Seite 1 2 3 4 > >>

Mit Kindergebärden durch das Jahr

Kalender

Birgit Butz von Sprechende Hände hat einen Kalender mit Kindergebärden erstellt und stellt ihn als PDF kostenlos zur Verfügung. Sie schreibt:

Die Kalenderblätter sind mit ausgemalten und dann ausgeschnittenen Papierhänden so gestaltet, dass die Gebärde sich darin wieder findet. Das ist besonders schön zu sehen und zu erleben, wenn die dazu gehörige Illustration betrachtet und die Gebärde gezeigt wird.

Jeden Monat stelle ich eine Gebärde vor, die dann mit Farbe und Papier als Bild gestaltet wurde.

Jedes Bild passt zum jeweiligen Monat. Im Januar ist ein (Winter)Baum zu sehen. Im Februar ein (Faschings)Hut. Im März ein Osterhase.....usw.

Die Kalenderblätter habe ich jetzt als  PdF zusammengefasst und jeder kann sich diese kostenlos herunterladen.
http://sprechende-haende.de/cms/upload/pdf/Kalender_basteln.pdf

Weiterlesen »

Hand im Spiel

Hand im Spiel

Das Spiel für gehörlos / hörend gemischte Familien und Gruppen ...und alle, die sich besser kennenlernen möchten

„Hand im Spiel“ ist ein bilinguales Kartenspiel. Auf den Karten befinden sich über 100 Fragen, in deutscher Sprache und DGS. Für die DGS-Fragen braucht man ein Smartphone mit einer App, die QR-Codes entziffern kann, z.B. ScanLife. Einfach das Smartphone auf das kleine Quadrat richten, und schon wird das DGS-Video gezeigt. (Man kann die Videos aber auch am PC abrufen.) Wirklich eine Super-Idee, dieses allererste zweisprachige Spiel! Erhältlich ist es für 20€ bei Hand zu Hand.

Arbeit mit dem ViKo-Buch

Neues Gebärdenbuch von ViKo: Deutsche Gebärdensprache, Teil 2

Die ViKo-Bücher sind Spitzenklasse, aber wie arbeitet man mit ihnen? Darüber referiert Thimo Kleyboldt am 4. und 5. Februar in Bielefeld.

Weitere Infos unter Termine

20 Jahre Verlag KK

Verlag Karin Kestner

20 Jahre alt ist der Verlag Karin Kestner geworden - und fast genauso lange ziehen KK und Taubenschlag an einem Strang. Herzlichen Glückwunsch, liebe Karin und lieber Tiemo, und weiterhin viel Erfolg!

Zur Feier des Jubiläums gibt es jetzt Rabatte von 30-40%. Wer seine KK-Sammlung vervollständigen möchte oder noch auf der Suche nach einem Geschenk ist, sollte schnell zulangen!

1996-2016, 20 Jahre Verlag Karin Kestner

Die 20-jährige Geschichte des Verlages

Themenplakat: Vater unser in Gebärdensprache

Vaterunser

Die Caritas-Behindertenhilfe hat im Bereich der unterstützten Kommunikation ein Plakat mit Gebärden zum Gebet "Vater unser" veröffentlicht.

Sie finden den Hinweis und das Plakat unter www.wort-los-fulda.de

Neues Pappbilderbuch: 'Otto geht spazieren'

Otto geht spazieren

Im Verlag Kindergebärden ist ein weiteres Buch mit kindgerechten Gebärdensprachabbildungen erschienen. Mit "Otto geht spazieren"  wollen die Autorinnen Birgit Butz und Anna-Kristina Mohos einen weiteren Beitrag zur Inklusion leisten.

