Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Märchen in der mongolischen Jurte - in Gebärdensprache erzählt von Andreas Costrau

Märchenleser

Märchen und Gebärdensprache haben etwas gemeinsam: Die Bildhaftigkeit. Optimal ist deshalb die Kombination von Märchen und Gebärden.

Genau das wird in dieser Veranstaltung geboten. Für gehörlose Kinder, ihre Eltern, Großeltern und Betreuer.

Tag/Zeit: Donnerstag, der 17.12. 16.00 - 17.00 Uhr
Ort: ZLB, Haus Amerika-Gedenkbibliothek,
Kinderbibliothek/Jugendbibliothek „Hallescher Komet”
Blücherplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg
Begrenzte Platzzahl!

DVD vom Berliner Gebärdensprachfestival

DVD vom Berliner Gebärdensprachfestival

Eine DVD mit 3 Jahren Verspätung? Naja, besser spät als nie! ;-) Jetzt endlich haben die Berliner die DVD mit den Videoaufnahmen der Wettbewerbe um die Goldene Hand und das Goldene Händchen (für Kinder) von 2006 herausgegeben. Immerhin kommt die DVD noch pünktilich zu Weihnachten. Wenn Sie sich mit der Bestellung ein wenig beeilen, können Sie die DVD noch auf den Gabentisch legen.

Gebärdensprachpoesie-Workshop in Aachen

Gebärdensprachpoesie-Workshop in Aachen

Die Gebärdensprachpoesie ist eine wundervolle Möglichkeit, die vielfältigen Ausdrucksformen der Gebärdensprache zu nutzen und die Schönheit der Sprache zu zeigen.
Jürgen Endress ist ein international bekannter Gebärdensprachpoet, der die Gebärdensprachpoesie nicht nur selbst in Perfektion beherrscht, sondern seine Kunst auch an andere weitergeben möchte. Am 22.-24 Januar 2010 wird er in Aachen einen Workshop zur Gebärdensprachpoesie durchführen. In diesem Workshop wird Jürgen Endress eine Einführung in die Gebärdensprachpoesie geben, Sprache, Formen und Effekte dieser Kunstform erklären, und es wird auch unter seiner fachkundligen Anleitung Gelegenheit zum praktischen Ausprobieren und Üben und zur Umsetzung eigener gebärdensprachpoetischer Texte geben. Sicherlich ist dies eine interessante Gelegenheit, die Vielfältigkeit der Gebärdensprache kennenzulernen und seine eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern.

Das Anmeldungsschluss ist am 15. Januar 2010 unter info@kggs.de

Demo-DVD zu 'Märchenhafte Kleinode aus aller Welt'

Demo-DVD
Bild vergößern

Jens Gottschalk und Claudia Dubbelfeld sind mittlerweile ein eingespieltes Team. Jens ist der Märchenerzähler, Claudia übersetzt in Gebärdensprache. Jetzt bieten sie eine Demo-DVD an. Die enthält nicht etwa das komplette Programm, sondern nur "Appetithäppchen". Sie soll halt Appetit machen auf das ganze Programm, live vorgetragen von den beiden Künstlern. Die können sie nämlich engagieren, für Veranstaltungen in Ihrem Verein oder Verband. Und damit Sie nicht "die Katze im Sack kaufen", können Sie vorher schon mal kurz reinschauen in das Programm. Die DVD erhalten Sie kostenlos von Jens Gottschalk, Kirchwall 16, 53879 Euskirchen, Fax: 02251 – 7747888, E-Mail: jens.maerchengottschalk@arcor.de

So ganz nebenbei erfährt man auf der DVD auch etwas über die beiden Künstler, z.B. dass Jens eine gehörlose Tochter hat und dass Claudia durch den Film "Jenseits der Stille" darauf gekommen ist Gebärden zu lernen, dass sie in einer Wohnstätte für mehrfachbehinderte Gehörlose arbeitet und gerne noch eine Ausbildung zur Dolmetscherin machen möchte. Von daher haben also beide schon ein wenig Einblick in die deaf world.
 

Adventsliedersingen und -gebärden in Frankfurt am Main

Integrativer Gebärdenchor Liebfrauen

Am Sonntag, dem 1. Advent (29. November 2009) findet um 19:30 Uhr in der Liebfrauenkirche Frankfurt das traditionelle Adventsliedersingen und -gebärden statt. In anschaulich poetischer Art treffen harmonische Bewegungen des Integrativen Gebärdenchors Liebfrauen auf besinnliche Klänge der Cappuccinis und kreieren ein unvergessliches Fest der Sinne.

