmeisters Wilhelm Werner
Weiterlesen »

Unsere Moderne

Unsere Moderne

Am 23.7. um 15.15 Uhr findet in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe (Hauptgebäude) eine Führung in Gebärdensprache mit Angelika Zinsmaier M.A. und Rosemarie Hünerfaut statt:

Die Kunst als Spiegel ihrer Zeit - Sonderausstellung Unsere Moderne

Anmeldung erforderlich bis 20.7. unter Tel. 0721/926 33 70

Führungen im Forschungsmuseum Koenig, Bonn

Dirk Rohwedder

Der gehörlose Biologe Dirk Rohwedder bietet am 25. und 26. Juni jeweils um 12:00 Uhr eine Führung an mit "Blicken hinter die Kulissen" der Sammlung des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig in Bonn.

An den gleichen Tagen jeweils um 14:00 Uhr präsentiert dann Botanikerin Leonie Zabel (hd) mit Gebärdensprachdolmetscher die Bäume im Museumpark.

Unter Helden. Vor-Bilder in der Gegenwartskunst

Unter Helden

Am Sonntag, den 24. Juli findet um 16 Uhr eine Führung für Gehörlose statt mit Ulrike Rathjen M.A. und Alexa Dölle als Dolmetscherin in der Kunsthalle Nürnberg, Lorenzer Straße 32, 90402 Nürnberg durch die Ausstellung "Unter Helden. Vor-Bilder in der Gegenwartskunst".

Nicht nur in der Kunst, auch in der Musik, Mode und im Design wird vielfach auf Vorbilder zurückgegriffen. Historische Vorbilder werden interpretiert und es wird übermalt, zitiert, gesampelt oder collagiert. So malte schon Marcel Duchamp 1919 Leonardos "Mona Lisa" auf einer Postkarte einen Bart und persiflierte damit eine Inkunabel der Renaissancekunst. Aber nicht nur die „alten Meister“, sondern auch die heutigen „Helden“ der Kunst werden von ihren Zeitgenossen aufgegriffen und ihre Werke kommentiert.
Die internationale Gruppenausstellung „Unter Helden. Vor-Bilder in der Gegenwartskunst“ mit 18 Künstlern zeigt dabei, dass sich Künstler auf unterschiedlichste Weise mit ihren "Helden" auseinandersetzen. Jedoch geht es bei den gezeigten Exponaten nie um eine romantische Verklärung der Vergangenheit, sondern um die subjektive Neuinterpretation eines kunsthistorischen Mythos.

Mühlen - in DGS erklärt

Carsten Lucht
Bild vergößern

Am Pfingstmontag (13. Juni) ist wieder Mühlentag. Der gehörlose Freizeitmüller Carsten Lucht (s.u.) bietet Führungen für Gehörlose (und Hörende) in DGS an, in diesem Jahr in der Windmühle Neustadtgödens (Galerieholländer, mit Mahlbetrieb – Vorführung möglich) und in der Wedelfelder Mühle (Erdholländer, mit Segelflügeln, läuft als Wasserschöpfmühle).

Darüber hinaus bietet Carsten aber eine Vielzahl von Terminen in verschiedenen Mühlen in Norddeutschland an:

Bilder des Künstlers Neo Rauch

Vorführer

Das Museum Frieder Burda läd zu einer Führung mit Gebärdensprachdolmetscher ein.

Am Sonntag, 26. Juni 2011 bietet das Museum Frieder Burda in Baden-Baden (Lichtentaler Allee 8b, 76530 Baden-Baden) eine Führung mit Gebärdensprachdolmetscher an. Thema: Bilder des Künstlers Neo Rauch. Die Führung beginnt um 10:00 Uhr (Dauer: 1 Stunde).

Der Eintritt und die Führung kosten 7,00 €. (Die Kosten für den Dolmetscher werden vom Museum übernommen.) Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich am 26. Juni am Eingang.

Die Ausstellung ist vom 28. Mai - 18. September 2011 zu sehen. Gruppen (bis 15 Personen) können eine eigene Führung bestellen. Bitte mailen Sie, an welchem Tag und um welche Uhrzeit Sie kommen möchten. Mail: smetanig@museum-frieder-burda.de
 

Rund um die mongolische Jurte

mongolische Jurte

Das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig lädt zu einer weiteren Führung mit Gebärdensprachdolmetscher ein.

Thema: Rund um die mongolische Jurte

WANN: Donnerstag, 9. Juni 2011 um 16.30 Uhr
Eintritt: 6 Euro / 3 Euro (ermäßigt)

Seite << < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>