Otto geht mit Papa spazieren und erlebt dabei viele kleine Abenteuer. Er beobachtet auf der Baustelle den großen Bagger und freut sich über einen spielenden Hund im Park. Mit Papa liegt Otto auf der Wiese und beobachtet einen kleinen Käfer, der auf seinem Arm krabbelt. Als plötzlich dicke Regenwolken aufziehen, laufen Otto und Papa schnell nach Hause. Aber wo ist die Katze geblieben, die Otto auf dem Weg in den Park entdeckt hat?

Kurze altersgerechte Texte erzählen von Ottos Erlebnissen. Auf jeder Doppelseite warten zudem drei Kindergebärden darauf, ausprobiert zu werden. So wird das Betrachten des Buches noch lebendiger.

Sascha Grammel hat für die Rückseite des Buches folgendes Zitat verfasst: "Ein Buch wie ein Glühwürmchen. Es leuchtet vor guter Laune und man freut sich zurecht, wenn man es sieht. Ein Riesenspaß für alle Sinne - für gehörlose UND hörende Kinder."

Neues Gebärdenbuch von ViKo: Deutsche Gebärdensprache, Teil 2

Neues Gebärdenbuch von ViKo: Deutsche Gebärdensprache, Teil 2

An der Tafel: Subjekt - Objekt - Verb
Lehrer: Ich freue mich, euch Yoda, den Meister des DGS-Satzbaus, vorzustellen.
Yoda (gebärdet ILY): ICH EUCH LIEBEN!
Eine Zeichnung des gehörlosen Karikaturisten Paul Dinkel, so ganz nach dem Geschmack Gehörloser (siehe unten!). Pauls Karikaturen lockern das Buch auf mit einer kräftigen Portion Gehörlosenhumor. - Welches Buch?

DGS Deutsche Gebärdensprache - Teil 2, Aufbaukurs für Fortgeschrittene I

Wissen Sie, wie man in DGS einen Konditionalsatz bildet? Kennen Sie die Verneinung mit und ohne Alpha-Bewegung? Wussten Sie, dass es für die Gebärde AUF massenhaft Varianten gibt, z.B. AUF bei einseitigen Richtungsverben? Klingt alles ganz schön kompliziert. Ist es auch, aber man kann es lernen. Zu diesem Zweck haben Margit Hillenmeyer und Thimo Kleyboldt die Bücher (Teil 1 und Teil 2) geschrieben, für Hörende als Lernbücher und für gehörlose Dozenten als Lehrbücher.

Unübersehbar, dass die Bücher von Profis stammen. Nicht nur, weil sie als Gehörlose in der Sprache, Mentalität und Kultur der Gehörlosen zu Hause sind. Unübersehbar ist auch der Diplompädagoge (Thimo Kleyboldt), der das Buch nicht nur lehrreich und ansprechend, sondern vor allem auch abwechslungsreich gestaltet hat. Mit solch einem Buch möchte man direkt noch einmal einen DGS-Kurs machen!

Wie beim ersten Band gibt es auch beim zweiten wieder zwei Ausgaben, eine „deutsche“ ;-) und eine bayerische Extra-Weißwurst ;-). Erhältlich sind die Bücher NICHT im Buchhandel, sondern NUR bei den Autoren oder über die Website www.viko-medien.de.

Adams Buch - in DGS online!

Adams Buch

Das Kinderbuchprojekt des Gehörlosenverbandes GMU hat das nächste Kinderbuch in Gebärdensprache fertiggestellt. Diesmal gibt es ein ganz besonderes Buch. Es heißt „Adams Buch“. Das haben wir schon vor Jahren vorgestellt (s.u.). ABER:
Gemeinsam mit gehörlosen Schülern in München wurde die Geschichte „Adams Buch“ in Gebärdensprache übersetzt. Dabei standen die Schüler selbst vor der Kamera.

Natürlich alles in deutscher Gebärdensprache, mit Untertitelung und Vertonung. Die Untertitelung kann man bei Bedarf ein- oder ausschalten.