Integrativer Gebärdenchor Liebfrauen

Die Poesie der Selma Meerbaum-Eisinger

Selma Meerbaum-Eisinger

Am 11. November bietet die KZ-Gedenkstätte Neuengamme eine ganz besondere Veranstaltung:
Nach einer Führung durch die Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel um 19.00 Uhr werden die Schauspielerin Katharina Schumacher und Asha Rajashekhar Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger in Laut- und Gebärdensprache, musikalisch begleitet, um 20.00 Uhr im Forum Alstertal vortragen:

Die Poesie der Selma Meerbaum-Eisinger. Gedichte eines jüdischen Mädchens im KZ.

Selma Meerbaum-Eisinger, geboren im Jahre 1924, kam im Alter von 18 Jahren im Arbeitslager von Michailowka um, nachdem sie und ihre Familie durch den Einmarsch der deutschen Truppen in Czernowitz gezwungen wurden, im Ghetto der Stadt zu leben.

Sie hinterließ ein nur 57 Gedichte umfassendes Werk, welches von Hilde Domin 1980 wieder entdeckt wurde. Eine Auswahl der vorwiegend impressionistischen Liebes- und Naturlyrik wird in der Theaterperformance "Selma Meerbaum-Eisinger. Gedichte eines jüdischen Mädchens im KZ" von Katharina Schumacher und Asha Rajashekhar in Laut- und Gebärdensprache vorgestellt.

Orte:
Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel (19.00 Uhr) Kritenbarg 8, 22391 Hamburg (S-Bahnhof Poppenbüttel (S1)) (Dolmi nur nach vorheriger Anmeldung)

Forum Alstertal (20.00 Uhr), Kritenbarg 18, 22391 Hamburg (MIT Dolmi)

'Verbotene Sprache' auf DVD

Verbotene Sprache
Bild vergößern

Am 30. Oktober wurde in Zürich der Film "Verbotene Sprache" über den Gebärdensprachkünstler Rolf Lanicca vorgestellt (s.u.). Wer nicht nach Zürich reisen konnte - wer konnte das schon! ;-) - kann sich den Film jetzt in Ruhe zu Hause ansehen, auf DVD. Für alle, die mit der (schweizerischen) Gebärdensprache Mühe haben, gibt es selbstverständlich auch Untertitel. Erhältlich ist die DVD bei handshop.ch.

!SING ? !SIGN !

!SING

Im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres findet am 4. und 5. Juni 2010 das Projekt "!SING – DAY OF SONG" statt. Da werden hunderte von Chören mit tausenden von Sängern auftreten. Aber warum sollte es nur ein !SING geben? Ein !SIGN (=!GEBÄRDE) gehört auch dazu! Tomato Pufhan und Jonathan Eaton planen Großes: beim Abschlusskonzert am 5. Juni 2010 in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen ein Opernchorwerk in Gebärdensprache! Dafür brauchen sie noch Mitwirkende, die im Chor gebärden möchten.

Ein Infoabend findet am Dienstag, 10.11.2009 um 19.00 Uhr – 20.30 Uhr in der Reformationskirche, Julienstr. 39 in Essen-Rüttenscheid statt.

Projekt: Gebärdenchor

DGS-Video zum Projekt

Unterstützt SIGNMARK!

SIGNMARK

Auf einer finnischen Website findet eine Abstimmung darüber statt, welche Lieder ins Radio kommen. Mit dabei: der gehörlose Rapper Marko Vuoriheimo, bekannt als SIGNMARK. Er schreibt:

Unser Lied: "Smells Like Victory" braucht eure Hilfe, um in das Radioprogramm eines finnischen Radiosenders zu kommen (finnish YleX = Radio). Im Moment ist das Lied in der "most wanted chart" - list, also der Liste der beliebtesten Lieder. Wenn ihr eine Minute für uns habt, dann klickt auf den Link unten und gebt uns eure Stimme:

http://www.facebook.com/l/f22a1;ylex.yle.fi/radio/ohjelmat/himotuimmat/chart

Wir sollten SIGNMARK bei dieser Abstimmung unterstützen. Sie läuft aber nur noch EINEN Tag!

Da man Finnisch beim besten Willen nicht erraten kann, hier eine Übersetzung bzw. "Gebrauchsanweisung":

Weiterlesen »

Märchen aus aller Welt

Jens Gottschalk und Claudia Dubbelfeld

Haben Sie damals in der Gehörlosenschule Märchen gelesen? Sicher nur wenige, und wenn, dann Kindermärchen. Dabei sind Märchen eigentlich Erzählungen für Erwachsene, und es gibt sie auf der ganzen Welt.

Jens Gottschalk trägt sie vor, eine bunte Mischung von Märchen aus aller Welt, und Claudia Dubbelfeld übersetzt sie in DGS. Wetten, dass Sie kaum eines der Märchen kennen? Oder kennen Sie etwa "Die arabische Liebesgeschichte" oder die "Geschichte vom kleinen blauen Elefanten"? ;-)

Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, den 08. November 2009, Beginn: 20.00 Uhr, im Euro Theater Central Bonn.

Reservierungen: Fax: 0228-636410, Telefon: 0228-652951, E-Mail: eurotheater@eurotheater.de

Filmpremiere in Zürich: 'Verbotene Sprache'

Verbotene Sprache

Der Schweizerische Gehörlosenbund organisiert am 30. Oktober in Zürich eine Filmpremiere der besonderen Art. Es geht dabei um die schweizweite Erstaufführung des Films „Verbotene Sprache“ über den Gebärdensprachkünstler Rolf Lanicca.

Rolf erhält als erstes Kind in der Schweiz ein Cochlea Implantat. Medizin und Eltern trimmen Klein-Rolf, sich in der Welt der Hörenden zu integrieren. Erst als junger Erwachsener bricht er aus, lernt die Gebärdensprache und findet seine Identität als gehörloser Mensch. Heute drückt sich Rolf Lanicca virtuos als Gebärdensprachkünstler auf der Bühne aus und provoziert an Poetry Slams mit pointierten und provokativen Texten. Ein emotionaler Film über ein in der Welt der Hörenden vernachlässigtes Thema. Die Diskriminierung einer weiteren Landessprache – der Gebärdensprache.

Gebärdensprachpoesie - Workshop

Gebärdensprachpoesie

Der Verein "Kulturgemeinschaft Gebärdensprache" (KGGS e.V.) bietet in Aachen einen Gebärdensprachpoesie-Workshop an. Der bekannte Gebärdenpoet Jürgen Endress wird nach Aachen kommen.

Themen des Workshops:
„Was ist Gebärdensprachpoesie?“, „Sprache und Formen der Gebärdensprachpoesie“ „Effekte für die Gebärdensprachpoesie“ und „Übungen mit eigenen Themen“.

Anmeldeschluss ist am 30. September. Um Anmeldung unter info@kggs.de wird gebeten.

Deaf Man Walking

Rob Roy: deaf man walking

Nicht "Dead Man Walking" (Filmtitel), sondern "DEAF man walking" hat Rob Roy sein Soloprogramm genannt. Ein nettes Wortspiel! Am 17. Oktober tritt er damit in Neustadt/Aisch auf - zum letzten Mal in Deutschland. Also nutzen Sie die Gelegenheit!

Bauchtanz mit Gebärden

Sexy Black

Das ist noch mal etwas ganz Neues: Bauchtanz mit Gebärden! Den bieten die Sexy Black aus Wuppertal jetzt in ihrem neuen, erweiterten Programm - ab Herbst 2009. Und natürlich gibt es wieder deutsche Schlager in Gebärdensprache.

Vereine aus NRW, die Interesse haben, sollten sich melden. Die Sexy Black bringen Stimmung in Ihre Feier. Wenden Sie sich an k-kdse@arcor.de oder kerstinouabarda@hotmail.de.

Märchenhafte Kleinode aus aller Welt

Märchenabend

"Märchenhafte Kleinode aus aller Welt" werden am 16. September im Freiraum in Köln von Jens Gottschalk und der Dolmetscherin Claudia Dubbelfeld vorgetragen - ein Abend mit Volksmärchen der Weltliteratur für gehörlose und hörende Erwachsene!

Ab Anfang Oktober 2009 gibt es übrigens die Demo-DVD „Herzlich Willkommen in der Welt der Märchen“ mit Ausschnitten aus dem Programm „Märchenhafte Kleinode aus aller Welt – Ein Programm für gehörlose und hörende Erwachsene“. Die DVD kann ab sofort bestellt werden bei jens.maerchengottschalk@arcor.de
 

'Musik sehen und hören'

Maike Röhrup

Gebärdensprachpoesie-Konzert am 04.09.2009 im theater im e.novum in Lüneburg.