Adams Buch

Mein Mini-Bilderbuch Ostern

Ostern

Das Kinderbuchprojekt des Gehörlosenverbandes München und Umland hat das nächste Kinderbuch in Gebärdensprache fertiggestellt:
 
Pünktlich vor Ostern gibt es eine Geschichte über das Osterfest. Wisst Ihr eigentlich, was an Ostern genau gefeiert wird? … Schaut Euch unser Filmbuch „Mein Mini-Bilderbuch Ostern“ an, dort findet ihr die Antworten. Viel Spaß beim Schauen!
 
http://kinderbuecher.gmu.de/#geschichten

Wie der kleine Stern das Weihnachtsfest rettete

Weihnachtsmann

Am IDGS der Uni Hamburg gibt es nicht nur Wissenschaftliches! Profs, Doktoren und Lektoren können auch ganz anders - z.B. Märchen erzählen. Wer könnte das besser in DGS als Stefan Goldschmidt? Er erzählt das Märchen vom kleinen Stern, der das Weihnachtsfest rettete.

Man kann das Märchen als eBook erhalten oder bei YouTube ansehen.

Ein bilinguales E-Book in Deutscher Gebärdensprache + Deutsch

Adventskalender-App mit Max und Eni

Adventskalender-App mit Max und Eni

Die Lehrmedien-Werkstatt der Universität Konstanz hat eine App für das iPad herausgegeben:

In einer Adventskalender-App zeigen die Geschwister Max und Eni bis zum 24.12. jeden Tag eine neue Gebärde (mit gesprochenem und geschriebenem Wort sowie METACOM-Symbolen von Annette Kitzinger). Die 24 Gebärden entsprechen der DGS und den gängigsten Gebärdensammlungen der UK. (Leider auf die Schnelle und mit magerem Budget nur als iPad-Version verwirklicht.) Mehr Infos und App-Download hier.

Empfohlenes Alter: bis 5 Jahre, Preis: 1,99€

  Ab heute gibt es die App zum halben Preis (0,99 EUR).

  Frau Dr. Diana Pfister von der Lehrmedienwerkstatt: 
Damit wir rausfinden können, ob diese Idee überhaupt Sinn macht (animierte Gebärden in Tablet-Geräten), hier eine kurze online-Umfrage zur App (5 Fragen):
https://ww3.unipark.de/uc/24Gebaerden/ Wir freuen uns über Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge!

„Das Häschen und die Rübe“

 „Das Häschen und die Rübe“
Bild vergößern

Das Team des Kinderbuchprojektes des Gehörlosenverbandes München hat die nächste Kindergeschichte als Filmbuch fertiggestellt. Dieses Mal wurde die winterliche Geschichte „Das Häschen und die Rübe“ des Verlages Don Bosco umgesetzt.
 
Man kann es ab sofort auf der Homepage www.kinderbuecher.gmu.de kostenlos anschauen.
 
Inhalt:  Mitten im Winter macht sich das Häschen auf die Suche nach etwas Essbarem. Da findet es gleich zwei Mohrrüben! Voller Freude isst es eine der beiden Rüben auf, die andere verschenkt es an das Eselchen.
 
Wollt ihr wissen, wie es weitergeht? Dann schaut Euch die Geschichte einfach an: „Das Häschen und die Rübe

Der Froschkönig

Der Froschkönig

Das Team des Kinderbuchprojektes des Gehörlosenverbandes München und Umland e.V. hat die nächste Kindergeschichte als Filmbuch umgesetzt. Diesmal wurde „Der Froschkönig“ von den Gebrüdern Grimm umgesetzt. Man kann es ab sofort auf der Homepage www.kinderbucher.gmu.de kostenlos anschauen. Untertitel kann man ein- oder ausschalten.

Hier geht's zum Video Der Froschkönig

SPREADTHESIGN wächst weiter

STS 15000

DAS INTERNATIONALE GEBÄRDENLEXIKON SPREADTHESIGN jetzt mit 15.000 deutschen Gebärden!