Es ist wieder soweit. Am Freitag, den 04.09.2009 präsentiert Maike Rörhup erneut Gebärdensprachpoesie, dieses Mal zu Live-Musik von Regy Clasen (Sängerin und Songwriterin aus Hamburg; www.regyclasen.de) und Huw Hamilton (Sänger und Songwriter aus Irland; www.huwhamilton.de) sowie Pantomime mit Arnold Sarajinski (Meisterpantomime aus Russland; www.mime-arnold.de).

Die Zuschauer werden zweisprachig begrüßt und durch das komplette Programm geführt. Als Erster betritt Huw Hamilton mit seiner Gitarre die Bühne und präsentiert seine Musik, unterstützt von Maikes Gebärdensprachpoesie sowie Pantomime. Die Lieder werden zu bildlichen Geschichten. Traurigkeit, Fröhlichkeit, Liebe und Wut erfüllen den Raum. Alle können es hören, sehen oder fühlen.

Weiterlesen »

KULTUR LAUTer STILLE

KULTUR LAUTer STILLE

Veranstaltung für Hörende und Gehörlose am 25.06.2009, 19.00 Uhr in Erfurt:

Um zwischen den Welten der Gehörlosen und der Hörenden Brücken zu bauen, wird am 25.06.2009 ab 19.00 Uhr im großen Saal des Café Nerly (Markstraße 6, 99084 Erfurt) ein gemeinsamer Kulturabend für Gehörlose und Hörende ausgerichtet. Die Veranstalter laden zu einem vielfältigen Program mit Musik und Tanz sowie Poesie und Schauspiel. Unterstützt werden die einzelen Kulturbeiträge durch verschiedene Künstler, wie den Erfurter Gebärdenchor, Christina Rommel und "Lenajaan".

 

Die gesamte Veranstaltung wird durch DolmetscherInnen für die Deutsche Gebärdensprache begleitet.

KULTUR LAUTer STILLE

Kulturfestival Sommerblut

Sommerblut 2009

Vom 4. - 31. Mai findet in Köln zum achten Mal das Internationale Kulturfestival Sommerblut statt. Wohl dem, der in Köln wohnt! ;-) Aber bei DEM vielfältigen Veranstaltungsangebot lohnt sich sicher auch die Anreise von weit her. Übrigens ist auch was für deafies dabei: Rosana tritt am 16. Mai im Klüngelpütz Theater in Köln auf (siehe unten). Für die hörenden Zuschauer bzw. -hörer sicherlich auch ein seltenes Vergnügen. Nicht nur, weil es Musikeinlagen gibt, sondern auch, weil gedolmetscht wird. So können Hörende tiefe und vor allem humorvolle Einblicke in die Welt der deafies gewinnen.

Einzelne Karten sind noch erhältlich!

 

Sexy Black auf Erfolgskurs

Sexy Black

Im Dezember 2008 ging es los mit Sexy Black, und viele Auftritte folgten - und werden noch folgen.

Am 17. April findet im Frauentreff des Stadtverbandes der Gehörlosenvereine Wuppertal eine Schlagernacht mit Sexy Black statt. Es ist ein bisserl früh, aber der Mai naht und es wird - in Vorfreude auf den Mai - getanzt. Sexy Black stellt einige neue Lieder in Gebärden vor. Maibowle und vieles andere wartet auf die Besucher.

Beginn 19:00 Uhr, Chlodwigstr. 28, 1. Etage (Seniorentreff der Paritätischen Hilfe) in Wuppertal-Elberfeld. Eintritt frei. Lassen Sie sich bezaubern von Sexy Black.

Neue Rosana-Termine

Rosana

Rosana greift wieder an - Ihre Lachmuskeln. Zwei neue Termine gibt es:

* Schleswig, 14. März - fast ausverkauft, Restkarten an der Abendkasse
* Hamburg, 17. März - Kartenbestellungen möglich
* Essen, 19. März - Kartenbestellungen möglich

* Frankfurt, 17. April
* Berlin, 23. April
* Köln, 16. Mai - Rosana ist beim Sommerblut-Festival dabei
 

Rosana on Tour

Visuelle Poesie

visuelle Poesie

Brückeverbindet e.V.“ lädt ein zum Abend der „Visuellen Poesie“ am 14.3.2009 um 18:00 Uhr.

Zehn „Visuelle Poeten“ treffen sich! Sie mixen für ihr Publikum einen erfrischenden Cocktail aus Sprache, Spiel, Theater und Gebärdensprache, der hörenden und gehörlosen Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.


Dieser Abend findet im Rahmen des Internationalen Poesiefestivals „Printemps des Poetes“ (Frühling der Dichter) statt. Mehr Infos dazu unter printempsdespoetes-berlin09.blogspot.com.
 

Signmark nur auf dem 2. Platz :-(

SIGNMARK mit dem Sond

SIGNMARK ist beim finnischen Finale leider nur Zweiter geworden. :-( Zur Endausscheidung nach Moskau wird Waldo für Finnland fahren. Schade!

Katja Fischer hat direkten Kontakt zu Marko Vuoriheimo von SIGNMARK. Er schrieb ihr:

SIGNMARK erreichte knapp 4 % hinter dem Sieger, damit den 2. Platz.

1. Waldo 45%, 2. Signmark 41%, 3. Passionworks 14%

Katja: Es war trotzdem eine hitorische Leistung für ihn und SIGNMARK, jetzt ist er populärer mit der Gebärdensprache. Er ist trotzdem stolz, sich gegen 10 bekannte finnische Sänger durchgesetzt zu haben.

Finland’s People Choose Waldo’s People

Signmark im finnischen Finale für den Eurovision Song Contest

Signmark: Speakerbox

Am 31. Januar wird es spannend. Dann tritt Signmark gegen die anderen Finalisten in der Entscheidung für den finnischen Teilnehmer am Eurovision Song Contest an, mit dem Song "Speakerbox". Wenn sie es schaffen, dann wird erstmalig ein Gehörloser am Contest teilnehmen, und er wird europaweit einem Millionenpublikum die Gebärdensprache präsentieren. Aber auch wenn nicht - schon mal toll, dass er es bis in die finnische Endausscheidung geschafft hat!

Jari Sillanpää und Signmark im Finale!
Finland - Signmark feat. Osmo Ikonen and Jari Sillanpaa in the Final
Replay: Third heat - national final in Finland (mit Video)
Video bei YouTube: "Speakerbox"
der Text von "Speakerbox"

Sie können auch auf Facebook Ihre Unterstützung kundtun, indem Sie der Gruppe "Signmark Moskovaan edustamaan Suomea Euroviisuissa 2009" beitreten. Immerhin 2231 Deafies aus aller Welt sind schon dabei.

ZELL-Kultur - Hands up!

ZELL-Kultur

Regens Wagner Zell bietet am 11./12. Oktober Gehörlosenkultur pur: Schwarzlicht-Theater, eine Kunstausstellung, Gebärdentänze, Patomime, Gebärdenpoesie mit Jürgen Endress, die Theatergruppe THOW und SHOW, eine Disco... Alles unter dem Motto "Hands up!"

Regens Wagner

 

Neuaufführung des Musicals 'Simon of Cyrene'

Simon of Cyrene
Bild vergößern

Das Musical Simon of Cyrene wird dieses Jahr wieder neu aufgeführt. Dieses Mal ohne Beteiligung der Finnen (Sie erinnern sich?), sondern mit deutschen Gebärdensprachdolmetschern und Chor. Die ersten Aufführungen werden bald in Hofheim (am 6. und 7. September) und Koblenz sein, im nächsten Frühjahr geht es dann mit Aufführungen in Bensheim und Gießen weiter. Durch die einheitliche deutsche Sprache ist das Stück nun auch noch um ein Vielfaches lebendiger geworden!
 

Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Notice: Use of undefined constant yday - assumed 'yday' in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Notice: Use of undefined constant hours - assumed 'hours' in /var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/model/werbestats.php on line 59

Werbung

Dr. Oliver Rien - Termine / Unterlagen / Seminare
Dolmetschservice f�r Geb�rdensprache
Tridimo - Dolmetscher f�r Geb�rdensprache
mobilypro.com Bildtelefone, Schreibtelefone, Lichtwecker und vieles mehr
Skarabee
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 7 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Verbavoice
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 9 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />
Geb�rdenVerstehen
Hand zu Hand e.V.
Norddeutschens Reha- und Beratungszentrum f�r H�rgesch�digte (NRBH) in Hamburg
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined offset: 1 in <b>/var/www/vhosts/taubenschlag.de/archiv.taubenschlag.de/cms/view/rechts.php</b> on line <b>20</b><br />