Mit 15.000 deutschen Gebärden und einer Viertelmillion Gebärden insgesamt ist SPREADTHESIGN das weltweit größte Online-Lexikon für Gebärden.

Das RWB-Essen ist der deutsche Partner von SPREADTHESIGN und trägt mit dazu bei, dass Gebärden für alle Menschen auf dieser Welt kostenlos verfügbar sind.

www.spreadthesign.com und als kostenlose App (Store: 'spread sign')

Neues Gebärdenbuch von ViKo: Deutsche Gebärdensprache, Teil 1

ViKo-Bücher
Bild vergößern

Ein neues Gebärdenbuch! Erstmal durchblättern! Hey, da ist ja eine Karikatur! Gibt's davon noch mehr? Also weiterblättern! Ja, davon gibt es noch einige, passend zur Gebärdensprache und zur Kultur und Mentalität Gehörloser. Sind ja auch von gehörlosen Karikaturisten gezeichnet! Aber nicht nur das ist neu an diesem Gebärdenbuch. Die Kapitel sind systematisch aufgebaut, als Lehrbuch zu Gebärdenkursen (Grundkurs für Anfänger). Natürlich gibt es massenhaft Gebärdenfotos und -zeichnungen. Darüber hinaus werden aber viele Informationen über die Gehörlosenwelt vermittelt. Erstmals nur von gehörlosen Autoren: Margit Hillenmeyer und Thimo Kleyboldt. Sie stellen ihr Buch vor:

Das Buch ist gedacht für Teilnehmer von Gebärdensprachkursen und auch für Interessierte, die einfach alles über die Gebärdensprache und das Leben Gehörloser - jedoch nicht zu wissenschaftlich - wissen wollen.

Weiterlesen »

Der Löwe und die Maus - jetzt online

Der Löwe und die Maus

Das Team von „Kinderbücher in Gebärdensprache“ hat sein neuestes Filmbuch fertiggestellt. Es kann kostenfrei auf der Internetseite www.kinderbuecher.gmu.de angeschaut werden. Es heißt „DER LÖWE UND DIE MAUS“. Viel Spaß beim Schauen!

Wenn ihr Fragen oder Wünsche habt, schreibt eine Email an kinderbuecher@gmu.de 

„EINE KISTE NICHTS“ jetzt online!

Eine Kiste Nichts

Das Huhn freut sich, denn es bekommt eine Kiste zum Geburtstag. Nanu? Da ist ja gar nichts drin!

Das Team von „Kinderbücher in Gebärdensprache“ hat sein neuestes Buch fertiggestellt. Es kann ab jetzt kostenfrei auf der Internetseite www.kinderbuecher.gmu.de angeschaut werden. Es heißt „Eine Kiste Nichts“. Das Buch ist vom Münchner Buchverlag „Edition bi:libri“. Autorin und Illustratorin ist Lena Hesse. Wenn Sie das Buch kaufen möchten, klicken sie hier. Das Buch gibt es in 8 verschiedenen Sprachen (+ Deutsch natürlich), mit Hör-CD.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen wollen, dann schreiben Sie an: kinderbuecher@gmu.de

 

Kinderbücher in Gebärdensprache - als Filmbücher online

Kinderbücher in Gebärdensprache

Seit einiger Zeit gibt es beim Gehörlosenverband München das Projekt „Kinderbücher in Gebärdensprache“:
 
Wir setzen hier Märchen, Kinderbücher in eine deutsche Gebärdensprachversion als Filmbuch um. Mit deutscher Vertonung, UT und Hintergrundmusik. Pro Monat gibt es ein neues Kinderbuch! Die Geschichten kann jeder verstehen, ob hörend oder nicht. Und natürlich sind die Geschichten nicht nur für Kinder, genauso für Erwachsene. Auch können die Geschichten als Arbeitsmaterial für den Unterricht dienen oder man kann seine Gebärdensprachkenntnisse damit verbessern. „Frau Holle“, „Der Esel und das Pferd“, „Das kleine Wunder“ und „Der Hund und das Stück Fleisch“ gibt es schon in Gebärdensprache zu sehen. Schaut doch einfach auf unserer Internetseite vorbei und seht Euch die Filmbücher kostenlos an!

Internetseite: www.kinderbuecher.gmu.de

Weiteres:
Auf der Homepage gibt es auch viele nützliche Tipps zum Thema Vorlesen und Leseförderung! Unter dem Punkt „Aktuelles“ könnt ihr zudem alle wichtigen Ereignisse des Projektes mit Bildern und Videos verfolgen.

Max und Eni – Gebärden lernen am iPad (GuK, SdmHa und DGS)

Max und Eni

NOCH gibt es sie nicht, diese App. Sie ist in Planung, aber noch fehlt es an Geld. Für diesen Zweck gibt es das "crowd funding" - die Finanzierung durch viele Unterstützer. Sehen Sie sich einmal die Unterstützerseite an, lesen Sie, welche Ziele das Team verfolgt und sehen Sie sich das Video an. Wenn Sie das Projekt für wichtig und richtig halten, können Sie es mit einer Spende unterstützen.

Max und Eni – Gebärden lernen am iPad (GuK, SdmHa und DGS)

  Die Aktion läuft nur noch bis zum 30. April. Wenn Sie "Max und Eni" noch nicht unterstützt haben - und es gerne tun wollen - dann wird es also Zeit.
Übrigens ist das Video untertitelt worden, und auch an den Avataren Max und Eni sind einige Verbesserungen vorgenomen worden.

SiGame - Lernspiel-App für Gebärdensprachen

SiGame

Unter Leitung der Wiener equalizent ist die App SiGame entwickelt worden, die spielerisch Gebärdenkenntnisse vermitteln will:

Über Spiele wie Memory und Quiz können Vokabeln der Sprachen DGS, IS und ASL spielerisch erlernt werden. Es gibt einen Vokabeltrainer und ein Wörterbuch. Da es sich um ein Spiel handelt, gebärdet nicht ein Mensch sondern ein sympathischer Avatar. Zielgruppe sind alle, die an Gebärdensprachen interessiert sind - also Hörende und Gehörlose, Jung und Alt.

SiGame - für Android-Smartphones und iPhones

fingershop-Bücher jetzt auch in D und A erhältlich

Verlag Fingershop

 Seit 9 Jahren gibt es den Schweizer Gebärdensprach-Verlag fingershop.ch. Bisher war es nicht so einfach, die Bücher in Deutschland in einer Buchhandlung zu finden. Immer wieder fanden Buchhandlungen diese Bücher nicht. Nun hat der  KNV, der Vertriebspartner der Buchhändler, die Bücher des Verlags in sein Verzeichnis aufgenommen. Dadurch ist es nun möglich, in jeder Buchhandlung in Deutschland und Österreich die Bücher zu bestellen. 

 

Der Verlag fingershop.ch bietet nicht nur Bücher zur Deutschschweizerischen Gebärdensprache, sondern auch Kinder-, Jugend- und Fachbücher.

Weitere Informationen über den Verlag findet man unter www.fingershop.ch

Maga und der gefangene Prinz

Maga und der gefangene Prinz
Bild vergößern

Ein Kinderbuch in SECHS Sprachen* - so etwas gibt es wohl nur in der Schweiz. "Maga und der gefangene Prinz" ist die Fortsetzung von „Maga und die verzauberten Ohren“.

"Was passiert, wenn eines Morgens die ganze Welt ertaubt ist? Wie kommunizieren die Menschen, wenn Sie plötzlich ihre eigene Stimme nicht mehr hören? Mit viel Humor und sehr schönen Zeichnungen führt die Geschichte in den unterschiedlichen Umgang mit der Gehörlosigkeit und der Gebärdensprache."

* Neben der deutschen gibt es auch die französische und die italienische Ausgabe, und die Gebärdenzeichnungen sind in DSGS, LSF und LIS (deutsch-schweizerische, französische und italienische Gebärdensrache). 

Geheimsprache 1

Geheimsprache
Bild vergößern

Der Verlag fingershop.ch aus der Schweiz hat nun zum ersten Mal ein Jugendbuch herausgegeben: Geheimsprache 1.

"Zwei Neue kommen in Bennys Klasse. Etwas ungewöhnlich wird der Unterricht dadurch schon. Wegen dieser beiden Kinder steht neuerdings eine Frau neben der Lehrerin und übersetzt den ganzen Unterricht in Gebärdensprache.

Benny findet das Getue seltsam. Er fragt sich, warum die beiden ausgerechnet in seiner Klasse gelandet sind. Mathilde gefällt ihm. Sie ist groß, hat Sommersprossen, rotbraunes Haar und ein Pflaster am Knie. Heulsusen mag Benny gar nicht. Joshua, Mathildes Bruder, ist ein schmaler Junge, hat ebenfalls Sommersprossen, blaue Augen, trägt aber kein Pflaster. Tja, wenn die beiden nicht so sehr anders wären, könnte Benny gleich mit ihnen Freundschaft schließen. Aber so? Wie soll er mit ihnen reden? Und die Dolmetscherin einfach immer dabei zu haben, ist nicht lustig. Da wäre stets ein Erwachsener dabei.

Dass er mit Mathilde bald gut befreundet sein und viele gemeinsame Abenteuer erleben wird, daran denkt Benny an diesem Morgen nicht. Die Gebärdensprache wird zu ihrer perfekten Geheimsprache."

Weiterlesen »

Abenteuer in Gebärdensprache – Max und Paul lernen tauchen

Abenteuer in Gebärdensprache – Max und Paul lernen tauchen
Bild vergößern

Das erste zweisprachige Kinderbuch in diesem Genre: Erstmalig erschienen in Belgien in flämischer Gebärdensprache, nun auch in DGS und deutsch: Ein zweisprachiges Kinderbuch mit dem Ziel, das Buch allen Kindern zugänglich zu machen - sowohl tauben gebärdensprechenden als auch hörenden Kindern. Taube und gebärdensprachige Kinder können auf eine entspannte Art und Weise die Geschichte in Deutscher Gebärdensprache genießen und auch eigene Erlebnisse wieder erkennen. Für die hörenden Kinder ist es ein schönes Kennenlernen der Deutschen Gebärdensprache. - Je früher den Kindern die Unterschiede des Andersseins bewusst werden, umso besser für das Miteinander!

"Abenteuer in Gebärdensprache – Max und Paul lernen tauchen" von Filip und Hilde Vehelst, erhältlich in jedem Buchladen
Hardcover, Lesebändchen, 16,80 Euro, ISBN 978-3-942108-10-2, erschienen in der Edition Concordare des R&W Verlags der Editionen KG, Berlin

'Der Kestner' - Version 2 erschienen

Der Kestner

"Der Kestner"? In Anlehnung an den Duden, der nach seinem Verfasser benannt ist und eben DAS Wörterbuch der deutschen Sprache ist. Und bislang ist "Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache" von Karin Kestner eben DAS Gebärdenbuch. Insofern kann man es schon als "Der Kestner" bezeichnen. Vor 5 Jahren (s.u.) ist der Kestner erschienen. Da war es an der Zeit für Version 2. Die kann mit einer Vielzahl neuer Funktionen und 1200 neuen oder überarbeiteten Gebärden aufwarten. Ausgesprochen billig war "Der Kestner" zwar nie, aber erfreulicherweise ist er trotz Erweiterung und Modernisierung nicht teurer geworden. Und wer den alten "Kestner" schon hat, kann sehr preiswert upgraden.

Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache, Version 2

Seite 1 2 3 4 > >>